Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Metro] Stromerzeuger Matrix PG6000D Silent Diesel Generator
603° Abgelaufen

[Metro] Stromerzeuger Matrix PG6000D Silent Diesel Generator

832,99€1.103,90€-25%METRO Angebote
61
aktualisiert 16. Mai (eingestellt 6. Mai)

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Update 1
Den Stromerzeuger gibt es ab heute bei Metro!
Perfekt für die nächste Zombie Apokalypse, die baldige Festivalsaison oder den Zusammenbruch der Zivilisation.
Oder natürlich falls der Akku vom Elektroauto nicht mehr möchte. (Danke an die Kommentare )
Bei der Metro vom 16.5.-22.5. zu haben.

Matrix PG6000D Silent Stromerzeuger
Hier mal kurz und knackig ein paar Eckdaten:
Max Leistung: 400V/5KW, 230V/3,3KW
Diesel
2 x 230V Steckdosen
1x 400V Steckdose
15l Tankvolumen

Eigenschaften:
Ausstattung
  • Elektrostart
  • 30AH Batterie
  • Starkstromsteckdose
  • 2 VDE Steckdosen
  • 2 Schlüssel
  • 1 Schraubendreher


Technische Leistungsdaten:

  • Motor: 4-stroke Diesel Motor
  • Hubraum: ca. 418 cm³
  • Leerlaufdrehzahl: ca. 3.000 +- 60 rpm
  • Maximale Leistung: ca. 6,3 kW / 8,4 HP
  • Kraftstoff: Diesel
  • Tankkapazität: ca. 15 Liter
  • Laufzeit bei 2/3 Tank: ca. 7,5 Stunden
  • Ölkapazität: ca. 1,65 Liter
  • Generator: Synchron
  • Isolier-, Schutzklasse: IP23
  • Maximale Leistung 230 Volt: ca. 3,3 kW/5 Minuten
  • Maximale Leistung 400 Volt: ca. 5 kW/5 Minuten
  • Dauerleistung 12 Volt: ca. 12 Volt/8,3 A
  • Spannung/Frequenz: ca. 230 Volt 7.400 Volt-50Hz
  • Lautstärke: ca. 96 dB(A)


Maße:
ca. B 95,5 x H 58 x T 87 cm

Gewicht:
ca. 170 kg

Lieferumfang:

  • Dieselstromgenerator
  • 2 Schlüssel
  • 1 Schraubendreher
  • 30Ah Batterie



idealo.de/pre…tml
Zusätzliche Info
METRO AngeboteMETRO Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
mmm0000106.05.2019 13:04

10 Liter Diesel für 7,5 Stunden... das sind dann 32 Liter pro Tag oder 960 …10 Liter Diesel für 7,5 Stunden... das sind dann 32 Liter pro Tag oder 960 Liter im Monat. Der Dieselpreis liegt bei ca. 1,40 Euro... also preiswerte 1.344 Euro pro Monat. Dazu dann noch 120 Euro CO-2-Zertifikatskosten für 1 Tonne Diesel, ... das macht 1464 Euro pro Monat an Kosten.Und was bekommt man dafür? Einen Gehörschaden (lauter als in der Diskothek), eine Zerstörung der Umwelt, etwas Strom soll auch tatsächlich herauskommen... naja.Und dafür knapp 1.000 Euro Anschaffungskosten?Ein Solarpaneel wäre da sinniger und preiswerter!!!


Man kann schlecht Äpfel mit Birnen vergleichen...
Mit deinen Solarpaneelen bist du an dein Haus gebunden (außer du montierst sie ständig ab) und auch abhängig... Der Generator ist nur von Diesel abhängig, aber Diesel bekommt man wohl um 1 Uhr in der Nacht einfacher, als genügend Sonne.

Klar kann ich auch mit dem Smart von München nach Berlin fahren und so günstiger ankommen als wie mit dem 40 Tonner, Aber bei einem Umzug hilft dir der Smart auch nicht viel weiter.

Solarenergie schön und gut, aber Stromerzeugung durch Diesel oder Benzin wird sicherlich meistens nur verwendet wo es anders eben nicht möglich ist an Strom zu kommen.
Khaos06.05.2019 13:09

Oder man nimmt einfach Heizöl, ist billiger als Diesel (ist natürlich k …Oder man nimmt einfach Heizöl, ist billiger als Diesel (ist natürlich keine Aufforderung dazu weil natürlich strafbar, bitte nicht verklagen) Aber das Solarpaneel das Nachts/wenn es bewölkt ist usw. noch Peak 3,3/5kw raus bekommt zeig mir bitte mal



Die Verwendung von Heizöl in einem Diesel-Elektroaggregat verstößt nicht gegen die Bestimmungen des Energiesteuergesetzes in der aktuellen Fassung vom 15.07.2009.

Je nach Konstruktion des Motors (Einspritzdüsen, Dichtungen) kommen eventuell auch Öle pflanzlichen Ursprungs in Frage.

