141°
[MeinPaket] Dyson DC 33C Allergy Parquet Staubsauger für 249,90€

[MeinPaket] Dyson DC 33C Allergy Parquet Staubsauger für 249,90€

Home & LivingAllyouneed Angebote

[MeinPaket] Dyson DC 33C Allergy Parquet Staubsauger für 249,90€

Preis:Preis:Preis:249,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Ein weiteres Angebot bei MeinPaket.de ist der Dyson DC 33C Allergy Parquet Staubsauger für 249,90€ inkl. Versandkosten.

Im Idealo Preisvergleich werden Preise ab 270 € aufgerufen.

Details:

Technologie
Radial Root Cyclone™ Technologie
Saugleistung
280 Watt (konstant)
Bewegungsart
Ball™ Technologie
Vormotorfilter
Lebenslanger waschbarer Dauerfilter (einmal im Monat)
Nachmotorfilter
Lebenslanger Dauer-Nachmotorfilter
Kein Saugverlust

2-teiliges Zubehör
Polsterdüse und Kombi-Zubehördüse jederzeit griffbereit am Teleskoprohr

Leichtes verstellbares Teleskoprohr
Schnelle und hygienische Behälterentleerung einfach per Knopfdruck
Motorleistung: 1300 Watt, Behältervolumen: 2 Liter
Kabellänge: 6,5 Meter
Max. Reichweite: 10 Meter
Vormotorfilter: waschbar (einmal pro Monat)
Nachmotorfilter: Lebenslanger Dauer-Nachmotorfilter
Größe in cm (Breite x Höhe x Tiefe): 28,9 x 35,2 x 46
Gewicht: 7,5 kg
Farbe: Silber / Lila

Lieferumfang:
Bedienungsanleitung
Umschaltbare Bodendüse
Parkettdüse
Kombidüse
Polsterdüse

12 Kommentare

Habe den Dyson DC33 Multifloor und bin sehr zufrieden. Top Saugleistung und super Handling. Das Teil möchte ich nicht mehr missen. Preis ist hot

Gibt es noch 5 Jahre Garantie auf Kunststoffteile ?

Ich habe den DC19 seit 4 Jahren und auch immer noch begeistert

8SPAREN nicht anwendbar ... :-((

Ich habe einen AEG mit dem Dyson 52 getestet. Obwohl der AEG voll war hatte dieser mehr Saugkraft als der neue Dyson 52.
Test war ein Ball der von einer Wand angesaugt wird. Mein AEG Electrolux essential 80€ hat den Ball früher angesogen. Ergo Saugleistung besser als Dyson.
Die Düse gibt den Ausschlag. Also bekommt mein AEG jetzt eine neu Düse.

AEG mit dyson zu vergleichen ist wie fiat mit bmw.
Mein Dyson dc52 multifloor ist perfekt. hatte vorher ein AEG Vampyr CE Power24 Staubsauger 2400 Watt. stromfresser heißt nicht gleich staubfresser.
wird mit der zeit undicht und außerdem sind die düsen nicht perfekt abestimmt. hatte mir auch nachbauzubehör gekauft. Vergisst es.
Bin kein dyson staubsaugervertreter.
ist meine erfahrung.

aeg ist schlecht hatte ein aeg vampyr.
billiges kunststoff aus china und schimmelt mit der zeit.

ist wie polo gegen a6

so nun zu meiner erfahrung

1300watt gegen herkömmliche 2000watt.
weniger verbrauch und trotzdem konstante leistung. mit einem ball saugen kann man es nicht vergleichen.
ein dc52 allergy parquet zieht auch den feinstaub ein. das ist ein leidiges thema. viele leute saugen nicht vernünftig und entwickeln mit der zeit bronchitis, asthma oder allergien. fragt die heilpraktiker. das dazu.

bin kein dyson verkäufer, aber es ist nun mal fakt.

Das Allergie-Gütesiegel der Britischen Allergie Stiftung und von Allergie Suisse tragen alle Dyson-Staubsauger. = somit ist es bestätigt.

welcher hersteller ist so überzeugt und lässt es testen????

andere düsen einsetzen, die nicht 100 % kompatibel sind , werden auch nciht den feinstaub, den man ja nicht sieht, auch einsaugen. siehe test von allergie suisse

dyson haben über jahre konstante saugkraft.
miele oder aeg geräte werden undicht, da billige verarbeitung und haben auch saugkraftverlust laut erfahrungen von bekannten, die dann gewechselt sind in meinem freundeskreis.

fazit:
+ sehr gute Saugleistung, sowohl bei Teppichboden als auch bei Fliesenboden
+ sehr gut für Allergiker = siehe tests
+ gut transportierbar
+ man kommt sehr gut überall hin
+ cinetic technology mit 900 patenten

- etwas laut
- teure anschaffung, aber wenn man es 10 jahre verwendet,geht es
- kurzes saugrohr aus polycarbonat, ist zwar leicht, dennoch für große leute ein problem.

Viele Leute denen es zu teuer ist müssen es nicht schlechtreden ohne es selbst getestet zu habne. ich lese viele falschen informationen, wahrscheinlich aus irgenwelchen negativen bewertungen kopiert und selbst eine erfahrung gemacht zu haben.

Nur weil man kein a6, c-klasse oder ein bmw kaufen kann, muss man es ja auch nicht schlechtreden.

klar kann mich auch ein dirtdevil für 59 euro oder ein aeg für 79 euro kaufen.
ist ein vergleich zwischen äpfeln mit birnen.

Aber unterm Strich ist der Dyson es einfach Wert!

