Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Merida Big Nine XT Edition (2018) schwarz MTB 29 Zoll Hardtail UVP 1.299€ Mountainbike Fahrrad
1227° Abgelaufen

Merida Big Nine XT Edition (2018) schwarz MTB 29 Zoll Hardtail UVP 1.299€ Mountainbike Fahrrad

999€1.221€-18%Bike Alm Angebote
56
eingestellt am 13. Mai 2018
Servus,

auf der Suche nach einem twentyniner Hardtail bin ich mehrfach über das Big Nine von Merida gestolpert. Hier als 2018er "XT Edition" mit Shimano XT Ausstattung und mit einem Gewicht von knapp über 12 kg, mit Pedalen ca. 12,5 kg. Das ist gut ein Kilo weniger als von vielen Bikes in dieser Preisklasse bei Betrachtung des UVP. Ich bin kein Bikeprofi, aber die Ausstattung scheint mir, bis auf die Federgabel, recht stabil - besonders für diesen Preis. Hab das Bike selbst schon zur Probe gefahren und fand es top, nur wie erwähnt, was die Gabel im härteren Einsatz kann weiß ich leider nicht und habe auch keine Vergleiche/Tests gefunden.

War bereits in mehreren Fahrradläden und dort liegt es durchweg bei 1.299€.

PVG: idealo.de/pre…tml

Gerne Kommentare / Erfahrungen zum Bike / Ausstattung und insbesondere der Gabel.

Variante in rot/schwarz aktuell nicht lieferbar bei bike-alm. Hab bei dem Shop selbst noch nichts erworben, per google sind aber einige Resonanzen zu finden.

Tesbericht des Bikes: merida-bikes.com/de_…ned

Spec:
  • RAHMEN BIG.NINE / BIG.SEVEN TFS
  • GABEL Manitou Machete Comp, Remote Lockout, FW 100mm
  • SCHALTWERK Shimano XT GS Shadow+
  • SCHALTHEBEL Shimano XT SL-M8000
  • BREMSEN Shimano M500 RT10 180/160mm Centerlock
  • KURBELGARNITUR Shimano XT M8000 34-24T / 36-26T
  • KETTE KMC X11-1
  • NABEN Formula Centerlock, 15x100mm / Shimano M4050 Centerlock
  • FELGE MERIDA BIG.NINE / BIG.SEVEN Comp CC
  • KASSETTE Shimano M7000-11 11-42T
  • REIFEN Maxxis Ikon 2.2
  • SPEICHEN Black Stainless
  • VORBAU MERIDA Expert, Klemmung 31.8mm, +/-6°
  • LENKER MERIDA Expert CC, Breite 720mm, flat
  • STEUERSATZ MERIDA M2331, Spacer 1x10mm und 2x5mm
  • SATTELSTÜTZE MERIDA Comp Seatback 0mm, 30.9mm
  • SATTEL MERIDA Sport
  • PEDALE VP E-891
  • GEWICHT 12.07 kg
  • PREIS 1.299,00 €

Versandkostenfreie Lieferung.
Zusätzliche Info
Bike Alm Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
swift14.05.2018 10:14

Das Gerät ist für einen Einsteiger, der gerade anfängt oder jemanden, der l …Das Gerät ist für einen Einsteiger, der gerade anfängt oder jemanden, der lieber MTB als Crosser fährt, vollkommen ok. Den eigentlichen Zweck des MTB kann man damit nicht erfüllen.


Hehe, ich muss immer lachen, wenn ich so was lese. Wenn die Kids von heute sehen könnten, mit was für komplett ungefederten Apparaten mit Felgenbremsen wir uns Anfang der 90er in steilste Abfahrten im Gebirge gestürzt haben und wo wir allgemein mit den damaligen MTBs rumgefahren sind... Dagegen ist das hier diskutierte Bike absoluter technischer Wahnsinn (allerdings im Vergleich auch knappe 3kg zu schwer), sollte also den Zweck eines MTBs durchaus erfüllen... Und ich kann versichern, dass wir damals einen Heidenspass hatten, auch ohne Scheibenbremsen, Hightech Federgabeln oder elektronische Schaltungen...
Alles eine Frage des Standpunkts und des Anspruchs des Fahrers.
Rainer_Sauerstoffvor 9 m

Im direkten Vergleich ziehe ich die Radon Bikes definitiv vor. XT haben …Im direkten Vergleich ziehe ich die Radon Bikes definitiv vor. XT haben die ebenfalls verbaut und auch eine anständige Gabel ist vorhanden.


