[Metro] Argentinische Rinder-Steakhüfte für 10,69 / kg (30.11. - 06.12.)
462°Abgelaufen

[Metro] Argentinische Rinder-Steakhüfte für 10,69 / kg (30.11. - 06.12.)

19
eingestellt am 23. Nov
Nachdem es die argentinische Rinder-Steakhüfte bis gestern noch für "unverschämte" 11,22 € / kg gab, gibt es sie vom 30.11. - 06.09. für noch günstigere 10,69 € / kg.
Den Preis gab es seit ca. einem halben Jahr nicht mehr (lt. mydealz Dealhistorie).
Die Kommentare der letzten Deals haben gezeigt, dass die Qualität i.d.R. sehr gut ist.

  • Argentinische Herkunft
  • Vorgereift
  • ca. 2,5 kg
  • Vak.-verp.

Wie immer bei Metrodeals gilt auch hier natürlich wieder: Für den Einlass und den Einkauf wird eine Metrokarte benötigt.

19 Kommentare

War letztens wegen dem Fleisch bei Metro, habe aber am Ende das Entrecote für rund 18€ gekauft und es nicht bereut

TheTimetravelervor 26 m

War letztens wegen dem Fleisch bei Metro, habe aber am Ende das Entrecote …War letztens wegen dem Fleisch bei Metro, habe aber am Ende das Entrecote für rund 18€ gekauft und es nicht bereut


Fast das Gleiche hier, habe aber für den EUR mehr das Roastbeef genommen (da weniger Fett aber halt nicht ohne Fett)
Und echt empfehlenswert, total lecker.

Bei der Hüfte (hatte ich auch schon) muss man etwas rumschnibbeln, das Entrco oder das Roast kann man einfach in der Dicke schneiden, wie man es möchte und gut. Das Fett ist nur auf einer Seite und das brät / grillt man halt mit.

Generell aber kann man Fleisch von der Metro / Metro Gastro wirklich kaufen. Und die Preise für Argentinisches (oder letztens Simmentaler) Rind sind schon eine Ansage.
Gut so!
Bearbeitet von: "guano30" 23. Nov

15441612-cLMpc.jpg

Mist muss wohl auf Lidl warten oder mir die Karte ausborgen.800g hau ich weg, danach ist mir allerding übel Kübel
Bearbeitet von: "THAIFIGHTER" 23. Nov

Karte kann man ganz einfach selbst beantragen

Seitdem man 10 "Einkäufer" benennen kann, die dann eine Karte bekommen,
ist Metro doch so oder so quasi für alle nutzbar.

Einziger Punkt für Kartenweitergabe ist, dass man der Person schon verrauen muss.
Wenn der mal nicht zahlt, wird das eigene Firmenkonto belastet.
Seitdem aber die meisten Kassen alle Zahlungen direkt ermöglichen, ist auch das eher unkritisch.
Mit den Barkassen gab es da des öfteren schon mal "vergessliche" Einkäufer.

da ist nix mit Firmenkonto belasten. Ich habe auch von nem Freund eine Karte und zahle immer bar...

TheTimetravelervor 7 h, 20 m

War letztens wegen dem Fleisch bei Metro, habe aber am Ende das Entrecote …War letztens wegen dem Fleisch bei Metro, habe aber am Ende das Entrecote für rund 18€ gekauft und es nicht bereut



Hab mir auch n Packen Entrecote bzw Rib-Eye mitbringen lassen.
Kann ich allerdings erst am WE verköstigen.... mal schauen.

danny123vor 6 h, 2 m

da ist nix mit Firmenkonto belasten. Ich habe auch von nem Freund eine …da ist nix mit Firmenkonto belasten. Ich habe auch von nem Freund eine Karte und zahle immer bar...


Früher gab es bei den Metrofilialen hier bei uns im Umkreis Bargeldkassen.
Da hat man der eigentlichen Kassiererin gesagt man zahlt bar, ist dann aber
zu dieser reinen Bargeldkasse gegangen.

Und leider kenne ich mehrere Fälle, in denen die Nutzer der Karte das "vergessen" haben.
Die Rechnung geht dann an denjenigen mit der Hauptkarte.

Hab mich vielleicht nicht ganz klar ausgedrückt.... mit bar meinte ich eigentlich, dass ich mit EC oder KK zahle. Andere Kassen gibt es hier bei uns nicht oder ich hab die noch nicht gesehen.

