Mercedes CLA Coupe PRIVAT Leasing 213€
223°Abgelaufen

Mercedes CLA Coupe PRIVAT Leasing 213€

33
eingestellt am 21. Okt 2016
Ich bin derzeit auf der Suche nach einem günstigen Leasing Angebot und dabei auf ein Angebot bei Lueg gestoßen.


CLA Coupe als Score Modell.


Das Angebot gilt leider nur bei Inzahlungnahme eines alt Fahrzeuges (6monate haltedauer)

Falls jemand ein Angebot ohne Inzahlungnahme hat, immer her damit.


Die Ausstattungs-Highlights des Mercedes CLA 180 Coupé SCORE!:


ATTENTION ASSIST

Ausstattungslinie Urban

Navigation Garmin® MAP PILOT

Klimaanlage

LED High Performance-Scheinwerfer

Leichtmetallräder 18 Zoll im 5-Doppelspeichen-Design

Park-Pilot

Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer


Preiszusammensetzung;



Kaufpreis ab Werk[3] 32.849,95 Euro

Unser Angebotspreis[4]

28.089,95 Euro

Gesamtkreditbetrag 28.089,95 Euro

Gesamtbetrag 7.668,36 Euro

Sollzins gebunden p.a. -1,47 %

Effektiver Jahreszins -1,46 %

Laufzeit 36 Monate

Gesamtlaufleistung 30.000 km

36 mtl. Leasingraten inkl. GAP-Unterdeckungsschutz à

213,01 Euro


DER MOTOR!!! Ist der 1.6 Liter Turbo Basis Motor mit 125PS (ich weiß das ist für viele Ausschlaggebend)
kurzer Review zum Motor; ww2.autoscout24.de/tes…10/

Beste Kommentare

Kinder!
(anscheinend ist die Anrede bei der Diskussion hier passender), kennt ihr nicht mehr den Spruch,

Leistung für den Stammtisch, Drehmoment für die Strasse?

125 Turbo-PS fühlen sich grundverschieden gegenüber 125 Sauger-PS an.
Vergleicht die modernen Motoren nicht mit euren 92er Corsas.
Oder alles Rennfahrer hier?
Bearbeitet von: "WaldorfStatler" 21. Okt 2016

Ist da auch ein Motor drin?
1,5l Motörchen aus dem Renault?
33 Kommentare

Ist da auch ein Motor drin?
1,5l Motörchen aus dem Renault?

Also, das ist Geschmacksache so wie bei allen anderen Sachen, aber ein Mercedes, BMW ecc. mit Motor unter 2.0l kommt nicht in Frage. Ich finde es einfach lächerlich. Für so was gibt Ford, Renault, Citroen und alle anderen Stadt-Kisten.
Ich verstehe nicht eine ziemlich "premium" Marke wie Mercedes, dass solche Autos produziert.
Ich verstehe auch nicht wer sowas fahren würde.
Wenn man Geld hat, wird auf keinen Fall so was fahren und die Leute die nicht so viel Geld haben, werden sowieso kein Mercedes fahren, weil sie sich das nicht leisten können.
Just my 2 cents....
Bearbeitet von: "makaveli316" 21. Okt 2016

Ein Auto Deal!!!

Verfasser

Naja, wer sich ansonsten regulär einen Standart 1.2 tsi Golf für fast das selbe Geld leasen würde, kann doch hier auch zum CLA greifen. Verstehe nicht warum er sich das dann nicht leisten "können" oder "wollen" sollte.
Wenn man hier für günstiges Geld Oberklasse "Flair" bekommt.Dein Text hier
Und das mit den Motoren denke ich ist wirklich eine Persönliche Entscheidung.

kann man den Wagen noch umkonfigurieren, sprich Motor und Ausstattung anpassen?

Eine klimaautomatik wäre z.b. nett, auf die LED Scheinwerfer könnte man dafür verzichten, xenon reicht.

