Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Metro] Argentinisches Rinder Roastbeef für 12,29 (Brutto)/ KG vom 31.01 bis 06.02.2019
641° Abgelaufen

[Metro] Argentinisches Rinder Roastbeef für 12,29 (Brutto)/ KG vom 31.01 bis 06.02.2019

62
aktualisiert 31. Jan (eingestellt 24. Jan)

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Update 1
Ab heute könnt ihr euch bei Metro mit Roastbeef eindecken!
Hallo Zusammen,

vom 31.01 bis zum 06.02.2018 gibt es wieder das beliebte Argentinische Rinder Roastbeef für 12,29€/KG (Brutto) bei METRO bei Abnahme von 1 Paket was circa 4 kg wiegt.



Die Pakete variieren von ca 3,6 KG bis hin zu 4,3 KG

Dieses Preisniveau gab es auch schon vor ein paar Wochen....also kein Bestpreis!

Falls eure Lagerbestände leer sind könnt Ihr ja gerne zuschlagen

Der Preis in der Dealbeschreibung basiert auf einer Abnahme von einem "kleineren" Stück von ca 3,6 KG

Zubereitungsvorschlag:

Grundsätzlich hat jeder seine eigenen Vorlieben und schwört auf dies uns jenes...
Ein sehr guter Freund von mir hat es mir so beigebracht.

Das ganze Stück oder wahlweise portioniert auf dem Grill (oder wer keinen hat in den Ofen) bei niedriger Temperatur von ca 80 bis max 100° erwärmen um das Fleisch auf 55-58° Kerntemperatur zu bringen. Darauf solltet Ihr Penibel achten um MEDIUM zu erreichen.

Da ich noch ein Anfänger bin benutze ich ein ganz normalen WMF Steakthermometer um die Temperatur zu überwachen.
Das Fleisch sollte langsam auf Temperatur gebracht werden um schön saftig zu bleiben (kann auch gerne mal 3-5 Stunden dauern)
Sobald die Kerntemperatur erreicht ist, wird das Fleisch aus der Flamme geholt und für ca 5-10 Minuten ruhen gelassen.
Anschließend ganz kurz mit MAX Temperatur entweder auf dem Grill oder in der Pfanne anbraten.
Je nach Wunsch Portionieren und Servieren mit etwas Steakpfeffer oder anderen Gewürzen.

P.S Spart euch bitte die Klugscheißereien, ich habe bereits erwähnt ein Anfänger zu sein und es handelt sich hierbei um einen ZubereitungsVORSCHLAG...mir persönlich schmeckt es so...für konstruktive Kritik bin ich natürlich immer offen.
Zusätzliche Info
METRO AngeboteMETRO Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Beim Fleisch etwas Glückssache. Mein letztes war nicht besonders toll, das vorletzte mal wars der Knaller (siehe Bild)
20541938-um4M4.jpg
Keine Klugscheisserei, aber ich bin ehrlich und sage, dass ich ein Steak (ob das nen Rumpsteak, T-Bone-Steak, Tomahawk-Steak oder Rinderfilet oder Flank-Steak) noch NIE im Backofen gemacht habe mit dieser Garmethode.
Und bis jetzt war ich, meine Partnerin und Freunde von uns - bei den Steak-Abenden immer zufrieden.
Also man braucht nicht unbedingt einen Backofen mit Fleischthermometer.

Fleisch - Pfanne - Öl - Hitze - Salz - Pfeffer ==> mehr braucht es nicht

Immer brate ich mein Rinder-Steak scharf auf beiden Seiten in der Pfanne an (egal ob das ne beschichtete oder Gußeiserne Pfanne ist) mit entweder Butterschmalz oder einem hochwertigen, temperaturbeständigen Öl (bspw. Biskin) oder auch OLIVENÖL (wo jetzt wohl viele die Hände übern Kopf zusammenschlagen, weil das doch bitter wird, wird es aber nicht, wenn man raffiniertes Olivenöl verwendet) an.


Ein wichtiger Punkt zuerst: Wenn ihr vorhabt ein Steak zuzubereiten: BITTE BITTE vor der Zubereitung mindestens 1 Stunde bei Zimmertemperatur außerhalb vom Kühlschrank in Frischhaltefolie einpacken und einfach in der Küche liegen lassen.
Fleisch nimmt es euch übel, wenn es von der Kühlschrank-Kälte in die 180-200 Grad heisse Pfanne kommt.