Radon hat sicher ein sehr gutes P/L Verhältnis, aber selbst da bekommst du für 1000 € schon lange kein komplett XT Bike mehr.
Siehe aktuelles ZR Team 8.0 für 999,-: Mix von Deore bis XT und eine Recon Silver. Da kann dieses Bike durchaus mithalten. In der Preisklasse muss man dann immer im Detail abwägen, welchen Komponenten einem wichtiger sind, um eine Entscheidung zu treffen. Der eine Hersteller spart mehr an der Gabel, der nächste beim Laufradsatz, der dritte...
Dragounxvor 24 m

Why? Weil es ein Hardtail ist?

Weil er sonst nur Bus und Bahn fährt...
swiftvor 1 h, 21 m

Hab keine Ambition mit dir Standpunkte auszutauschen. Du wirst eh immer …Hab keine Ambition mit dir Standpunkte auszutauschen. Du wirst eh immer anti sein und es führt zu nichts. Das Rad ist solide, der Preis ok, mehr nicht. Das mit den Bremsen glaube ich dir im übrigen nicht, aber du wirst das schon machen


Keine Ambitionen oder fehlen einfach die Argumente?
56 Kommentare
Naja man könnte eine bessere Gabel bei dem Preis verlangen, oder gleich auf ein anständiges Fully warten/sparen. Ich würde mir das als Gelände Fahrrad nicht zulegen, da ist der Federweg zu kurz (!!!Für mich!!!).
Bearbeitet von: "OprOPe" 13. Mai 2018
Im direkten Vergleich ziehe ich die Radon Bikes definitiv vor.

XT haben die ebenfalls verbaut und auch eine anständige Gabel ist vorhanden.
Bearbeitet von: "Rainer_Sauerstoff" 13. Mai 2018
Rainer_Sauerstoff13.05.2018 19:37

Im direkten Vergleich ziehe ich die Radon Bikes definitiv vor. XT haben …Im direkten Vergleich ziehe ich die Radon Bikes definitiv vor. XT haben die ebenfalls verbaut und auch eine anständige Gabel ist vorhanden.

Interessant! Hast du ein Beispiel?
Edit: Warte immer noch.... 21:33
Bearbeitet von: "eiksen" 13. Mai 2018
Ganz ok für den Preis. Manchmal auch beim Händler plus ein Mal Service dazu in der Preislage.

Bremsen sind solala, Gabel ist fürs Fahren ok, grobes Gelände eher meiden.

Angebot ist in Ordnung, wer was Besseres will, muss mehr zahlen, ganz einfach..
Rainer_Sauerstoffvor 9 m

Im direkten Vergleich ziehe ich die Radon Bikes definitiv vor. XT haben …Im direkten Vergleich ziehe ich die Radon Bikes definitiv vor. XT haben die ebenfalls verbaut und auch eine anständige Gabel ist vorhanden.


Radon hat sicher ein sehr gutes P/L Verhältnis, aber selbst da bekommst du für 1000 € schon lange kein komplett XT Bike mehr.
Siehe aktuelles ZR Team 8.0 für 999,-: Mix von Deore bis XT und eine Recon Silver. Da kann dieses Bike durchaus mithalten. In der Preisklasse muss man dann immer im Detail abwägen, welchen Komponenten einem wichtiger sind, um eine Entscheidung zu treffen. Der eine Hersteller spart mehr an der Gabel, der nächste beim Laufradsatz, der dritte...
Ist das Copperhead 3 29 von Bulls vergleichbar oder sind die zwei Räder ähnlich?
Grüße an die Bandscheiben!
Du kannst es evtl vorort Test fahren. merida-bikes.com/de_…toc
un vielleicht zieht der lokale Händler mit und gibt dir ggf anderen Sattel oben drauf falls der dir nicht zusagt
Bearbeitet von: "ralf321" 13. Mai 2018
Reginaer13.05.2018 20:11

Grüße an die Bandscheiben!


Why? Weil es ein Hardtail ist?
Avatar
GelöschterUser931550
Als Einsteiger MTB macht das doch einen guten Eindruck.
Die Gabel ist für leichtes Gelände ausreichend, die Schaltung gut und Bremsen kann man später noch aufrüsten, wenn die Fähigkeiten gestiegen sind.

Das man für den Preis KEIN top Gerät bekommt sollte klar sein, denke ich.