Ist klar, 125 PS in dem 1,5 Tonnen Eimer.
Da hat mein alter Corsa mehr Wumms...
--> besser ein Maultier leasen.

ideal.
einfach nochn paar LEDs unten ran schrauben, und schon hat man ne nette Tuningkarre

bin ja alles andere als ein PS Junkie, aber 125PS finde ich auch zu wenig.
mein Opel Astra BJ 1996 hat 116 PS bei einem durchschnittlichem Verbrauch von 7,0 Litern

der kostet mich aber keine 200 Euro im Monat
okay, der Fahrkompfort kann aber bestimmt nicht mithalten...

unmz1985vor 21 m

, auf die LED Scheinwerfer könnte man dafür verzichten, xenon reicht.


Gibt's nicht mehr und wenn, würde es preislich auch keinen Unterschied machen.

Nur 122 PS

Auch Hersteller wie Mercedes oder BMW müssen ihre Flottenverbräuche senken (zumindest mit Papierdaten).

vcd.org/the…rt/

Und deshalb werden solche Modelle massiv in den Markt gepresst, bzw. stehen sich bei den Händlern die Reifen platt.

Ist aber seit Jahren bekannt und deshalb verstehe ich nicht, warum hier ständig so ein Geschrei losbricht, wenn es ein günstiges Leasing Angebot für eine Basis Kiste gibt

makaveli316vor 1 h, 3 m

Also, das ist Geschmacksache so wie bei allen anderen Sachen, aber ein Mercedes, BMW ecc. mit Motor unter 2.0l kommt nicht in Frage. Ich finde es einfach lächerlich. Für so was gibt Ford, Renault, Citroen und alle anderen Stadt-Kisten.Ich verstehe nicht eine ziemlich "premium" Marke wie Mercedes, dass solche Autos produziert.Ich verstehe auch nicht wer sowas fahren würde.Wenn man Geld hat, wird auf keinen Fall so was fahren und die Leute die nicht so viel Geld haben, werden sowieso kein Mercedes fahren, weil sie sich das nicht leisten können.Just my 2 cents....


Du hast echt ein Grammatikproblem :-D

Inhaltlich hast Du aber Recht. Wobei, so können Sie sich vllt. doch einen Mercedes leisten. Die Großen produzieren solche Autos, um konkurrenzfähig zu sein, die wollen auch die weniger betuchten Leute in ihren Autos sehen. Es gibt immer eine Untergrenze mit Milchtütenmotor, egal von welchem Hersteller oder welches Modell.

MistaMillavor 35 m

Du hast echt ein Grammatikproblem :-D



MistaMillavor 35 m

Du hast echt ein Grammatikproblem :-D



Ja, ich weiß es, aber ich versuche es. Ich bin nicht lange hier in DE.
Also, im Vergleich zu anderen, die hier seit 20 Jahren sind und nicht mal reden können (stell dir vor schreiben...), bin ich ziemlich selbstbewusst.

makaveli316vor 57 s

Ja, ich weiß es, aber ich versuche es. Ich bin nicht lange hier in DE. Also, im Vergleich zu anderen, die hier seit 20 Jahren sind und nicht mal reden können (stell dir vor schreiben...), bin ich ziemlich selbstbewusst.


Dann sieht die Sache ja ganz anders aus. Ich habe auf jeden Fall verstanden, was Du sagen wolltest ;-) alles gut!


Das ding ist ne längere A-Klasse...
Oberklasse...

tobiwan80vor 2 m

Das ding ist ne längere A-Klasse... Oberklasse...


Das dachte ich auch als ich es gelesen hatte
Das ist eine ganz normale A-Klasse.
Ein ganz normaler Kompaktwagen, wie der Golf, Astra, Focus, Megane, usw

Aha, die ersten Negativzinsen.

Ich finde den Deal interessant wenn man nicht einen anderen Wagen dafür abgeben müsste.
Ich verstehe diese Duskussionen um den Motor nicht. Nur weil es ein Mercedes, Audi oder auch BMW ist haben doch alle Motoren und Klassen ihre Daseinsberechtigung.
Warum gibt es 80 PS beim Golf , 125PS beim CLA , 150PS beim 5er BMW oder auch 250 PS beim Boxter. Weil alle Marken in jeder Käuferschicht Kunden abbekommen wollen.
Übrigens kann man das Score Sondermodell upgraden. Allerdings würde es nichts bringen die genannte Ausstattung wegzukonfigurieren. Mal abgesehen davon macht es den Deal noch besser als nen blanken CLA zu fahren. Meiner Meinung ist der Preis HOT. Für das Geld bekommt man bei den anderen Herstellern nicht mehr Auto.

