123°
ABGELAUFEN
MEDION® ERAZER® X7819 (MD 98392) mit 9PROZENT für 909,95 €, vk-frei

MEDION® ERAZER® X7819 (MD 98392) mit 9PROZENT für 909,95 €, vk-frei

ElektronikAllyouneed Angebote

MEDION® ERAZER® X7819 (MD 98392) mit 9PROZENT für 909,95 €, vk-frei

Preis:Preis:Preis:909,95€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei MP läuft gerade eine Medion Aktion wo es u.a. dieses Notebook gibt. Mit dem 9PROZENT Gutscheincode spart man da fast 200 € also falls sich jemand überlegt so was zu holen, wäre es glaube ich ein sehr gutes Angebot.

idealo Vergleichspreis: 1.104,95 €

Gutscheincode: 9PROZENT

Das ultimative Gaming Notebook - Get a tough one!
Die Basis für die intelligente Leistung des MEDION® ERAZER® X7819 bildet der Intel® Core i7-3630QM Prozessor - produktiver als je zuvor, Leistung der dritten Generation Intel® Core Prozessoren! Der Intel® Prozessor passt sich erhöhtem Leistungsbedarf automatisch an und schaltet punktgenau seinen Turbo an. Ultimativer Gaming Spaß ist gewährleistet durch die Highend-Gaming Grafik NVIDIA® GeForce® GTX 670MX, die unschlagbare Leistung für aktuellste Spiele liefert, mit der Sie die Konkurrenz abhängen. Als Betriebssystem ist Windows 8 installiert - es ist schneller, zuverlässiger und vereinfacht Ihre täglichen Aufgaben.
Das matte 43,9 cm/17,3 Full-HD Display überzeugt mit besonders intensiven Farben, kristallklarer Darstellung und schneller Reaktionszeit genau wie Spielen aussehen soll! Die riesige 750 GB Festplatte bietet viel Platz, um Fotos oder Musik zu speichern. Mit dem integrierten zweiten Festplattenschacht lässt sich die Kapazität mit einer handelsüblichen 6,35 cm/2,5" Festplatte mehr als verdoppeln. Hinzu kommen satte 8 GB DDR3 Arbeitsspeicher für extrem schnellen und sicheren Programmzugriff.
Der Datenturbo: Mit der neuen Schnittstellentechnologie USB 3.0 übertragen Sie Daten in Sekunden. Der Klang des High-Definition-Audio Systems mit zwei Lautsprechern und einem Subwoofer erweckt die Bilder zum Leben - ein starkes Dolby® Home Theater v4 zertifiziertes Audioerlebnis mit dynamischen und klaren Bässen. Die in den Notebook-Deckel eingelassenen LED-Leuchten sowie die Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung runden das Gesamtpaket ab. Das MEDION® ERAZER® X7819 präsentiert seine starke Leistung verpackt in hochwertiger dark brushed Aluminiumoptik.
Intel® Core i7-3630QM Prozessor
(2,4 GHz, mit Turbo-Boost-Technik 2.0 bis zu 3,4 GHz, 6 MB Intel® Smart Cache, Intel® Hyper-Threading-Technik)
Betriebssystem: Windows® 8 mit neuer Windows® Experience Benutzeroberfläche
NVIDIA® GeForce® GTX 670MX DirectX® 11 Grafik
mit 1536 MB GDDR5 Speicher und digitalem HDMI®-Audio-/Video-Ausgang + NVIDIA® Optimus Technologie
Taktfrequenz: 2,4 GHz
Arbeitsspeicher: 8 GB
Arbeitsspeicher Typ: DDR3 1333 MHz
Anzahl RAM-Steckplätze: 4
belegte RAM-Steckplätze: 2
Festplattenkapazität: 750 GB
Bildschirmdiagonale: 43,9 cm (17,3)
Auflösung: 1920x1080 Pixel
Bildschirmtyp: matte Oberfläche (non-glare)
LED Backlight: Ja
Integrierte HD-Webcam und Mikrofon
Multistandard-DVD-/CD-Brenner
mit DVD-RAM und Dual-Layer-Unterstützung
Dolby® Advanced Audio v2 mit 2 Lautsprechern
Multikartenleser für SD-, SDHC-, SDXC-, MMC-, MS-, MS-Pro-Speicherkarten
(Speicherkarten nicht im Lieferumfang enthalten)

19 Kommentare

Die ganze Medion Aktion gibt es hier

Nett! Hätte ich nicht schon seit nem Jahr nen Erazer würde ich zuschlagen. ;-) Bin absolut zufrieden....auf den Dingern läuft alles super und kann die ganzen Hater net verstehen. Sollen sie doch 300 Euro mehr für die selbe Hardware ausgeben! Hot!

gelöscht

Ist Medion Marke genauso gut wie Samsung, Toshiba oder Acer ? Sorry der Dummen frage, ich hatte noch nie ein Laptop gehabt.

