[Metro ab 18.02] Apple iMac 21.5" (1.6 GHz)
445°Abgelaufen

[Metro ab 18.02] Apple iMac 21.5" (1.6 GHz)

999,59€
31
eingestellt am 12. Feb 2016heiß seit 12. Feb 2016
In der Metro gibt es ab dem 18.02 (!!!) den Apple iMac 21.5" zum Werbepreis von nur 999€ inkl. Steuer.

Der Mac kommt inklusive Magic Mouse 2 und Apple Magic Keyboard.

Vergleichspreis bei Gravis für diese Ausführung liegt bei 1229€

Idealo-Preisvergleich liegt bei ca. 1100€

METRO ist autorisierter Apple Händler.

Datenblatt zu diesem Gerät im 1. Kommentar.

Eingetragen mit der mydealz App für Android.

  1. Elektronik
Gruppen
  1. Elektronik
Beste Kommentare

Kommentar

nicstorm

Diese Idealo Seite verwirrt mich manchmal ein wenig. Hab mich jetzt auf die für Apple erste (seriöse) bekannte Quelle verlassen.



Was ist das denn für ein freundlicher mydealzatypischer Umgangston?

Einen 1000€ iMac ohne SSD kaufen.

Schlaue Idee.

Tschuuls

Einen 1000€ iMac ohne SSD kaufen. Schlaue Idee.



7 Monate dabei und dein erster Kommentar ist totaler Schrott. Respekt.
30 Kommentare

Verfasser

Datenblatt zu oben genanntem Mac:

m.gravis.de/Not…OiA

nice

Preis ist gut, jedoch sollte man einen richtigen Preisvergleich machen.
Idealo sagt nämlich ca. 1100€

idealo.de/pre…tml

Verfasser

noname951

Preis ist gut, jedoch sollte man einen richtigen Preisvergleich machen. Idealo sagt nämlich ca. 1100€ http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/4868329_-imac-21-5-mk142d-a-apple.html



i'm sorry for not being perfect ^^

Diese Idealo Seite verwirrt mich manchmal ein wenig. Hab mich jetzt auf die für Apple erste (seriöse) bekannte Quelle verlassen.

Ich gelobe Besserung.

nicstorm

Diese Idealo Seite verwirrt mich manchmal ein wenig. Hab mich jetzt auf die für Apple erste (seriöse) bekannte Quelle verlassen.



War nur positive Kritik.
Bei idealo sind meistens seriöse Händler. Comtech, Cyberport, etc. sind große Händler.

Geizhals kann man ebenfalls gut zum Preisvergleich benutzen. Gravis ist meistens im Vgl. doch recht teuer.

Verfasser

nicstorm

Diese Idealo Seite verwirrt mich manchmal ein wenig. Hab mich jetzt auf die für Apple erste (seriöse) bekannte Quelle verlassen.



Habe ich auch so verstanden. Deshalb danke für den Hinweis.

Kommentar

nicstorm

Diese Idealo Seite verwirrt mich manchmal ein wenig. Hab mich jetzt auf die für Apple erste (seriöse) bekannte Quelle verlassen.



Was ist das denn für ein freundlicher mydealzatypischer Umgangston?

Einen 1000€ iMac ohne SSD kaufen.

Schlaue Idee.

Tschuuls

Einen 1000€ iMac ohne SSD kaufen. Schlaue Idee.


Dann zeig uns den mit!

nicstorm

Diese Idealo Seite verwirrt mich manchmal ein wenig. Hab mich jetzt auf die für Apple erste (seriöse) bekannte Quelle verlassen.



Hab auch vor Verwunderung fast auf cold gedrückt, mich dann aber doch wieder gefangen.

Tschuuls

Einen 1000€ iMac ohne SSD kaufen. Schlaue Idee.



7 Monate dabei und dein erster Kommentar ist totaler Schrott. Respekt.

Tschuuls

Einen 1000€ iMac ohne SSD kaufen. Schlaue Idee.


Würde ich mir aber auch eher ein gebrauchten iMac 27 mit SSD für kaufen oder einen Mac Mini.
Eine Festplatte mit 5400, vermutlich noch 2,5, würde ich mir zu dem Preis echt nicht mehr antun.

Ich bereue es auch, vor 2 Jahren einen 27" iMac ohne SSD gekauft zu haben. Jetzt überlege ich für 200€ eine externe thunderbolt SSD zu kaufen und davon Booten zu lassen. Teilweise ist mir das system doch zu träge...

