265°
ABGELAUFEN
Memory Desktop PC Skylake Desktop (Intel Core I5 6600 (4x 3,3 GHZ), Asus Mainboard (H110), 8GB RAM DDR4, 400 Watt Netzteil, 256GB SSD, HD 530, 4x USB 3.0, DVD Brenner, Win 7 Professional) für 508,10€ @Amazon.de
Memory Desktop PC Skylake Desktop (Intel Core I5 6600 (4x 3,3 GHZ), Asus Mainboard (H110), 8GB RAM DDR4, 400 Watt Netzteil, 256GB SSD, HD 530, 4x USB 3.0, DVD Brenner, Win 7 Professional) für 508,10€ @Amazon.de

Memory Desktop PC Skylake Desktop (Intel Core I5 6600 (4x 3,3 GHZ), Asus Mainboard (H110), 8GB RAM DDR4, 400 Watt Netzteil, 256GB SSD, HD 530, 4x USB 3.0, DVD Brenner, Win 7 Professional) für 508,10€ @Amazon.de

Preis:Preis:Preis:508,10€
Zum DealZum DealZum Deal
Amazon verkauft einen Desktop-PC beinahe zum Selbstbaupreis. Habe die Komponenten selbst zusammengestellt, um zu vergleichen. In der Preiskalkulation fehlt eine legale Windwos 7 Kopie incl. DVD, die laut Idealo bei um die 74,90€ losgeht. Es ist übrigens genau das Asus Mainboard verbaut, das im Link hinterlegt ist.
= ca. 498€

mindfactory.de/sho…28d


Selbst Bauen ist natürlich schöner, wer sich das dennoch nicht zutraut, könnte sich das mal ansehen.

Bezüglich der Grafikkarte und des Netzteils:

Das Netzteil sollte zum Spielen getauscht werden. Ich habe recherchiert und erfahren, dass ein Deluxe PS400W Netzteil verbaut ist. Laut Rezensionen zu diesem Netzteil wird dieses in Verbindung mit Grafikkarten zu laut.

Hier ein paar Vorschläge für (aus meiner Sicht) gute/günstige Netzteile:

mindfactory.de/sho…954


[Auf Windows 10 lässt sich noch bis kommenden Freitag kostenlos updaten!]

Hier alle Komponenten:



Intel Core i5 6600 4x3,30Ghz Skylake
8 GB DDR4 PC2133 Arbeitsspeicher
H110 Mainboard mit HDMI, DVi, SATA3, USB 3.0 und acht Kanal Sound
BlackArt MidiTower mit Front USB und Audio
400W Netzteil mit leisem Lüfter
DVD-Brenner
256 GB Solid State Disk SSD
Intel HD530 mit bis zu 1792MB o.B. mit HEVC-Beschleunigung für 4K-Filme und Anwendungen
Cardreader
Windows 7 Pro 64bit// lässt sich gratis auf Windows 10 updaten






Beste Kommentare

1995 war besser

10626981-kxh4q

56 Kommentare

HOT! Da noch ein größeres Netzteil und ein Grafikkarte rein und man kann halbwegs zocken!

Verfasser

PferdinandP

HOT! Da noch ein größeres Netzteil und ein Grafikkarte rein und man kann halbwegs zocken!



400 Watt sollten aber für die neueren Grafikkarten locker ausreichen. Eine Grafikkarte rein und los gehts...
Mit dem Netzteil müsste man halt wegen der Lautstärke noch einmal schauen.

PferdinandP

HOT! Da noch ein größeres Netzteil und ein Grafikkarte rein und man kann halbwegs zocken!



Dir ist schon klar, dass mit ner ordentlichen Grafikkarte das Netzteil locker krachen geht?
Editier mal bitte, damit niemand das glaubt und sich dann wundert weshalb sein ganzer PC nicht mehr funktioniert.

Verfasser

PferdinandP

HOT! Da noch ein größeres Netzteil und ein Grafikkarte rein und man kann halbwegs zocken!



