238°
ABGELAUFEN
Medion S6413 Tablet (15,6" FHD IPS-Touchscreen, Tastaturdock, Intel i5-4210, 8GB RAM, 128GB SSD/1TB HDD, Touch-Pen, Win 8.1) - 749€ @ Medion.de

Medion S6413 Tablet (15,6" FHD IPS-Touchscreen, Tastaturdock, Intel i5-4210, 8GB RAM, 128GB SSD/1TB HDD, Touch-Pen, Win 8.1) - 749€ @ Medion.de

ElektronikMEDION Angebote

Medion S6413 Tablet (15,6" FHD IPS-Touchscreen, Tastaturdock, Intel i5-4210, 8GB RAM, 128GB SSD/1TB HDD, Touch-Pen, Win 8.1) - 749€ @ Medion.de

Preis:Preis:Preis:749€
Zum DealZum DealZum Deal
PVG: 899€ - 17% / 150€

Im Medion Early-Bird gibt es mit dem Gutscheincode "264-ZP52-ESSN-EARLY" das MEDION® AKOYA® S6413T (MD 98842) zum reduzierten Preis von 749€. Es handelt sich dabei um ein 15,6" Tablet mit Tastaturdock (inkl. 1TB HDD) und Touch-Pen-Eingabe.

Technische Daten:

CPU: Intel® Core(TM) i5-4210U Prozessor 2x 1,7GHz (Turbo 2,7GHz, HT)
Grafik: Intel HD Graphics 4400
RAM: 8.0 Gigabyte DDR3 1600 MHz
Festplattenkapazität: 1000 Gigabyte
SSD Kapaziztät: 128 Gigabyte
Bildschirm: 39,6 cm (15,6"), 1920x1080 Pixel, glare, AHVA/IPS
Betriebssystem (OEM Version): Windows 8.1

Anschlüsse Tablet: 1 x USB 2.0, 1 x USB 3.0, microHDMI®, Multikartenleser für microSD-/ SDHC-/SDXC-Karten
Anschlüsse Basis: 2 x USB 2.0

Lieferumfang:
- MEDION® AKOYA® S6413T (beinhaltet Tablet, Basis & Connect X Verbindungsmodul)
- 2 x integrierter Li-Polymer Akku
- externes Netzteil
- integrierter Touch-Pen
- Windows 8.1 Recovery-DVD

Abmessungen: ca. 391 x 10-13 x 255 mm (Tablet Modus) / ca. 391 x 17-33 x 282 mm (Notebook Modus)
Gewicht: ca. 1.360 g (Tablet Modus) / ca. 2.810 g (Notebook Modus)
Garantie: 24 Monate Garantie

3 Kommentare

Absolutes Nischenprodukt: zu groß, zu schwer, zu unhandlich. Jedenfalls meine Meinung.

i5 und SSD klingt schonmal nicht schlecht. Meine Variante (s.u.) ist recht zäh.

Das Display zeigt recht schnell Einbrennerscheinungen, und das Akkumanagement im Convertible-Betrieb ist unterirdisch.
Zieht den Base-Akku auf 0 % runter und nutzt dann erst den Tablet-Akku.

Der "Touch-Pen" ist nicht mit einem Wacom-Digitizer/-Stift zu verwechseln.
Sagt ja prinzipell schon der Name.

Ein Windows8.1-Update hat es auch schonmal komplett lahmgelegt, inkl. repetativem BSOD.
Das war ein Spaß...Intels WiFi-Treiber updaten hilft dann!

Richtig hochwertig fühlt es sich aber nicht an.

Hab eins der Bielefelder S6214T.

Grüße

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text