145°
[METRO] Canon PIXMA MG6450 bronze

[METRO]   Canon PIXMA MG6450 bronze

ElektronikMETRO Angebote

[METRO] Canon PIXMA MG6450 bronze

Preis:Preis:Preis:69,01€
Zum DealZum DealZum Deal
Hi, bei der Metro gibt es nur am 23.09 den Canon PIXMA MG6450 bronze für Brutto 69.01 Euro.

Ich habe den Multifunktionsdrucker seit ca einem Jahr selber und kann nicht meckern. Betreibe ihn mit günstigen Ersatztinten, diese bereits 8x gewechselt und keinerlei Druckprobleme. Ich bin zufrieden.

Auf Amazon 3.9 von 5 sternen.
Bei Chip mal Testsieger geworden. Sonst sehr gut bis befriedigend ales dabei. idealo sagt im Mittel Note 2,25.

Vergleichspreis für Bronze ( sieht neben Buchenholzmöbeln z.b meinermeinung nach besser als schwarz aus;) ist 99 Euro bei Amazon.

Schwarz gibt es ab 87 Euro+Versand.

Kutzbeschreibung:

Leistungsstarkes und schickes WLAN-Multifunktionssystem zum Drucken, Kopieren und Scannen
Druckgeschwindigkeit 15,0/9,7 ISO-Seiten/Minute (A4-Dokument) in Schwarzweiß/Farbe
Drucken direkt über das 7,5-cm-Farbdisplay des PIXMA: Fotodruck aus Online-Alben und sozialen Netzwerken oder Dokumenten- und Fotodruck aus Cloud-Speichern
Wirtschaftliches Drucken mit 5 separaten Tintentanks und optional erhältlichen XL-Tinten.

17 Kommentare

Booooahhh, sieht der Kacke aus Die Optik ist neben der Druckqualität doch das einzige, mit dem Canon noch punkten kann oO Na ja, mit WLAN kann er ja dann in die Besenkammer...

Ansonsten: Viel Spaß bei Düsenreinigung und Patronenwechsel...und am Horizont wartet der Druckkopfkollaps. Sorry, aber Canon kann man derzeit irgendwie nicht kaufen.

dem Stimme ich voll zu. Und wenn es nicht die Patronen oder Druckknöpfe sind, dann zickt der Bock wegen anderen "Zipperlein" rum. Vom miesen Servicecenter/Reparaturpartner noch ganz zu schweigen. Garantiereparaturen von zwei Druckern und einer Digicam wurden wegen "Unwohlsein" der Werkstatt mal flink in Rechnung gestellt. Nachdem ich jeweils erst mehrmals rückfragen musste, wann es denn nun mal wird. P.S. Ich bin geheilt.

eifelthommy

Booooahhh, sieht der Kacke aus Die Optik ist neben der Druckqualität doch das einzige, mit dem Canon noch punkten kann oO Na ja, mit WLAN kann er ja dann in die Besenkammer... Ansonsten: Viel Spaß bei Düsenreinigung und Patronenwechsel...und am Horizont wartet der Druckkopfkollaps. Sorry, aber Canon kann man derzeit irgendwie nicht kaufen.



Der_Feiste

dem Stimme ich voll zu. Und wenn es nicht die Patronen oder Druckknöpfe sind, dann zickt der Bock wegen anderen "Zipperlein" rum. Vom miesen Servicecenter/Reparaturpartner noch ganz zu schweigen. Garantiereparaturen von zwei Druckern und einer Digicam wurden wegen "Unwohlsein" der Werkstatt mal flink in Rechnung gestellt. Nachdem ich jeweils erst mehrmals rückfragen musste, wann es denn nun mal wird. P.S. Ich bin geheilt.



Was schlagt ihr als Alternative in dem Preissegment vor?

eifelthommy

Die Optik ist neben der Druckqualität doch das einzige, mit dem Canon noch punkten kann



Ja,, das sind für nen Drucker natürlich ganz ganz schlechte Eigenschaften!



