Metro/offline: NoName Waschmaschine für 166,59€
-42°Abgelaufen

Metro/offline: NoName Waschmaschine für 166,59€

166,59€
27
eingestellt am 18. Aug 2011
Wundere mich, das die noch keiner eingestellt hat, vielleicht ist es ja nur ein lokales Angebot? Zumindest stehts im Berliner Metrokatalog und ich hab auch schon eine reserviert.

Die Waschmaschine trägt nur die Bezeichnung MWH 100 und hält laut Anzeige folgende Feature bereit:

- Energieeffizienz A
- 5kg Füllmenge
- 1000 Touren Schleudergang
- Startzeitvorwahl
- Seide- und Wollprogramm
- 29min Kurzprogramm
- 8 Programme
- LED Anzeige

Maße: (H x B x T) 85 x 59,5 x 52 cm

Angebot gilt ab heute bis zum 31.08.2011

27 Kommentare

UnbekannterNr1

Vergleichspreis: http://www.idealo.de/preisvergleich/Liste/29522591/hec-waschautomat-mwh-100.html



Ob die Maschine nun so dolle is, sei dahingestellt ... aber der Preis ist doch gut.

Abgesehen davon, dass die Maschine mit 1000 Umdrehungen unbrauchbar ist...

1200 umdrehungen sollten schon sein. sonst ist die wäsche noch ziemlich nass beim raus holen. das kostet dann wieder extra strom beim trockner.

Ich habe die seit mehreren Jahren, da steht allerdings Haier drauf und nicht HEC. Weiß aber bis heute nicht, was ich davon halten soll. Die Wäsche riecht nicht sonderlich gut, wobei das an 1000 verschiedenen Sachen liegen kann (braucht ja nur mal bei Google suchen). Vor allem riecht die Wäsche immer gleich, egal welches Waschmittel ich nutze. Aber das muss ja nicht an der Maschine liegen. Nervig ist, dass die Maschine nicht immer 100%ig schließt, denn dann beginnt der Waschvorgang nicht. Muss dann oft an der Tür noch einmal nachdrücken. Ziehe bald um und sehe dann ja auch, ob der Wäschegeruch vielleicht am Wasser oder der Leitung liegt. Für das Geld sicherlich in Ordnung, auch bei teureren Maschinen wird ja öfters über miefige Wäsche gemeckert.

die ruckelt bestimmt quer durch die wohnung

Die Maschine ist einer "Heier WA150", bzw. damit baugleich.
1.000 u/min sind vollkommen ausreichend. Die Wäsche ist zwar etwas feuchter, als mit 1.200 oder 14.000 u/min, dafür aber weniger verknittert und dadurch bügelfreundlicher. Diese deswegen als "unbrauchbar" zu deklarieren ist wohl "etwas" anmaßend.

Die Maschine ist schön leise und mit einer elektronischen Steuerung versehen, welche auch eine Startzeitvorwahl von bis zu 24 Stunden enthält, was sonst nur deutlich teurere Maschinen bieten.

Für Hemden etc. ist das Kurzprogramm (Nr. 7) auf 30/40°C absolut ausreichend.

Zu dem Preis also ein TOP-Angebot! Ich nutze die Heier seit zwei Jahren und bin nach wie vor sehr zufrieden.

BTW: Nach unzählichen Versuchen war der Benutzername der einzig freie. Ich habe nichts mit der Firma Heier ansich zu tun, bin lediglich zufriedener Heier-Nutzer.

Nein, die Maschine "ruckelt" nicht quer durch die Wohnung! Sie läuft sehr leise - leiser als so manche deutlich teurere Maschine - und sehr ruhig. Solche unnützen Spekulationen sind doch Quatsch!

.

jaaz

1200 umdrehungen sollten schon sein. sonst ist die wäsche noch ziemlich nass beim raus holen. das kostet dann wieder extra strom beim trockner.



Die hohen Umdrehungen werden sowieso nur in den üblichen "Koch-"Programmen eingesetzt, die für Alltagswäsche völlig unnötig sind. Für die normale Pflegeleicht-Wäsche sind bei meiner 1600er maximal 1k Umdrehungen einstellbar.

man sollte dazu sagen, dass haier einer der größten Elektrogroßgerätehersteller der Welt ist und in den USA und Asien sehr beliebt ist.

Mein LCD-TV ist auch von Haier, war 40% günstiger als LG und co. und läuft einwandfrei.

Was für ein Stromfresser. Pfui Deibel.

Die meisten der heute angebotenen Haushaltsgeräte sind nach den ursprünglich definierten Effizienzklassen der Kategorie A oder besser zuzurechnen. Deshalb verabschiedete das europäische Parlament im Mai 2010 eine ab 2011 geltende Neuregelung der Energieeffizienzklassen für Haushaltgeräte.
Zusätzlich zu Klassen A+ und A++ wird auch noch die Klasse A+++ eingeführt und auf dem Energielabel dargestellt.