1.6 Liter und 125 PS bei einem Mercedes ist ein toller Motor für den Scheibenwischer.

Dr-Bashirvor 2 h, 56 m

Gibt's nicht mehr und wenn, würde es preislich auch keinen Unterschied machen.

​Es gibt kein xenon mehr serienmäßig? Bei BMW muss man sogar xenon dazu buchen, also zumindest teilweise

daher bin ich nicht davon ausgegangen, dass alle Cla nur noch mit LED ausgeliefert werden, aber danke für die Info.

Das Navi hier ist übrigens so ein tomtom-kindernavi zum draufpappen, richtig? Das andere heisst command oder so

unmz1985vor 30 m

​Es gibt kein xenon mehr serienmäßig? Bei BMW muss man sogar xenon dazu buchen, also zumindest teilweise daher bin ich nicht davon ausgegangen, dass alle Cla nur noch mit LED ausgeliefert werden, aber danke für die Info. Das Navi hier ist übrigens so ein tomtom-kindernavi zum draufpappen, richtig? Das andere heisst command oder so


Den CLA vor dem Facelift gab es nur mit Halogen oder Xenon. Jetzt der "neue" hat Halogen oder LED

Comand heißt das "große", das Garmin ist jedoch genauso im Auto integriert

Ich bin irgendwie am überlegen, ob es sich lohnen könnte für ca. 150€ monatlich ein anderes Auto zu leasen. Ich hätte an einen Seat leon oder ähnliches. In der Zeit hat man noch volle Werksgarantie. Ansonsten bin ich am überlegen ob ich mir eine A Klasse kaufe. Da bin ich aber auch ca- 16000-19000€ mind. los.

Kinder!
(anscheinend ist die Anrede bei der Diskussion hier passender), kennt ihr nicht mehr den Spruch,

Leistung für den Stammtisch, Drehmoment für die Strasse?

125 Turbo-PS fühlen sich grundverschieden gegenüber 125 Sauger-PS an.
Vergleicht die modernen Motoren nicht mit euren 92er Corsas.
Oder alles Rennfahrer hier?
Bearbeitet von: "WaldorfStatler" 21. Okt 2016

Mittlerweile werden die "Diskussionen" hier bei MyDealz was das Thema Auto angeht wirklich lächerlich.
Für den Alltag ist der Motor völlig ausreichend, Drehmoment hat der genug. Ihr tut hier ja alle so, als würdet ihr täglich Rennen auf der Straße fahren wollen.
Ich bin den CLA 180 mit Automatik bereits gefahren und fand den Motor absolut ausreichend, auch auf der Autobahn machte er eine gute Figur und fahren tut er auch über 200.

"Wenn man nichts anderes kennt..." - Doch kenne ich, habe auch schon Fahrzeuge jenseits der 500PS bewegt, vom 911 Turbo S über einen Quattroporte bis zum V8 Vantage. Aber im Alltag fehlt mir ganz einfach der Mehrwert solcher Autos, besonders in Anbetracht der deutlich höheren Kosten.
Wer komfortabel und zügig mit einem -ich nenne es mal - Statussymbol von A nach B kommen will, macht mit dem 180er Motor nichts verkehrt.
Diese dämlichen Kommentare a la "guter Scheibenwischermotor könnt ihr euch schenken.

Der Deal wäre ja hör, aber durch die inzahlungnahme wirds dann cold. Da kriegt man je nach Fahrzeug locker 10% mehr, wenn man privat verkauft.

Für den Alltag völlig ausreichend motorisiert.
CLA 180 (C117)
122PS
0-100kmh 9,3s
Vmax 210 Kmh
5,6l/100km kombi.