Und ja: Die höchste Wahrscheinlichkeit für einen katastrophalen Stromausfall sind die Monate Dezember, Januar, Februar. Da hilft in unseren Breiten kein Solarpanel.
Perfekt für meinen Tesla-Anhänger
Über was für einen Quatsch wird hier eigentlich debattiert?

Der Diesel-Stromerzeuger ist weder ein USV bzw. für die Stromversorgung eures Hauses bei Stromausfall gedacht, noch für den 24h Dauerbetrieb auf Volllast.

So ein Aggregat nimmt man üblicherweise für den gewerblichen Einsatz an Orten ohne geordnete (!) Stromversorgung - etwa hinter dem Food-Truck, für Flohmarkt-Elektrohändler, bei Großbaustellen, Outdoor-Messe-Einsatz und von mir aus sogar für Straßenbauarbeiten. Der einzige "private" Einsatzzweck der wirklich verständlich wäre, geht Richtung Gruppen-Campen oder Festival - aber dafür wird wohl kaum eine ein Gerät dieser Preisklasse einsetzten, wenn er es nicht schon gewerblich in der Garage stehen hat.

(...) und hier wird der Weltuntergang durch Emissionen bei Dauerbetrieb unter dem SUV-Carport bei tagelangem Stromausfall herbeigeredet.
61 Kommentare
Perfekt für meinen Tesla-Anhänger
Perfekt wenn der Akku des E-Fahrzeuges auf der Autobahn mal leer sein sollte!
@falkio Ist es dann ein Perpetuum Mobile?
Prinzipiell schon ein nettes Gerät, durch IP23 allerdings recht eingeschränkt. Einen Pavilion über den Stromerzeuger stellen? Nur unter Vordach nutzen? Wäre für's Festival bei mir nix.
10 Liter Diesel für 7,5 Stunden... das sind dann 32 Liter pro Tag oder 960 Liter im Monat. Der Dieselpreis liegt bei ca. 1,40 Euro... also preiswerte 1.344 Euro pro Monat. Dazu dann noch 120 Euro CO-2-Zertifikatskosten für 1 Tonne Diesel, ... das macht 1464 Euro pro Monat an Kosten.

Und was bekommt man dafür? Einen Gehörschaden (lauter als in der Diskothek), eine Zerstörung der Umwelt, etwas Strom soll auch tatsächlich herauskommen... naja.

Und dafür knapp 1.000 Euro Anschaffungskosten?

Ein Solarpaneel wäre da sinniger und preiswerter!!!
mmm0000106.05.2019 13:04

10 Liter Diesel für 7,5 Stunden... das sind dann 32 Liter pro Tag oder 960 …10 Liter Diesel für 7,5 Stunden... das sind dann 32 Liter pro Tag oder 960 Liter im Monat. Der Dieselpreis liegt bei ca. 1,40 Euro... also preiswerte 1.344 Euro pro Monat. Dazu dann noch 120 Euro CO-2-Zertifikatskosten für 1 Tonne Diesel, ... das macht 1464 Euro pro Monat an Kosten.Und was bekommt man dafür? Einen Gehörschaden (lauter als in der Diskothek), eine Zerstörung der Umwelt, etwas Strom soll auch tatsächlich herauskommen... naja.Und dafür knapp 1.000 Euro Anschaffungskosten?Ein Solarpaneel wäre da sinniger und preiswerter!!!



Oder man nimmt einfach Heizöl, ist billiger als Diesel (ist natürlich keine Aufforderung dazu weil natürlich strafbar, bitte nicht verklagen)

Aber das Solarpaneel das Nachts/wenn es bewölkt ist usw. noch Peak 3,3/5kw raus bekommt zeig mir bitte mal
Khaos06.05.2019 13:09

Oder man nimmt einfach Heizöl, ist billiger als Diesel (ist natürlich k …Oder man nimmt einfach Heizöl, ist billiger als Diesel (ist natürlich keine Aufforderung dazu weil natürlich strafbar, bitte nicht verklagen) Aber das Solarpaneel das Nachts/wenn es bewölkt ist usw. noch Peak 3,3/5kw raus bekommt zeig mir bitte mal



Es gibt Speichermodule... aber egal. Vom Prinzip hast Du Recht. Aber wer braucht in der Nacht schon Strom... kann am Tag ja härter und länger arbeiten... lol.
mmm00001vor 10 m

10 Liter Diesel für 7,5 Stunden... das sind dann 32 Liter pro Tag oder 960 …10 Liter Diesel für 7,5 Stunden... das sind dann 32 Liter pro Tag oder 960 Liter im Monat. Der Dieselpreis liegt bei ca. 1,40 Euro... also preiswerte 1.344 Euro pro Monat. Dazu dann noch 120 Euro CO-2-Zertifikatskosten für 1 Tonne Diesel, ... das macht 1464 Euro pro Monat an Kosten.Und was bekommt man dafür? Einen Gehörschaden (lauter als in der Diskothek), eine Zerstörung der Umwelt, etwas Strom soll auch tatsächlich herauskommen... naja.Und dafür knapp 1.000 Euro Anschaffungskosten?Ein Solarpaneel wäre da sinniger und preiswerter!!!