Bei 1000 Umdrehungen (kann ich bei meiner Maschine ja auch einstellen) kommt eine Jeans pitschnass aus der Maschine und bei dem Sommer braucht die zum Trocknen dann ewig. Bei 1400 Umdrehungen, die meine kann kommt die quasi Büglefeucht raus. Und mir ist das egal ob bei mehr Umdrehungen mehr Knittefalten entstehen denn Bügeln muss ich meist eh und da ist es mir egal, ob ich 5 oder 10 Falten platt mache denn ich geh eh über das gesamte Wäschestück. Lieber ein paar EUR mehr springen lassen und was vernünftiges als so ein Gurkenteil... Meiner Meinung nach mit der Umdrehungszahl unbrauchbar, bleibe dabei und daher cold...

Also da ich davon ausgehe, dass meine baugleiche Maschine auch 1000 Umdrehungen macht, kann ich bestätigen, dass eine Jeans nicht pitschnass rauskommt. Wenn ihr die Maschine nicht habt, warum müsst ihr die dann schlechtreden? Stats alleine vermitteln zwar einen ersten Eindruck, aber man sollte sich doch lieber auf Erfahrungen im Einsatz verlassen, oder nicht?


PeSch

Was für ein Stromfresser. Pfui Deibel. Zusätzlich zu Klassen A+ und A++ wird auch noch die Klasse A+++ eingeführt und auf dem Energielabel dargestellt.



Gut gebrüllt, Löwe. Leider hast du kein Hintergrundwissen. Das Energiesparlabel war ja dafür gedacht, dass auch Menschen ohne jedes Hintergrundwissen Geräte sofort einschätzen können. Leider wurde dabei die asymmetrische Weiterentwicklung nicht bedacht, so dass es zu Fehleinschätzungen wie dieser hier kommt.

Ob nun A, A+, A++ oder A+++ aktueller Stand der Technik ist, hängt von der Geräteklasse ab. Vergleiche nur einmal Trockner mit Kühlschränken.

...sorry, hoffentlich werd ich nicht gleich ausgelacht...
Bin grad frisch und glücklich getrennt, und muss mich nun als Kerl um meine Wäsche kümmern... auf den ersten Blick is mir ne Miele zu teuer ;-)
...wie ist das bei der hier, hat die so was wie Überlaufschutz oder Wasserstop oder wie das sonst noch heißt... Ihr wisst schon, der Schutz.. wegen Versicherung und so...
Brauch man das überhaupt ??

thar

...sorry, hoffentlich werd ich nicht gleich ausgelacht...Bin grad frisch und glücklich getrennt, und muss mich nun als Kerl um meine Wäsche kümmern... auf den ersten Blick is mir ne Miele zu teuer ;-)...wie ist das bei der hier, hat die so was wie Überlaufschutz oder Wasserstop oder wie das sonst noch heißt... Ihr wisst schon, der Schutz.. wegen Versicherung und so...Brauch man das überhaupt ??


Nee, also wüsste nicht, dass die sowas hat.

rintintin

die ruckelt bestimmt quer durch die wohnung


metalheart666

Ich habe die seit mehreren Jahren, da steht allerdings Haier drauf und nicht HEC. Weiß aber bis heute nicht, was ich davon halten soll. Die Wäsche riecht nicht sonderlich gut, wobei das an 1000 verschiedenen Sachen liegen kann (braucht ja nur mal bei Google suchen). Vor allem riecht die Wäsche immer gleich, egal welches Waschmittel ich nutze. Aber das muss ja nicht an der Maschine liegen. Nervig ist, dass die Maschine nicht immer 100%ig schließt, denn dann beginnt der Waschvorgang nicht. Muss dann oft an der Tür noch einmal nachdrücken. Ziehe bald um und sehe dann ja auch, ob der Wäschegeruch vielleicht am Wasser oder der Leitung liegt. Für das Geld sicherlich in Ordnung, auch bei teureren Maschinen wird ja öfters über miefige Wäsche gemeckert.




miefige wäsche liegt meist daran, das immer nur mit niedrigen temperaturen gewaschen wird und dadurch die maschine nie baktereienfrei
wird! ab und zu mal mit 60 grad oder nochbesser 95 grad waschen!!

Meine Maschine hat intern zwei Sicherungen gegen Wasserverlust. Dann hat meine noch ein Wasserstopp am Zulaufschlauch. Letzteren kann man einzeln im Baumarkt erwerben und sollte man auch nutzen, da sonst bei Überschwemmung die Versicherung nicht zahlen will...

Ich vermute mal, dass diese Maschine nichts dergleichen aufzuweisen hat aber das ist eine Vermutung....

