Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Metro] IMac 27" - i5-9600KF - Radeon Pro 580X - 8GB Ram - 2 TB
341° Abgelaufen

[Metro] IMac 27" - i5-9600KF - Radeon Pro 580X - 8GB Ram - 2 TB

2.082,49€2.244,95€-7%METRO Angebote
37
eingestellt am 15. Nov 2019Bearbeitet von:"crusen"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei der Metro gibt es vom 21.11.-27.11.19 den iMac MRR12D/A für 2082,49 €.
Nächster Idealo Preis ist 2.284,95 €. Wie immer nur mit Metrokarte zu bekommen.

Ein paar technische Daten:
  • Intel® Core™ i5-9600KF 6x 3.70 GHz
  • 8 GB RAM
  • AMD Radeon Pro 580X 8.0 GB
  • 2 TB HDD
  • 27 Zoll mit 5120 x 2880
  • 4 x USB 3
  • Inklusive Apple Magic Keyboard und Magic Mouse 2
Zusätzliche Info
METRO AngeboteMETRO Gutscheine
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

Beste Kommentare
Drone15.11.2019 11:54

Krass ist das Teil teuer... die gleiche Konfiguration habe ich als PC nur …Krass ist das Teil teuer... die gleiche Konfiguration habe ich als PC nur mit 32 GB Ram und habe dafür nicht mehr als 700€ investiert


Krass, und hast auch MacOS und ein 5K Display. Wahnsinn.
Rechne noch mal einen Monitor, der nur annähernd an die Qualität des iMac Bildschirm kommt und schon ist die Ersparnis gar nicht mal so groß
Drone15.11.2019 11:54

Krass ist das Teil teuer... die gleiche Konfiguration habe ich als PC nur …Krass ist das Teil teuer... die gleiche Konfiguration habe ich als PC nur mit 32 GB Ram und habe dafür nicht mehr als 700€ investiert


Hast du ein 5k display? Aber ja, das ding ist schon mega teuer, besonders ohne SSD.
Bearbeitet von: "InternetExplorer.exe" 15. Nov 2019
Drone15.11.2019 11:54

Krass ist das Teil teuer... die gleiche Konfiguration habe ich als PC nur …Krass ist das Teil teuer... die gleiche Konfiguration habe ich als PC nur mit 32 GB Ram und habe dafür nicht mehr als 700€ investiert


Und wenn du noch den LG Monitor dazu kaufst der das gleiche Panel wie der Mac verwendet kommst du auf insgesamt 2100€ und musst mit der Tatsache leben das dein Paket doppelt so schnell an Wert verliert.
23666187-v8Ir3.jpg
ja gebraucht natürlich... und nicht so ein Highend-Bildschirm aber trotzdem finde ich das der Preis für die Leistung von Apple kaum gerechtfertigt ist

i5 9600k
Intel Z370 Board
rx 580 8GB
2tb SSD
32 Gb DDR4 3600
27Zoll Dell WQHD
WIN 10 Pro
Corsair Gehäuse
750 Watt Platinum NT
usw.

Aber wem ein besserer Monitor + MacOS und weniger RAM 1400 Euro Aufpreis wert ist, dann mal los... ich finde das unverhältnismäßig
Bearbeitet von: "Drone" 15. Nov 2019
37 Kommentare
Nein, bitte nicht
Fusion Drive
Krass ist das Teil teuer... die gleiche Konfiguration habe ich als PC nur mit 32 GB Ram und habe dafür nicht mehr als 700€ investiert
Drone15.11.2019 11:54

Krass ist das Teil teuer... die gleiche Konfiguration habe ich als PC nur …Krass ist das Teil teuer... die gleiche Konfiguration habe ich als PC nur mit 32 GB Ram und habe dafür nicht mehr als 700€ investiert


Hast du ein 5k display? Aber ja, das ding ist schon mega teuer, besonders ohne SSD.
Bearbeitet von: "InternetExplorer.exe" 15. Nov 2019
Drone15.11.2019 11:54

Krass ist das Teil teuer... die gleiche Konfiguration habe ich als PC nur …Krass ist das Teil teuer... die gleiche Konfiguration habe ich als PC nur mit 32 GB Ram und habe dafür nicht mehr als 700€ investiert


Drone15.11.2019 11:54

Krass ist das Teil teuer... die gleiche Konfiguration habe ich als PC nur …Krass ist das Teil teuer... die gleiche Konfiguration habe ich als PC nur mit 32 GB Ram und habe dafür nicht mehr als 700€ investiert


