MEDION® Notebook 35,5 cm (14") MEDION® AKOYA® E4254
341°Abgelaufen

MEDION® Notebook 35,5 cm (14") MEDION® AKOYA® E4254

61
eingestellt am 31. MaiBearbeitet von:"snoopythedog"
Ab dem 7. Juni gibts im lokalen Feinkost-Albrecht (Süd) ein 14 Zoll Notebook. Laut diversen Tests beispielweise unter heise.de bekommt man zwar überwiegend Standardkost - mit den Besonderheiten der einfach nachzurüstenden M.2-SSD, einem Fingerabdrucksensor und einer USB-C Buchse die noch DisplayPort-1.2-Signale überträgt. Angegeben werden ca. 6 Stunden Laufzeit bei knapp 1,3 kg Gewicht. Für knapp 300 Euro ein überlegenswertes Angebot - nicht zuletzt durch die bei Aldi übliche 3jährige Garantie.

Details von der Aldi-Süd Webseite - weitere Infos auch auf einer Sonderseite:

1181892.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Guter Preis in 14" IPS, Pentium N5000 und 1.3 kg, schade, dass es keine SSD 128 GB gibt
Bearbeitet von: "Pacman68" 31. Mai
Werbermanvor 6 h, 0 m

10x lieber ein gebrauchtes i3-Laptop für 150 Euro und da einen SSD rein …10x lieber ein gebrauchtes i3-Laptop für 150 Euro und da einen SSD rein und Linux Mint drauf als so eine Krücke.


Genau für 150€ bekommst du einen i3 aus der zweiten oder dritten Gen. ?
mit lahmer 320gb HDD?
einem 1366 x 768 Display?
Doppelt so schwer?
Doppelt so hoch?
ausgelutschtem Akku?
61 Kommentare
Ich hatte das Notebook über die Suche nicht finden können - falls doch irgendwo bereits besprochen kurze Nachricht - danke.
Bearbeitet von: "snoopythedog" 31. Mai
Guter Preis in 14" IPS, Pentium N5000 und 1.3 kg, schade, dass es keine SSD 128 GB gibt
Bearbeitet von: "Pacman68" 31. Mai
Pacman68vor 3 m

Guter Preis in 14" IPS, Pentium N5000 und 1.3 kg, schade, dass es keine …Guter Preis in 14" IPS, Pentium N5000 und 1.3 kg, schade, dass es keine SSD 128 GB gibt



Ich glaube damit wäre dieser Preis nicht machbar sondern mindestens 50 Euro teurer...
Pacman68vor 5 m

Guter Preis in 14" IPS, Pentium N5000 und 1.3 kg, schade, dass es keine …Guter Preis in 14" IPS, Pentium N5000 und 1.3 kg, schade, dass es keine SSD 128 GB gibt



Naja, zu dem Preis bekommt man hin und wieder auch Angebote für "richtige" Notebooks. Hier hingegen haben wir einen lahmen Atom-Prozessor mit 64GB lahmen eMMC-Speicher. Also typisches Netbook-Niveau. Kann man mit leben, den Preis finde ich aber nicht sooo attraktiv.
10x lieber ein gebrauchtes i3-Laptop für 150 Euro und da einen SSD rein und Linux Mint drauf als so eine Krücke.
NoNameForMevor 5 m

Naja, zu dem Preis bekommt man hin und wieder auch Angebote für "richtige" …Naja, zu dem Preis bekommt man hin und wieder auch Angebote für "richtige" Notebooks. Hier hingegen haben wir einen lahmen Atom-Prozessor mit 64GB lahmen eMMC-Speicher. Also typisches Netbook-Niveau. Kann man mit leben, den Preis finde ich aber nicht sooo attraktiv.



Stimmt wohl. Laut der heise.de Seite ist aber scheinbar ein lüfterloser Betrieb vorgesehen - kein Lüfter verbaut - da schweigt sich Aldi / Medion wohl aus. Klar der eMMC ist lahm - wem das nicht reicht der kann ja wie beschrieben per "Plug-and Play" eine SSD nachrüsten. Was mich bei den Aldi Angeboten letztlich immer überzeugt sind die 3 Jahre Garantie - die gibts sonst wirklich (ohne Aufpreis) nirgendwo. Da sind meist die Geräte schon am Ende des Nutzungszeitraumes und die Garantie läuft immer noch
NoNameForMevor 6 m

Naja, zu dem Preis bekommt man hin und wieder auch Angebote für "richtige" …Naja, zu dem Preis bekommt man hin und wieder auch Angebote für "richtige" Notebooks. Hier hingegen haben wir einen lahmen Atom-Prozessor mit 64GB lahmen eMMC-Speicher. Also typisches Netbook-Niveau. Kann man mit leben, den Preis finde ich aber nicht sooo attraktiv.


