Metall-Schwerlast-Steckregal 180x90x45 cm für 19,99 Euro [Globus Baumarkt]
228°Abgelaufen

Metall-Schwerlast-Steckregal 180x90x45 cm für 19,99 Euro [Globus Baumarkt]

11
eingestellt am 22. Sep 2017Bearbeitet von:"Nietzsche"
Beim Globus Baumarkt gibt es die nächste Woche (25.09.-30.09) das Schwerlastregal mit den Maßen 180 x 90 x 45 cm für 19,99 Euro.

  • blau pulverbeschichtet
  • 5 Holzböden
  • Tragkraft je Boden 175 kg, bei gleichmäßig verteilter Flächenlast
  • Maße ca.: 1800 x 900 x 450 mm

Der Preisvergleich ist schwierig, da es zwar günstigere Angebote gibt, jedoch meist minderwertige Qualität.


Zusätzliche Info
GLOBUS AngeboteGLOBUS Gutscheine

Gruppen

11 Kommentare
ähnliches bzw. gleiches Regal gab es vor kurzem zum gleichem Preis bei Toom
Verfasser
Hellboy20048822. Sep 2017

ähnliches bzw. gleiches Regal gab es vor kurzem zum gleichem Preis bei Toom


Ja, gab es z B hier.

Und was ist jetzt die Message?
Nietzsche22. Sep 2017

Ja, gab es z B hier.Und was ist jetzt die Message?



Das der Vergleichspreis im Angebot bei selbigen liegt.
Es "gab es bei Toom…"
Jetzt nicht mehr!
Meiner Meinung hat das Stecksystem nicht die höchste Qualität, man merkt es insbesondere beim Auf- und Abbau (z.B. hohe Verletzungsgefahr, Verbiegung,..... ). Statt auf hohe Gewichtsbelastbarkeit (175kg ist auch eher ein theoretischer Wert) würde ich auf eine vernünftige Verschraubung und Stabilität mehr Wert legen. Selbst ein einfaches IKEA-Regal ist solider.
Rubbiko22. Sep 2017

Meiner Meinung hat das Stecksystem nicht die höchste Qualität, man merkt e …Meiner Meinung hat das Stecksystem nicht die höchste Qualität, man merkt es insbesondere beim Auf- und Abbau (z.B. hohe Verletzungsgefahr, Verbiegung,..... ). Statt auf hohe Gewichtsbelastbarkeit (175kg ist auch eher ein theoretischer Wert) würde ich auf eine vernünftige Verschraubung und Stabilität mehr Wert legen. Selbst ein einfaches IKEA-Regal ist solider.



Versteh den Hype auch nicht. Hatte mir die Regale mal angeschaut. Aber allein die Grösse ist für den Keller einfach zu klein. Da kann ich ja gleich 3 Kartons stapeln... ich weiss ja nicht was manche als Keller haben... aber ich habe 2,80 Höhe... da stell ich mir doch nicht so ein Spielzeugregal rein... und 60er Tiefe muss es auch sein... ich will ja Lagerraum haben. Sonst kann ich mir das regal sparen.
Rubbiko22. Sep 2017

Meiner Meinung hat das Stecksystem nicht die höchste Qualität, man merkt e …Meiner Meinung hat das Stecksystem nicht die höchste Qualität, man merkt es insbesondere beim Auf- und Abbau (z.B. hohe Verletzungsgefahr, Verbiegung,..... ). Statt auf hohe Gewichtsbelastbarkeit (175kg ist auch eher ein theoretischer Wert) würde ich auf eine vernünftige Verschraubung und Stabilität mehr Wert legen. Selbst ein einfaches IKEA-Regal ist solider.

Also die Verletzungsgefahr ist bei den blauen pulverbeschichteten Regalen eher gering, bei den Regalen ohne Pulverbeschichtung würde ich Dir direkt recht geben.
Zu der Gewichtsbelastung ist dazu zu sagen, dass die pro Regalboden gilt und ich kenne kein IKEA-Regal (ich nehme an, du meinst z.B. Billy, als klassisches Bücherregal) das annähernd pro Boden diese Belastung schaffen würde. Bei Ikea liegt die offizielle Belastbarkeit pro Boden bei dem Regal Billy die 80x202x28 bei 30 kg google.de/url?q=ikea.com/ms/…3ig
Ich verkneif mir mal die Aussage, wenn man keine ...
Bearbeitet von: "Rantanplan01" 22. Sep 2017
Also ich bin mit den Regalen soweit zufrieden, was die Stabilität angeht. Aufbau ist bißchen Fummelei aber beim zweiten weiß man dann wie es richtig geht. Kenne meine Maße nicht mehr. Weiß nur das ich damals 8€ gezahlt hab. Bei dem Preis kann man nichts falsch machen. Hab zwei in der Garage und eines im Keller stehen und egal ob Reifen oder schwere Werkzeugkisten, es hatte nie den Anschein das es an die Belastungsgrenze geht. Top!
Bearbeitet von: "Bierstuebel" 23. Sep 2017
Rantanplan0122. Sep 2017