Audi A4 Avant 2.0 TDI (C8)
150 PS
0-100kmh 9,5s
Vmax 208 Kmh
4,7l/100km kombi.

Ich sehe da keine Probleme. Der 2.0 TDI wird gerne von den Außendienstlern gefahren und sicherlich nicht weil er langsam ist.

Guter Deal, gutes Auto, aber nein der Motor hat ja "nur" 125PS ...
Achja stimmt die ganzen Polos und Corsas hatten ja 95 gerade diese Leistungsmarke geknackt und jetzt gehts schonwider bergab?!

Naja wird wohl zeit fürs Elektro Auto ... Deal 2025 -> "Hey mein Smartphone hat mehr AH als dein elektro CLA" = COLD

Biete meine C-Klasse (98er) T-Modell mit 267000km mal als Inzahlungsnahme-KFZ an. 3,5K? Bar?

Meiner rostet überall, fährt aber. Die neuen Zetsche-Schlam*en werden sicher nach 2 Wochen schon rosten. Und wenn du ne Panne hast, kriegste auch noch ne Backpfeiffe von der Ollen... - nenene.

Nur Alte Sterne sind gute Sterne

Boesmensch69vor 1 h, 44 m

Biete meine C-Klasse (98er) T-Modell mit 267000km mal als Inzahlungsnahme-KFZ an. 3,5K? Bar? Meiner rostet überall, fährt aber. Die neuen Zetsche-Schlam*en werden sicher nach 2 Wochen schon rosten. Und wenn du ne Panne hast, kriegste auch noch ne Backpfeiffe von der Ollen... - nenene. Nur Alte Sterne sind gute Sterne

​ich fahre eine 1995 c klasse rostfrei aus erster Hand ohne Nachlackierung. Das geht tatsächlich auch, eigentlich war die Rostvorsorge der C und E klasse sehr gut. man hat nur den Lack zu lange verwendet bzw verunreinigt. Vito Baujahr 2015 auch keine Probleme bisher und auch nichts davon gelesen. warum sollte Mercedes solche Probleme nicht abstellen können?

Der_Sehervor 7 h, 13 m

Mittlerweile werden die "Diskussionen" hier bei MyDealz was das Thema Auto angeht wirklich lächerlich. Für den Alltag ist der Motor völlig ausreichend, Drehmoment hat der genug. Ihr tut hier ja alle so, als würdet ihr täglich Rennen auf der Straße fahren wollen. Ich bin den CLA 180 mit Automatik bereits gefahren und fand den Motor absolut ausreichend, auch auf der Autobahn machte er eine gute Figur und fahren tut er auch über 200. "Wenn man nichts anderes kennt..." - Doch kenne ich, habe auch schon Fahrzeuge jenseits der 500PS bewegt, vom 911 Turbo S über einen Quattroporte bis zum V8 Vantage. Aber im Alltag fehlt mir ganz einfach der Mehrwert solcher Autos, besonders in Anbetracht der deutlich höheren Kosten. Wer komfortabel und zügig mit einem -ich nenne es mal - Statussymbol von A nach B kommen will, macht mit dem 180er Motor nichts verkehrt. Diese dämlichen Kommentare a la "guter Scheibenwischermotor könnt ihr euch schenken.

​das ist auch echt herrlich,nen 100PS astra Benziner mit nem modernen Turbodiesel vergleichen zu wollen. mit dem Astra bin ich selbst mit meinem zwei Tonner mit 136PS cdi von 0 auf 100 gleichauf und Verbrauch noch 2 Liter weniger. wenn ich will fährt das Ding auch 190. das macht nicht nur der Diesel, sondern vor allem der Turbo. auch wenn ich die Dinger nicht mag, vor allem nicht in sportlichen Autos, verhelfen die kleinen Motoren sparsam zu ner Menge Leben.
Bearbeitet von: "bloedsinn1212" 21. Okt 2016

Pippo1312vor 14 h, 28 m

Warum gibt es 80 PS beim Golf , 125PS beim CLA , 150PS beim 5er BMW oder auch 250 PS beim Boxter. Weil alle Marken in jeder Käuferschicht Kunden abbekommen wollen.