Eben nicht. Ich hab den Dyson 52 Animal hier. Der ist Neu.
Meine AEG sprich Polo mit mehr PS als der Dyson sprich euer A6 mit weniger PS hat nun mal eine Besser Saugleistung was ich ja selbst getestet habe. Der AEG ist 6 Jahre alt, nix undicht da mit nochmal Mehltest gemacht. Saugleistung nur mit Rohr mit vollem Beutel besser als euer A6 Dyson. Die Düse kann man sich nachkaufen und mit Adaptern sogar die von Dyson nutzen wenn man unbedingt ein bisschen a la Dyson sein möchte.

Ganz mal im Ernst. 400€ für weniger Saugleistung. Jeder Mensch der etwas wirtschaftlich begabt ist rechnet das nach und merkt dass da was nicht stimmen kann.

Macht einfach mal den Test und Ihr werden merken dass ihr zu viel Geld ausgegeben habt.


Ich bin auch kein Vertreter Aeg. Fakt ist dass ich Test selber gemacht habe um zu vergleichen. Der A6 hat gegen Polo verloren, wenn Ihr es so wollt.

Dann holt euch lieber den Samsung sc87 oder so. Der ist günstiger bei Amazon.

Hier wird viel Mist erzählt.
Arbeite selber bei einem EP - Partnershop und verkaufe tagtäglich Staubsauber.
Ich kenne meine Kleinen!
Mit BWL hat es nix zu tun. Absolutes Blödsinn, was mein Vorredner schreibt.
Es werden empfohlene Preise vorgegeben im Einzelhandel, sodass der Händler noch seinen individuellen Preis gestaltet. Dyson hat natürlich einen höheren Einkaufspreis als AEG oder Dirtdevil ähmm Chinaschro…
Dafür hält ein Dyson auch seine Jahrzehnte und gibt auch 5 Jahre Garantie als 2. Der Hersteller hat sozusagen sein Vertrauen. Bei den Billigmaterialen von manchen Herstellern stehen dementsprechend Schadstoffe. By dyson hat wie bereits genannt wurde Allergie Suisse eine Allergie und Schadstoffuntersuchung gemacht für Materialien und auch für die Abluft, die als gesäuberte Luft hinten rauskommt.

Fakt ist ein billiges Gerät hat auch Saugkraft. Bsp. 2200 Watt(Anmerkung: verboten ab September, rechnet mal die Stromkosten verteilt auf 5-10 Jahre, wenn der Dirt Devil oder AEG solange hält) Man muss darauf achten, dass es jedoch den Feinstaub nicht einsaugen kann im Gegensatz zu Miele und Dyson Geräten. Die beiden genannten Hersteller sind nie undicht, da sehr schlecht verarbeiten. Als Laie merkt man es nicht, sodass wird nur unter Laborbedinungen festgestellt, da es sich um Mikropartikel handelt. Der Feinstaub führt auch in Haushalten und nicht nur im Straßenverkehr zu Zivilisationskrankheiten. Denn die Mikorpartikel können sich in den Bronchien festsetzen, ziehen sich automatisch die oberen Atemwege zusammen. Ein gesunder Mensch kann das kompensieren, aber Asthmatiker zum Beispiel werden dadurch kurzatmig. Außerdem können die Staubkörnchen in die Lungenbläschen eindringen. Der Körper reagiert dann auf die Partikel wie auf ein Bakterium. Und durch diese Abwehrreaktion wird das Lungengewebe selbst geschädigt. Das führt bis zu einem erhöhten Risiko für Lungenkrebs.

Ich frage meinen Kunden, ob Ihre eigene Gesundheit Wert ist.
Gut, für die Studenten - WG kann man sich für ein Paar Jahre ein Gerät aus der Einstiegsklasse kaufen. Ich habe auch junge Kunden, die vom Budget her kein Interesse haben Ihr Monatseinkommen für ein Staubsauger auszugeben. Wer im Einzelhandel arbeitet weiß, für welche Kunden, die Gerät passen.
Ein Miele wird oft von älteren Leuten gekauft, da der Hersteller in der Vergangenheit die langlebigsten Geräte auf dem Markt hatte. Heutzutage zahlt man für den Namen, da Produktion in Polen und Fernost. Endmontage in Schland-> Made in Germany lässt grüßen.
AEG rate ab, da die Gehäusen undicht sind und der Name gekauft wurden von Importeuren aus Fernost. Bsp. hatte nie Autoradios, DVD - Player oder Soundanlagen produziert.
Im Supermarkt findet man diese Geräte von AEG, Normende, Telefunken (ehemals deutsche Luxusmarken).

Wir als kundenorientierter EP Shop machen auch Vorführungen, damit unsere Kunden besser vergleichen können.
Dyson und Bosch haben die besten Düsen. Andere Hersteller haben nachbauten, die nicht aufeinander abgestimmt sind. Der Staub wird nicht komplett eingesaugt.
Man sollte selbstverständlich ein Test mit der Düse machen.
Da sind wir wieder beim Thema Feinstaub.

Fazit: Natürlich kann jeder für seine Preisklasse ein Gerät kaufen, aber Dyson hat nun mal in der Oberklasse ein Supergerät. Ein Dyson DC33c beherrscht im Gegensatz zu Dyson DC52 nicht die Dyson - Cinetic - Technology. Ich rate von diesem Gerät ab. Unsere Favoriten und Bestseller sind Philips FC 9219/0, Dyson DC52 Allergy Musclehead und Cat&Dog 5000 S5261.

Viel Spaß
;-)

Da hat jemand keine Ahnung. Der sauger von dyson lässt automatisch die Leistung nach damit der sauger nicht festhängt am Teppich. Über diese Technik muss man froh sein, dass die kraft automatisch nachlässt.
Es gibst auch die Möglichkeit Abluft zu lassen, sonst rollt die düse nicht mehr über den Boden.
X)

?????:p

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text