Avantgarde

Ist Medion Marke genauso gut wie Samsung, Toshiba oder Acer ? Sorry der Dummen frage, ich hatte noch nie ein Laptop gehabt.



wenn du Samsung, Toshiba und Acer schon in einen Topf wirfst, dann kannst du auch die Medion Notebooks dort hinein werfen.

Acer ist die unterste Schublade. Support und Verarbeitung das Letzte.. Samsung ist bei den Ultrabooks gut, hat auch sonst eher einen guten Ruf. Toshiba ist bei Notebooks ein Name der für gute Verarbeitung steht.
Im groben Vergleich würde ich Medion besser als Acer, aber sicherlich unterhalb von Samsung/Toshiba ansetzen.

Übrigens waren früher die Produkte von Medion im Hause MSI hergestellt.
2011 ist Lenovo eingestiegen und benutzt Medion als eine Art Billigmarke.

Ich finde diesen Laptop (KLICK) interessanter.

Allerdings kann ich keinen Test mit genau diesen Komponenten finden. Bei notebookcheck wurde nur eine schwächere Variante (KLICK) getestet. Dort beunruhigt mich die Akkulaufzeit. Ob die bei diesem Modell anders ist? Das Ding wäre ansonsten perfekt (mal ausgeklammert, dass ich von Medion nicht allzu viel halte :/).

Besitzt vllt jemand diesen Laptop und kann etwas dazu sagen?

Leandros

Ich finde diesen Laptop (KLICK) interessanter. Allerdings kann ich keinen Test mit genau diesen Komponenten finden. Bei notebookcheck wurde nur eine schwächere Variante (KLICK) getestet. Dort beunruhigt mich die Akkulaufzeit. Ob die bei diesem Modell anders ist? Das Ding wäre ansonsten perfekt (mal ausgeklammert, dass ich von Medion nicht allzu viel halte :/). Besitzt vllt jemand diesen Laptop und kann etwas dazu sagen?

Hi,

ich habe seit 16 Monaten ein Medion Erazer X7815. Aller erste Sahne!
Die Erazer der x7-Klasse sind nicht mit den anderen Klassen zu vergleichen. Akku ist leider nicht so gut. Interessiert mich aber nicht, da ich das Notebook als Desktopersatz nutze.

Nur Ärger mit MEDION gehabt. Hatte insgesamt drei Notebooks von denen in den letzten 15 Jahren und mit jedem gab es Stress. Und Service, Support und Kundenfreundlichkeit ist da ein Fremdwort. Dann lieber kein Deal u. was vernünftiges ins Haus.

Leandros

Ich finde diesen Laptop (KLICK) interessanter.Allerdings kann ich keinen Test mit genau diesen Komponenten finden. Bei notebookcheck wurde nur eine schwächere Variante (KLICK) getestet. Dort beunruhigt mich die Akkulaufzeit. Ob die bei diesem Modell anders ist? Das Ding wäre ansonsten perfekt (mal ausgeklammert, dass ich von Medion nicht allzu viel halte :/).Besitzt vllt jemand diesen Laptop und kann etwas dazu sagen?



Danke für deine Einschätzung. Würde besagten Laptop auch als Desktopersatz verwenden; mitnehmen müsste ich den nur selten; Mobilität wäre dahe rnicht so wichtig. Dennoch will ich trotzdem nicht permanent das Ladegerät angeschlossen haben. Und im Test zum schlechteren Modell heißt es was von 69 Minuten (!) unter Volllast.

Mit dem 15%-GS wäre das Teil zu einem super Preis von 637,46€ zu haben oO

Leandros

Danke für deine Einschätzung. Würde besagten Laptop auch als Desktopersatz verwenden; mitnehmen müsste ich den nur selten; Mobilität wäre dahe rnicht so wichtig. Dennoch will ich trotzdem nicht permanent das Ladegerät angeschlossen haben. Und im Test zum schlechteren Modell heißt es was von 69 Minuten (!) unter Volllast.