1-2 Jahre damit üben und dann was besseres holen.
Dragounxvor 24 m

Why? Weil es ein Hardtail ist?

Weil er sonst nur Bus und Bahn fährt...
Kann mir jemand sagen welche Größe ich bei 1,85m Körpergröße nehmen sollte?
Dragounxvor 1 h, 29 m

Why? Weil es ein Hardtail ist?


Weil er 85 ist
boeser-bube13.05.2018 22:24

schau mal hier https://www.fahrrad.de/mtb-hardtail-rahmenberechnung.html


Ok äh aber wie bringe ich die Daten die ich da finde mit dem Merida in Einklang? Hab bei Merida selbst die Geometrie zu dem Rad gefunden aber komme nicht weiter. Welche Größe passt zu 1,85m?
Jelzin9613.05.2018 22:41

Ok äh aber wie bringe ich die Daten die ich da finde mit dem Merida in …Ok äh aber wie bringe ich die Daten die ich da finde mit dem Merida in Einklang? Hab bei Merida selbst die Geometrie zu dem Rad gefunden aber komme nicht weiter. Welche Größe passt zu 1,85m?


Wenn du es genau machen willst googlest du Stack und Reach. Sonst lässt du dir einfach die zu deiner Größe passende Rahmenhöhe berechnen. Etwas besser wäre, wenn du auch die Schrittlänge berücksichtigst. Hab leider gerade keine Links, aber es gibt bei Google sehr viel dazu.
eiksenvor 3 h, 14 m

Interessant! Hast du ein Beispiel?Edit: Warte immer noch.... 21:33



Nö. Hab ich nicht.
Brauchst also nicht weiter warten.
Bearbeitet von: "Rainer_Sauerstoff" 13. Mai 2018
Jelzin96vor 16 m

Ok äh aber wie bringe ich die Daten die ich da finde mit dem Merida in …Ok äh aber wie bringe ich die Daten die ich da finde mit dem Merida in Einklang? Hab bei Merida selbst die Geometrie zu dem Rad gefunden aber komme nicht weiter. Welche Größe passt zu 1,85m?



FingerWegVonDebitelvor 12 m

Wenn du es genau machen willst googlest du Stack und Reach. Sonst lässt du …Wenn du es genau machen willst googlest du Stack und Reach. Sonst lässt du dir einfach die zu deiner Größe passende Rahmenhöhe berechnen. Etwas besser wäre, wenn du auch die Schrittlänge berücksichtigst. Hab leider gerade keine Links, aber es gibt bei Google sehr viel dazu.


Messe am besten erst mal Deine Schrittlänge aus. Unter merida-bikes.com/de_…tor wirst du eine Empfehlung bekommen (vermutlich 48 cm) je nachdem ob du Lang- oder Kurzbeiner bist.
Hab kurz mal unter merida-bikes.com/de_…tml die Daten gesehen, aber ob ein M oder L das richtige für Dich ist, wirst du nur durch eine Probefahrt herausfinden.
Ich habe mir selber das aktuelle Cube Race one vor einem Monat gekauft. Komplett xt für 1.100 €. Lediglich Gewicht nicht so sportlich mit 13.2 kg aber top Fahrrad...
Hab das rad aus 2016. Fahre trotzdem lieber mit meinem crossrad.
OprOPe13.05.2018 19:30

Naja man könnte eine bessere Gabel bei dem Preis verlangen, oder gleich …Naja man könnte eine bessere Gabel bei dem Preis verlangen, oder gleich auf ein anständiges Fully warten/sparen. Ich würde mir das als Gelände Fahrrad nicht zulegen, da ist der Federweg zu kurz (!!!Für mich!!!).



Ein anständiges Fully kostet mindestens das doppelte und hat einen völlig anderen Einsatzzweck, von daher ist dein Rat kompletter Unsinn.


swift13.05.2018 19:42

Ganz ok für den Preis. Manchmal auch beim Händler plus ein Mal Service d …Ganz ok für den Preis. Manchmal auch beim Händler plus ein Mal Service dazu in der Preislage.Bremsen sind solala, Gabel ist fürs Fahren ok, grobes Gelände eher meiden.Angebot ist in Ordnung, wer was Besseres will, muss mehr zahlen, ganz einfach..



Bremsen sind Verschleißteile und werden eh früher oder später gewechselt. Die Gabel ist für absolut jeden in Ordnung, der sich in dieser Preisklasse ein Bike kauft.