Du hast es nicht verstanden. Der ist silent!

Ich hoffe der reicht für meinen Flux-Kompensator und um gegen die Nachbarn zurück zuräuchern. Die mit ihrem Grillomat.
mmm00001vor 2 m

Es gibt Speichermodule... aber egal. Vom Prinzip hast Du Recht. Aber wer …Es gibt Speichermodule... aber egal. Vom Prinzip hast Du Recht. Aber wer braucht in der Nacht schon Strom... kann am Tag ja härter und länger arbeiten... lol.



Dann stimmt aber auch deine Rechnung mit dem Aggregat und 24h laufen lassen nicht.
mmm0000106.05.2019 13:04

10 Liter Diesel für 7,5 Stunden... das sind dann 32 Liter pro Tag oder 960 …10 Liter Diesel für 7,5 Stunden... das sind dann 32 Liter pro Tag oder 960 Liter im Monat. Der Dieselpreis liegt bei ca. 1,40 Euro... also preiswerte 1.344 Euro pro Monat. Dazu dann noch 120 Euro CO-2-Zertifikatskosten für 1 Tonne Diesel, ... das macht 1464 Euro pro Monat an Kosten.Und was bekommt man dafür? Einen Gehörschaden (lauter als in der Diskothek), eine Zerstörung der Umwelt, etwas Strom soll auch tatsächlich herauskommen... naja.Und dafür knapp 1.000 Euro Anschaffungskosten?Ein Solarpaneel wäre da sinniger und preiswerter!!!


Man kann schlecht Äpfel mit Birnen vergleichen...
Mit deinen Solarpaneelen bist du an dein Haus gebunden (außer du montierst sie ständig ab) und auch abhängig... Der Generator ist nur von Diesel abhängig, aber Diesel bekommt man wohl um 1 Uhr in der Nacht einfacher, als genügend Sonne.

Klar kann ich auch mit dem Smart von München nach Berlin fahren und so günstiger ankommen als wie mit dem 40 Tonner, Aber bei einem Umzug hilft dir der Smart auch nicht viel weiter.

Solarenergie schön und gut, aber Stromerzeugung durch Diesel oder Benzin wird sicherlich meistens nur verwendet wo es anders eben nicht möglich ist an Strom zu kommen.
Khaos06.05.2019 13:09

Oder man nimmt einfach Heizöl, ist billiger als Diesel (ist natürlich k …Oder man nimmt einfach Heizöl, ist billiger als Diesel (ist natürlich keine Aufforderung dazu weil natürlich strafbar, bitte nicht verklagen) Aber das Solarpaneel das Nachts/wenn es bewölkt ist usw. noch Peak 3,3/5kw raus bekommt zeig mir bitte mal



Die Verwendung von Heizöl in einem Diesel-Elektroaggregat verstößt nicht gegen die Bestimmungen des Energiesteuergesetzes in der aktuellen Fassung vom 15.07.2009.

Je nach Konstruktion des Motors (Einspritzdüsen, Dichtungen) kommen eventuell auch Öle pflanzlichen Ursprungs in Frage.

Und ja: Die höchste Wahrscheinlichkeit für einen katastrophalen Stromausfall sind die Monate Dezember, Januar, Februar. Da hilft in unseren Breiten kein Solarpanel.
mmm00001vor 29 m

10 Liter Diesel für 7,5 Stunden... das sind dann 32 Liter pro Tag oder 960 …10 Liter Diesel für 7,5 Stunden... das sind dann 32 Liter pro Tag oder 960 Liter im Monat. Der Dieselpreis liegt bei ca. 1,40 Euro... also preiswerte 1.344 Euro pro Monat. Dazu dann noch 120 Euro CO-2-Zertifikatskosten für 1 Tonne Diesel, ... das macht 1464 Euro pro Monat an Kosten.Und was bekommt man dafür? Einen Gehörschaden (lauter als in der Diskothek), eine Zerstörung der Umwelt, etwas Strom soll auch tatsächlich herauskommen... naja.Und dafür knapp 1.000 Euro Anschaffungskosten?Ein Solarpaneel wäre da sinniger und preiswerter!!!


Das ist einer der Gründe warum es in diesem Land nicht mehr Rund läuft DDD
mmm0000106.05.2019 13:04

10 Liter Diesel für 7,5 Stunden... das sind dann 32 Liter pro Tag oder 960 …10 Liter Diesel für 7,5 Stunden... das sind dann 32 Liter pro Tag oder 960 Liter im Monat. Der Dieselpreis liegt bei ca. 1,40 Euro... also preiswerte 1.344 Euro pro Monat. Dazu dann noch 120 Euro CO-2-Zertifikatskosten für 1 Tonne Diesel, ... das macht 1464 Euro pro Monat an Kosten.Und was bekommt man dafür? Einen Gehörschaden (lauter als in der Diskothek), eine Zerstörung der Umwelt, etwas Strom soll auch tatsächlich herauskommen... naja.Und dafür knapp 1.000 Euro Anschaffungskosten?Ein Solarpaneel wäre da sinniger und preiswerter!!!