Wo liest du was von Atom ? Is doch ein Pentium N5000 Nachfolger vom N4200 mit 4 Kernen 1,1-2,7 GHz.
Bearbeitet von: "stapelmeister" 31. Mai
NoNameForMevor 9 m

Naja, zu dem Preis bekommt man hin und wieder auch Angebote für "richtige" …Naja, zu dem Preis bekommt man hin und wieder auch Angebote für "richtige" Notebooks. Hier hingegen haben wir einen lahmen Atom-Prozessor mit 64GB lahmen eMMC-Speicher. Also typisches Netbook-Niveau. Kann man mit leben, den Preis finde ich aber nicht sooo attraktiv.


Der Prozessor ist viel besser als i3-6006U, in 14 "IPS gibt es selten Alternativen, die man nicht denken kann, der einzige Nachteil ist eMMC 64 GB Storage

cpu.userbenchmark.com/Com…467
Bearbeitet von: "Pacman68" 31. Mai
stapelmeistervor 12 m

Wo liest du was von Atom ? Is doch ein Pentium N5000 Nachfolger vom N4200 …Wo liest du was von Atom ? Is doch ein Pentium N5000 Nachfolger vom N4200 mit 4 Kernen 1,1-2,7 GHz.


Der N5000 gehört zu Intels Gemini Lake Plattform = Atom
Der N4200 gehört zu Intels Apollo Lake Plattform = Atom

Arbeitsspeicher ist bei dem Notebook nicht erweiterbar. Storage nur (aber immerhin) per M.2, beherrscht aber nur SATA. Akku scheint auch fest integriert zu sein.

Einziger Pluspunkt scheint für diese Preisklasse das IPS-Display mit FHD zu sein. Ansonsten finde ich das Teil eher mau.
Das Angebot ist okay. Schade wegen der kurzen? Akkulaufzeit...
NoNameForMevor 23 m

Naja, zu dem Preis bekommt man hin und wieder auch Angebote für "richtige" …Naja, zu dem Preis bekommt man hin und wieder auch Angebote für "richtige" Notebooks. Hier hingegen haben wir einen lahmen Atom-Prozessor mit 64GB lahmen eMMC-Speicher. Also typisches Netbook-Niveau. Kann man mit leben, den Preis finde ich aber nicht sooo attraktiv.



Sie SingleCore-Performance dieses Atom-Dingens kommt aber an die von ältere i3 locker heran.
Was will man mehr?


--->> Achtung , nur 3 Jahre Garantie !!

.
Bearbeitet von: "c3vti68" 31. Mai
Sollte man eher zum älteren Pentium Gold 4415u greifen oder doch dieser hier? So wirkliche Leistungsunterschiede dürften dazwischen doch nicht sein oder irre ich mich?
NoNameForMevor 6 m

Der N5000 gehört zu Intels Gemini Lake Plattform = AtomDer N4200 gehört zu …Der N5000 gehört zu Intels Gemini Lake Plattform = AtomDer N4200 gehört zu Intels Apollo Lake Plattform = AtomArbeitsspeicher ist bei dem Notebook nicht erweiterbar. Storage nur (aber immerhin) per M.2, beherrscht aber nur SATA. Akku scheint auch fest integriert zu sein.Einziger Pluspunkt scheint für diese Preisklasse das IPS-Display mit FHD zu sein. Ansonsten finde ich das Teil eher mau.


Was ist das Problem mit dem Pentium ?
Es ist genug für Surfer und vergleichen Sie den Preis mit dem 15" ?
Pacman68vor 7 m

Was ist das Problem mit dem Pentium ?Es ist genug für Surfer und …Was ist das Problem mit dem Pentium ?Es ist genug für Surfer und vergleichen Sie den Preis mit dem 15" ?

Es ist überhaupt kein Problem. Es geht nur um meine ganz eigene Meinung zum Thema Preis/Leistung.
NoNameForMevor 8 m

Es ist überhaupt kein Problem. Es geht nur um meine ganz eigene Meinung …Es ist überhaupt kein Problem. Es geht nur um meine ganz eigene Meinung zum Thema Preis/Leistung.