KingLui89

Ich bereue es auch, vor 2 Jahren einen 27" iMac ohne SSD gekauft zu haben. Jetzt überlege ich für 200€ eine externe thunderbolt SSD zu kaufen und davon Booten zu lassen. Teilweise ist mir das system doch zu träge...


Einfach bei ifixit gucken wir man die Platte tauscht. Hatte ich bei meinen 21,5er auch gemacht.

Ich mag Macs, aber mein Fall ist das nicht. Langsame CPU, langsame GPU, nicht nur keine SSD sondern auch noch eine außerordentlich langsame Festplatte, und das System ist quasi komplett unaufrüstbar. Außerdem hats kein Retina-Display... ist halt für Leute, die das Design mögen und ansonsten wenig Anspruch an den Rechner haben.
Die etwas besseren 27" iMacs sind eine totale Offenbarung. 5k P3 Display und generell ziemlich schnell (bis auf eher mittelmäßige GPU), aber davon bleibt bei diesem Modell recht wenig übrig.

Davon ab, Deal ist natürlich hot. Vergleichspreis ist sehr gut. Für Leute, die sich den sowieso holen wollten sicher eine sehr gute Gelegenheit.
Das Magic Trackpad 2 für 116€ ist auch ein recht gutes Angebot, ist generell eins der coolsten Eingabegeräte, das ich kenne. Ist zwar immer noch recht teuer, kostet sonst aber eher ab 130€ aufwärts. Die Magic Mouse 2 hingegen find ich eher mäßig. Ein Trackpad auf der Maus zu haben, ist zwar schon toll, aber die Maus ist halt super unergonomisch, kann kein Mittelklick und Rechtsklick geht auch nur, wenn man alle anderen Finger von der Mausoberfläche weg hält. Das Keyboard ist ok. Wenn man eines in diesen sehr kompakten Ausmaßen sucht, ist es vermutlich das beste, das es gibt. Als Vielschreiber würde ich aber trotzdem eher ein vernünftiges, größeres mechanisches Keyboard holen.

makrom

ist halt für Leute, die das Design mögen und ansonsten wenig Anspruch an den Rechner haben.



Jop. Hier gibts ne Zahnarztpraxis in der an jedem Behandlungsstuhl ein 27" iMac steht. Auf dem läuft Windows XP im 4:3 Format mit einer Steuerungssoftware. Aber Hauptsache nen Mac. Dafür wäre dieser optimal.

Preis im Vergleich, okay.
Ich hab auch nen Mac. Von 2010. mit SSD und schön aufgerüstet. Alles noch möglich gewesen..
Die Kiste hier ist einfach nur absoluter Schrott. Lahm lahm lahm.... Hauptsache Apfel drauf....
Apple sollte sich schämen dies Ding anzubieten!!

COLD

Kommentar

Apple Doofensteuer

frilius

Was ist das denn für ein freundlicher mydealzatypischer Umgangston?



Und jetzt auch noch mydealzatypische Fremdwörter

Kommentar

Tschuuls

Einen 1000€ iMac ohne SSD kaufen. Schlaue Idee.




Mal abgesehen davon dass sein Kommentar wirklich Schrott war... Seit wann werden wir denn hier an der Mitgliedszeit gemessen? Deine Aussage ist damit genauso Schrott. Jeder der bei MD angemeldet ist, hat das Recht auf einen Kommentar... Auch wenn dieser wie in Euren beiden Fällen Schrott ist.

Kann mich immernoch nicht mit diesem Macbook Air anfreunden. Früher hatten iMacs noch einen Ruf.
Jetzt muss man immer unter die haube schauen.

Das soll jetzt kein hate sein und ich möchte auch keine Diskussion anstoßen, aber warum kauft man sich so ein Gerät? Ich meine da bekommt man doch bestimmt was "besseres" (Ansichtssache ich weiß) mit Windows. Kann mich einer aufklären was an Apple der große Vorteil ist?

Alles was an die 10 Prozent Marke geht bei Apple Produkten ist ein gutes Ersparnis

sabifa

Das soll jetzt kein hate sein und ich möchte auch keine Diskussion anstoßen, aber warum kauft man sich so ein Gerät? Ich meine da bekommt man doch bestimmt was "besseres" (Ansichtssache ich weiß) mit Windows. Kann mich einer aufklären was an Apple der große Vorteil ist?


bei den Desktop geräten (also iMac und Mac Pro) weiß ich auch nicht weiter. Da würde ich mir, wenn man wirklich Mac OS X laufen lassen möchte, einen Hackintosh basteln.
Bei einem MacBook Pro ganz klar: Verarbeitung, Display, Akkulaufzeit, Trackpad und, Mac OS UND Windows kompatibel. Wenn man diese Sachen in betracht zieht und sich mal nach einem ähnlich ausgestatteten Notebook umschaut merkt man, dass die Preise gar nicht mal so überteuert sind.
Ich habe mir vor 2 Jahren ein MacBook Pro Retina gekauft und zu der Zeit gab es wirklich gar nichts vergleichbares aus der "Microsoft" Lager.