Scharf anbraten für 1 Minute auf der linken Seite dann drehen und weiter scharf anbraten für 1 minute auf der rechten seite.
Klar, dass man zum wenden keine Gabel verwendet, sondern so eine Grillzange mit Gummi- oder Kunststoff-Enden.

Dann je nach Gewicht regle ich das Kochfeld auf Stufe 7 (von bspw. 9) und lass das Steak gute 4 Minuten abwechselnd wendend von links nach rechts und wieder nach links usw... ohne Deckel braten.

Ich erziele immer - wirklich immer - und ich bin kein Koch oder in der Küche tätig, wunderbare Ergebnisse. Ich mag mein fleisch aber auch Medium-Rare, eben innen gerne noch etwas roh im Kern.

Bei gutem Fleisch benutz ich außer Salz, Pfeffer und einem kleinen Thymian-Zweig, den ich mit in die Pfanne lege und im Schmalz oder Öl mit brate und dann auf das Steak die 4 Minuten lege, kein anderes Gewürz.

Ach ja! Noch was!
Beim Rumpsteak lasse ich selbstverständlich den dazugehörigen Fettrand beim braten mit am Fleisch und schneide das erst dann herunter, wenn es auf den Teller kommt.


Zum Deal selbst:
Wieder mal bin ich zufrieden, bei MyDealz zu sein und die Eintrittskarte für Gewerbetreibende im Geldbeutel zu haben.
Ich werde mir und meiner Partnerin so nen 4 kg Stück mal mitnehmen, wir lieben Steak!
62 Kommentare
Da kommt man nur mit Metro Karte rein oder?
Kirikiri92vor 9 m

Da kommt man nur mit Metro Karte rein oder?


Leider ja, aber ich denke es findet sich ein weg eine zu besorgen. Frag Verwandte, freunde etc.

"Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg"
Bearbeitet von: "DarkMso" 24. Jan
Top Preis... Hot & Danke @DarkMso
Preis ist echt in Ordnung.. ein hot von mir
Preis ist gut, hoffentlich auch die Qualität... Hatte vor einem Jahr mal eins und das war total zäh... Hab dann Gulasch draus gemacht, da war's gut
Ckoestnervor 3 m

Preis ist gut, hoffentlich auch die Qualität... Hatte vor einem Jahr mal …Preis ist gut, hoffentlich auch die Qualität... Hatte vor einem Jahr mal eins und das war total zäh... Hab dann Gulasch draus gemacht, da war's gut


Ich kaufe dieses Fleisch alle 2 Monate. Qualität finde ich wirklich TOP. Es hängt natürlich von der Zubereitung ab!
Sollte ja kombinierbar sein und somit noch günstiger, oder?
mydealz.de/gut…358

Mit 7% Rabatt dann also 11,43 Euro pro kg bwz. 41,15 Euro für ein 3,6 kg Stück.
Bearbeitet von: "MisterPunch" 24. Jan
MisterPunch24.01.2019 10:09

Sollte ja kombinierbar sein und somit noch günstiger, …Sollte ja kombinierbar sein und somit noch günstiger, oder?https://www.mydealz.de/gutscheine/metro-mwst-geschenkt-auf-frischfleisch-und-kochgeschirr-1323358Mit 7% Rabatt dann also 11,43 Euro pro kg bwz. 41,15 Euro für ein 3,6 kg Stück.


Oh ja, sollte klappen!! Danke
DarkMsovor 7 m

Oh ja, sollte klappen!! Danke


Und damit dann doch Bestpreis!? Hab grad mal nach Roastbeef gesucht und für Frischfleisch keinen besseren Preis gefunden, höchstens mal lokal. Pass den Preis doch gerne an, dann wird es hier heißer!
Bearbeitet von: "MisterPunch" 24. Jan
MisterPunch24.01.2019 10:09

Sollte ja kombinierbar sein und somit noch günstiger, …Sollte ja kombinierbar sein und somit noch günstiger, oder?https://www.mydealz.de/gutscheine/metro-mwst-geschenkt-auf-frischfleisch-und-kochgeschirr-1323358Mit 7% Rabatt dann also 11,43 Euro pro kg bwz. 41,15 Euro für ein 3,6 kg Stück.