Die normalen Kassen an der Metro haben ja auch kein Bargeld zum Wechseln da, EC oder KK ist aber immer möglich. Es gibt aber bei uns (Siegen) auch eine Kasse abseits an der Seite, bei der man bar (Cash) bezahlen kann.

Hab das Fleisch beim letzten mal gekauft und bin sehr zufrieden mit der Qualität.
Der einzige Nachteil ist, dass man eben gleich 2,5 kg nehmen muss und das man das Fleisch noch zerlegen muss - mit Anleitung und einem scharfen Messer sollte das aber für jeden machbar sein.

Matthias00vor 25 m

Hab das Fleisch beim letzten mal gekauft und bin sehr zufrieden mit der …Hab das Fleisch beim letzten mal gekauft und bin sehr zufrieden mit der Qualität.Der einzige Nachteil ist, dass man eben gleich 2,5 kg nehmen muss und das man das Fleisch noch zerlegen muss - mit Anleitung und einem scharfen Messer sollte das aber für jeden machbar sein.




Und deshalb habe ich mir damals ein Vakuumierer angeschafft.

guano3023. Nov

Fast das Gleiche hier, habe aber für den EUR mehr das Roastbeef genommen …Fast das Gleiche hier, habe aber für den EUR mehr das Roastbeef genommen (da weniger Fett aber halt nicht ohne Fett)Und echt empfehlenswert, total lecker.Bei der Hüfte (hatte ich auch schon) muss man etwas rumschnibbeln, das Entrco oder das Roast kann man einfach in der Dicke schneiden, wie man es möchte und gut. Das Fett ist nur auf einer Seite und das brät / grillt man halt mit.Generell aber kann man Fleisch von der Metro / Metro Gastro wirklich kaufen. Und die Preise für Argentinisches (oder letztens Simmentaler) Rind sind schon eine Ansage.Gut so!



Kann ich nur bestätigen - hab 3,4 kg argentinisches Roastbeef zerlegt in handliche 350g Carpaccio Stückchen und eingefroren. Dank sous vide und Beefer ein absoluter Traum und ich hab seinerzeit keine 50 Euro für das ganze Stück bezahlt. Auch wenn es große Mengen sind, Metro hat ein richtig gutes Fleisch (und auch Fisch!) Angebot.

Sneard23. Nov

Seitdem man 10 "Einkäufer" benennen kann, die dann eine Karte bekommen,ist …Seitdem man 10 "Einkäufer" benennen kann, die dann eine Karte bekommen,ist Metro doch so oder so quasi für alle nutzbar.Einziger Punkt für Kartenweitergabe ist, dass man der Person schon verrauen muss.Wenn der mal nicht zahlt, wird das eigene Firmenkonto belastet.Seitdem aber die meisten Kassen alle Zahlungen direkt ermöglichen, ist auch das eher unkritisch.Mit den Barkassen gab es da des öfteren schon mal "vergessliche" Einkäufer.


Tell me more über die Sache mit den 10 "Einkäufern" bitte. Ist das offiziell, gibt's einen Link oder sowas? Der Karteninhaber beantragt das vor Ort in der Metro oder geht das auch online/per Post? Die "Einkäufer" bekommen dann jeder ne Karte auf ihren Namen? Hat die Karte dann irgendwelche Einschränkungen?
Danke

Massentierhaltung mit grauenhafter CO2 Bilanz. Ihr fresst den eigenen Planeten. World overshoot day in 2018 schon im Juli! Diesmal haben wir in 8 Monaten das Ressourcen Budget der Erde verbraucht. Billiges Fleisch von gequälten Viechern ist Teil des Problems. overshootday.org/

Geilllll. Nur zum empfehlen !!!

ScheinWorlevor 4 h, 52 m

Massentierhaltung mit grauenhafter CO2 Bilanz. Ihr fresst den eigenen …Massentierhaltung mit grauenhafter CO2 Bilanz. Ihr fresst den eigenen Planeten. World overshoot day in 2018 schon im Juli! Diesmal haben wir in 8 Monaten das Ressourcen Budget der Erde verbraucht. Billiges Fleisch von gequälten Viechern ist Teil des Problems. https://www.overshootday.org/


Fresse halten !! Gibts keinen Bio-Möhren-Deal für dich ??

Ich habe diese Gutmenschen bezüglich des Fleischverzehrs auch mehr als satt.

Es sind einfach zu viele Lebewesen, speziell Menschen auf dem Planeten.
Und die haben es verpasst, für jedes Kinde zumindest einen Baum zu pflanzen.
Eine Weisheit, die viele unerer Ur- /Großeltern schon erkannt haben.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text