So ganz stimme ich dir da nicht zu. Mit einer Kombination von GTX 960/970 oder den Polaris-Karten würde das ausreichen. Für Highend-Karten sind 400Watt dann vielleicht doch etwas wenig. Ich habe dennoch deinen Rat beherzigt und oben editiert.

i5 6600 4x3,30Ghz Skylake dank Hyper-Threading



Der hat doch kein HT. Schön währs aber

Verfasser

i5 6600 4x3,30Ghz Skylake dank Hyper-Threading



Ja, ich habe hier copy und paste gemacht. Ist natürlic Blödsinn oO

Der PC wird von Amazon direkt verkauft. Wie kommst Du darauf, dass Memory PC = CSL?

Verfasser

PatWallaby

Der PC wird von Amazon direkt verkauft. Wie kommst Du darauf, dass Memory PC = CSL?



Tja, das weiß ich leider auch nicht X) Edit Runde 2
Bearbeitet von: "taratta" 24. Jul 2016

PferdinandP

HOT! Da noch ein größeres Netzteil und ein Grafikkarte rein und man kann halbwegs zocken!



Da müsste man dann vorher mal genau nachrechnen aber wenn man auf 300W bedarf kommt sollte man ein stärkeres Netzteil in betracht ziehen. Die angegebene Leistung stimmt oft nicht ganz mit der Dauerleistung überein und bei einer längeren Gamesession schaltet sich das Netzteil dann wegen überhitzung aus. Ist mir zumindest schon so wiederfahren.

PferdinandP

HOT! Da noch ein größeres Netzteil und ein Grafikkarte rein und man kann halbwegs zocken!



Selbst mit ner Low-Budget Karte kann dir dieses Netzteil abrauchen. Wenn die nämlich net hinschreiben um welches Netzteil es sich genau handelt, wird es sicher kein Markennetzteil sein. Und somit, wird es mit aller höchster Wahrscheinlichkeit unter Last auch keine 400W konstant bringen.

Daher kann bzw. muss man sicherlich davon ausgehen, hier ein anderes Netzteil reinzubauen.

Wie ist das eigentlich? Wenn man mit dem PC mehr Watt "anfordert", als das Netzteil hergibt, ist der PC danach für die Tonne? Oder ist nur das Netzteil defekt

Mmh, ich enthalt mich, wenn man noch Netzteil tauschen und eine Grafikkarte einbauen muss, kann man doch gleich alles selber bauen...



Dealhunter2013

Wie ist das eigentlich? Wenn man mit dem PC mehr Watt "anfordert", als das Netzteil hergibt, ist der PC danach für die Tonne? Oder ist nur das Netzteil defekt

Im besten Fall greift der NT Überlastschutz, PC läuft nicht, PC und NT heile aber zu schlapp, im mittleren Fall läuft alles manchmal und irgendwie und instabil und optional riecht es komisch, und im schlechtesten Fall musste 112 anrufen...
Bearbeitet von: "Mills" 24. Jul 2016

Ohne zu wissen, welches NT das ist kann man hier nicht für Gamingtauglichkeit sprechen.

Wie viel Leistung auf der 12V anliegt und welche Anschlussmöglichkeiten vorhanden sind entscheidet über den Einsatzzweck, für den Rechner ohne GPU hätte es sogar eine Pico PSU getan

Das gratis Update auf Windows 10 ist nur noch bis zum 29.07 möglich, wird also knapp.

Verfasser

PferdinandP

HOT! Da noch ein größeres Netzteil und ein Grafikkarte rein und man kann halbwegs zocken!





Habe die Beschreibung angepasst und recherchiert, welches NT verbaut ist. Es ist ein Deluxe PS400W verbaut. Ein Tausch ist daher wirklich angebracht.

Wenn man das Netzteil austauscht, warum genau nochmal ist das dann ein Deal? Ich könnte mir auch gut vorstellen das der verbaute RAM eher günstiger ist als der im Vergleichswarenkorb.