Wer mit seinem MTB schon mal mehr gefahren ist als zum Brötchen-Holen, der weiß, dass der Rahmen und dessen Geometrie das wichtigste am Bike sind, nicht Bremsen, nicht die Schaltung, nicht die Gabel.
Hab immer noch dieses Fahrrad ausm Deal mit etwa 11,5 kg Kampfgewicht
mydealz.de/dea…232
gim13.05.2018 23:49

Ein anständiges Fully kostet mindestens das doppelte und hat einen völlig a …Ein anständiges Fully kostet mindestens das doppelte und hat einen völlig anderen Einsatzzweck, von daher ist dein Rat kompletter Unsinn.Bremsen sind Verschleißteile und werden eh früher oder später gewechselt. Die Gabel ist für absolut jeden in Ordnung, der sich in dieser Preisklasse ein Bike kauft.Wer mit seinem MTB schon mal mehr gefahren ist als zum Brötchen-Holen, der weiß, dass der Rahmen und dessen Geometrie das wichtigste am Bike sind, nicht Bremsen, nicht die Schaltung, nicht die Gabel.



Das ist doch auch nicht das Nonplusultra. Die Gabel ist solide, mehr nicht, grobe Waldwege würde ich da nicht fahren wollen. Die Bremsen sollten einen zum Stehen bringen und die 506er sind nun mal nicht so standfest. Punkt. Da ist es vollkommen egal, ob man dann nach 2-3 Jahren aufrüstet.

Das Gerät ist für einen Einsteiger, der gerade anfängt oder jemanden, der lieber MTB als Crosser fährt, vollkommen ok. Den eigentlichen Zweck des MTB kann man damit nicht erfüllen. Das bestätigst du auch, allerdings wolltest du ja eh nur das mit dem Brötchen irgendwo hinschreiben (;
20€. Versandkosten. 😏
swift14.05.2018 10:14

Das ist doch auch nicht das Nonplusultra. Die Gabel ist solide, mehr …Das ist doch auch nicht das Nonplusultra. Die Gabel ist solide, mehr nicht, grobe Waldwege würde ich da nicht fahren wollen. Die Bremsen sollten einen zum Stehen bringen und die 506er sind nun mal nicht so standfest. Punkt. Da ist es vollkommen egal, ob man dann nach 2-3 Jahren aufrüstet. Das Gerät ist für einen Einsteiger, der gerade anfängt oder jemanden, der lieber MTB als Crosser fährt, vollkommen ok. Den eigentlichen Zweck des MTB kann man damit nicht erfüllen. Das bestätigst du auch, allerdings wolltest du ja eh nur das mit dem Brötchen irgendwo hinschreiben (;



und was wäre deiner meinung nach der "richtige" einsatzzweck für so ein rad?
ich kann dir aus erfahrung sagen, dass selbst ein merida big nine 20D: merida-bikes.com/de_…tml ausreicht um in deutschen mittelgebirgen zu fahren, selbst mit kurzen trails...
genau das habe ich nämlich vor kurzem in der nähe von alicante (der geneigte mtb fahrer wird die gegend zwischen alicante und denia kennen) geliehen um mir da die gegend mal genauer anzugucken und die bremsen haben mich mit meinen knapp 100kg auf fuchsröhreesken (stichwort nürburgring nordschleife) abfahrten solide zum stehen gebracht...

ja mein cube reaction c:62 pro ist besser, schneller, leichter und hat ne deutlich bessere gabel und deutlich bessere bremsen, aber das kostet halt auch gut 800,-€ mehr als das rad hier im angebot!
h0nk0r14.05.2018 11:04

und was wäre deiner meinung nach der "richtige" einsatzzweck für so ein r …und was wäre deiner meinung nach der "richtige" einsatzzweck für so ein rad?ich kann dir aus erfahrung sagen, dass selbst ein merida big nine 20D: https://www.merida-bikes.com/de_de/bikes/hardtails/cross-country-marathon/2018/big-nine-big-seven-20-d-8932.html ausreicht um in deutschen mittelgebirgen zu fahren, selbst mit kurzen trails...genau das habe ich nämlich vor kurzem in der nähe von alicante (der geneigte mtb fahrer wird die gegend zwischen alicante und denia kennen) geliehen um mir da die gegend mal genauer anzugucken und die bremsen haben mich mit meinen knapp 100kg auf fuchsröhreesken (stichwort nürburgring nordschleife) abfahrten solide zum stehen gebracht...ja mein cube reaction c:62 pro ist besser, schneller, leichter und hat ne deutlich bessere gabel und deutlich bessere bremsen, aber das kostet halt auch gut 800,-€ mehr als das rad hier im angebot!


