190°
ABGELAUFEN
[METRO] Brother MFC-J5320DW | Tinten-Multifunktionsgerät A3 Druck | offline bei Metro für 89,95 Brutto bis einschließlich 17.08.2016
[METRO] Brother MFC-J5320DW | Tinten-Multifunktionsgerät A3 Druck | offline bei Metro für 89,95 Brutto bis einschließlich 17.08.2016
Elektronik

[METRO] Brother MFC-J5320DW | Tinten-Multifunktionsgerät A3 Druck | offline bei Metro für 89,95 Brutto bis einschließlich 17.08.2016

Preis:Preis:Preis:89,95€
Zum DealZum DealZum Deal
Suche schon länger einen günstigen A3 Tintenstrahl und habe grade diesen Brother im aktuellen Metro Prospekt gefunden. Dieser A3 Drucker hat sowohl einen LAN Anschluss, als auch WLAN. Leiht euch eine Metro Karte und schnappt zu, denn das Angebot gilt nur noch bis einschliesslich 17.08.2016!
Laut Testberichten ist der Drucker durchaus brauchbar, aber macht euch selbst ein Bild davon.
Benutzt den Metro Newsletter-Gutschein um auf den Preis von 89,95 Brutto zu kommen:
metro.de/ser…ren
Ohne Newsletter-Gutschein liegt der Preis bei 99,95€ Brutto (83,99€ Netto).
Der Gutschein ist erst ab 100€ Brutto-Einkaufswert gültig, also einfach noch ein Metro-Eigenmarke-Getränk für 50cent bzw. eine Packung Kaugummi o.ä. dazu kaufen.

Vergleichspreise sind bei mind. >110€

Das MFC-J5320DW ist, mit seinem kompakten und modernen Design und der einfachen Bedienung, das ideale Multifunktionsgerät für den Einsatz Zuhause oder am Arbeitsplatz. Mit seiner intuitiven und nutzerfreundlichen Menüführung, der kostensparenden Duplexdruck-Funktion und dem umweltfreundlichen und emissionsfreien Betrieb, bietet das MFC-J5320DW mehreren Nutzern sich über LAN, WLAN oder aber mit dem Smartphone via App mit dem Gerät zu verbinden. Über die geschlossene 250 Blatt Papierkassette bedrucken Sie selbst Medien bis zum Format DIN A3, und das auch randlos.

Testberichte:
testberichte.de/p/b…tml

Produktseite:
brother.de/dru…0dw

Hier die Spezifikationen:
brother.de/dru…0dw


Nachschlag:

Die Tintenpatronen sind MIT Chip und am günstigsten zu haben im 10er Set in XXL mit 20ml Inhalt (4x Schwarz, je 2x Farbe) für ca. 26€ oder im 20er Set in XXL mit 20ml Inhalt (8x Schwarz, je 4x Farbe) für 47,99€ jeweils inkl. Versand z.B. in der Bucht

Nachschlag 2:

Wer sich fragt was der Unterschied zum 5620DW/5625DW und 5720DW ist,
möge sich diesen Text zu Gemüte führen:

Die J5000er Serie besteht aus insgesamt vier Geräten, wobei sich die beiden mittleren Modelle nur durch eine zusätzlich mitgelieferte Schwarzpatrone unterscheiden. Im Vergleich zu den anderen Modellen der J4000er- und J6000er-Serie fällt die schwarze Gehäusefarbe direkt auf. Den Einstieg macht der MFC-J5320DW für etwa 230 Euro. Dafür gibt es ein umfangreich ausgestattetes Tinten-AIO mit Fax, ADF und Duplexer. Das A4-Papier liegt quer in der Kassette, die 250 Blatt aufnehmen kann,. Aufgrund des Querformatdrucks liegt das Drucktempo bei flotten 20 Farb- und 22 S/W-Seiten pro Minute. Darüber hinaus passt auch A3-Papier in die Kassette und in den manuellen Einzug auf der Rückseite. In Sachen Schnittstellen stehen USB, Ethernet und Wlan zur Verfügung. Ebenso unterstützen die Geräte Apple AirPrint und Google CloudPrint sowie WiFi-Direct. Die Bedienung erfolgt über einen Touchscreen mit einer Diagonale von 2,7 Zoll.

