197°
ABGELAUFEN
Micro SD Speicherkarte QUMOX 64GB (CLASS 10 UHS-I)
Micro SD Speicherkarte QUMOX 64GB (CLASS 10 UHS-I)
ElektronikAmazon Angebote

Micro SD Speicherkarte QUMOX 64GB (CLASS 10 UHS-I)

Preis:Preis:Preis:20,90€
Zum DealZum DealZum Deal
Danke NetteIdee für die Hinweis: Qumox Micro SD 64GB ist wieder bei Memory Man über Amazon für 20,90€ zu haben.

Das ist wohl im Moment beste Preis für eine echte 64 Gb. Speicherkarte - Günstiger gibst nur Fakes.

Verkäufer gibt für diese Karte folgende Daten an:
- 64GB
- Class 10 UHS-I U1
- MicroSDXC
- Write: 20MB/s Read: 40MB/s ( Test by USB 3.0 Card Reader) *speed may vary under different computer and card reader

Leider Fehlen Erfahrungsberichte zu diese Karte, aber andere Qumox Karten wurden schon bei MyDealz mehrmals gepostet und getestet und es war immer alles gut, und Verkäufer hat bei über 1600 Bewertungen 4,8 Sterne. Man muss allerdings mit längere Lieferzeiten rechnen (Käufer sagen 5-10 Tage).

Beste Kommentare



Das macht jetzt keinen Sinn oder xD

26 Kommentare

ich warte nun schon 2 Wochen auf die Ware...

Verfasser


wie schon mehrmals geschrieben wurde - wer Karte schnell braucht ist bei diese Deal Falsch. Manche sagen in 3 Tage war Ware da, manche in fast 3 Wochen. Meine Karte aus erste Deal wurde auch erst fast 3 Tage nach dem Zahlung Versand und ist noch Unterwegs. Aber ist halt immer noch in Grenzen was Verkäufer angegeben hat.

Gerne, freut mich das ich genannt wurde

Gekauft


Ist eh alles der selbe Hersteller. Ob dann ein Aufkleber von Kingston Sandisk etc drauf ist, ist doch egal

Netter Preis! Brauch eh dringend eine, da nimmt man gern bisschen Wartezeit hin. Hot!

Verfasser


Das stimmt. Kennt man noch von ganze USB Sticks - Machst du Stick von Intenso auf und da sind Samsung Speicher Chips drin, oder Adata in SanDisk Stick. Es gibt halt nur Handvoll Herstellern die Speicher Chip's produzieren, aber dafür unzählige Herstellern von Produkten die solche Bausteine in seine Produkte verbauen.

NoName Speicher ist immer schlecht, wird man spätestens dann merken wenn die Daten auf einmal weg sind

Gestern 32GB Class 10 von SanDisk für 13Euro bei Conrad gekauft.



Das macht jetzt keinen Sinn oder xD

Verfasser


Genau NoName speicher ist immer Scheiße, komisch nur dass ich um die 100 Verschiedene Speichermedien habe (CF, Memory Sticks, USB Sticks, SD Karten, microSD) die Letze 10 Jahre sich angesammelt haben und davon sind nur 3 gestorben: 1x CF von Toshiba 32 GB (Such mal was so eine Karte immer noch kostet), 1x Sony MemoryStick, 1x San Disk extreme (SD die vor 1 Jahr mit 32GB auch vergleichbar schweine Geld gekostet hat).
Und alle China Dinger laufen 1A. Sogar 2 von meine micro SD Fakes wo 32GB und 64GB drauf steht und 8GB drin ist funktionieren Schon ca. 1 Jahr und eine davon ist jeden Tag im Einsatz als Musik Medium im Auto d.h. ca. 2 Stunden am Tag ständige Lesezugriffe.
Also heult nicht rum das NoName Speicher Scheiße ist, Markenware geht genau so gut kaputt.
Für Datensicherheit macht man ein Backup und das ist sicher! Logik: "ich bezahle 10€ mehr damit da SanDisk drauf steht und dann sind meine Daten sicher" ist sehr leicht ausgedrückt bisschen Leichtsinnig.

hab mal eine bestellt :-)
Mein LG Pad aus dem letzten Deal wird sich freuen X)



Stimmt :-D

Gekauft, sänks



Ja, und auch alles derselbe Speed, ob 4 MB/s Schreiben bei Aliexpress-Sondermüll oder 40 MB/s Schreiben bei guten Sandisk oder Transcend: Alles dasselbe

Eine 32GB-UHC1-MicroSDHC von Transcend ist mir allerdings neulich durchgebrochen. Die sind zerbrechlicher, als ich ahnte!