Hab keine Ambition mit dir Standpunkte auszutauschen. Du wirst eh immer anti sein und es führt zu nichts. Das Rad ist solide, der Preis ok, mehr nicht.

Das mit den Bremsen glaube ich dir im übrigen nicht, aber du wirst das schon machen
Leider ohne E-Motor. Somit für den fetten Nutella Mydealzer uninteressant! Cold!
swift14.05.2018 10:14

Das Gerät ist für einen Einsteiger, der gerade anfängt oder jemanden, der l …Das Gerät ist für einen Einsteiger, der gerade anfängt oder jemanden, der lieber MTB als Crosser fährt, vollkommen ok. Den eigentlichen Zweck des MTB kann man damit nicht erfüllen.


Hehe, ich muss immer lachen, wenn ich so was lese. Wenn die Kids von heute sehen könnten, mit was für komplett ungefederten Apparaten mit Felgenbremsen wir uns Anfang der 90er in steilste Abfahrten im Gebirge gestürzt haben und wo wir allgemein mit den damaligen MTBs rumgefahren sind... Dagegen ist das hier diskutierte Bike absoluter technischer Wahnsinn (allerdings im Vergleich auch knappe 3kg zu schwer), sollte also den Zweck eines MTBs durchaus erfüllen... Und ich kann versichern, dass wir damals einen Heidenspass hatten, auch ohne Scheibenbremsen, Hightech Federgabeln oder elektronische Schaltungen...
Alles eine Frage des Standpunkts und des Anspruchs des Fahrers.
Wenn ich mir das so ansehe war mein Trek Superfly 6 2014 ja mit knapp 900 ein richtiges schnäppchen.
swiftvor 1 h, 21 m

Hab keine Ambition mit dir Standpunkte auszutauschen. Du wirst eh immer …Hab keine Ambition mit dir Standpunkte auszutauschen. Du wirst eh immer anti sein und es führt zu nichts. Das Rad ist solide, der Preis ok, mehr nicht. Das mit den Bremsen glaube ich dir im übrigen nicht, aber du wirst das schon machen


Keine Ambitionen oder fehlen einfach die Argumente?
@Spreeborusse Früher sind wir auch Trabant gefahren und es hat nicht gestört, weil es keine Alternative gab. Heute fährt man Trabant, weil man will, nicht weil man muss. Ist also kein Argument, nur weil es mal nichts anderes gab.

@Supraleiter

Keine Ambition. Die Kernaussage ist doch bei allen gleich. Für das Geld ist es ok, von den Bremsen, der Gabel und den Reifen mal abgesehen ist das Rad doch in etwa sein Geld wert. Dafür ist es zu schwer, die Merida Geometrie muss einem liegen und man bekommt es beim Händler mit etwas Geschick auch dafür inklusive Service.

Für mein persönliches Wohlbefinden hätte ich gern einen individuellen Laufradsatz, das Rad mit anderen Elementen, sortenrein SLX (kein Mensch braucht XT) und eine Reba. Aber ja, ich würde auch mehr investieren.

Statt diesem XT Kram an diesem Rad komplett SLX und gut.
swiftvor 1 h, 52 m

Hab keine Ambition mit dir Standpunkte auszutauschen. Du wirst eh immer …Hab keine Ambition mit dir Standpunkte auszutauschen. Du wirst eh immer anti sein und es führt zu nichts. Das Rad ist solide, der Preis ok, mehr nicht. Das mit den Bremsen glaube ich dir im übrigen nicht, aber du wirst das schon machen



sorry... ich gebe lediglich erfahrungen wieder... und ich bin das merida für 500,-€ tatsächlich vor ca. 2 wochen an der costa blanca gefahren und die bremsen sind mit meinem recht hohem gewicht fertig geworden, auch bei längeren abfahrten jenseits der 50 km/h... und die bremsen sind noch bedeutend schwächer als die im angebot und haben sogar nur 160mm discs an beiden rädern.
das rad ist für den preis mehr als solide und wird mehr als 90% der leute hier als adequates mtb reichen, die wenigsten werden mehr als vielleicht mal 2-3 CTF ausfahrten in deutschen mittelgebirgen damit machen und ansonsten damit mal durch den stadtwald fegen um wenigstens mal ein bisschen matsch aufzuwirbeln...