Darüber ist der MFC-J5620DW für etwa 250 Euro positioniert. Zusätzlich bietet er eine weitere Papierzuführung an der Geräterückseite. Neben dem bekannten manuellen Einzelblatteinzug steht auch ein Schacht für bis zu 80 A4- oder fünf A3-Blätter zur Verfügung. Ein vollwertiges A3-Gerät ist damit auch dieses Modell nicht, erst das Topmodell bietet eine Kassette für Papier im A3-Format. Darüber hinaus wächst das Display auf 3,7 Zoll und zudem gibt es einen Speicherkartenleser (SD und MS) und eine USB-Host-Schnittstelle.

Absolut baugleich ist der MFC-J5625DW, der ebenfalls zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 250 Euro verfügbar ist. Der einzige Unterschied ist der Lieferumfang - Brother packt ins Paket zum 5625er-Modell eine zusätzliche XL-Schwarzpatrone, die für 2.400 Seiten reicht. Zu erwarten ist daher, dass trotz identischer Preisempfehlung der Marktpreis für dieses Modell etwas höher ausfällt. Bei identischem oder leicht höherem Preis lohnt es sich aufgrund des besseren Lieferumfangs daher zum MFC-J5625DW zu greifen.

Das Topmodell MFC-J5720DW kostet etwa 300 Euro und kommt zusätzlich mit einer zweiten Papierkassette daher. In eine der Kassetten lässt sich A3-Papier einlegen, in die andere nur A4-Papier (das Überformat A3+ unterstützt keines der Geräte). Zudem kann der Dokumenteneinzug aufgrund zweier Scanzeilen beidseitige Vorlagen in einem Druckgang scannen und die Kapazität fällt mit 50 Blatt (statt 35 Blatt) größer aus.

21 Kommentare

OT:
Gibt es zur Zeit günstige Brother Drucker, für die man billig Patronen nachkaufen kann?

Du solltest besser den Nettopreis angeben.
Passt auch nicht zum Vergleichspreis, der ein Nettopreis ist.

Bearbeitet von: "Nietzsche" 12. Aug 2016

Verfasser

Nietzsche

Du solltest besser den Nettopreis angeben.


Warum? Man bezahlt in jedem Fall an der Kasse den Bruttopreis, ob man sich die Steuer nacher zurückholt oder nicht ist jedem selbst überlassen und es kann sich nicht jeder die Steuern zurückholen der sich mal eben ne Metro Karte ausleiht -_-
Bearbeitet von: "svizzera" 12. Aug 2016

Nettopreis wäre nutzlos und würde der Vergleichbarkeit nur schaden.

Nietzsche

Du solltest besser den Nettopreis angeben.



Sorry, ich hatte deinen eingerechneten NL-Gutschein übersehen und war der Meinung, dass du den Preis ohne MWST angibst.

Luppo

Nettopreis wäre nutzlos und würde der Vergleichbarkeit nur schaden.


Hast natürlich recht, ich meinte den Bruttopreis.

[quote=SirSam]OT:
Gibt es zur Zeit günstige Brother Drucker, für die man billig Patronen nachkaufen kann?[/quote]
Billig Patronen gibts für fast alle Drucker & bei den älteren Modellen sind die Patronen auch meistens günstiger
Bearbeitet von: "marckbln" 12. Aug 2016

[quote=marckbln][quote=SirSam]OT:
Gibt es zur Zeit günstige Brother Drucker, für die man billig Patronen nachkaufen kann?[/quote]
Billig Patronen gibts für fast alle Drucker & bei den älteren Modellen sind die Patronen auch meistens günstiger
[/quote]
Geht so ne, die mit Chip bekommst du nicht so günstig.
Ich hab hier zB nen Brother DCP-385C.
Für 20 Patronen (bunt) zahlst du 13€