Welches Netzteil würdet ihr denn erfehlen. Wäre auch noch wichtig, dass das Netzteil recht leise ist

Tobi1984

Welches Netzteil würdet ihr denn erfehlen. Wäre auch noch wichtig, dass das Netzteil recht leise ist


Willst Du denn noch eine Grafikkarte einbauen? Und wenn ja welche?

Verfasser

Tobi1984

Welches Netzteil würdet ihr denn erfehlen. Wäre auch noch wichtig, dass das Netzteil recht leise ist



Siehe Dealbeschreibung!

Tobi1984

Welches Netzteil würdet ihr denn erfehlen. Wäre auch noch wichtig, dass das Netzteil recht leise ist


Hab mir die 4 Netzteile angeschaut. Alle in etwa gleich gut

Die Leistung vom Netzteil sollte ansich ausreichen. In meinem Rechner hab ich selbst nur ein 400-500 Watt NT drin bei nen i7-4771und einer gtx 770 beim video rendern in h.265 sind es laut USV ca. 330 Watt (es hängt da nur der PC dran) im Normalbetrieb sind es ca. 60 watt

Und es ist leider nur ein H110 Mainboard drin. Also ohne GraKa stört das vermutlich nicht aber mit ...

coold1991

Die Leistung vom Netzteil sollte ansich ausreichen. In meinem Rechner hab ich selbst nur ein 400-500 Watt NT drin bei nen i7-4771und einer gtx 770 beim video rendern in h.265 sind es laut USV ca. 330 Watt (es hängt da nur der PC dran) im Normalbetrieb sind es ca. 60 watt



Wenn das Netzteil den 80-Plus Standard erfüllt sollte es für eine GTX 1060 locker reichen. Anscheinend ist hier aber ein No Name Gerät verbaut, da sollte man sich schon überlegen ob man das Risiko wegen 50€ eingehen will.

Nochmal, die Leistung eines NT für die kombinierte CPU/GPU Last hängt davon ab, wie viel Leistung die 12V Schiene liefert, ob das Teil 80 Plus hat ist eine Aussage über die Effizienz bei verschiedenen Lastzuständen und genauso relevant wie die Farbe des Netzteils.

Wenn man sich nicht auskennt, sollte man keine Tipps zu Netzteilen geben, da hängt das restliche System dran.

Aber mal ehrlich, ein Komplettsystem ist doch eh nur für leute die eben _kein_ neues Netzteil einbauen wollen ... und dieses Komplettsystem scheint mir eins zu sein wo um eine gute CPU nen haufen Schrott verbaut wurde. Für mich ist das einfach Cold.

1995 war besser

10626981-kxh4q

Deal ist ok, das NT sollte für ne Karte wie die RX480 oder 1060 trotz allem genug reserven haben. Die CPU ist nämlich auch sehr sparsam.

dennygruner

1995 war besser


Achja...wie die Zeit vergeht.
Heute haben Smartphones für 400€ mehr Leistung als ein 1200€ Rechner vor 10 Jahren...

coold1991

Die Leistung vom Netzteil sollte ansich ausreichen. In meinem Rechner hab ich selbst nur ein 400-500 Watt NT drin bei nen i7-4771und einer gtx 770 beim video rendern in h.265 sind es laut USV ca. 330 Watt (es hängt da nur der PC dran) im Normalbetrieb sind es ca. 60 watt


Du weißt was die 80+ Zertifizierungen sind? Du kannst davon nciht pauschal sagen das damit große Grafikkarten funktionieren, es wird nur geschaut wie die Verlustleistung der Netzteile ist, oder anders ausgedrückt wie effizient sie sind, und nicht wie viel Power die einzelnen Schienen haben - was der entscheidende Faktor ist wie gut die für welche Grafikkarte taugen.

Ich hab keine Ahnung was hier alle mit dem Netzteil haben, wenn ihr euch einen Gaming-PC zusammenbauen wollt, ist dies hier die falsche Plattform.