Über Brother hört/liest man z.T. gar nicht so Schlechtes: hukd.mydealz.de/dea…862

Ansonsten gilt die alte Weisheit: Billiger Drucker - hohe Folgekosten...und anders herum. Auch lege ich auf eine längere Garantiezeit wert - HP bietet z.B. 3 Jahre. Und der obige Brother auch.

durchi92

Was schlagt ihr als Alternative in dem Preissegment vor?

eifelthommy

Die Optik ist neben der Druckqualität doch das einzige, mit dem Canon noch punkten kann



Hehe - Wenn du Bildchen drucken willst, viel Zeit und Geld hast, gerne Patronen wechselst und ein Defekt für dich einen wilkommenen Anlass für die Anschaffung eines neuen Gerätes darstellt: Schöner Drucker!

Komisch, über Stiftung Warentest ist canon auf erste Platz gekommen! Ich glaube Ausgabe 4/2014. Weiß nicht mehr genau

Wahrscheinlich hat denen die Farbe gefallen

NIX mit Defekten und "viel Geld"!

Ich drucke seit Januar 2009 mit dem IP 4500, mit Umbau für Chiplose Patronen ohne jegliche Probleme.
Ich drucke ca. 700 Seiten pro Jahr (geschätzt nach Papierverbrauch).
Die Patronen kosten mich je Farbe 1,20 €.

Link zum Nachfolgemodell
Der zuverlinkende Text

Link zu den Patronen
ebay.de/itm…470

Ob meine erfahrungen für den Drucker übertragbar sind weiß ich nicht.
Gestzt den Fall das ich heute wieder einen kaufen müßte, würde ich das von mir verlinkte Angebot kaufen.

Für mich ist Canon der empfehlenswerteste Hersteller für Drucker.
Und ich kann sogar Argumente anführen.:p

deeper

NIX mit Defekten und "viel Geld"! Ich drucke seit Januar 2009 mit dem IP 4500, mit Umbau für Chiplose Patronen ohne jegliche Probleme. Ich drucke ca. 700 Seiten pro Jahr (geschätzt nach Papierverbrauch). Die Patronen kosten mich je Farbe 1,20 €. Link zum Nachfolgemodell Der zuverlinkende Text Link zu den Patronen http://www.ebay.de/itm/Canon-PGI-525-kompatible-Tintenpatrone-PGI-525-Schwarz-/121432159344?pt=DE_Computing_Tintenpatronen&hash=item1c45ebb470 Ob meine erfahrungen für den Drucker übertragbar sind weiß ich nicht. Gestzt den Fall das ich heute wieder einen kaufen müßte, würde ich das von mir verlinkte Angebot kaufen. Für mich ist Canon der empfehlenswerteste Hersteller für Drucker. Und ich kann sogar Argumente anführen.:p



ich hatte gut 4 Jahre lang den ip4300, auch mit günstigen Patronen. ohne jede Vorwarnung verweigerte plötzlich schwarz zu drucken. kurze recherche bei Google ergab das dies oft vorkommt und irreparabel ist. ich Kauf auch kein canon mehr.

Patronen mit Chip verdreckt?

IP4500: Reinigen, Reinigen, Reinigen, Reinigen....Tinte leer...neue rein....Reinigen, Reinigen.....Druckkopf trotzdem verstopft. Druckkopf ist mittlerweile trotz viel Liebe (Reinigen, Baden, inkl. Ultraschallreinigungsbad) nicht mehr für Farbdrucke zu gebrauchen.

MP640: siehe IP4500, nach 2 Jahren und 2 Monaten Druckkopf defekt. Austausch-Druckkopf aus China (~40€) war ebenfalls nach kurzer Zeit (~3 Monate) hinüber.