Also die Verletzungsgefahr ist bei den blauen pulverbeschichteten Regalen …Also die Verletzungsgefahr ist bei den blauen pulverbeschichteten Regalen eher gering, bei den Regalen ohne Pulverbeschichtung würde ich Dir direkt recht geben.Zu der Gewichtsbelastung ist dazu zu sagen, dass die pro Regalboden gilt und ich kenne kein IKEA-Regal (ich nehme an, du meinst z.B. Billy, als klassisches Bücherregal) das annähernd pro Boden diese Belastung schaffen würde. Bei Ikea liegt die offizielle Belastbarkeit pro Boden bei dem Regal Billy die 80x202x28 bei 30 kg https://www.google.de/url?q=http://www.ikea.com/ms/de_DE/media/kaufhilfen/bucherregale-aufbewahrung/BILLY.pdf&sa=U&ved=0ahUKEwjjoKj6t7nWAhVBI8AKHZXiDLAQFggNMAE&usg=AFQjCNGoDE27_ZYVCuUI-ayOhRzZQgj3igIch verkneif mir mal die Aussage, wenn man keine ...


Zwei Anmerkungen: Nein, ein Bücherregal meine ich natürlich nicht. Was meinen Sie mit offizieller Belastung? Mir geht es eher um die Aussage, Belastbarbeit von 175kg bei gleichmäßiger Belastung. Ich glaube kaum, dass der Großteil der Nutzer homogene Quader von 1800x90 mm lagern möchte, sondern stark heterogenes Lagergut verstaut. Die Frage ist dann wirklich, inwieweit solche Werbeaussagen relevant sind. Wir führen in unserem Unternehmen regelmäßig Belastungstests (Zug-, Druck, Torsionstest insbesondere an den Schwachstellen) durch, da sind andere Parameter wirklich kritischer. Ein Ikea-Regal hatte ich exemplarisch genannt, wobei ich eher an ein Lagerregal gedacht hatte. Bei Ihrem letzten Kommentar fehlt übrigens der Schluss.
Rubbiko23. Sep 2017

Zwei Anmerkungen: Nein, ein Bücherregal meine ich natürlich nicht. Was m …Zwei Anmerkungen: Nein, ein Bücherregal meine ich natürlich nicht. Was meinen Sie mit offizieller Belastung? Mir geht es eher um die Aussage, Belastbarbeit von 175kg bei gleichmäßiger Belastung. Ich glaube kaum, dass der Großteil der Nutzer homogene Quader von 1800x90 mm lagern möchte, sondern stark heterogenes Lagergut verstaut. Die Frage ist dann wirklich, inwieweit solche Werbeaussagen relevant sind. Wir führen in unserem Unternehmen regelmäßig Belastungstests (Zug-, Druck, Torsionstest insbesondere an den Schwachstellen) durch, da sind andere Parameter wirklich kritischer. Ein Ikea-Regal hatte ich exemplarisch genannt, wobei ich eher an ein Lagerregal gedacht hatte. Bei Ihrem letzten Kommentar fehlt übrigens der Schluss.



- Ich stimme Ihnen zu, dass eine homogene Belastung, beispielsweise eine dickere Eisenplatte nicht das ist, was der Verbraucher gewöhnlich in ein solches Regal stellt und somit diese belastungsart nicht hinbekommt.
- Bei einem Lagerregal, bspw. IKEA Ivar (ohne Angabge der Belastbarkeit), IKEA Mulig 50 kg pro Boden sind die Belastungen deutlich unter 100 kg pro Regalboden und preislich liegen diese Regalsysteme locker beim Doppelten.
- Bezüglich des letzten Kommentars habe ich bewusst den Schluss mit Punkten gewählt.
Dodgerone22. Sep 2017

Versteh den Hype auch nicht. Hatte mir die Regale mal angeschaut. Aber …Versteh den Hype auch nicht. Hatte mir die Regale mal angeschaut. Aber allein die Grösse ist für den Keller einfach zu klein. Da kann ich ja gleich 3 Kartons stapeln... ich weiss ja nicht was manche als Keller haben... aber ich habe 2,80 Höhe... da stell ich mir doch nicht so ein Spielzeugregal rein... und 60er Tiefe muss es auch sein... ich will ja Lagerraum haben. Sonst kann ich mir das regal sparen.


Bist echt ein geiler Hengst mit deinem dicken, fetten, grossen....Keller
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text