Mit anderen Aktionen und Ermäßigungen nicht kombinierbar.
Die Frage ist, ob da auch Werbeware dazu gehört?
Ich werde das ganze mit meinem 20€ (ab 100€ Brutto) Gutschein kombinieren, der diese Woche dabei lag
Bearbeitet von: "shatta" 24. Jan
shatta24.01.2019 10:19

Mit anderen Aktionen und Ermäßigungen nicht kombinierbar.Die Frage ist, ob …Mit anderen Aktionen und Ermäßigungen nicht kombinierbar.Die Frage ist, ob da auch Werbeware dazu gehört?Ich werde das ganze mit meinem 20€ (ab 100€ Brutto) Gutschein kombinieren, der diese Woche dabei lag


Steht dann aber explizit dabei, wie z.B. hier: mydealz.de/gut…385 :
"Werbeware ausgenommen"

Rabatt sind aber nur 6,5% statt 7% - also 11,49 Euro pro KG bzw. 41,36 Euro für ein 3,6 kg Stück.
MisterPunchvor 3 m

Steht dann aber explizit dabei, wie z.B. hier: …Steht dann aber explizit dabei, wie z.B. hier: https://www.mydealz.de/gutscheine/10-auf-technik-20-auf-nonfood-30-auf-textil-vom-2401-2601-in-der-metro-ausgenommen-werbeware-1319385 :"Werbeware ausgenommen"Rabatt sind aber nur 6,5% statt 7% - also 11,49 Euro pro KG bzw. 41,36 Euro für ein 3,6 kg Stück.


Danke für den Hinweis! habe dich in der Beschreibung erwähnt.
Keine Klugscheisserei, aber ich bin ehrlich und sage, dass ich ein Steak (ob das nen Rumpsteak, T-Bone-Steak, Tomahawk-Steak oder Rinderfilet oder Flank-Steak) noch NIE im Backofen gemacht habe mit dieser Garmethode.
Und bis jetzt war ich, meine Partnerin und Freunde von uns - bei den Steak-Abenden immer zufrieden.
Also man braucht nicht unbedingt einen Backofen mit Fleischthermometer.

Fleisch - Pfanne - Öl - Hitze - Salz - Pfeffer ==> mehr braucht es nicht

Immer brate ich mein Rinder-Steak scharf auf beiden Seiten in der Pfanne an (egal ob das ne beschichtete oder Gußeiserne Pfanne ist) mit entweder Butterschmalz oder einem hochwertigen, temperaturbeständigen Öl (bspw. Biskin) oder auch OLIVENÖL (wo jetzt wohl viele die Hände übern Kopf zusammenschlagen, weil das doch bitter wird, wird es aber nicht, wenn man raffiniertes Olivenöl verwendet) an.


Ein wichtiger Punkt zuerst: Wenn ihr vorhabt ein Steak zuzubereiten: BITTE BITTE vor der Zubereitung mindestens 1 Stunde bei Zimmertemperatur außerhalb vom Kühlschrank in Frischhaltefolie einpacken und einfach in der Küche liegen lassen.
Fleisch nimmt es euch übel, wenn es von der Kühlschrank-Kälte in die 180-200 Grad heisse Pfanne kommt.

Scharf anbraten für 1 Minute auf der linken Seite dann drehen und weiter scharf anbraten für 1 minute auf der rechten seite.
Klar, dass man zum wenden keine Gabel verwendet, sondern so eine Grillzange mit Gummi- oder Kunststoff-Enden.

Dann je nach Gewicht regle ich das Kochfeld auf Stufe 7 (von bspw. 9) und lass das Steak gute 4 Minuten abwechselnd wendend von links nach rechts und wieder nach links usw... ohne Deckel braten.

Ich erziele immer - wirklich immer - und ich bin kein Koch oder in der Küche tätig, wunderbare Ergebnisse. Ich mag mein fleisch aber auch Medium-Rare, eben innen gerne noch etwas roh im Kern.