Du hast die 10k € für die Akkus vergessen die du für deine Solarzelle brauchst.
TravisBuckle06.05.2019 13:25

Die Verwendung von Heizöl in einem Diesel-Elektroaggregat verstößt nicht ge …Die Verwendung von Heizöl in einem Diesel-Elektroaggregat verstößt nicht gegen die Bestimmungen des Energiesteuergesetzes in der aktuellen Fassung vom 15.07.2009.Je nach Konstruktion des Motors (Einspritzdüsen, Dichtungen) kommen eventuell auch Öle pflanzlichen Ursprungs in Frage.Und ja: Die höchste Wahrscheinlichkeit für einen katastrophalen Stromausfall sind die Monate Dezember, Januar, Februar. Da hilft in unseren Breiten kein Solarpanel.



Durch den Klimawandel bedingt haben die Monate Juli/August so heiße Temperaturen, dass die Wahrscheinlichkeit eines katastrophalen Stromausfalls (wegen der Wasserknappheit mitbedingt) in diesen Monaten jetzt höher ist als in Dezember, Januar und Februar (soweit es mir zumindest bekannt ist).

Ich bleibe dabei: ein Solarpaneel mit Speicher ist die sicherste Möglichkeit, Energie zu erhalten. Diesel wird als fossiler Energieträger in einigen -zig Jahren eh nicht mehr verfügbar sein, da die Ölreserven bei dem jetzigen Verbrauch dann versiegt sind.

Viele werden sich noch sehr wundern und dann die Ignoranz von heute sehr bereuen. Gut, wer sich heute schon auf diese Zeiten vorbereitet und nachher nicht im Regen steht (wenn er denn überhaupt noch fällt). Der jetzige Sommer soll den Dürresommer vom letzten Jahr übrigens noch toppen nach Aussage von Wissenschaftlern. Aber Trump, AfD und Konsorten werden schon Recht haben, wenn die sagen, dass die Wissenschaftler alle völlig daneben liegen, weswegen man das alles ignorieren kann, nicht wahr? Und dieser norwegische Teenager, der keine Lust hat, am Freitag in die Schule zu gehen, und auf unsere deutschen Schulkinder einen schlechten Einfluss hat, weswegen dann halt am Freitag demonstriert wird, ist ja auch nur faul und muss bestraft werden, nicht wahr?

Ich könnte mich manchmal ob der Ignoranz in dieser unserer Gesellschaft übergeben...

Diese ganzen Diskussionen... die Natur interessiert das absolut nicht, was wir Menschen diskutieren. Der nächste Sturm und die nächste Überschwemmung und der nächste Erdrutsch kommen ganz sicher und häufiger denn je. Tote Menschen können übrigens nicht mehr diskutieren. Da wird die Diskussion irgendwann auf der Erde einschlafen...
fr3chdachsvor 4 m

Du hast die 10k € für die Akkus vergessen die du für deine Solarzelle bra …Du hast die 10k € für die Akkus vergessen die du für deine Solarzelle brauchst.



Ich habe sie nicht vergessen... schön, dass Du mir zustimmst, dass so ein Generator deutlich teurer ist als Solarpaneel plus Speicher.
TravisBucklevor 16 m

Die Verwendung von Heizöl in einem Diesel-Elektroaggregat verstößt nicht ge …Die Verwendung von Heizöl in einem Diesel-Elektroaggregat verstößt nicht gegen die Bestimmungen des Energiesteuergesetzes in der aktuellen Fassung vom 15.07.2009.Je nach Konstruktion des Motors (Einspritzdüsen, Dichtungen) kommen eventuell auch Öle pflanzlichen Ursprungs in Frage.Und ja: Die höchste Wahrscheinlichkeit für einen katastrophalen Stromausfall sind die Monate Dezember, Januar, Februar. Da hilft in unseren Breiten kein Solarpanel.



Jop.

- nur für Stromerzeugung
- ortsfest während Betrieb
-> Heizöl erlaubt
gesetze-im-internet.de/ene…tml
DerNorddeutschevor 47 m

@falkio Ist es dann ein Perpetuum Mobile?



Leider nur wenn das E-Fahrzeug wiederum Diesel ausspucken würde...
mmm00001vor 44 m

10 Liter Diesel für 7,5 Stunden... das sind dann 32 Liter pro Tag oder 960 …10 Liter Diesel für 7,5 Stunden... das sind dann 32 Liter pro Tag oder 960 Liter im Monat. Der Dieselpreis liegt bei ca. 1,40 Euro... also preiswerte 1.344 Euro pro Monat. Dazu dann noch 120 Euro CO-2-Zertifikatskosten für 1 Tonne Diesel, ... das macht 1464 Euro pro Monat an Kosten.Und was bekommt man dafür? Einen Gehörschaden (lauter als in der Diskothek), eine Zerstörung der Umwelt, etwas Strom soll auch tatsächlich herauskommen... naja.Und dafür knapp 1.000 Euro Anschaffungskosten?Ein Solarpaneel wäre da sinniger und preiswerter!!!