EDIT: Mal als kleinen Beleg, damit hier keine große Diskussion ausbricht: Allein schon eine Aussortierung bei geizhals für Notebooks von 13-13,9" ab einer Auflösung von 2560*1440 und 8GB RAM, lässt das MacBook Pro schon als "drittgünstigstes" Gerät anzeigen. Das Fujitsu Gerät davor würde ich mal als "Müll" bezeichnen. KLICK

sabifa

Das soll jetzt kein hate sein und ich möchte auch keine Diskussion anstoßen, aber warum kauft man sich so ein Gerät? Ich meine da bekommt man doch bestimmt was "besseres" (Ansichtssache ich weiß) mit Windows. Kann mich einer aufklären was an Apple der große Vorteil ist?



Was ich am Mac bereue? Das ich ihn nicht Jahre eher geholt habe. Ausprobieren und staunen. Das fängt bereits beim Einrichten an. Mac etwa 1h und der ist betriebsbereit. Win etwa 7h nur für die Updates. Starten aus dem Ruhezustand? Mac ca. 1 Sek. ohne SSD und Win ca. 45x so lange. Und das lässt sich beliebig weiter führen...

Schlammspringer

tWas ich am Mac bereue? Das ich ihn nicht Jahre eher geholt habe


Ich könnte das MBPr jeden Tag an die Wand schmeißen - hab zum Glück noch nen gescheiten PC zum Arbeiten.

Schlammspringer

tWas ich am Mac bereue? Das ich ihn nicht Jahre eher geholt habe



Mein Tipp: einfach verkaufen. Habe ich mit meinem Win NB auch gemacht. Warum sollte man mit etwas arbeiten und sich rum ärgern, wenn man eine bessere Alternative hat. Macht ja keinen Sinn oder.

sabifa

Das soll jetzt kein hate sein und ich möchte auch keine Diskussion anstoßen, aber warum kauft man sich so ein Gerät? Ich meine da bekommt man doch bestimmt was "besseres" (Ansichtssache ich weiß) mit Windows. Kann mich einer aufklären was an Apple der große Vorteil ist?



habe mit auch ein Macbook gekauft, weil ich was Hardwaretechnisch aktuelles haben wollte, das sich nicht irgendwo eindrücken lässt oder so n schlechtes display hat. Windows Notebooks mit guter Qualität sind denke ich echt eine Marktlücke, die aktuell niemand so wirklich gefüllt bekommt. aktuellezenbooks haben keine so hitverdächtigen Bewertungen, ein dell für den gleichen preis liefert auch nicht so viel andere Hardware und hat dann je nachdem ein dämliches Plastikgehäuse. HP lassen sich die Tastaturen oft eindrücken und so weiter. das einzige notebook was ich sehe, was dem Macbook qualitativ das Wasser reichen könnte, ist aktuell, denke ich, das surface book. da habe ich mich aber nicht großartig weiter informiert und außerdem ist das auch nicht gerade günstiger als das Macbook. außerdem finde ich die Lösung mit dem Scharnier hässlich. ich find das alles jedenfalls sehr schade, weil auf dem Macbook zwar Windows läuft, dies jedoch nur recht bescheiden tut, da die Treiber von apple einfach beschissen zu sein scheinen. beispielsweise entfaltet das trackpad sein Potenzial unter Windows nicht ansatzweise. auch die lauter leise, Helligkeit tasten machen oft Probleme. des weiteren konnte ich mein Macbook gerade erst einschicken, weil das Chassis geknarzt hat. da mussten angeblich Schrauben nachgezogen werden, was natürlich eigentlich nicht sein darf. jetzt sieht es aber so aus, dass ich das gleiche Problem nach gerade mal einem Monat wieder bekomme.

der notebook Markt ist in meinen Augen jedenfalls relativ enttäuschend.

Schlammspringer

tWas ich am Mac bereue? Das ich ihn nicht Jahre eher geholt habe


Das wird auch passieren ;-) Brauche es trotzdem noch zum Testen - leider.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text