Oh man... Nicht permanent ans Ladegerät anschließen aber Mobilität ist dir nicht wichtig? Wie soll ein 17 Zoll Laptop mit Core i7 und ner GTX670 bitte lange im Akkubetrieb durchhalten? Vielleicht mit 5kg Zusatsakku oder ner Brennstoffzelle... tzzz manchmal oO

Mit 4kg ein ziemliches Schwergewicht, den kan man eh nicht gut mit sich rumschleppen. Da würde ich mir lieber nen gescheiten Desktop für kaufen, denn Laptop kann man das nicht mehr nennen, eher Schwertop X)

Leandros

Danke für deine Einschätzung. Würde besagten Laptop auch als Desktopersatz verwenden; mitnehmen müsste ich den nur selten; Mobilität wäre dahe rnicht so wichtig. Dennoch will ich trotzdem nicht permanent das Ladegerät angeschlossen haben. Und im Test zum schlechteren Modell heißt es was von 69 Minuten (!) unter Volllast.



1. Es geht mir nicht um den hier im Deal beschriebenen 17"-Laptop, sondern den von mir verlinkten 15"-Laptop (gerne HIER nochmal für dich).

2. Nur weil ich nicht viel Wert auf Mobilität lege, muss ich den Laptop permanent an's Ladegerät anschließen? Aha, oder eher ... oh man -.-

3. Ich erwarte nicht die Akkulaufzeit eines Ultrabooks, aber 69 Minuten sind schon relativ kurz, selbst für ein Multimedia/Gaming-Notebook.

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.

Agent_M

Nur Ärger mit MEDION gehabt. Hatte insgesamt drei Notebooks von denen in den letzten 15 Jahren und mit jedem gab es Stress. Und Service, Support und Kundenfreundlichkeit ist da ein Fremdwort. Dann lieber kein Deal u. was vernünftiges ins Haus.



Nur drei Notebooks in 15 Jahren? Wow, ich muss sagen, das ist überdurchschnittlich, wenn nicht gar außerordentlich! Da lohnt sich Medion also doch! Die normalen Notebooks von HP und Packard Bell sowie Samsung die ich bisher hatte gaben nach spätestens 2 Jahren ihren Geist auf, pünktlich zum Garantieschluss. Wenn Medion also sozusagen 3 Jahre zusätzliche Zeit gibt, dann ist der wirklich HOT! Kleine Mängel wie kürzere Akkulaufzeit mit fortschreitendem Alter (was physikalisch logisch ist), einzelne defekte Tasten oder langsamer werdende Systeme sind da unberücksichtigt, denn diese hat man mit jedem Rechner, ob Notebook oder Desktop, und von jeder Marke.

Eine SSD sollte sich durch den zusätzlichen Festplattenplatz recht leicht nachrüsten lassen oder?

Agent_M

Nur Ärger mit MEDION gehabt. Hatte insgesamt drei Notebooks von denen in den letzten 15 Jahren und mit jedem gab es Stress. Und Service, Support und Kundenfreundlichkeit ist da ein Fremdwort. Dann lieber kein Deal u. was vernünftiges ins Haus.



Und Punkt! Mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Genau richtig.

Kaskodil

Nur drei Notebooks in 15 Jahren? Wow, ich muss sagen, das ist überdurchschnittlich, wenn nicht gar außerordentlich!



Wer lesen kann, ist klar im Vorteil: "drei Notebooks VON DENEN (...)"

Ich hatte schon einige Notebooks von diversen Herstellern, sowohl privat als auch beruflich auf dem Schreibtisch stehen und MEDION ist in der Essenz die Marke, die ich nicht mehr kaufe.

Damit kritisiere ich nicht den Deal, der mag gut sein, sondern die Qualität.

Kaskodil

Nur drei Notebooks in 15 Jahren? Wow, ich muss sagen, das ist überdurchschnittlich, wenn nicht gar außerordentlich!



Das "...von denen..." bedeutet rein sprachlich aber nicht, dass sie mehr als die von Medion hatten, da hilft selbst mehrmaliges lesen nicht. Was sie meinten war "...unter anderem/anderen..."

deineMutti

Eine SSD sollte sich durch den zusätzlichen Festplattenplatz recht leicht nachrüsten lassen oder?



ja. habs seber hinbekommen. gibts videos zu bei youtube.

Kaskodil

Das "...von denen..." bedeutet rein sprachlich aber nicht, dass sie mehr als die von Medion hatten, da hilft selbst mehrmaliges lesen nicht. Was sie meinten war "...unter anderem/anderen..."



Ich glaube, ich weiß ganz gut, was ich meinte.

Um nicht off-topic zu werden: Im Businessbereich habe ich z. B. sehr gute Erfahrungen mit HP gemacht, um mal einen positiven Kandidaten zu nennen. Mit Dell habe ich im Vor-Ort-Service auch keine Beschwerden vorzubringen. Und privat setze ich seit Jahren aufs Macbook Pro.

Soll letztendlich jeder kaufen, was er möchte. Meine Intention ist es, eine kritische Stimme zu MEDION zu äußern.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text