Ich weiß nicht was deine Rechnung soll, aber ich glaub du hast den Zweck von so einem Stromerzeuger nicht verstanden.
Vom Äußeren her sieht der Matrix-Stromerzeuger wie einer von Cross Tools oder Zipper aus.
Andere Farbe, andere Gummimischung für die Räder, andere Form der seitlichen Abdeckung,
Haltehaken oben andere Form und weitere solche Kleinigkeiten.

-> bei Globus 20% würde es den Cross Tools CPG 6000 DE für 800€ geben.
idealo.de/pre…tml
Als ob jemand wüsste ob der kommende Sommer trocken oder nass wird,
Aber in 5-10 Jahren wird sich (hoffentlich) etwas durchgesetzt haben, wovon die meisten noch nie gehört haben: LENR !
Geräte werden schon an Industriekunden verliehen, die nur für die Leistung ! 20% weniger als der übliche Ortspreis bezahlen.
Hier werden die letzten Kinderkrankheiten ausgetestet und sobald diese Ecats dauerhaft zuverlässig arbeiten, wovon auszugehen ist, dürfte mit Lizenzvergaben der entgültige Durchbruch kommen.
quer-denken.tv/len…ht/
Khaosvor 44 m

Oder man nimmt einfach Heizöl, ist billiger als Diesel (ist natürlich k …Oder man nimmt einfach Heizöl, ist billiger als Diesel (ist natürlich keine Aufforderung dazu weil natürlich strafbar, bitte nicht verklagen)


Rollen abmontieren, mit einer Lage Ziegelsteine und etwas Mörtel das Gehäuse einrahmen und gut
mmm0000106.05.2019 13:37

Durch den Klimawandel bedingt haben die Monate Juli/August so heiße …Durch den Klimawandel bedingt haben die Monate Juli/August so heiße Temperaturen, dass die Wahrscheinlichkeit eines katastrophalen Stromausfalls (wegen der Wasserknappheit mitbedingt) in diesen Monaten jetzt höher ist als in Dezember, Januar und Februar (soweit es mir zumindest bekannt ist).Ich bleibe dabei: ein Solarpaneel mit Speicher ist die sicherste Möglichkeit, Energie zu erhalten. Diesel wird als fossiler Energieträger in einigen -zig Jahren eh nicht mehr verfügbar sein, da die Ölreserven bei dem jetzigen Verbrauch dann versiegt sind.Viele werden sich noch sehr wundern und dann die Ignoranz von heute sehr bereuen. Gut, wer sich heute schon auf diese Zeiten vorbereitet und nachher nicht im Regen steht (wenn er denn überhaupt noch fällt). Der jetzige Sommer soll den Dürresommer vom letzten Jahr übrigens noch toppen nach Aussage von Wissenschaftlern. Aber Trump, AfD und Konsorten werden schon Recht haben, wenn die sagen, dass die Wissenschaftler alle völlig daneben liegen, weswegen man das alles ignorieren kann, nicht wahr? Und dieser norwegische Teenager, der keine Lust hat, am Freitag in die Schule zu gehen, und auf unsere deutschen Schulkinder einen schlechten Einfluss hat, weswegen dann halt am Freitag demonstriert wird, ist ja auch nur faul und muss bestraft werden, nicht wahr?Ich könnte mich manchmal ob der Ignoranz in dieser unserer Gesellschaft übergeben... Diese ganzen Diskussionen... die Natur interessiert das absolut nicht, was wir Menschen diskutieren. Der nächste Sturm und die nächste Überschwemmung und der nächste Erdrutsch kommen ganz sicher und häufiger denn je. Tote Menschen können übrigens nicht mehr diskutieren. Da wird die Diskussion irgendwann auf der Erde einschlafen...



Das mit dem Dürresommer ist leider von vorne bis hinten bullshit und zeigt dass du (selbst einfache) Sachverhalte nicht verstehen kannst weil die kognitiven Ressourcen nach der Überschrift bereits aufgebraucht sind.
dass die Ölreserven in ein paar Jahren zu neige gehen ist dann noch so ein Punkt der dich als absoluten Müll verbreiter entlarvt
mmm0000106.05.2019 13:37