Und es gibt viele Unterschiede mehr zu teureren Maschinen. Meine hat zum Beispiel einen Motor der keine Kohlebürste verwendet und im Bereich der internen Stromübertragung verschleißfrei ist. Es wird in den Bereichen, die mit Wasser in Berührung kommen mit Edelstahl gearbeitet, sie ist gut Schallgeschützt, innen beleuchtet, sehr wäscheschonend durch glatte Trommel und die Programme sind für verschiedene Arten Wäsche genial und erprobt. Updates möglich! Die Liste könnte ich noch verlängern aber es ist richtig, eine Maschine nicht nur nach den paar Zahlen zu beurteilen, die hier vorliegen.
Ich hatte mir mal eine etwas billigere gekauft nachdem ich eine 12 Jahre alte Miele verschenkt hab. Zwei Jahre später war meine neue unreparabel defekt und die Miele lief noch....
Bei Waschmaschienen gilt wirklich: Wer billig kauft, kauft öfter.....

rallyfirst

Ich vermute mal, dass diese Maschine nichts dergleichen aufzuweisen hat aber das ist eine Vermutung....



Hat die Maschine aufzuweisen.

Hier geht es darum, Angebote zu bewerten und nicht die persönlichen Befindlichkeiten. Das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt absolut - wer Wert auf höhere Anforderungen legt, muss auch tiefer in die Tasche greifen. Für eine Miele bekommt man fünf Maschinen aus dem Angebot, kann also mindestens 10 Jahre waschen, wenn der Worst-Case eintritt und die Maschine die Garantie nicht überlebt und man alle zwei Jahre dieselbe Maschine nochmals kauft.

Alles eine Sache der Perspektive und Ansprüche.

lol mein topladder hat nur 800 umdrehungen und ihr motzt über 1000...meine Wäsche duftet gut.
vielleicht ein waschmittel benutzen @metalheart666...lol wirklich.

Ach stimmt, du Spaßvogel :). 95 Grad kann die Maschine übrigens nicht, bei 80 Grad ist Schluss. Oder ich habe da was übersehen? Da stinkt die Wäsche übrigens nicht, also klar, dass die Temperatur was damit zu tun hat.

rallyfirst

...Meine Maschine hat intern zwei Sicherungen gegen Wasserverlust. Dann hat meine noch ein Wasserstopp am Zulaufschlauch....


...verrate uns bzw mir mal wie die heißt...!

Aquastop? Die versicherungstechnische Relevanz ist allerdings zur Häflte eine urbane Legende, spielt eigentlich nur eine Rolle wenn man die Waschmaschine anschaltet und dann in den Partyabend verschwindet.

thar

...sorry, hoffentlich werd ich nicht gleich ausgelacht... Bin grad frisch und glücklich getrennt, und muss mich nun als Kerl um meine Wäsche kümmern... auf den ersten Blick is mir ne Miele zu teuer ;-)


Wenn Miele finanziell drin ist (und damit meine ich nicht, dass du die Ausgabe gar nicht merkst - aber du du solltest deswegen halt nicht eine Zeit lang am Futter sparen müssen), dann mach das. Gilt meiner Erfahrung nach zumindest für: Waschmaschine, Trockner, Staubsauger, Spülmaschine.

@Michalala

Du stehst also beim Waschvorgang dabei? Wenn nicht, also wenn Du mal wegen Einkauf etc. außer Haus warst.. viel Spaß bei einer Überschwemmung und der Versicherung, wenn Du keinen Aquastop dran hattest....

@thar

weiß ich gerade nicht aber die ist von Miele und kostete vor 3 Jahren als Auslaufmodell 900,-EUR. Aber von Miele gibt es derzeit ähnliche um die 850,-EUR.

rallyfirst

@MichalalaDu stehst also beim Waschvorgang dabei? Wenn nicht, also wenn Du mal wegen Einkauf etc. außer Haus warst.. viel Spaß bei einer Überschwemmung und der Versicherung, wenn Du keinen Aquastop dran hattest....




Danke für das Beispiel - denn genau diese urbane Legende ist gemeint, sie ist und bleibt eine Legende. Es gibt viele Gerichtsurteile die eine Abwesenheit von 2-3 Stunden als nicht grob fahrlässig beurteilen - die Versicherungen mussten zahlen.

Info bei dieser Verbraucherzentrale
vzsa.de/UNI…tml
oder auch dieser Nachricht des Berliner Mietervereins, der auch einen anderen Fall aufzeigt:
berliner-mieterverein.de/mag…htm

Fazit: "Um Ärger und Aufwand [vor Gerichten] zu vermeiden, sollte man lieber warten, bis der Waschvorgang beendet ist, bevor man das Haus verlässt."
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text