Krass, und hast auch MacOS und ein 5K Display. Wahnsinn.
Rechne noch mal einen Monitor, der nur annähernd an die Qualität des iMac Bildschirm kommt und schon ist die Ersparnis gar nicht mal so groß
PVG € 2244,95 @ modeo inkl. Porto
Damit Ersparnis von 7,3%
Bearbeitet von: "renegade2k" 15. Nov 2019
noname95115.11.2019 11:57

Krass, und hast auch MacOS und ein 5K Display. Wahnsinn.Rechne noch mal …Krass, und hast auch MacOS und ein 5K Display. Wahnsinn.Rechne noch mal einen Monitor, der nur annähernd an die Qualität des iMac Bildschirm kommt und schon ist die Ersparnis gar nicht mal so groß


Und mit der HDD hast du dann Spaß ohne Ende.
Drone15.11.2019 11:54

Krass ist das Teil teuer... die gleiche Konfiguration habe ich als PC nur …Krass ist das Teil teuer... die gleiche Konfiguration habe ich als PC nur mit 32 GB Ram und habe dafür nicht mehr als 700€ investiert


Also mal abgesehen davon, dass es nicht vergleichbar mit dem Deal ist:

Ein Normaler PC mit (vermutlich) RX 580 für 700€? Da warst du eigentlich recht teuer dabei?
InternetExplorer.exe15.11.2019 11:58

Und mit der HDD hast du dann Spaß ohne Ende.



Notfalls kann man per USB-C von einer externen SSD Booten
Würde mir aber keinen iMac ohne eine eingebaute SSD holen, wie im anderen Deal von mir erwähnt
noname95115.11.2019 11:59

Notfalls kann man per USB-C von einer externen SSD BootenWürde mir aber …Notfalls kann man per USB-C von einer externen SSD BootenWürde mir aber keinen iMac ohne eine eingebaute SSD holen, wie im anderen Deal von mir erwähnt


Sehe ich genau so. Erst Recht nicht, wenn das Ding 2k kostet.
Bearbeitet von: "InternetExplorer.exe" 15. Nov 2019
renegade2k15.11.2019 11:58

PVG € 2244,95 @ modeo inkl. PortoDamit Ersparnis von 7,3%



Passe ich an. Merci
Und ja ist teuer, ist halt Apple. Was erwartet ihr? Natürlich ist ein Windows Rechner günstiger.
Drone15.11.2019 11:54

Krass ist das Teil teuer... die gleiche Konfiguration habe ich als PC nur …Krass ist das Teil teuer... die gleiche Konfiguration habe ich als PC nur mit 32 GB Ram und habe dafür nicht mehr als 700€ investiert


Gebraucht gekauft oder wie? Allein der Monitor kostet ungefähr so viel.
crusen15.11.2019 12:00

Passe ich an. MerciUnd ja ist teuer, ist halt Apple. Was erwartet ihr? …Passe ich an. MerciUnd ja ist teuer, ist halt Apple. Was erwartet ihr? Natürlich ist ein Windows Rechner günstiger.


Ich erwarte in einem PC für 2000€, der für kreative gedacht ist, eine SSD.
InternetExplorer.exe15.11.2019 11:59

Sehr ich genau so. Erst Recht wenn das Ding 2k kostet.


Ich denke beim nächsten iMac Update werden sie sich von der HDD trennen. Vielleicht ein Einsteiger iMac mit FusionDrive und der Rest mit SSD.
Das MacBook 16 hat ja auch 512GB SSD als Standard Konfiguration. Wer hätte das gedacht
Drone15.11.2019 11:54

Krass ist das Teil teuer... die gleiche Konfiguration habe ich als PC nur …Krass ist das Teil teuer... die gleiche Konfiguration habe ich als PC nur mit 32 GB Ram und habe dafür nicht mehr als 700€ investiert



Ah und hast alles in einem Alu Gehäuse inkl. Monitor? Also nicht so ein Plastikhobel am Boden stehen?
5K Display? MacOS??? TOP bitte stelle mir auch einen zusammen.
noname95115.11.2019 12:01

Ich denke beim nächsten iMac Update werden sie sich von der HDD trennen. …Ich denke beim nächsten iMac Update werden sie sich von der HDD trennen. Vielleicht ein Einsteiger iMac mit FusionDrive und der Rest mit SSD.Das MacBook 16 hat ja auch 512GB SSD als Standard Konfiguration. Wer hätte das gedacht


Ich hoffe es für sie. Das wird langsam lächerlich, was die abziehen.
ja gebraucht natürlich... und nicht so ein Highend-Bildschirm aber trotzdem finde ich das der Preis für die Leistung von Apple kaum gerechtfertigt ist

i5 9600k
Intel Z370 Board
rx 580 8GB
2tb SSD
32 Gb DDR4 3600
27Zoll Dell WQHD
WIN 10 Pro
Corsair Gehäuse
750 Watt Platinum NT
usw.