Durch den Klimawandel bedingt haben die Monate Juli/August so heiße …Durch den Klimawandel bedingt haben die Monate Juli/August so heiße Temperaturen, dass die Wahrscheinlichkeit eines katastrophalen Stromausfalls (wegen der Wasserknappheit mitbedingt) in diesen Monaten jetzt höher ist als in Dezember, Januar und Februar (soweit es mir zumindest bekannt ist).Ich bleibe dabei: ein Solarpaneel mit Speicher ist die sicherste Möglichkeit, Energie zu erhalten. Diesel wird als fossiler Energieträger in einigen -zig Jahren eh nicht mehr verfügbar sein, da die Ölreserven bei dem jetzigen Verbrauch dann versiegt sind.Viele werden sich noch sehr wundern und dann die Ignoranz von heute sehr bereuen. Gut, wer sich heute schon auf diese Zeiten vorbereitet und nachher nicht im Regen steht (wenn er denn überhaupt noch fällt). Der jetzige Sommer soll den Dürresommer vom letzten Jahr übrigens noch toppen nach Aussage von Wissenschaftlern. Aber Trump, AfD und Konsorten werden schon Recht haben, wenn die sagen, dass die Wissenschaftler alle völlig daneben liegen, weswegen man das alles ignorieren kann, nicht wahr? Und dieser norwegische Teenager, der keine Lust hat, am Freitag in die Schule zu gehen, und auf unsere deutschen Schulkinder einen schlechten Einfluss hat, weswegen dann halt am Freitag demonstriert wird, ist ja auch nur faul und muss bestraft werden, nicht wahr?Ich könnte mich manchmal ob der Ignoranz in dieser unserer Gesellschaft übergeben... Diese ganzen Diskussionen... die Natur interessiert das absolut nicht, was wir Menschen diskutieren. Der nächste Sturm und die nächste Überschwemmung und der nächste Erdrutsch kommen ganz sicher und häufiger denn je. Tote Menschen können übrigens nicht mehr diskutieren. Da wird die Diskussion irgendwann auf der Erde einschlafen...



Leider ist unser Planet bzw. seine Bewohner eh am A****. Echte Klima und Planetenrettung ginge nur durch Verzicht eines jeden Einzelnen und eine Begrenzung der Bevölkerung. Und da beides nicht passieren wird laufen wir unweigerlich langfristig der Auslöschung entgegen. Das schöne daran ist nur, die Erde wird sich einmal schütteln und neu anfangen, Zeit hat sie genug. Diese ganze Paris Diskussion ist Makulatur. Wir brauchen nicht Autos die 30% weniger CO2 machen, sondern 30% weniger Menschen damit das was wird.
Nice, schönes Ding. Was ist denn bei den Silent? Für mich bedeutet das unter 30dB aber kann ich mir nicht vorstellen.
mmm00001vor 55 m

10 Liter Diesel für 7,5 Stunden... das sind dann 32 Liter pro Tag oder 960 …10 Liter Diesel für 7,5 Stunden... das sind dann 32 Liter pro Tag oder 960 Liter im Monat. Der Dieselpreis liegt bei ca. 1,40 Euro... also preiswerte 1.344 Euro pro Monat. Dazu dann noch 120 Euro CO-2-Zertifikatskosten für 1 Tonne Diesel, ... das macht 1464 Euro pro Monat an Kosten.Und was bekommt man dafür? Einen Gehörschaden (lauter als in der Diskothek), eine Zerstörung der Umwelt, etwas Strom soll auch tatsächlich herauskommen... naja.Und dafür knapp 1.000 Euro Anschaffungskosten?Ein Solarpaneel wäre da sinniger und preiswerter!!!


das Ding reißt man maximal ein paar Stunden im Notfall (Stromausfall) oder wenn es richtig hart kommt für ein paar Tage an - und wenn es so dicke kommt das man das Ding für Tage anreißen muss dann hat man auch sicher andere Sorgen als ein paar Euro Kosten
Perfekt für den ökologischen Betrieb einer Elektro Kettensäge im Wald! 😁
Alex_V06.05.2019 13:57

Nice, schönes Ding. Was ist denn bei den Silent? Für mich bedeutet das u …Nice, schönes Ding. Was ist denn bei den Silent? Für mich bedeutet das unter 30dB aber kann ich mir nicht vorstellen.


Du furzt lauter als 30dB!
Perfekt für die bevorstehende E-Scooter Verordnung. 👌
DeChSa7906.05.2019 14:03

Du furzt lauter als 30dB!


Dann ist es ja auch nicht silent, weil es auch die Nachbarn hören können
mmm00001vor 1 h, 2 m

10 Liter Diesel für 7,5 Stunden... das sind dann 32 Liter pro Tag oder 960 …10 Liter Diesel für 7,5 Stunden... das sind dann 32 Liter pro Tag oder 960 Liter im Monat. Der Dieselpreis liegt bei ca. 1,40 Euro... also preiswerte 1.344 Euro pro Monat. Dazu dann noch 120 Euro CO-2-Zertifikatskosten für 1 Tonne Diesel, ... das macht 1464 Euro pro Monat an Kosten.Und was bekommt man dafür? Einen Gehörschaden (lauter als in der Diskothek), eine Zerstörung der Umwelt, etwas Strom soll auch tatsächlich herauskommen... naja.Und dafür knapp 1.000 Euro Anschaffungskosten?Ein Solarpaneel wäre da sinniger und preiswerter!!!


mimimimimi
Über was für einen Quatsch wird hier eigentlich debattiert?