Aber es gibt keine Alternativen in 14"
64 gb flashspeicher nur
Sind Lüfterlos, werden mega heiß, Windows Update, da kannste dir die finger anbrennen.
Parafinvor 4 m

Sind Lüfterlos, werden mega heiß, Windows Update, da kannste dir die f …Sind Lüfterlos, werden mega heiß, Windows Update, da kannste dir die finger anbrennen.


auf so ne Kiste nur Linux Mint. Dann geht das. Windows Updates werden immer mehr zum Horror.
ohne Lüfter = mega!
Kann man Windows 10 S eigentlich kostenlos auf Home umstellen?
Pacman68vor 1 h, 42 m

Der Prozessor ist viel besser als i3-6006U, …Der Prozessor ist viel besser als i3-6006U, Storagehttp://cpu.userbenchmark.com/Compare/Intel-Pentium-Silver-N5000-vs-Intel-Core-i3-6006U/m499477vsm214467


Wie kommst du denn zu dieser Schlussfolgerung?

Pentium Silver N5000

Intel Core i3-6006U
NoNameForMevor 3 m

Kann man Windows 10 S eigentlich kostenlos auf Home umstellen?



Wird auf Pro umgestellt und ist zur Zeit noch kostenlos.
Parafinvor 7 m

Wird auf Pro umgestellt und ist zur Zeit noch kostenlos.


Umstellung kostenlos in „Home“ möglich. Zurück gehts dann aber nich mehr..
GorShumvor 12 m

Wie kommst du denn zu dieser Schlussfolgerung?Pentium Silver N5000Intel …Wie kommst du denn zu dieser Schlussfolgerung?Pentium Silver N5000Intel Core i3-6006U


Blick auf den schnellen Vergleich

17508025-AdaU4.jpg
Glaubt ihr mit ner 60€ 256gb ssd (und da dann win10 drauf) ist das netbook die nächsten Jahre für office und YouTube gerüstet? Wenn ein neuer laptop her muss, kann man ja dann die ssd übernehmen. Ich finde gut, dass das Gehäuse aus Alu ist und 4 3/4 Akku geht doch für Uni und Schule?
Ein Netbook zum Notebookpreis? Für 200€ vielleicht ganz nett, aber nicht für 300. Da hilft auch kein IPS.
Werbermanvor 6 h, 0 m

10x lieber ein gebrauchtes i3-Laptop für 150 Euro und da einen SSD rein …10x lieber ein gebrauchtes i3-Laptop für 150 Euro und da einen SSD rein und Linux Mint drauf als so eine Krücke.


Genau für 150€ bekommst du einen i3 aus der zweiten oder dritten Gen. ?
mit lahmer 320gb HDD?
einem 1366 x 768 Display?
Doppelt so schwer?
Doppelt so hoch?
ausgelutschtem Akku?
Der N5000 ist zwar der Nachfolger des Atom, aber kein bisschen mehr lahm ! Gemini Lake hat 4MB Cache, und unterstützt (HEVC, VP9...), genau wie seine großen Brüder Kaby Lake und Coffe Lake. Dieser Prozessor ist in etwa so schnell wie ein Core i3 ! Die CPU lässt sich passiv kühlen, damit ist sie sogar einer der effizientesten und sparsamsten CPUs überhaupt. Ein echter 4 Kerner bei 6...10W TDP. Also: Don't call it "Atom" !.
scheint nen fetziger couchsurfer zu sein.

wem der speicher nicht ausreicht, der kann wohl auch günstig eine micro-sd dazu stecken, oder eben eine flinke m2 ssd.
Bearbeitet von: "sTOrM41" 1. Jun
Andre_Philippvor 13 h, 30 m

Der N5000 ist zwar der Nachfolger des Atom, aber kein bisschen mehr lahm ! …Der N5000 ist zwar der Nachfolger des Atom, aber kein bisschen mehr lahm ! Gemini Lake hat 4MB Cache, und unterstützt (HEVC, VP9...), genau wie seine großen Brüder Kaby Lake und Coffe Lake. Dieser Prozessor ist in etwa so schnell wie ein Core i3 ! Die CPU lässt sich passiv kühlen, damit ist sie sogar einer der effizientesten und sparsamsten CPUs überhaupt. Ein echter 4 Kerner bei 6...10W TDP. Also: Don't call it "Atom" !.


