[Metro ab 30.11.] Bauknecht Waschmaschine WAK 64 (6kg, 1400 U/min, A+++)
272°

[Metro ab 30.11.] Bauknecht Waschmaschine WAK 64 (6kg, 1400 U/min, A+++)

237,99€294,90€ -19% METRO Angebote
4
ENDET HEUTEeingestellt am 23. Nov
Ab dem 30. hat Metro eine relativ einfach Bauknecht-Wama im Angebot.
Auch als WA 64 Champion bei Amazon gelistet, bekommt da immerhin 4 Sterne.
Wer nicht zig verschiedene Programme braucht (sind IMO eh nicht nötig, drei, vier gescheite Programme sollten ausreichen) und mit 6 kg auskommt, bekommt hier für kleines Geld ne gute Einstiegsmaschine.
USSTATTUNG
Maximale Schleuderdrehzahl:1400
Geräteart:Frontlader
Kaltwäsche: Ja
Startzeitvorwahl: eine vorgegebene Zeitvorwahl
Kalt-/Warmwasseranschluss: Nein
verstellbare Füße: Nein
Getrennte Temperarurwahl möglich:Eine Temperatur
Startzeitvorwahl max. (h) 0
Wasser plus:Ja
Schleuderdrehzahl Optionen:Variabel
Fassungsvermögen (kg):6
Arbeitsplatte abnehmbar:
Ja

Rollen: Nein
TECHNISCHE DETAILS
Schallleistung Schleudern (dB(A) re 1 pW):77
Nettogewicht (kg): 63

EAN-Nummer: 4011577733181

Bauform:Standgerät
Breite:595
Bruttogewicht (kg):64
Tiefe verpacktes Produkt (mm): 580
Absicherung (A):10
Höhe:845
Tiefe:520
Breite verpacktes Gerät (mm)
640

Länge Anschlusskabel (cm)
150

Anschlusswert (W)
2100
Schallleistung Waschen (dB(A) re 1 pW)
59
Höhe verpacktes Gerät (mm)
880

4 Kommentare

The Number of Freizeilen is too damn high!
Bearbeitet von: "alexwoloszyk" 23. Nov

bei den neueren Bauknecht Modellen sind leider verschweisste Kunststoffbottiche verbaut. Um bei einem Kunststoffbottich die Lager zu wechseln, muss man diesen in 2 Hälften zerlegen. Frühere Kunststoffbottiche waren noch aus 2 Hälften verschraubt oder mittels Klammern zusammen gehalten. Heute sind diese verschweisst, somit ist ein Lager wechseln nicht mehr möglich ist. Bei einem Lagerschaden muss man dann den Kunststoffbottich mitsamt Trommel etc. kaufen, was sich als "Wascheinheit" nennt. Natürlich mit mehreren Hundert Euro nicht lohnend.

Das ist doch ein wahrer Beitrag zum Umweltschutz. Warum die Wama noch weiter nutzen wenn man für 30 Euro selber neue Lager einbauen kann, nein, da wird massenweise Kunststoff (alter Bottich) weggeworfen und es müssen neue produziert werden. Alles auf Kosten der Umwelt. Und dann werben die Hersteller mit günstigen Verbrauchswerten um die Umwelt zu schonen. Alles Heuchelei heutzutage

bin mal echt gespannt wann Sie das ändern.......

Fastsiedler.Dsovor 5 h, 0 m

bei den neueren Bauknecht Modellen sind leider verschweisste …bei den neueren Bauknecht Modellen sind leider verschweisste Kunststoffbottiche verbaut. Um bei einem Kunststoffbottich die Lager zu wechseln, muss man diesen in 2 Hälften zerlegen. Frühere Kunststoffbottiche waren noch aus 2 Hälften verschraubt oder mittels Klammern zusammen gehalten. Heute sind diese verschweisst, somit ist ein Lager wechseln nicht mehr möglich ist. Bei einem Lagerschaden muss man dann den Kunststoffbottich mitsamt Trommel etc. kaufen, was sich als "Wascheinheit" nennt. Natürlich mit mehreren Hundert Euro nicht lohnend.Das ist doch ein wahrer Beitrag zum Umweltschutz. Warum die Wama noch weiter nutzen wenn man für 30 Euro selber neue Lager einbauen kann, nein, da wird massenweise Kunststoff (alter Bottich) weggeworfen und es müssen neue produziert werden. Alles auf Kosten der Umwelt. Und dann werben die Hersteller mit günstigen Verbrauchswerten um die Umwelt zu schonen. Alles Heuchelei heutzutagebin mal echt gespannt wann Sie das ändern.......



Bis auf Miele sind die Metalltrommeln allesamt in verschweißten Plastikbottichen untergebracht, und auch Miele hat verschraubte Metalltrommeln nur noch bei den höherpreisigen Modellen. Wenn ein Lager kaputt ist für 5 Euro, kann man sich eine neue Trommel für 300 kaufen, d.h. realistisch kann man die Maschine wegwerfen. Hatte das Problem mit Siemens/Bosch und es ist da kein Stück anders.

Miele Waschmaschine haben gern einen "Fehler in der Elektronik" der dann auch 300 € Reparatur fordert. Zusammen mit den Kommentaren oben muss man einsehen, dass auch namhafte Hersteller regelmäßige Neuanschaffung mit einplanen. Die Zeiten von 15Jahre alten Waschmaschine die eher rosten als dass sie brechen ist vorbei... Es lohnt sich heutzutage nicht mehr auf Qualität zu hoffen, eher noch hat Qualität auch noch zunehmend hohe Folgekosten. Lieber ne 250€Waschmaschine alle 4 Jahre als eine 1000€ Waschmaschine die nach exakt 5 Jahren 300€ Folgekosten und mehr mitbringt. Sauber wirds bei Beiden.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text