[quote=SirSam][quote=marckbln][quote=SirSam]OT:
Gibt es zur Zeit günstige Brother Drucker, für die man billig Patronen nachkaufen kann?[/quote]
Billig Patronen gibts für fast alle Drucker & bei den älteren Modellen sind die Patronen auch meistens günstiger
[/quote]
Geht so ne, die mit Chip bekommst du nicht so günstig.
Ich hab hier zB nen Brother DCP-385C.
Für 20 Patronen (bunt) zahlst du 13€ [/quote]
wenn dir 13€ für 20Patronen zu teuer sind kannst nur noch Geld sparen mit Patronen selber nachfüllen, hab für meinen Canon die Patronen von Ali 2 jahre ohne Probleme benutzt

Verfasser

Ich schaue nacher gerne mal nach den günstigsten Preisen für die passenden Patronen >_<

[quote=marckbln][quote=SirSam][quote=marckbln][quote=SirSam]OT:
Gibt es zur Zeit günstige Brother Drucker, für die man billig Patronen nachkaufen kann?[/quote]
Billig Patronen gibts für fast alle Drucker & bei den älteren Modellen sind die Patronen auch meistens günstiger
[/quote]
Geht so ne, die mit Chip bekommst du nicht so günstig.
Ich hab hier zB nen Brother DCP-385C.
Für 20 Patronen (bunt) zahlst du 13€ [/quote]
wenn dir 13€ für 20Patronen zu teuer sind kannst nur noch Geld sparen mit Patronen selber nachfüllen, hab für meinen Canon die Patronen von Ali 2 jahre ohne Probleme benutzt[/quote]
Dude.. Wem 20 Stück für 12€zuviel sind dem kann man nicht helfen. N kumpel hat mich letztens nach einer Kaufempfehlung gefragt für seine Mum und darum geht's mir. Ich hatte damals vor 5 Jahren für meinen neu um die 75€ gezahlt und nun ein ähnliches Angebot gesucht

Verfasser

20 Stück für 12€ is natürlich Top wenn die Tintenquali stimmt
Wüsstest du nen guten, aktuellen A3 Drucker wo man so günstige Patronen für kriegt?

Hab die Preise für die Partronen mal im Deal ergänzt, sind alles XXL Patronen mit 20ml Inhalt

Bearbeitet von: "svizzera" 12. Aug 2016

1) 10-Euro-Warengutschein inkl. gesetzl. MwSt. ab einem Bruttoeinkaufswert von 100 Euro,
so das der Preis ist ohne Newsletter-Gutschein und liegt bei 99,95€ Brutto (83,99€ Netto).

Bearbeitet von: "eh47" 12. Aug 2016

Verfasser

eh47

1) 10-Euro-Warengutschein inkl. gesetzl. MwSt. ab einem Bruttoeinkaufswert von 100 Euro,so das der Preis ist ohne Newsletter-Gutschein und liegt bei 99,95€ Brutto (83,99€ Netto).


Okay, da fehlen natürlich 5cent die man mit einem Metro-Eigenmarke-Getränk für 50cent oder einer Packung Kaugumnmi gerne auffüllen mag xD
Bearbeitet von: "svizzera" 12. Aug 2016

svizzera

20 Stück für 12€ is natürlich Top wenn die Tintenquali stimmtWüsstest du nen guten, aktuellen A3 Drucker wo man so günstige Patronen für kriegt?Hab die Preise für die Partronen mal im Deal ergänzt, sind alles XXL Patronen mit 20ml Inhalt


Nicht für unter 100€...