Bei gutem Fleisch benutz ich außer Salz, Pfeffer und einem kleinen Thymian-Zweig, den ich mit in die Pfanne lege und im Schmalz oder Öl mit brate und dann auf das Steak die 4 Minuten lege, kein anderes Gewürz.

Ach ja! Noch was!
Beim Rumpsteak lasse ich selbstverständlich den dazugehörigen Fettrand beim braten mit am Fleisch und schneide das erst dann herunter, wenn es auf den Teller kommt.


Zum Deal selbst:
Wieder mal bin ich zufrieden, bei MyDealz zu sein und die Eintrittskarte für Gewerbetreibende im Geldbeutel zu haben.
Ich werde mir und meiner Partnerin so nen 4 kg Stück mal mitnehmen, wir lieben Steak!
Silverhoodvor 11 m

Keine Klugscheisserei, aber ich bin ehrlich und sage, dass ich ein Steak …Keine Klugscheisserei, aber ich bin ehrlich und sage, dass ich ein Steak (ob das nen Rumpsteak, T-Bone-Steak, Tomahawk-Steak oder Rinderfilet oder Flank-Steak) noch NIE im Backofen gemacht habe mit dieser Garmethode. Und bis jetzt war ich, meine Partnerin und Freunde von uns - bei den Steak-Abenden immer zufrieden. Also man braucht nicht unbedingt einen Backofen mit Fleischthermometer. Fleisch - Pfanne - Öl - Hitze - Salz - Pfeffer ==> mehr braucht es nichtImmer brate ich mein Rinder-Steak scharf auf beiden Seiten in der Pfanne an (egal ob das ne beschichtete oder Gußeiserne Pfanne ist) mit entweder Butterschmalz oder einem hochwertigen, temperaturbeständigen Öl (bspw. Biskin) oder auch OLIVENÖL (wo jetzt wohl viele die Hände übern Kopf zusammenschlagen, weil das doch bitter wird, wird es aber nicht, wenn man raffiniertes Olivenöl verwendet) an.Ein wichtiger Punkt zuerst: Wenn ihr vorhabt ein Steak zuzubereiten: BITTE BITTE vor der Zubereitung mindestens 1 Stunde bei Zimmertemperatur außerhalb vom Kühlschrank in Frischhaltefolie einpacken und einfach in der Küche liegen lassen.Fleisch nimmt es euch übel, wenn es von der Kühlschrank-Kälte in die 180-200 Grad heisse Pfanne kommt.Scharf anbraten für 1 Minute auf der linken Seite dann drehen und weiter scharf anbraten für 1 minute auf der rechten seite. Klar, dass man zum wenden keine Gabel verwendet, sondern so eine Grillzange mit Gummi- oder Kunststoff-Enden. Dann je nach Gewicht regle ich das Kochfeld auf Stufe 7 (von bspw. 9) und lass das Steak gute 4 Minuten abwechselnd wendend von links nach rechts und wieder nach links usw... ohne Deckel braten. Ich erziele immer - wirklich immer - und ich bin kein Koch oder in der Küche tätig, wunderbare Ergebnisse. Ich mag mein fleisch aber auch Medium-Rare, eben innen gerne noch etwas roh im Kern. Bei gutem Fleisch benutz ich außer Salz, Pfeffer und einem kleinen Thymian-Zweig, den ich mit in die Pfanne lege und im Schmalz oder Öl mit brate und dann auf das Steak die 4 Minuten lege, kein anderes Gewürz.Ach ja! Noch was!Beim Rumpsteak lasse ich selbstverständlich den dazugehörigen Fettrand beim braten mit am Fleisch und schneide das erst dann herunter, wenn es auf den Teller kommt. Zum Deal selbst:Wieder mal bin ich zufrieden, bei MyDealz zu sein und die Eintrittskarte für Gewerbetreibende im Geldbeutel zu haben. Ich werde mir und meiner Partnerin so nen 4 kg Stück mal mitnehmen, wir lieben Steak!