Der Diesel-Stromerzeuger ist weder ein USV bzw. für die Stromversorgung eures Hauses bei Stromausfall gedacht, noch für den 24h Dauerbetrieb auf Volllast.

So ein Aggregat nimmt man üblicherweise für den gewerblichen Einsatz an Orten ohne geordnete (!) Stromversorgung - etwa hinter dem Food-Truck, für Flohmarkt-Elektrohändler, bei Großbaustellen, Outdoor-Messe-Einsatz und von mir aus sogar für Straßenbauarbeiten. Der einzige "private" Einsatzzweck der wirklich verständlich wäre, geht Richtung Gruppen-Campen oder Festival - aber dafür wird wohl kaum eine ein Gerät dieser Preisklasse einsetzten, wenn er es nicht schon gewerblich in der Garage stehen hat.

(...) und hier wird der Weltuntergang durch Emissionen bei Dauerbetrieb unter dem SUV-Carport bei tagelangem Stromausfall herbeigeredet.
falkiovor 22 m

Leider ist unser Planet bzw. seine Bewohner eh am A****. Echte Klima und …Leider ist unser Planet bzw. seine Bewohner eh am A****. Echte Klima und Planetenrettung ginge nur durch Verzicht eines jeden Einzelnen und eine Begrenzung der Bevölkerung. Und da beides nicht passieren wird laufen wir unweigerlich langfristig der Auslöschung entgegen. Das schöne daran ist nur, die Erde wird sich einmal schütteln und neu anfangen, Zeit hat sie genug. Diese ganze Paris Diskussion ist Makulatur. Wir brauchen nicht Autos die 30% weniger CO2 machen, sondern 30% weniger Menschen damit das was wird.



Naja... ich denke mal, dass eine Bevölkerung von 2 Mrd. Menschen maximal ok ist. Zur Zeit sind es wohl 8 Mrd. Menschen... also 6 Mrd. Menschen zuviel auf dieser Welt. Da wird der Klimawandel (der bereits im Gange ist) und ein Atomkrieg (Iran, Trump, Putin, Erdogan, Indien, Pakistan, etc. etc.) sicher die Relationen zurecht rücken.

Wie man dem begegnen kann? Gar nicht. Wie man das beschleunigen kann? Indem man die Realität nach wie vor ignoriert, gar nichts macht und fleißig weiter diskutiert.
Und schon wieder was für die Zombie-Apokalypse...
Imperatorvor 29 m

Das mit dem Dürresommer ist leider von vorne bis hinten bullshit und zeigt …Das mit dem Dürresommer ist leider von vorne bis hinten bullshit und zeigt dass du (selbst einfache) Sachverhalte nicht verstehen kannst weil die kognitiven Ressourcen nach der Überschrift bereits aufgebraucht sind.dass die Ölreserven in ein paar Jahren zu neige gehen ist dann noch so ein Punkt der dich als absoluten Müll verbreiter entlarvt



Leute wie Du, die solche geistigen Defizite haben, sind in der Mehrheit, weswegen es auch zu diesen Entwicklungen kommt. Du hast das, was kommt, redlich verdient. Dagegen zu sein, ... das hilft nicht. Ignorieren hilft ebenfalls nicht. Aber Du und Deinesgleichen sind es, die der Menschheit solche Probleme bereiten, dass sie dezimiert werden wird. Die Erde wird sicherlich bestehen bleiben.
96bB ist Silent? Das ist so laut wie mein angetriebener Rasenmäher!
mmm0000106.05.2019 13:37

Durch den Klimawandel bedingt haben die Monate Juli/August so heiße …Durch den Klimawandel bedingt haben die Monate Juli/August so heiße Temperaturen, dass die Wahrscheinlichkeit eines katastrophalen Stromausfalls (wegen der Wasserknappheit mitbedingt) in diesen Monaten jetzt höher ist als in Dezember, Januar und Februar (soweit es mir zumindest bekannt ist).Ich bleibe dabei: ein Solarpaneel mit Speicher ist die sicherste Möglichkeit, Energie zu erhalten. Diesel wird als fossiler Energieträger in einigen -zig Jahren eh nicht mehr verfügbar sein, da die Ölreserven bei dem jetzigen Verbrauch dann versiegt sind.Viele werden sich noch sehr wundern und dann die Ignoranz von heute sehr bereuen. Gut, wer sich heute schon auf diese Zeiten vorbereitet und nachher nicht im Regen steht (wenn er denn überhaupt noch fällt). Der jetzige Sommer soll den Dürresommer vom letzten Jahr übrigens noch toppen nach Aussage von Wissenschaftlern. Aber Trump, AfD und Konsorten werden schon Recht haben, wenn die sagen, dass die Wissenschaftler alle völlig daneben liegen, weswegen man das alles ignorieren kann, nicht wahr? Und dieser norwegische Teenager, der keine Lust hat, am Freitag in die Schule zu gehen, und auf unsere deutschen Schulkinder einen schlechten Einfluss hat, weswegen dann halt am Freitag demonstriert wird, ist ja auch nur faul und muss bestraft werden, nicht wahr?Ich könnte mich manchmal ob der Ignoranz in dieser unserer Gesellschaft übergeben... Diese ganzen Diskussionen... die Natur interessiert das absolut nicht, was wir Menschen diskutieren. Der nächste Sturm und die nächste Überschwemmung und der nächste Erdrutsch kommen ganz sicher und häufiger denn je. Tote Menschen können übrigens nicht mehr diskutieren. Da wird die Diskussion irgendwann auf der Erde einschlafen...