Avatar

GelöschterUser713



Die Frage ist ja wie oft die jew Karte genutzt wurde. Die Toshi hat ne Wüstentour hinter sich und die Chinaböller liegen sich inner Schublade wund. Apropos ich empfehle Wurstgläser mit Deckel für Kleinteile wie Sims, Sd,...

Verfasser


Ja genau alles ist um 100 mal schneller weil man auf gleiche Sondermüll SanDisk drauf schreibt X) Soll ich dir Ein USB Stick leihen auf dem stolz SanDisk drauf steht, aber für dem normale Schreibgeschwindigkeit 5 Mb/sek bedeutet? Und nein der Stick ist nicht uralt, aondern wird immer noch hergestellt und verkauft und heißt Sandisk CRUZER BLADE. Und z.B. SanDisk extreme der in mein Handy steckt ist auch weit entfernt von daten was SanDisk angibt und wird mit Traumhafte 11 mb/sek beschrieben statt versprochene 30 (k.a. wie der genau heißt, bin zu faul nachzugucken)


wie hast du das gemacht? geht das heute noch? ich suche auch nämlich eine für eine DigitalKamera..

Schade, leider abgelaufen.



Wenn die sich als 32/64GB im System anmelden sind aber nach den 8GB alle Daten weg.... den dann fangen die Dinger wieder an von vorne zu schreiben.

Aber das überall das selbe drin ist, ist quatsch und natürlich gibts auch deutliche Unterschiede. Den in dem Billigzeug ist oft 3te Wahl speicher verbaut.
Bei mir haben schon einigen NoName den Geist aufgegeben, von USB Stick bis CF und mSD/HC schon alle dabei gewesen. Vorwiegend aber das Billigzeug und keines der, toitoitoi, Markenprodukte.
So unterscheiden sich dann die Erfahrungen.....



Wenn man nun wüsste wie die Teile gebencht werden und wie sowas insgesammt überhaupt funktioniert, würde man sich solche Kommentare sicher sparen...
Die Sticks usw. erreichen in ihren Benches immer die beworbenen Werte.
Wenn du natürlich 10000 kleine Daten auf so eine Karte schiebst, ist das klar das die keine 30MB/s erreichen kann... dann erreicht dein 4MB/s Chinastick aber auch nur vielleicht 1MB/s...

Und nur weil ein guter Hersteller drauf steht, muss der Stick noch lange nicht schnell sein, wer schnelles haben will muss halt auch was dafür ausgeben. 32GB Sticks/Karten usw. gibts halt nicht für 10€....

Kleiner Tip übrigens an alle die unter Windows ein klein wenig mehr Leistung rauskitzeln wollen:
Im Gerätemanager den eingesteckten Stick anklicken auf Eigenschaften gehen und dort bei den Richtlinien den Punkt setzen auf "bessere Leistung"
Nun muss sollte man beim entfernen des Stick diese besser über die Taskleiste (das USB Stick Symbol) auswerfen, ich mach das zwar nie aber es sind bisher auch noch nie Daten dadurch verloren gegangen.


