146°
ABGELAUFEN
Meridian Explorer USB DAC >30% günstiger als Abo-Prämie

Meridian Explorer USB DAC >30% günstiger als Abo-Prämie

TV & HiFiAudio Angebote

Meridian Explorer USB DAC >30% günstiger als Abo-Prämie

Preis:Preis:Preis:171€
Zum DealZum DealZum Deal
Die Hifi-Zeitschrift Audio bietet zur Zeit den beliebten Meridian Explorer USB DAC für 99€ Zuzahlung bei Bestellung eines Jahresabos an.



Der Explorer ist ein hochwertiger, portabler D/A-Wandler (bis 24Bit / 192 kHz) zum Anschluss an PC oder Mac. Er ist sehr kompakt, robust, einfach zu bedienen und wird bei Testern durchweg in höchsten Tönen gelobt. Er ist für den mobilen Einsatz mit Kopfhörern genauso geeignet wie für den Anschluss eines Rechners an Aktivlautsprecher oder Verstärker.



Dieses Modell ist nur noch bei wenigen Händlern zu bekommen, weil es seit ein paar Monaten den Nachfolger Explorer 2 gibt. Der unterscheidet sich aber nur in wenigen Kleinigkeiten vom Explorer. So hat der Nachfolger jetzt satt einem separaten optischem Digitalausgang einen fixed Analog-Out.



Der Explorer ist lt. idealo.de nicht mehr unter 310 € zu bekommen, der Nachfolger kostet mindestens 249 €.



Der Preis von 171 € gilt natürlich nur, wenn das Audio-Abo rechtzeitig gekündigt wird!



Weitergehende technische Infos gibt es z.B. beim Vertrieb:

audio-reference.de/mer…er/

11 Kommentare

Bei Hifi im Hinterhof gibt es Explorer und Explorer 2 als Retouren für 219€.

hifi-im-hinterhof.de/cat…rer

Ich bin aktuell auf der Suche nach einem KHV für meinen Sennheiser HD650. Bringt mich das Teil hier weiter?

bombette

Ich bin aktuell auf der Suche nach einem KHV für meinen Sennheiser HD650. Bringt mich das Teil hier weiter?


Bei Amazon gibt es ein paar User, die behaupten, dass er u.U. auch an Handy/Tablet funktioniert. Gedacht ist er dafür eigentlich nicht.
amazon.de/Mer…TAM


Wahrscheinlich bist Du bei FiiO besser dran. Z.B. hier:
testberichte.de/p/f…tml

bombette

Ich bin aktuell auf der Suche nach einem KHV für meinen Sennheiser HD650. Bringt mich das Teil hier weiter?



Ich würde ihn an einem Desktop-Rechner verwenden.

Wofür braucht man sowas?
Die für ~ 50€ sind schon mehr als gut!

Sunshez

Wofür braucht man sowas?Die für ~ 50€ sind schon mehr als gut!


Die Frage geht ungefähr in die Richtung: "Wofür braucht man einen Porsche? Ein VW Polo fährt doch auch."
Aber mal im Ernst: Alleinstellungsmerkmal ist u.a. das kompakte Gehäuse, die Stromversorgung ohne Akku oder Netzteil und der sehr gute Klang.

Wuerde mich mal interessieren, ob dieser DAC besser ist, als z.B. der Ausgang von einem Revox mit Silver Crown 1541 oder einem hochwertigen Sony ES etc. - ob man also besser mit direktem CD-Player-Ausgang faehrt, oder der Umweg ueber CD-Rip und Computer.
(Jitter ebenso wie Bitfehler von 10E-17 oder aehliche esoterische "Klangprobleme" interessieren mich nicht)

Haenk

Wuerde mich mal interessieren, ob dieser DAC besser ist, als z.B. der Ausgang von einem Revox mit Silver Crown 1541 oder einem hochwertigen Sony ES etc. - ob man also besser mit direktem CD-Player-Ausgang faehrt, oder der Umweg ueber CD-Rip und Computer. (Jitter ebenso wie Bitfehler von 10E-17 oder aehliche esoterische "Klangprobleme" interessieren mich nicht)



Das ist alles völlig egal. Sollte es messtechnische Unterschiede geben, sind die für den Menschen unhörbar. :-) (Fehlerhafte Geräte und richtiger Mist ausgenommen.) Menschen können noch nicht einmal korrekt encodierte MP3s mit 128 kbit/s im Blindtest eindeutig von der unkomprimierten Variante unterscheiden. Das hat die c't schon vor vielen Jahren in Tests mit Toningenieuren und Menschen mit angeblich "goldenen Ohren" eindeutig recherchiert.

Wirkliche Unterschiede im Klang entstehen in der Produktion von Musik. U.a. auch beim Mischen und Mastern. Da immer noch der Loudness War (<- googeln!) läuft, erscheinen die allermeisten neueren Produktionen auf CD eh in unerträglicher Klangqualität. Ein jammer! :-(

Winston_Smith_101

Menschen können noch nicht einmal korrekt encodierte MP3s mit 128 kbit/s im Blindtest eindeutig von der unkomprimierten Variante unterscheiden. Das hat die c't schon vor vielen Jahren in Tests mit Toningenieuren und Menschen mit angeblich "goldenen Ohren" eindeutig recherchiert.(



Stimmt nicht. 128 kbit/s wurden ziemlich gut erkannt, ab 256 kbit/s und darüber nicht mehr.

CastorMatze

Stimmt nicht. 128 kbit/s wurden ziemlich gut erkannt, ab 256 kbit/s und darüber nicht mehr.



Danke für die Korrektur. Habe eben den c't Artikel nach mal überflogen und muss zugeben. Du hast recht. Hatte ich falsch in Erinnerung. :-)

bombette

Ich bin aktuell auf der Suche nach einem KHV für meinen Sennheiser HD650. Bringt mich das Teil hier weiter?



ich habe persönlich die FiiO E09K + E17 Combo an meinem Rechner mit den HD650. Kann ich sehr empfehlen!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text