Aber wem ein besserer Monitor + MacOS und weniger RAM 1400 Euro Aufpreis wert ist, dann mal los... ich finde das unverhältnismäßig
Bearbeitet von: "Drone" 15. Nov 2019
Drone15.11.2019 11:54

Krass ist das Teil teuer... die gleiche Konfiguration habe ich als PC nur …Krass ist das Teil teuer... die gleiche Konfiguration habe ich als PC nur mit 32 GB Ram und habe dafür nicht mehr als 700€ investiert


und alles in einem 5K Display verbaut?
Drone15.11.2019 12:08

ja gebraucht natürlich... und nicht so ein Highend-Bildschirm aber …ja gebraucht natürlich... und nicht so ein Highend-Bildschirm aber trotzdem finde ich das der Preis für die Leistung von Apple kaum gerechtfertigt isti5 9600kIntel Z370 Boardrx 580 8GB2tb SSD32 Gb DDR4 360027Zoll Dell WQHDWIN 10 ProCorsair Gehäuse 750 Watt Platinum NTusw.Aber wem ein besserer Monitor + MacOS und weniger RAM 1400 Euro Aufpreis wert ist, dann mal los... ich finde das unverhältnismäßig


Einmal MacOS immer MacOS, zumindest sehe ich das so.
Ich komme mit Windows nicht so gut zurecht wie mit MacOS und somit ist mir der Aufpreis wert
Drone15.11.2019 11:54

Krass ist das Teil teuer... die gleiche Konfiguration habe ich als PC nur …Krass ist das Teil teuer... die gleiche Konfiguration habe ich als PC nur mit 32 GB Ram und habe dafür nicht mehr als 700€ investiert


Und wenn du noch den LG Monitor dazu kaufst der das gleiche Panel wie der Mac verwendet kommst du auf insgesamt 2100€ und musst mit der Tatsache leben das dein Paket doppelt so schnell an Wert verliert.
23666187-v8Ir3.jpg
InternetExplorer.exe15.11.2019 11:59

Sehe ich genau so. Erst Recht nicht, wenn das Ding 2k kostet.


Dem stimme ich zu. Habe hier einen iMac ohne eingebaute SSD. Früher mit externer SSD benutzt lief alles flüssig aber oft Systemaufhänger. Habe jetzt alles wieder auf meiner HDD auf der internen, nur läuft halt alles langsamer. Dann hab ich hier ein Macbook mit SSD aus dem Jahre 2017 und das läuft richtig rund, benutze das mittlerweile lieber als meinen iMac auch aufgrund der Arbeitsgeschwindigkeit
Was soll dieser ewige Mac Win-PC Vergleich? Ich finde beide Varianten haben ihre Einsatzzwecke und ihr Klientel, was auch ok ist.

Muss doch jeder selbst entscheiden was für ihn richtig ist.
Wie um teufel kommt raus verschwiegen wird auf allen seiten was für eine festplatte da genau drin ist. wahrscheinlich 5200rpm.
Aufteilung 2000gb hdd und 128gb ssd habe ich schon herausfinden können.
L3gu15.11.2019 13:12

Wie um teufel kommt raus verschwiegen wird auf allen seiten was für eine …Wie um teufel kommt raus verschwiegen wird auf allen seiten was für eine festplatte da genau drin ist. wahrscheinlich 5200rpm.Aufteilung 2000gb hdd und 128gb ssd habe ich schon herausfinden können.


Ist 'ne 7200rpm HDD und 'ne PCI-e SSD.
Bearbeitet von: "Garcia" 15. Nov 2019
Was ich verwerflich am iMac finde (wir nutzen noch einen 24" von 2011, seitdem nur noch Hackintosh), es handelt sich nur um Notebooktechnik mit großem Display. Aufgebaut ist das Ding richtig wertig, da kommt kein anderes Gerät ran, FAKT. Aber Leistungstechnisch kann man mit einem Selbstbau eine bessere P/L fahren.