Vielen Dank für deinen Beitrag. Genauso sowas ist erwünscht. Ich wollte jedoch darauf hinweisen nicht gleich in der Luft zerissen zu werden, da ja hier nur 4 Sterneköche unterwegs sind
Bearbeitet von: "DarkMso" 24. Jan
Beim Fleisch etwas Glückssache. Mein letztes war nicht besonders toll, das vorletzte mal wars der Knaller (siehe Bild)
20541938-um4M4.jpg
Von soner 4kg Packung kann man locker 1 kg wegschmeißen (Fett)
Netto bleibt einem 3 kg vom Fleisch

Natürlich gibt es viele die stehen drauf, aber ganz ehrlich...ich brauche diese Fettschicht nicht

Deshalb wird auch nur noch Hüfte von der Metro / HH gekauft
Bearbeitet von: "Jaazzyfizzle" 24. Jan
Jaazzyfizzlevor 21 m

Von soner 4kg Packung kann man locker 1 kg wegschmeißen (Fett)Netto bleibt …Von soner 4kg Packung kann man locker 1 kg wegschmeißen (Fett)Netto bleibt einem 3 kg vom FleischNatürlich gibt es viele die stehen drauf, aber ganz ehrlich...ich brauche diese Fettschicht nichtDeshalb wird auch nur noch Hüfte von der Metro / HH gekauft


Ist Geschmacksache
Ich bin froh mir den MEATER+ gekauft zu haben ... braten , Steaks wird alles perfekt ...
dazu natürlich ein vakumierer ....
abletonervor 22 s

Ich bin froh mir den MEATER+ gekauft zu haben ... braten , Steaks wird …Ich bin froh mir den MEATER+ gekauft zu haben ... braten , Steaks wird alles perfekt ...dazu natürlich ein vakumierer ....


Hast du ein link dazu?
Ich kaufe das möchtegern Argentinien nicht mehr. Lieber ein bisschen mehr ausgeben und das australische kaufen. Schmeckt deutlich besser. Gestern oder eventuell noch diese Woche gibt es australisches Roastbeef für 20,XX/kg. Gestern erstmal nen Karton mitgenommen.
Schöne 5cm Scheiben, 3h Sous Vide 52 Grad mit Rosmarin und Olivenöl, schönes Salz ordentlich dick drauf und dann kurz (4x 30 Sekunden) in den Beefer. - - >Porno
eXIvor 1 h, 54 m

Ich kaufe das möchtegern Argentinien nicht mehr. Lieber ein bisschen mehr …Ich kaufe das möchtegern Argentinien nicht mehr. Lieber ein bisschen mehr ausgeben und das australische kaufen. Schmeckt deutlich besser. Gestern oder eventuell noch diese Woche gibt es australisches Roastbeef für 20,XX/kg. Gestern erstmal nen Karton mitgenommen.Schöne 5cm Scheiben, 3h Sous Vide 52 Grad mit Rosmarin und Olivenöl, schönes Salz ordentlich dick drauf und dann kurz (4x 30 Sekunden) in den Beefer. - - >Porno


Hört sich geil an!! Hast du ein Foto mit dem du uns beglücken kannst?
Guten Appetit:

Das Fleisch aus der Metro ist wirklich von sehr guter Qualität. Das hat sogar meine Mutter überzeugt, die seit 50 Jahren beim gleichen Metzger im Dorf einkauft.
Momoko31.01.2019 08:41

Das Fleisch aus der Metro ist wirklich von sehr guter Qualität. Das hat …Das Fleisch aus der Metro ist wirklich von sehr guter Qualität. Das hat sogar meine Mutter überzeugt, die seit 50 Jahren beim gleichen Metzger im Dorf einkauft.


Sehe ich auch so! Natürlich nicht alles, aber dort wird mann auf jeden Fall fündig
Leider noch immer zu teuer
Patrick_K.I89vor 3 m

Leider noch immer zu teuer


Für die Qualität lässt du beim Metzer oder an der Rewe Frischtheke aber ein vielfaches liegen! Das Problem ist eher die Menge...
DarkMsovor 5 m

Sehe ich auch so! Natürlich nicht alles, aber dort wird mann auf jeden …Sehe ich auch so! Natürlich nicht alles, aber dort wird mann auf jeden Fall fündig


