Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Metro Koblenz (evtl Bundesweit)] Argentinisches Rindersteakhüfte Einzelstücke
381° Abgelaufen

[Metro Koblenz (evtl Bundesweit)] Argentinisches Rindersteakhüfte Einzelstücke

11,54€18,99€-39%METRO Angebote
9
381° Abgelaufen
[Metro Koblenz (evtl Bundesweit)] Argentinisches Rindersteakhüfte Einzelstücke
eingestellt am 8. SepVerfügbar: Bundesweit

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Hallo,

heute in der Metro in Koblenz gewesen, ursprünglich um den Profagus Deal mit den Grillis zu nutzen. In der Fleischabteilung wollte ich zuerst die Rinderbrust für ein Brisket kaufen. Durch Zufall die Werbung mit der Rinder Steakhüfte gesehen und nebenan gibt es noch frischer Schweinenacken für 3,66 € inkl das Kilo.

Angebote noch bis morgen gültig.

Gab noch etwa 10 Kisten und vermutlich noch etwas auf dem Lager. Bei uns ist derzeit die Hüfte für 18,99€ im Angebot, denke für 11,50 kann man sich echt nicht beklagen.

Auf der Metro Homepage habe ich den Preis ebenfalls für andere Filialen gesehen, daher besteht die Möglichkeit, das dieser Bundesweit gilt (ohne Gewähr).

Sollte der Deal doppelt sein, bitte löschen, hatte nur nichts gefunden.

1650042-k2lB0.jpg
Zusätzliche Info
METRO AngeboteMETRO Gutscheine
9 Kommentare
Vor Corona 8,99€/kg. Jetzt ab 13€
Bearbeitet von: "CroNet" 8. Sep
In Neuss auch...
Jojabu108.09.2020 20:59

In Neuss auch...



Wird dann wohl eher in Richtung Bundesweit gehen.
Was ist denn mit dem Plan für das Brisket passiert?
dahoam08.09.2020 21:49

Was ist denn mit dem Plan für das Brisket passiert?


Gibt jetzt pulled 🐖 und SpareRips aus dem Smoker. Muss noch die letzten Weber Briketts loswerden 🙈, hab ja neue Profagus .
Brisket gibt es dann beim nächsten mal
Hm finde ich jetzt nicht sehr günstig für Rinderhüfte.
Zum pullen kann ich auch Leiterstück vom Rind empfehlen (also statt Schwein). Kostet kaum mehr als Schweinenacken, aber bedeutend geiler (zumindest nach bisherigem Feedback).
Schweinenacken für €3.66...
... Fleischpreise sind wirklich zu niedrig. Bei solchen Preisen können die Tiere gar nicht vernünftig gehalten werden.
Cromwell08.09.2020 23:57

Schweinenacken für €3.66... ... Fleischpreise sind wirklich zu niedrig. Be …Schweinenacken für €3.66... ... Fleischpreise sind wirklich zu niedrig. Bei solchen Preisen können die Tiere gar nicht vernünftig gehalten werden.


das hat oft nichts mit der Haltung zu tun, sondern mit der Schlachtung. Zu deisen PReisen können die "Schlachter" nicht richtig gehalten werden.
Denke eher, das es sich gerade beim Schwein um Überproduktion der Schlachter handelt, mangels Abnahme.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text