Hallo!
Wir haben den Drucker seit Ende März 2016 im Einsatz. Ist unser Zweitgerät im Betrieb meiner Frau da wir hier vom Smartphone aus direkt drucken können, Fax und die anderen Funktionen nicht zu vergessen und wegen der Möglichkeit DIN A3 zu drucken. Ersetz wurde ein Canon MX 310, Patronen waren teuer und trockneten laufend ein. Probiert hatten wir Canon, Pearl und Nachfüllen und da war der Druckkopf jedes mal gleich zu.
Darum dann der Brother.
Haben damals gleich bei Amazon von Logic-Seek 8 Tintenpatronen für Brother LC-223 XXL LC-225 LC-227, MFC-J4420DW MFC-J4620DW 4-in1, DCP-J4120DW MFC-Ink, MFCJ5320DWG1 MFC-InkFaxA3, Schwarz je 20ml, Color je 13ml mit bestellt. Kosten momentan 35,00 € (gerundet).
Sind zufrieden mit Drucker und den Patronen.
Haben noch einen Canon Pixma IP 4950 im Einsatz für das Drucken von Angeboten, Bilder für Kunden, Pläne, Preisschilder, Regaletiketten etc. da die Patronen sehr günstig sind. Nehmen nicht die billigsten da hier schon oft der Chip nicht erkannt wurde und die Farben schnell ausbleichten. Für 20 Sück der großen Schwarz Patronen bezahlen wir 20,00 €. Gab dann noch je 4 Stück von den 5 Farbpatronen, Gesamt 20 Stück kostenlos da wir eine positive Bewertung gemacht hatten.






Verfasser

AdmiralBolitho

Hallo!Wir haben den Drucker seit Ende März 2016 im Einsatz. Ist unser Zweitgerät im Betrieb meiner Frau da wir hier vom Smartphone aus direkt drucken können, Fax und die anderen Funktionen nicht zu vergessen und wegen der Möglichkeit DIN A3 zu drucken. Ersetz wurde ein Canon MX 310, Patronen waren teuer und trockneten laufend ein. Probiert hatten wir Canon, Pearl und Nachfüllen und da war der Druckkopf jedes mal gleich zu.Darum dann der Brother.Haben damals gleich bei Amazon von Logic-Seek 8 Tintenpatronen für Brother LC-223 XXL LC-225 LC-227, MFC-J4420DW MFC-J4620DW 4-in1, DCP-J4120DW MFC-Ink, MFCJ5320DWG1 MFC-InkFaxA3, Schwarz je 20ml, Color je 13ml mit bestellt. Kosten momentan 35,00 € (gerundet).Sind zufrieden mit Drucker und den Patronen.Haben noch einen Canon Pixma IP 4950 im Einsatz für das Drucken von Angeboten, Bilder für Kunden, Pläne, Preisschilder, Regaletiketten etc. da die Patronen sehr günstig sind. Nehmen nicht die billigsten da hier schon oft der Chip nicht erkannt wurde und die Farben schnell ausbleichten. Für 20 Sück der großen Schwarz Patronen bezahlen wir 20,00 €. Gab dann noch je 4 Stück von den 5 Farbpatronen, Gesamt 20 Stück kostenlos da wir eine positive Bewertung gemacht hatten.


und wie sind eure Erfahrungen seit März mit dem Brother? Würde den als neuen Hauptdrucker benutzen, da ich Mediengestalter bin und ab und zu mal günstig Voransichten zu diverser Printware erstellen muss, Hauptsächlich aber Falzflyer/Brochüren. Daher würde mich am meisten die Druckqualität und Dauerhaftigkeit von dem Teil interessieren.

AdmiralBolitho

Hallo!Wir haben den Drucker seit Ende März 2016 im Einsatz. Ist unser Zweitgerät im Betrieb meiner Frau da wir hier vom Smartphone aus direkt drucken können, Fax und die anderen Funktionen nicht zu vergessen und wegen der Möglichkeit DIN A3 zu drucken. Ersetz wurde ein Canon MX 310, Patronen waren teuer und trockneten laufend ein. Probiert hatten wir Canon, Pearl und Nachfüllen und da war der Druckkopf jedes mal gleich zu.Darum dann der Brother.Haben damals gleich bei Amazon von Logic-Seek 8 Tintenpatronen für Brother LC-223 XXL LC-225 LC-227, MFC-J4420DW MFC-J4620DW 4-in1, DCP-J4120DW MFC-Ink, MFCJ5320DWG1 MFC-InkFaxA3, Schwarz je 20ml, Color je 13ml mit bestellt. Kosten momentan 35,00 € (gerundet).Sind zufrieden mit Drucker und den Patronen.Haben noch einen Canon Pixma IP 4950 im Einsatz für das Drucken von Angeboten, Bilder für Kunden, Pläne, Preisschilder, Regaletiketten etc. da die Patronen sehr günstig sind. Nehmen nicht die billigsten da hier schon oft der Chip nicht erkannt wurde und die Farben schnell ausbleichten. Für 20 Sück der großen Schwarz Patronen bezahlen wir 20,00 €. Gab dann noch je 4 Stück von den 5 Farbpatronen, Gesamt 20 Stück kostenlos da wir eine positive Bewertung gemacht hatten.