Allerdings ist z.B. ein Hackintosh schon sehr speziell und nur für Insider: der Teufel steckt im Detail der Konfiguration. Viel lesen, recherchieren, ausprobieren, anpassen. Irgendwann läuft es dann geschmeidig, dann kommt ein OS-Update und es geht von vorne los. Die Preise für die iMacs sind mir persönlich zu fett.
Ich weiß nicht was ihr gegen Fusion Drive habt. Ich komme von einem MacBook Pro mit SSD und bin nun auf ein iMac mit Fusion Drive gestiegen. Merke im Alltag keinen Unterschied. Lediglich bei der Kopiergeschwindigkeit aber nicht während dem Arbeiten mit dem Mac.
Den iMac aus dem Deal gab es übrigens letzte Woche bei Metro mit dem 20% Gutschein für 1.900€
noname95115.11.2019 12:01

Ich denke beim nächsten iMac Update werden sie sich von der HDD trennen. …Ich denke beim nächsten iMac Update werden sie sich von der HDD trennen. Vielleicht ein Einsteiger iMac mit FusionDrive und der Rest mit SSD.Das MacBook 16 hat ja auch 512GB SSD als Standard Konfiguration. Wer hätte das gedacht



nächster Imac = Mitte 2020 ? Ich warte und warte .. und warte mal auf ein neue Info diesbezüglich
donnii15.11.2019 13:43

Ich weiß nicht was ihr gegen Fusion Drive habt. Ich komme von einem …Ich weiß nicht was ihr gegen Fusion Drive habt. Ich komme von einem MacBook Pro mit SSD und bin nun auf ein iMac mit Fusion Drive gestiegen. Merke im Alltag keinen Unterschied. Lediglich bei der Kopiergeschwindigkeit aber nicht während dem Arbeiten mit dem Mac.


Ja, das merkt man im Alltag auch nicht. Die SSD bringt unangefochtene Performance beim Starten, aber fürs reine Datenhanding reicht eine moderne HDD (zwischen 120-200MB/s) auch völlig aus. Ich habe eine Seagate mit 2TB als Videospeicher, dort liegt 1080 und 4K Material diverser Kameras (Drohnen, Camcorder) - das lässt sich wunderbar abspielen und bearbeiten. Klar gibt es mittlerweile Hardware, welche auch mehrere Gbit/s zulässt - nur welche handelsübliche Anwendung braucht das? Recherchiert man ein wenig, findet man heraus das z.B. NVME im Serverbereich für Finanzmärkte, Livedatenverarbeitung und generell extremen Datenmengen Verwendung findet. Nun frag ich mich was der Otto-Normalanwender mit seiner Otto-Normalanwendung damit anfängt?

Bin offen für realistische Beispiele und lasse mich gern bekehren.
Bearbeitet von: "h4ns0n" 15. Nov 2019
h4ns0n15.11.2019 13:51

Ja, das merkt man im Alltag auch nicht. Die SSD bringt unangefochtene …Ja, das merkt man im Alltag auch nicht. Die SSD bringt unangefochtene Performance beim Starten, aber fürs reine Datenhanding reicht eine moderne HDD (zwischen 120-200MB/s) auch völlig aus. Ich habe eine Seagate mit 2TB als Videospeicher, dort liegt 1080 und 4K Material diverser Kameras (Drohnen, Camcorder) - das lässt sich wunderbar abspielen und bearbeiten. Klar gibt es mittlerweile Hardware, welche auch mehrere Gbit/s zulässt - nur welche handelsübliche Anwendung braucht das? Recherchiert man ein wenig, findet man heraus das z.B. NVME im Serverbereich für Finanzmärkte, Livedatenverarbeitung und generell extremen Datenmengen Verwendung findet. Nun frag ich mich was der Otto-Normalanwender mit seiner Otto-Normalanwendung damit anfängt?Bin offen für realistische Beispiele und lasse mich gern bekehren.