Tharganoth

Nochmal, die Leistung eines NT für die kombinierte CPU/GPU Last hängt davon ab, wie viel Leistung die 12V Schiene liefert, ob das Teil 80 Plus hat ist eine Aussage über die Effizienz bei verschiedenen Lastzuständen und genauso relevant wie die Farbe des Netzteils.Wenn man sich nicht auskennt, sollte man keine Tipps zu Netzteilen geben, da hängt das restliche System dran.



Der Wirkungsgrad einen Netzteils ist durchaus relevant. Wenn du ein 350 Watt System an ein 400 Watt Netzteil hängen willst das diese Leistung wohlmöglich nur kurzfristig halten kann wirst du früher oder später einen Bluescreen sehen.

Ist zwar wohl schon vorbei (bzw. zumindest 100% reserviert atm) aber:

Es ist übrigens genau das Asus Mainboard verbaut, das im Link hinterlegt ist.

Nein das Asus ist ganz sicher nicht verbaut, weil es ein ASRock ist, auch wenn beide mit einander verbandelt sind.
Wichtiger jedoch: nein, es ist ganz sicher nicht das im Link hinterlegte MB, da das von dir ausgewählte nur DDR3 unterstützt, laut Beschreibung aber DDR4 verbaut ist.

Davon ab ist der PC super solide für die Anwendungen, für die er konzipiert zu sein scheint - und da gehört mangels GPU Gaming ganz sicher nicht dazu!
Es gibt viel Schund unter den Fertig-PCs, aber das hier schaut mir überraschend solide aus.

MaNaNaNa

(poo)610€

Was bitte soll die Grütze?!
Deine ach so tolle Alternative ist 100€ teurer und kann genau gar nichts wesentlich besser, was das Anwednungsgebiet anbelangt - herzlichen Glückwunsch zu gar nichts.

Es ist übrigens genau das Asus Mainboard verbaut, das im Link hinterlegt ist.

MaNaNaNa

(poo)610€



50€ wenn man vor hat das Netzteil zu tauschen um eine Grafikkarte zu nutzen. Mal abgesehen davon lässt sich die CPU übertakten was gut und gerne nochmal 10-15% Leistung bringt.

Bei guten Netzteilen darf Seasonic nicht fehlen. Garantiert leise Hier eines der günstigsten (50€) mit 520W:
idealo.de/pre…tml

Bearbeitet von: "ipodtouch" 24. Jul 2016

Tharganoth

Nochmal, die Leistung eines NT für die kombinierte CPU/GPU Last hängt davon ab, wie viel Leistung die 12V Schiene liefert, ob das Teil 80 Plus hat ist eine Aussage über die Effizienz bei verschiedenen Lastzuständen und genauso relevant wie die Farbe des Netzteils.Wenn man sich nicht auskennt, sollte man keine Tipps zu Netzteilen geben, da hängt das restliche System dran.


Wenn ein Netzteil 400 Watt Leistung auf den Daten stehen hat, kann es diese unter den gegebenen Umständen dauerhaft bringen. Wenn es bei 350 Watt einknickt, ist es wahrscheinlich billig Produzierter Müll mit Nachbauteilen. Und nochmal: Ihr seht alle immer nur die Gesamtleistung, es kommt darauf an wie viel auf welcher Schiene zur verfügung steht, ich kann mit einem System was viel auf der 12V Schiene braucht auch ein 700 Watt Netzteil kochen, obwohl ich "nur" 300 abverlange.

Tharganoth

Nochmal, die Leistung eines NT für die kombinierte CPU/GPU Last hängt davon ab, wie viel Leistung die 12V Schiene liefert, ob das Teil 80 Plus hat ist eine Aussage über die Effizienz bei verschiedenen Lastzuständen und genauso relevant wie die Farbe des Netzteils.Wenn man sich nicht auskennt, sollte man keine Tipps zu Netzteilen geben, da hängt das restliche System dran.