Das ist auch ein riesen Vorteil. Du kannst die Stücke Fleisch in die Hand nehmen und dir das aussuchen, was dir am besten gefällt. Beim Metzer hast du nicht diese Menge an Auswahl, die eine Metro Kühlabteilung hat und du kannst nicht jedes Stück von allen Seiten begutachten.
Bearbeitet von: "Momoko" 31. Jan
Wie lang ist das im Kühlschrank (7*) vakuumiert haltbar? Oder welche Tipps zum aufbewahren?
20622117-MO1AD.jpg
Rib-Eye ist auch sehr geil. Gab es letzthin bei uns für 11,99
Bearbeitet von: "ltdcomdata" 31. Jan
hmmmirko31.01.2019 08:53

Wie lang ist das im Kühlschrank (7*) vakuumiert haltbar? Oder welche Tipps …Wie lang ist das im Kühlschrank (7*) vakuumiert haltbar? Oder welche Tipps zum aufbewahren?


Ich friere das Fleisch gerne ein! Und so kannst du es auch einige Monate halten. Sobald du es jedoch auftaust, musst du es verzeren bzw vorbereiten. Im Kühlschrank tippe ich auf max 1 Woche
Chris778624.01.2019 11:09

Beim Fleisch etwas Glückssache. Mein letztes war nicht besonders toll, das …Beim Fleisch etwas Glückssache. Mein letztes war nicht besonders toll, das vorletzte mal wars der Knaller (siehe Bild)[Bild]


Von der Marmorierung her oder wie?
Man kann halt ins Stück nicht reinschauen, aber tendenziell ist die Fleischquali bei der Metro immer ziemlich gut bis sehr gut
DarkMsovor 3 m

Ich friere das Fleisch gerne ein! Und so kannst du es auch einige Monate …Ich friere das Fleisch gerne ein! Und so kannst du es auch einige Monate halten. Sobald du es jedoch auftaust, musst du es verzeren bzw vorbereiten. Im Kühlschrank tippe ich auf max 1 Woche


Mies, das fliegt jetz schon ne Woche im Kühlschrank Rum, ich hoffe das wird noch was. Dennoch da ke
EntonHvor 1 m

Von der Marmorierung her oder wie?Man kann halt ins Stück nicht …Von der Marmorierung her oder wie?Man kann halt ins Stück nicht reinschauen, aber tendenziell ist die Fleischquali bei der Metro immer ziemlich gut bis sehr gut


Es kann abgetastet werden um äußerst Knorpelige stücke zu vermeiden… aber Generell ist die Qually Top
hmmmirko31.01.2019 08:53

Wie lang ist das im Kühlschrank (7*) vakuumiert haltbar? Oder welche Tipps …Wie lang ist das im Kühlschrank (7*) vakuumiert haltbar? Oder welche Tipps zum aufbewahren?


ich kauf mir immer ein 4KG Stück, zerleg das in 500gr Teile, wasche sie ab, vakuumier sie wieder ein, und leg sie im Kühlschrank auf die unterste Platte über den Schubladen. Dann den Kühlschrank runter stellen auf 3-4 Grad (Temperatur kontrolliere ich mit nem Thermometer). Das Fleisch ist dann 6-8 Wochen haltbar.
EntonH31.01.2019 08:57

Von der Marmorierung her oder wie?Man kann halt ins Stück nicht …Von der Marmorierung her oder wie?Man kann halt ins Stück nicht reinschauen, aber tendenziell ist die Fleischquali bei der Metro immer ziemlich gut bis sehr gut


hatte ein Fleisch das quasi eher wie "deutscher Jungbulle" aussah und das ist null marmoriert und dadurch nicht so zart.
Chris7786vor 3 m

ich kauf mir immer ein 4KG Stück, zerleg das in 500gr Teile, wasche sie …ich kauf mir immer ein 4KG Stück, zerleg das in 500gr Teile, wasche sie ab, vakuumier sie wieder ein, und leg sie im Kühlschrank auf die unterste Platte über den Schubladen. Dann den Kühlschrank runter stellen auf 3-4 Grad (Temperatur kontrolliere ich mit nem Thermometer). Das Fleisch ist dann 6-8 Wochen haltbar.