Verfasser


1. Junge meinst du ich teste meine Sticks in dem ich per Hand dateichen auf Stick schreibe und dann auf unzuverlässigste anzeige in Windows vertraue? Nein dafür nutzt man schon entsprechende Software. Und ich glaube ich weiß wahrscheinlich noch besser als du wie man Benchmarks durchführt und dass man dabei Dateien von 4 kB bis zu Mehrere GB drauf schreibt. Manche Programme sogar machen einfach stabile Datenfluss und schreiben bis Träger bis zum Rand voll. Und ja es ist auch davon abhängig was für USB Controller man nutzt usw. Mit solche kluge aussagen kannst du nur Mädchen auf dem Schulhof beeindrucken aber nicht mich.
2. Ich hab auch nie behauptet dass wenn Gute Name drauf steht, bedeutet dass Stick gut ist, dass behaupten hier ganze SanDisk Anhänger. Ließt mal Kommentare durch und schalte Hirn ein und dann kapierst du wer hier Mainstream vor sich gibt "alles aus China ist scheiße, wenn SanDisk drauf steht ist es mega Ding". Das ist aber Kleinkinder gelaber die nicht wissen dass noch vor paar Jahren SanDisk genau so bekannt war wie alle Chinesische Herstellern die im China im Keller produzieren. Und das ist nicht so lange her. Frag Leute ob man so im Jahr 2003 oder so, was überhaupt von Firma wusste, obwohl die schon seit 1988 gibt.
3. Dein Tipp: Bist du Computer Bild Leser? Geile Tipp - schalten wir "bessere Leistung" an dann werden Dateien zum Teil im Cache von System geschrieben und erst dann im Hintergrund auf Spreichermedium. Oh ja, was für eine Beschleunigung. Ich hab noch so ein super Tipp für dich - versetze Nadel von dein Tacho bei abgestellte Motor von 0 auf 20 km/h, dann fährt deine Karre auch 20 km/h schneller.

Bestellt, als 3t SD karte bestimmt ok



Bonn-Filialupdate, die gabs zum Angebot



Bei dem Kauderwelsch den du hier runterbruzelst hast du bestimmt ein 10Jahres Abo...

Ich habe nicht einmal davon gesprochen das bei Datenträger gut = schnell ist, das eine hat mit dem anderen nichts zu tuen...
Nur Qualität und dann auch noch schnell will bezahlt werden, so ist das nunmal. Und da ist es egal von welchem Hersteller, auch Markenhersteller bieten gute günstige aber auch gute teure und schnelle Datenträger an.
Wer billig kauft kann halt nix schnelles erwarten und wer Datenträger kauft auf denen keinerlei Angaben zur Geschwindigkeit steht, kann in der Regel davon ausgehen das die Teile mit Glück 6MB/s schreibend schaffen.
Mit über 25Jahren Tätigkeit im Computerbereich, behaupte ich einfach ein klein wenig zu wissen über was ich so schreibe.

Verfasser

Meine am 31.06. Bestellte Karte ist heute angekommen (Karte kam aus Niederaula (Hessen) und nicht aus China wie manche Böse Zungen behauptet haben) und ich habe die Gleich mit Testprogrammen bombardiert und ich sag nur -
Na ja, schaut selbst:
[Fehlendes Bild]
[Fehlendes Bild]

Zum Vergleich, hier ist der Test von meine 1 Jahr alte 32 Gb microSD Karte auf die stolz drauf steht "SanDisk Ultra 32 Gb" die man übrigens gerade bei AMAZON für Sonderpreis von 15,44€ kriegt:
[Fehlendes Bild]
Man kann natürlich Karten nicht direkt vergleichen weil natürlich 64GB SanDisk Ultra andere Ergebnisse anzeigt. Das soll nur zeigen das hinter große Werbetrick wie Bezeichnungen "Ultra" ziemlich standardmäßige Schreibgeschwindigkeiten von 10 MB/s sich verstecken, also gerade mal Mindesaufforderungen erfüllt um überhaupt Class 10 Bezeichnung zu bekommen. Lesegeschwindigkeit ist aber wirklich gut - ist schon fast merkwürdig warum beim Schreiben das gute Stück so in die Knie geht.

Meine erreicht beim Schreiben sogar 22,6 mb/sec
und beim Lesen 41,3 mb/sec ---> average

Micro SD steckt mit Adapter im integrierten SD Kartenleser in meinem Lenovo S531 Notebook.

Getest mit HD Tune

Sie ist damit auch schneller als meine Marken SD Karte von SanDisk Extreme 16GB 45MB/s

Diese schreibt mit 21,2 und liest mit 37,7

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text