auch für mich wäre das rad vermutlich völlig ausreichend, obwohl ich durchaus ambitioniert fahre und auch mal an einem 24h mtb rennen teilnehme, ich habe mein rad auch nur, weil ich es eben super finde ein besseres rad zu fahren, wirklich brauchen tue ich das noch lange nicht...

persönlich habe ich (wie beschrieben) ein recht ambitioniertes rad... ich kenne also schon den unterschied zwischen bremsen und guten bremsen... die fetischisten werden sicher erst ab ner SiT bremse und max 9,5kg zufrieden sein, aber man muss irgendwann die kirche auch mal im dorf lassen.
BV m nm7lcv b ď m8
ñ ist j ññ
8.ñm8l iñnñä
 0441 / 92 36 - 0JohnRico:

Radon hat sicher ein sehr gutes P/L Verhältnis, aber selbst da bekommst du für 1000 € schon lange kein komplJohnRico:

Radon hat sicher ein sehr gutes P/L Verhältnis, aber selbst da bekommst du für 1000 € schon lange kein te beim Laufradsatz, der dritte...ett XT Bike mehr.
Siehe aktuelles ZR Team 8.0 für 999,-: Mix von Deore bis XT und eine Recon Silver. Da kann dieses Bike durchaus mithalten. In der Preisklasse muss man dann immer im Detail abwägen, welchen Komponenten einem wichtiger sind, um eine Entscheidung zu treffen. Der eine Hersteller spart mehr an der Gabel, der nächste beim Laufradsatz, der dritte...
Hab mich die letzten 2 Monate über ein neues Hardtail informiert und am Ende fast verrückt geworden.
Hier Vergleich, da probefahren. Internet Gebote, lokale Händler.
Am Ende ist es ein GHOST Lector 5.9 geworden und ich bin extrem happy. Mein gewünschtes Radon Bike war leider schon ausverkauft, sonst hätte ich mir wahrscheinlich ein Radon gekauft.
Bloß mal eine ernstgemeinte Frage: Was ist konkret an dieser Gabel zu bemängeln?
Kazzig14.05.2018 14:37

Hab mich die letzten 2 Monate über ein neues Hardtail informiert und am …Hab mich die letzten 2 Monate über ein neues Hardtail informiert und am Ende fast verrückt geworden.Hier Vergleich, da probefahren. Internet Gebote, lokale Händler.Am Ende ist es ein GHOST Lector 5.9 geworden und ich bin extrem happy. Mein gewünschtes Radon Bike war leider schon ausverkauft, sonst hätte ich mir wahrscheinlich ein Radon gekauft.


Hast du nen Tipp um sich als Laie zu entscheiden ohne verrückt zu werden?
Spreeborussevor 3 h, 53 m

Hehe, ich muss immer lachen, wenn ich so was lese. Wenn die Kids von heute …Hehe, ich muss immer lachen, wenn ich so was lese. Wenn die Kids von heute sehen könnten, mit was für komplett ungefederten Apparaten mit Felgenbremsen wir uns Anfang der 90er in steilste Abfahrten im Gebirge gestürzt haben und wo wir allgemein mit den damaligen MTBs rumgefahren sind... Dagegen ist das hier diskutierte Bike absoluter technischer Wahnsinn (allerdings im Vergleich auch knappe 3kg zu schwer), sollte also den Zweck eines MTBs durchaus erfüllen... Und ich kann versichern, dass wir damals einen Heidenspass hatten, auch ohne Scheibenbremsen, Hightech Federgabeln oder elektronische Schaltungen...Alles eine Frage des Standpunkts und des Anspruchs des Fahrers.


musste ich auch gerade denken, mit welchen schrottgurken wir als kinder unterwegs waren. wenn man manche kommentare hier so liest, könnte man den eindruck bekommen, dass selbst ein 1000 euro rad (im angebot!) gerade mal ausreichend ist, um zum gästeklo zu kommen
dantavor 1 h, 42 m

Bloß mal eine ernstgemeinte Frage: Was ist konkret an dieser Gabel zu …Bloß mal eine ernstgemeinte Frage: Was ist konkret an dieser Gabel zu bemängeln?


puuhhh... vermutlich das gewicht (2050 gr), man findet sehr wenig über diese federgabel... was ich gefunden habe, ist dass sie wohl vergleichbar mit einer rockshox recon silver ist, die ist allerdings etwas leichter (1980gr).
und ich weiß nicht, ob die manitou über so etwas wie das "motion control" von rockshox verfügt...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text