Die Druckqualität ist gut. Wir haben ihn hauptsächlich angeschafft zum scannen, kopieren, faxen bzw. Fax empfangen und damit wir den Kunden beim bezahlen mit EC-KARTE den Beleg direkt vom Smartphone aus drucken können. Nutzen ein System ohne festes Terminal. Kartenleser wird per USB am Telefon angeschlossen, ist dann Tastatur und stellt die Verbindung zum Netzwerk her. Liefern auch aus und da ist das System sehr gut zum mitnehmen. Schicken dann gleich vor Ort dem Kunden den Beleg per Mail.
Zurück zum Drucker.
Da ich schwer behindert bin, 5 Leistenbrüche links, Krebs, Wundheilungsstörung nach Infektion mit Krankenhauskeimen MRSA vor 9 Jahren mit inzwischen 13 Operationen deswegen, kann ich vor Schmerzen mich oft kaum bewegen. Büro ist eine Etage tiefer doch bis das Morphium richtig wirkt komme ich die Treppe nicht runter, außer ich falle oder rutsche sie runter. Der Brother läßt sich wunderbar mit dem Smartphone über WLAN nutzen, kann der Canon Pixma IP 4950 nicht da er ja schon ein paar Jahre älter ist.
Beim drucken von vielen Seiten mit Farbe, Exceltabellen, großen Preislisten oder mehrerer Textdokumente über 20 Seiten drucken wir wegen den Kosten alles mit dem Canon. Die Druckerpatronen sind hier im Vergleich zum Brother ein vieles günstiger. Für den Brother gibt es leider noch keine große Auswahl an günstigen Druckerpatronen wo auch die Qualität stimmt. Auf die Bewertungen ist ja nicht immer Verlass, wie wir schon selbst erlebt haben beim Patronen Kauf. Hatten 4,5 Sterne, Preis paßte auch, also bestellt. 1. Problem war das die Chips nicht funktionierten, 2. Problem das der Verkäufern nicht reagierte. Also zurück damit, ist bei Amazon wenn Händler deren Logistik nutzen ja kein Problem.
Die Logic-Seek Druckerpatronen wurden sofort vom Drucker erkannt, Druckergebnis paßt. Haben jetzt ein Schild mit den Öffnungs- und Warenannahme Zeiten in A3 gedruckt, Laminiert, kommt an eine Stelle wo schön die Sonne drauf knallt und dann werden wir sehen wie schnell die Farbe ausbleicht. Das alte Schild, gedruckt mit dem Canon, hat 1 Jahr gehalten.

Kann Brother nur empfehlen. Hatte früher ein Laser MFC, der hielt ewig und jetzt einen MFC-J6510DW sowie einen MFC-J6520DW. Der 6510 hat mittlerweile über 3000 Seiten bedruckt mit Tito-Express Patronen. Der 6520 wird ebenfalls mit diesen Patronen betrieben aber ist ein Stück neuer. Bei Bekannten habe ich auch schon mehrfach Brother Tintengeräte empfohlen und auch dort laufen sie seit Jahren ohne Probleme.

Wo bekomm ich ne Metro Karte her?

Verfasser

Du selbst kannst da nur als Gewerbetreibender Kunde werden und bekommst dann deine eigene Metro Karte, aber schau mal im Verwandten-/Freundeskreis ob dir jemand eine geben kann. Der-/Diejenige muss dir dann aber eine Vollmacht schreiben.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text