Und ich bleibe dabei, dass du komplett am Thema vorbei schreibst.
Das hier ist ein Forum für Deals und Angebote und kein Forum für die Umwelt, den Klimawandel und endliche Ressourcen...
Sonst könnte man ja unter jeden Technik Deal schreiben "Schön, dass ihr unsere Welt kaputt macht" .

Aber wenn du so viel Engagement für die Umwelt zeigst solltest du hier fündig werden.
Gerne kannst du hier auch Deals für sonstige erneuerbaren Energien aufmachen (dafür ist die Seite ja da) sofern es eine Ersparnis gibt.
Thrustdragonvor 4 m

Und ich bleibe dabei, dass du komplett am Thema vorbei schreibst. Das hier …Und ich bleibe dabei, dass du komplett am Thema vorbei schreibst. Das hier ist ein Forum für Deals und Angebote und kein Forum für die Umwelt, den Klimawandel und endliche Ressourcen... Sonst könnte man ja unter jeden Technik Deal schreiben "Schön, dass ihr unsere Welt kaputt macht" . Aber wenn du so viel Engagement für die Umwelt zeigst solltest du hier fündig werden.Gerne kannst du hier auch Deals für sonstige erneuerbaren Energien aufmachen (dafür ist die Seite ja da) sofern es eine Ersparnis gibt.



Das habe ich unter einem anderen Nick bereits vor Jahren getan. Hat keinen interessiert. Nur meine Mieter sind begeistert... die zahlen jetzt 20 Cent pro qm Wohnfläche für Heiz- UND Klimaanlagekosten. Kein Diesel, kein Heizöl, kein Generator... nichts dergleichen. Weil die Sommer jedes Jahr wärmer werden, freuen die sich insbesondere über die Klimaanlage sehr.

Mitleid bekommt man schnell und umsonst, Neid muss man sich teuer erkaufen und isoliert.
Ironnic06.05.2019 13:52

Als ob jemand wüsste ob der kommende Sommer trocken oder nass wird, Als ob jemand wüsste ob der kommende Sommer trocken oder nass wird, Aber in 5-10 Jahren wird sich (hoffentlich) etwas durchgesetzt haben, wovon die meisten noch nie gehört haben: LENR !Geräte werden schon an Industriekunden verliehen, die nur für die Leistung ! 20% weniger als der übliche Ortspreis bezahlen.Hier werden die letzten Kinderkrankheiten ausgetestet und sobald diese Ecats dauerhaft zuverlässig arbeiten, wovon auszugehen ist, dürfte mit Lizenzvergaben der entgültige Durchbruch kommen.https://quer-denken.tv/lenr-die-unendliche-und-saubere-energie-kommt-frueher-als-gedacht/


NEIN, eben nicht.
Der ganze Quatsch funktioniert halt nicht. Genaue Untersuchungen werden nicht er laubt und so weiter.
Das ist alles ein riesiger Betrug!
Sollte der Quatsch funktionieren, hätte schon längst die großen Stromkonzerne solche Reaktoren.
Alternativ könnte man auch normale Stromerzeuger bauen, mit den Wassermotoren. Die es ja ach schon so lange gibt,
Die halt nur in den geheimen Schubladen der Konzerne liegen.
deruschi06.05.2019 15:28

NEIN, eben nicht.Der ganze Quatsch funktioniert halt nicht. Genaue …NEIN, eben nicht.Der ganze Quatsch funktioniert halt nicht. Genaue Untersuchungen werden nicht er laubt und so weiter.Das ist alles ein riesiger Betrug!Sollte der Quatsch funktionieren, hätte schon längst die großen Stromkonzerne solche Reaktoren.Alternativ könnte man auch normale Stromerzeuger bauen, mit den Wassermotoren. Die es ja ach schon so lange gibt,Die halt nur in den geheimen Schubladen der Konzerne liegen.


Du hast 0 Ahnung aber hauptsache rumlabern........und was noch viel schlimmer ist, das Gegenteil behaupten !
Bearbeitet von: "Ironnic" 6. Mai
Ironnic06.05.2019 15:31

Du hast 0 Ahnung aber hauptsache rumlabern........


Ich weiß halt was die Gesetze der Thermodynamik bedeuten und bin halt kein Aluhutträger
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text