LOL. Im Multicore kann er mit einem alten 2-Kerner ULV i3 mithalten, das war es aber auch schon. Im Singlecore kann er gerade mit einem Core2Duo mithalten, selbst ein i3 6006U ist 50% schneller, ein i3 8130U sogar mehr als doppelt so schnell (Cinebench Singlecore). Die maximale Taktfrequenz ist zudem von der Kühlung abhängig und wenn die hier passiv ist, dann würde ich keine Rekorde erwarten. Ich nenne das weiterhin Atom. Dass ein neuer Atom schneller ist als ein alter, sollte niemanden verwundern. Aber lahm bleibt lahm. Gegen einen aktuellen i3 U mit 2 Kernen sieht der nicht ansatzweise Land.

notebookcheck.com/Int…tml
notebookcheck.com/Int…tml
notebookcheck.com/Int…tml

Fazit: für Netbooks ein netter Prozessor, für ein Notebook hoffnungslos veraltet.
Jetzt geht es ja so langsam auf das Angebot zu und das hat meinen Schnapp-Vergleichs-Modus ein bißchen "angeregt"...
Ich grübel, ob es das hier sein soll (Nutzerprofil primär Web-Surfen, Schreiben, mal ein Filmchen schauen/streamen, Fotos sichern (zur not auf eine externe HD), oder ob doch eines der aktuellen, anderen Angebote wie hier mydealz.de/dea…179 oder hier mydealz.de/dea…217 sinnvoller ist.
Dann bin ich noch über das "bessere" Medion gestolpert: mydealz.de/dea…285, welches mich dann Gutschein auch "nur" 630€ kosten würde, dafür aber 8GB RAM & 512GB SSD hätte...
Und dann stolpere ich im Medion-Shop noch über ein etwas älteres Modell für 269€ (abzgl 10%), bei dem man auch ne HDD oder SSD einbauen könnte: medion.com/de/…tml

Argh.
Vorteil der kleinen 300 Dinger: Lüfterlos (schön zum Couchsurfen), kompakt (ok, sind alle Modelle).
Merkmale Angebot hier mMn: + M2-SSD läßt sich leicht nachrüsten, + neue CPU, -RAM nicht erweiterbar, 300€ (+~100€ SSD)
Acer: + beleucht. Tastatur, + "bessere" CPU, + ordentl. SSD, -RAM nicht erweiterbar, -nicht lüfterlo,s 400€
Asus: - ältere CPU, -RAM nicht erweiterbar, -SSD nicht (leicht?) nachzurüsten 300€
Medion S3409: +SSD, +RAM+, +Performance, -nicht lüfterlos, -Preis, -eigentlich überdimensioniert, 630€
Medion S4219: +Preis, +SSD läßt sich leicht nachrüsten, -alte CPU, -RAM nicht erweiterbar, -243€ (+~100€ SSD)


Ich frage zu ner möglichen SSD mal hier drin.
Ich weiß, dass es, ähnlich der HD "früher" eine Glaubensfrage ist, welche Marke man nehmen soll, aber wenn ich bei gh.de vergleich finde ich überraschend, dass doch z.T. erhebliche Unterschiede im Stromverbrauch ausgewiesen werden.
Bei der Samsung Evo 860 lese ich z.B. was von 2,2W im Betrieb, bei der HP S700 dagegen nur 1,1W im Betrieb.
Im Leerlauf dagegen ist es wieder genau umgekehrt 0,05W zu 0,34W.
Habe mich bis dato noch überhaupt nicht mit SSDs beschäftigt, da es aber vermutlich der Laptop hier werden soll wäre eine SSD ja "zwingend" angeraten...
Bearbeitet von: "lart74" 4. Jun
@lart74

Der S4219 ist unterirdisch langsam mit dem Celeron.
Der bringt kaum ein Drittel der Leistung des N5000, das ist einfach zu wenig, selbst wenn man so gut wie nichts damit macht, es wird hart nerven und man wird das Gerät nicht verwenden.

Der S3409 ist Preis/Leistungstechnisch imho Quatsch. Das mehr an Auflösung bringt (für mich) gar nichts, FullHD bei 13-14" ist schon ziemlich in Ordnung. Die CPU ist im Singlecore deutlich schneller (50%), im Multicore aber auch lediglich 20%. Dafür zahlst du mehr als das doppelte. Klar, die SSD ist besser, aber ich brauch ehrlichgesagt keine 512GB, da tut es auch locker die Hälfte.
Denke der S3409 wird im täglichen, leichten Betrieb gefühlt vielleicht 5-10% flotter sein als der E4254 mit SSD.

Der Bildschirm beim Acer soll nicht so toll sein, das würde ihn für mich uninteressant machen.