danke für dein Tipp
Silverhood24. Jan

Keine Klugscheisserei, aber ich bin ehrlich und sage, dass ich ein Steak …Keine Klugscheisserei, aber ich bin ehrlich und sage, dass ich ein Steak (ob das nen Rumpsteak, T-Bone-Steak, Tomahawk-Steak oder Rinderfilet oder Flank-Steak) noch NIE im Backofen gemacht habe mit dieser Garmethode. Und bis jetzt war ich, meine Partnerin und Freunde von uns - bei den Steak-Abenden immer zufrieden. Also man braucht nicht unbedingt einen Backofen mit Fleischthermometer. Fleisch - Pfanne - Öl - Hitze - Salz - Pfeffer ==> mehr braucht es nichtImmer brate ich mein Rinder-Steak scharf auf beiden Seiten in der Pfanne an (egal ob das ne beschichtete oder Gußeiserne Pfanne ist) mit entweder Butterschmalz oder einem hochwertigen, temperaturbeständigen Öl (bspw. Biskin) oder auch OLIVENÖL (wo jetzt wohl viele die Hände übern Kopf zusammenschlagen, weil das doch bitter wird, wird es aber nicht, wenn man raffiniertes Olivenöl verwendet) an.Ein wichtiger Punkt zuerst: Wenn ihr vorhabt ein Steak zuzubereiten: BITTE BITTE vor der Zubereitung mindestens 1 Stunde bei Zimmertemperatur außerhalb vom Kühlschrank in Frischhaltefolie einpacken und einfach in der Küche liegen lassen.Fleisch nimmt es euch übel, wenn es von der Kühlschrank-Kälte in die 180-200 Grad heisse Pfanne kommt.Scharf anbraten für 1 Minute auf der linken Seite dann drehen und weiter scharf anbraten für 1 minute auf der rechten seite. Klar, dass man zum wenden keine Gabel verwendet, sondern so eine Grillzange mit Gummi- oder Kunststoff-Enden. Dann je nach Gewicht regle ich das Kochfeld auf Stufe 7 (von bspw. 9) und lass das Steak gute 4 Minuten abwechselnd wendend von links nach rechts und wieder nach links usw... ohne Deckel braten. Ich erziele immer - wirklich immer - und ich bin kein Koch oder in der Küche tätig, wunderbare Ergebnisse. Ich mag mein fleisch aber auch Medium-Rare, eben innen gerne noch etwas roh im Kern. Bei gutem Fleisch benutz ich außer Salz, Pfeffer und einem kleinen Thymian-Zweig, den ich mit in die Pfanne lege und im Schmalz oder Öl mit brate und dann auf das Steak die 4 Minuten lege, kein anderes Gewürz.Ach ja! Noch was!Beim Rumpsteak lasse ich selbstverständlich den dazugehörigen Fettrand beim braten mit am Fleisch und schneide das erst dann herunter, wenn es auf den Teller kommt. Zum Deal selbst:Wieder mal bin ich zufrieden, bei MyDealz zu sein und die Eintrittskarte für Gewerbetreibende im Geldbeutel zu haben. Ich werde mir und meiner Partnerin so nen 4 kg Stück mal mitnehmen, wir lieben Steak!


kann man so machen und ich mache es meist auch so. Einziger kleiner Nachteil ist der etwas dickere Bratrand. Wenn man keinen Ofen verwenden möchte, kann man das Fleisch nach dem scharfen anbraten in Alufolie wickeln.
Hat jemand versucht dieses Angebot mit dem 7% Coupon zu kombinieren?
Hat jemand schon Zeit gehabt vorbeizuschauen? Ich schaffe es vielleicht erst am Samstag
Chris7786vor 6 h, 45 m

hatte ein Fleisch das quasi eher wie "deutscher Jungbulle" aussah und das …hatte ein Fleisch das quasi eher wie "deutscher Jungbulle" aussah und das ist null marmoriert und dadurch nicht so zart.


Und viele erzählen hier…… deutscher jungbulle wäre feinste qualität…
ltdcomdata31.01.2019 08:54

[Bild] Rib-Eye ist auch sehr geil. Gab es letzthin bei uns für 11,99


Tolles Bild, wie hast du es Zubereitet?
Bearbeitet von: "DarkMso" 31. Jan
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text