Ja richtig. Und da man einen Mac in der Regel nicht ausschaltet sondern immer im Ruhemodus lässt, sind Fusion Drive und SSD wieder gleich auf, da sie nach unter einer Sekunde bereits wieder bereit sind. Ich habe bisher auch schon viel 4K Material teilweise auf externen HDDs oder internen SSD gehabt. Da merkt man beim arbeiten in Videoschnitt Programmen keinen unterschied. Lediglich wenn man z.B. den fertigen Film von einer Festplatte auf die andere schiebt merkt man schon, ob es sich um eine NVME SSD mit über 2.500 MB/s oder einer stinknormalen HDD handelt. Das ist aber nicht so, dass es mich stören würde.
In persönlich würde auf jeden Fall statt einer kleinen SSD ein 2 TB Fusion Drive nehmen. Da hat man einen Haufen mehr internen Speicher und zudem ist ja trotzdem eine normale 128 GB SSD bei Fusion Drive integriert.
Also mein imac 27" mid/late 2010 (bin mir grad nicht sicher) hat jetzt 9 Jahre auf dem Buckel. Einziges Investment, RAM erweitert, 256 SSD und 2 TB HDD im Fusion Drive einbauen lassen. Nie Probleme gehabt, seitdem SSD+HDD im Verbund laufen gab es bislang keinerlei Probleme. Verhält sich im Prinzip wie ein neuer Rechner...Blitzschnell und läuft richtig flüssig.
Design ist top, so gut wie keine Abnutzungserscheinungen und ein Vergleich mit aktuellen iMac's oder PC's ist zwar nicht möglich, sehe aber auch absolut keinen Anreiz, mir ein neues Gerät zu zulegen.

Tante EDIT sagt: Ich glaube nicht, dass ein Win Rechner der 9 Jahre alt wird, einen "zweiten Frühling" erlebt...
Bearbeitet von: "JulezH" 15. Nov 2019
hornhauer9415.11.2019 11:54

Fusion Drive


In der heutigen Zeit sollten manche Menschen lernen, mal wieder etwas zu warten...! Es muss nicht immer schnell, schnell, schneller gehen...! In der Ruhe liegt die Kraft und besonders hier die Größe des Speichers.
ma.nu15.11.2019 18:57

In der heutigen Zeit sollten manche Menschen lernen, mal wieder etwas zu …In der heutigen Zeit sollten manche Menschen lernen, mal wieder etwas zu warten...! Es muss nicht immer schnell, schnell, schneller gehen...! In der Ruhe liegt die Kraft und besonders hier die Größe des Speichers.


Dann soll der Kassierer das nächste Mal all die Kassenbons mit der Hand schreiben, wenn 10 Leute vor dir sind
Hat nichts mit Ungeduld zu tun, aber jede Sekunde, die ich warten muss, kostet mich bares Geld
Zudem kommt nicht nur die Schnelligkeit, sondern auch noch die Lautstärke hinzu....
Bearbeitet von: "hornhauer94" 15. Nov 2019
Hab fast den gleichen seit 2017 und bin immernoch bis heute begeistert ! Immer wieder ein Genuss damit zu arbeiten, einziges Upgrade was ich gemacht habe sind nochmal 16gb ram rein zu hauen. Klar ist der Preis eine Ansage aber die Dinger sind halt einfach sehr hochwertig und wertbeständig.
Bearbeitet von: "xAv1Ty" 15. Nov 2019
Drone15.11.2019 12:08

ja gebraucht natürlich... und nicht so ein Highend-Bildschirm aber …ja gebraucht natürlich... und nicht so ein Highend-Bildschirm aber trotzdem finde ich das der Preis für die Leistung von Apple kaum gerechtfertigt isti5 9600kIntel Z370 Boardrx 580 8GB2tb SSD32 Gb DDR4 360027Zoll Dell WQHDWIN 10 ProCorsair Gehäuse 750 Watt Platinum NTusw.Aber wem ein besserer Monitor + MacOS und weniger RAM 1400 Euro Aufpreis wert ist, dann mal los... ich finde das unverhältnismäßig


Achso, gebraucht? Also ist der Neu auch maximal 1400€ wert gewesen. Musst du nur noch den Bildschirm für weitere 1400€ dazukaufen. Schon ist der Windows Rechner teurer.
h4ns0n15.11.2019 13:33

Was ich verwerflich am iMac finde (wir nutzen noch einen 24" von 2011, …Was ich verwerflich am iMac finde (wir nutzen noch einen 24" von 2011, seitdem nur noch Hackintosh), es handelt sich nur um Notebooktechnik mit großem Display. Aufgebaut ist das Ding richtig wertig, da kommt kein anderes Gerät ran, FAKT. Aber Leistungstechnisch kann man mit einem Selbstbau eine bessere P/L fahren.Allerdings ist z.B. ein Hackintosh schon sehr speziell und nur für Insider: der Teufel steckt im Detail der Konfiguration. Viel lesen, recherchieren, ausprobieren, anpassen. Irgendwann läuft es dann geschmeidig, dann kommt ein OS-Update und es geht von vorne los. Die Preise für die iMacs sind mir persönlich zu fett.


Wobei lange Zeit die iMacs leistungsfähiger als die Mac Pros waren.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text