Insgesamt ist der E4254 schon ein schönes Paket, gerade die ultra-effiziente CPU finde ich geil. Braucht im Normalbetrieb keine 5 Watt aber wird für 90% der User völlig ausreichen.
Wirklich harter Haken ist imho der nicht aufrüstbare und wechselbare RAM. Ist der echt verlötet?
Wegen mir bräuchte das Gerät auch kein Betriebssystem, das zimmere ich mir lieber selber drauf. EMMC hätten sie sich auch sparen können, besser nen zweiten Steckplatz für ne SSD.
Evt. kommen ja in absehbarer Zeit weitere 14" mit Gemini Lakes die das noch besser machen.
Richtig 'billig' war Medion ja noch nie imho, insofern denke ich man kann auch einfach abwarten wenn man es nicht eilig hat.
Kann man damit auch Photoshopen?
Hi Leute, ich würde gerne noch dieses Gerät in die Diskussion werfen, kenne mich nicht gut aus, hört sich für mich aber ähnlich gut (besser?) an: notebooksbilliger.de/not…ifi
yarumchuckvor 12 m

Hi Leute, ich würde gerne noch dieses Gerät in die Diskussion werfen, k …Hi Leute, ich würde gerne noch dieses Gerät in die Diskussion werfen, kenne mich nicht gut aus, hört sich für mich aber ähnlich gut (besser?) an: https://www.notebooksbilliger.de/notebook+kaufberater/trekstor+primebook+c13+wifi


Die CPU ist eine üble Krücke, nicht mal halb so schnell wie der Pentium N5000.
Würde ich mir selbst sogar überlegen zu holen, da mein altes Notebook streikt.

+Pentium N5000 Quad-CPU
+1080p IPS Display
+lüfterloser Betrieb/stromsparend
+kompaktes 14" Format für unterwegs
+wertiges Alu Gehäuse

-kommt nicht gleich mit richtiger SSD

UND DICKES MINUS und leider für mich Ausschlusskriterium:
- 4 GB DDR4 RAM scheinbar fest verlötet und kein weiterer Slot / kein Aufrüsten auf 8 GB möglich

Das mit dem RAM ist leider ein dicker Bock, will keine 4GB RAM. Selbst mein altes Notebook hat schon 8 GB. 4 GB bremst auch bei diesem Stromsparer, ist einfach zu wenig. Hab extra Aldi noch mal angeschrieben, ob man den RAM wirklich nicht aufrüsten kann. Aber vermute mal, dass es nicht geht. Im Heise Test unten steht ja auch schon nicht erweiterbar.

Schade, eigentlich schickes Gerät. Aber mit der 4GB RAM Begrenzung kaufe ich den sicher nicht. Sowieso merkwürdig da man den Vorgänger bekanntlich von 2 auf 8 GB aufrüsten konnte, mehr als ärgerlich. Falls es doch geht, wäre ich interessiert. Aber so ein NoGo. Lieber auf ein ähnliches Gerät mit RAM Erweiterbarkeit warten.
Bearbeitet von: "Charlie21" 6. Jun
Charlie21vor 28 m

Sowieso merkwürdig da man den Vorgänger bekanntlich von 2 auf 8 GB a …Sowieso merkwürdig da man den Vorgänger bekanntlich von 2 auf 8 GB aufrüsten konnte, mehr als ärgerlich. Falls es doch geht, wäre ich interessiert. Aber so ein NoGo. Lieber auf ein ähnliches Gerät mit RAM Erweiterbarkeit warten.


Ja, das ist echt ein dicker Wehrmutstropfen.
Aber mal abwarten bis die ersten verkauft wurden, vielleicht ist der Speicher ja doch nicht verlötet und man kommt irgendwie ran.
therealpinkvor 33 m

Ja, das ist echt ein dicker Wehrmutstropfen.Aber mal abwarten bis die …Ja, das ist echt ein dicker Wehrmutstropfen.Aber mal abwarten bis die ersten verkauft wurden, vielleicht ist der Speicher ja doch nicht verlötet und man kommt irgendwie ran.



Wäre schon möglich, da man beim Vorgänger auch die komplette untere Abdeckung abschrauben musste um ranzukommen. Vielleicht weil es keine Wartungklappe für den RAM gibt, heißt es im Test es geht nicht. Mal schauen, besteht noch Hoffnung. Warte auch noch auf die ersten Testkäufer.
Bearbeitet von: "Charlie21" 6. Jun
Und, hat (noch) jemand zugeschlagen?
Ich habe in "unserer" Filiale um 8:21 das letzte ausgehändigt bekommen...
Mal gucken, ob ich schon tagsüber schaffe mich damit zu beschäftigen!?
lart74vor 31 m

Und, hat (noch) jemand zugeschlagen?Ich habe in "unserer" Filiale um 8:21 …Und, hat (noch) jemand zugeschlagen?Ich habe in "unserer" Filiale um 8:21 das letzte ausgehändigt bekommen...Mal gucken, ob ich schon tagsüber schaffe mich damit zu beschäftigen!?


Auch mal einen genommen. Schauen wir mal!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text