Es tut mir furchtbar leid, aber du hast keine Ahnung davon, wie ein Netzteil funktioniert, bitte gib keine Tipps diesbezüglich.

mindfactory.de/sho…9a5

tada, selber preis, schon ne nette 960 drin, mehr brauchst nicht zum zocken

Tharganoth

Nochmal, die Leistung eines NT für die kombinierte CPU/GPU Last hängt davon ab, wie viel Leistung die 12V Schiene liefert, ob das Teil 80 Plus hat ist eine Aussage über die Effizienz bei verschiedenen Lastzuständen und genauso relevant wie die Farbe des Netzteils.Wenn man sich nicht auskennt, sollte man keine Tipps zu Netzteilen geben, da hängt das restliche System dran.



Wenn du hier Leuten empfehlen willst ein 700€+ Sytsem an einen 400 Watt Chinaböller zu heften kannst du das gerne machen. Mir ging es einzig und allein darum das ein Marken Netzteil mit 80-Plus Zertifizierung (die ja wohl jedes gute Netzteil hat) eine deutlich bessere Wahl ist.

Nicht jedes gute Netzteil hat eine 80+ Zertifizierung, es kommt einfach darauf an, ob der Hersteller sich dieses Siegel käuft, welches ohnehin weniger aussagt, als man gerne hätte, da es aus den USA adaptiert wurde, wo ganz andere Verhältnisse im Stromnetz herrschen.

Du scheinst meine Posts nicht verstehen zu wollen, ich rate stets dazu hochwertige Netzteile zu verbauen, wo liegt bitte dein Problem?!

Es gibt übrigens jede Menge Chinaböller mit 80+, bitte les dich in die Thematik mal ein.


Wenn du hier Leuten empfehlen willst ein 700€+ Sytsem an einen 400 Watt Chinaböller zu heften kannst du das gerne machen. Mir ging es einzig und allein darum das ein Marken Netzteil mit 80-Plus Zertifizierung (die ja wohl jedes gute Netzteil hat) eine deutlich bessere Wahl ist.[/quote]

Entscheidend ist für aktuelle Systeme die 12V Leistung des Netzteils. x Ampere auf der 3,3V Leitung bringen zwar tolle Leistungswerte, das nützt aber nichts, wenn GraKa und CPU v.a. Strom über die 12V Schienen ziehen. Da nützt auch keine Zertifizierung etwas.

Tharganoth

Nicht jedes gute Netzteil hat eine 80+ Zertifizierung, es kommt einfach darauf an, ob der Hersteller sich dieses Siegel käuft, welches ohnehin weniger aussagt, als man gerne hätte, da es aus den USA adaptiert wurde, wo ganz andere Verhältnisse im Stromnetz herrschen.Du scheinst meine Posts nicht verstehen zu wollen, ich rate stets dazu hochwertige Netzteile zu verbauen, wo liegt bitte dein Problem?!Es gibt übrigens jede Menge Chinaböller mit 80+, bitte les dich in die Thematik mal ein.




Soweit ich weiß ist das 80+ Siegel für den Europäischen Markt sogar noch verschärft worden. Mir ist ehrlich gesagt auch kein hochwertiges Netzteil bekannt das ohne Siegel daher kommt.

Ich verstehe deine Posts und mir ist auch bekannt das dass 80+ Siegel nur etwas über die Effizienz aussagt, also das zb ein 80+ Gold Netzteil ca 10% mehr aus der Leitung zieht um den angegebenen Wert zu erreichen. In diesem Sinne habe ich es vielleicht zu sehr als "Qualitätssiegel" benutzt, allerdings bin ich der Meinung das jedes vernünftige Netzteil mindestens den 80+ Bronze Standard erfüllen sollte.

Das mit den Chinaböllern ist mir klar, deswegen würde ich auch nur Markengeräte empfehlen. Aber wie gesagt, wahrscheinlich hätte ich das besser ausdrücken können.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text