Genau richtig. Diese dauernde Gegeifer, daß man doch mit X PS nicht vom Fleck käme oder sich damit nicht blicken lassen könne, reflektiert ja nur, was man dauernd auf der linken Spur sieht. Und all die Spacken hättem am liebsten links von der linken Spur eine Zusatzspur nur für sich allein, um von niemandem "behindert" zu werden. Und schieben sich in der Realität um ein paar Meterchen bis an den nächsten "Linksblockierer" vor und holen so auf ihren paar dutzend Kilometer täglichem Weg fast 'ne ganze Minute heraus. Und mein persönlicher Favorit hatte in seiner letzten Ausführung im originalen Blechkleid und als vorletztes mit Luftkühlung eben exakt jene 250PS und ich wüsste nun nicht, wie man den für nicht schnell genug halten könnte. (-:=

unmz1985vor 15 h, 7 m

​Es gibt kein xenon mehr serienmäßig? Bei BMW muss man sogar xenon dazu buchen, also zumindest teilweise daher bin ich nicht davon ausgegangen, dass alle Cla nur noch mit LED ausgeliefert werden, aber danke für die Info.


Bei Mercedes gibt's selbst in der neuen E-Klasse nur Halogen serienmäßig, was ich extrem dreist finde.

Ich meinte damit, dass es gegen Aufpreis nur noch LED gibt, was auch Sinn macht, da die neueste LED-Generation besser ausleuchtet als Xenon.

Bei den meisten Herstellern die LED-Licht anbieten, gibt es kein Xenon mehr, da 2 verschiedene optionale Beleuchtungssysteme unsinnig wären und LED-Licht nun mal Stand der Technik ist.

Dr-Bashirvor 2 h, 59 m

Bei Mercedes gibt's selbst in der neuen E-Klasse nur Halogen serienmäßig, was ich extrem dreist finde. Ich meinte damit, dass es gegen Aufpreis nur noch LED gibt, was auch Sinn macht, da die neueste LED-Generation besser ausleuchtet als Xenon. Bei den meisten Herstellern die LED-Licht anbieten, gibt es kein Xenon mehr, da 2 verschiedene optionale Beleuchtungssysteme unsinnig wären und LED-Licht nun mal Stand der Technik ist.


Ich bin beides gefahren. Einmal das Bi-xenon mit ILS und einmal die LED im Benz. Die Bi Xenon mit ILS leuchten die Straße schon sehr gut aus. Hab vorher gefühlt noch nichts besseres gefahren. Aber die LED sind Wahnsinn. Es ist so hell dass es abends außerhalb der Stadt ein anderes fahren ist. Man ht das Gefühl das alles etwas klarer und ungefährlicher wird. Echt krass wie sich die Leuchttechnik über die Jahre verändert hat.

Dr-Bashirvor 6 h, 32 m

Bei Mercedes gibt's selbst in der neuen E-Klasse nur Halogen serienmäßig, was ich extrem dreist finde. Ich meinte damit, dass es gegen Aufpreis nur noch LED gibt, was auch Sinn macht, da die neueste LED-Generation besser ausleuchtet als Xenon. Bei den meisten Herstellern die LED-Licht anbieten, gibt es kein Xenon mehr, da 2 verschiedene optionale Beleuchtungssysteme unsinnig wären und LED-Licht nun mal Stand der Technik ist.

​Die Möglichkeiten bei der e klasse sind auch grenzwertig, man muss nur im Konfigurator mal das basismodell wählen, da kriegt man ja wirklich die Krise.

Habe zwar eher den Eindruck, dass xenon bei den meisten Serie wird und LED dann eben die teure zusatzoption.
Das kann aber auch daran liegen, dass ich mir ja meist nicht die grundmodelle anschaue, sondern eine sinnvolle Linie.

Led soll meist deutlich besser und vorallem angenehmer sein, bei seat berichten aber viele von einer schlechteren ausleuchtung mit den LED. Kann sich inzwischen aber auch haben, das war vor 1-2 Jahren.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text