MP830: siehe IP4500, schließlich Druckkopf defekt

Ich habe auch Argumente

Wenn sie funktionierten, war an der Druckqualität aller Drucker (alles hochpreisige Modelle) nie etwas auszusetzen. Verwende fast ausschließlich Tinte von Digital Revolution, die regelmäßig Testsiege holt.

druckerchannel.de/art…314

Die Kiste hat aber auch keinen sonderlich guten Funktionsumfang und nicht einmal eine Papierkassette. Kein Vergleich mit den älteren Canon-Modellen.

Dann muß ich ein außerordentlicher Glückspilz sein.

Der Drucker kam damals um die 100 €.
Ausser den Patronen wurde noch nichts ausgewechselt, es ist der original Druckkopf mit immer noch erstklassigem Ausdruck..
Kein eintrocknen der Patronen bisher.
Die Reinigung führt der Drucker selbstständig aus, wenn er meint das er eine braucht.

Er ist jetzt fast 6 Jahre alt und wenn er dann den Geist aufgibt ist das zwar ärgerlich aber für mich OK.

deeper

Dann muß ich ein außerordentlicher Glückspilz sein. Der Drucker kam damals um die 100 €. Ausser den Patronen wurde noch nichts ausgewechselt, es ist der original Druckkopf mit immer noch erstklassigem Ausdruck.. Kein eintrocknen der Patronen bisher. Die Reinigung führt der Drucker selbstständig aus, wenn er meint das er eine braucht. Er ist jetzt fast 6 Jahre alt und wenn er dann den Geist aufgibt ist das zwar ärgerlich aber für mich OK.



Die alten Canon haben länger gehalten, meiner 5 Jahre, dann Platine verschmort.

Die neuen halten nur noch 2-3 Jahre und wenn man mit Billigtinte druckt noch nicht mal das.

War auch viele Jahre lang Canon treu, seit 2 Jahren produzieren die auf Verschleiß = Finger weg!

Epson und Brother ist solider, dank Kalttintendruck halten auch die Köpfe.

Genau diesen Drucker nutze ich und habe zustäzlich noch einen angeschafft, falls ich mal eilig etwas ausdrucken möchte.
Denn wenn man einen Druckauftrag an den Canon sendet, dann kann man erstmal Kaffee zubereiten (inkl. selber mahlen).
"Auftrag wird vorbereitet" sagt er dann und macht was auch immer...nach 2-3 Minuten "vorbereiten" klappt dann der Papiersteg aus und beginnt dann irgendwann tatsächlich irgendwann mit dem Drucken...siehe andere Amazon-Bewertungen, wo sich die Leute reihenweise fragen, WAS ZUR HÖLLE dieser verdammte Drucker denn da immer macht, bevor er endlich mal ein beschissenes Blatt bedruckt...
Nachdenken, eine Kopie an die NSA senden per GPRS, man weiß es nicht...
Wenn er denn irgendwann mal druckt, super! Dann schnell das nächste Blatt drucken, dass auch sofort kommt, aber bloß nicht zu lange warten, sonst beginnt das Prozedere von vorne!

Schwamm voll, purge Unit defekt beides zum Glück während garantiezeit. Und das ewige warten auf druckbereitschaft ist einfach mies. Da geht mehr Tinte durch Reinigung und selbstpflege drauf, als fuer den Druck. Und diese Tinte landet im Schwamm, den man ganz sicher nicht mal eben in 20 min austauschen kann, wenn voll, weil man die Dinger nicht mehr auseinander bekommt ohne diese zu Schrotten. Habe noch nen pixma ip 4500 und einen mp610 (immernoch) ... mit denen Bin ich zufrieden. Aber die aktuellen Geräte mit dem 550/551 Patronen sind wieder brauchbar.

Achja, vergessen. Brother ist eine gute Alternative, der Preis hier ist allerdings wirklich gut, fuer einen canon, der sich qualitativ im Scan und Druck vom Bro abhebt

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text