Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Microsoft Azure Power Platform (BI, Apps, Automate,...) Zertifizierung kostenlos durch Event-Voucher
2074° Abgelaufen

Microsoft Azure Power Platform (BI, Apps, Automate,...) Zertifizierung kostenlos durch Event-Voucher

KOSTENLOS99€Microsoft Store Angebote
74
2074° Abgelaufen
Microsoft Azure Power Platform (BI, Apps, Automate,...) Zertifizierung kostenlos durch Event-Voucher
eingestellt am 31. Aug 2020Bearbeitet von:"Greg_H"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Ähnlich wie bei den Azure-Zertifizierungen aus meinem anderen Deal gibt es auch für die neuen Power Platform Zertifizierungen ein Webinar, durch das man einen kostenlosen Vocher für die Prüfung erhält - und auch hier kann der Voucher wieder für alle Zertifizierungen aus der Power Platform Kategorie angewandt werden (also nicht nur die grundlegende PL-900).

Es ist momentan noch ein Webinar ausgeschrieben: 10. September 2020, 9:00 - 12.30 Uhr. Auch hier reicht es wieder, sich eingeloggt zu haben und man muss nicht am kompletten Webinar teilnehmen.

Wer bereits einen AZ-900 Voucher bekommen hat, muss sich allerdings einen neuen Microsoft-Account erstellen und den dann anschließend vom Support mit dem Hauptaccount zusammenführen lassen (oder eben einfach mehrere Accounts verwalten). Die Voucher sind mittlerweile nämlich an den Account gebunden und werden nicht mehr als Code verschickt - das macht es umständlicher, mehrmals an der Aktion teilzunehmen, weil man jeweils eine neue E-Mail-Adresse registrieren muss.

Betrifft folgende Prüfungen, die ab 25.09. verfügbar sind:

PS: wer die DA-100 Zertifizierung machen möchte, ist hier leider falsch: die kann man mit dem AZ-900 Webinar Voucher belegen, auch wenn sie auf Microsofts Übersicht als Power Platform Zertifizierung eingeordnet ist.
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
deschimi31.08.2020 21:51

kann mir mal einer erzählen was diese Power Platform Bedeutet?Ist das …kann mir mal einer erzählen was diese Power Platform Bedeutet?Ist das einfach Zertifizierung für generell die Azure Plattform oder sind das spezielle Teile davon?


Ist eine Low-Code Platform. Anstatt Code zu schreiben, klickst du den Großteil zusammen. Microsoft stellt Schnittstellen für die gängigsten Technologien zur Verfügung, ohne dass man Code tippen muss. Mit richtiger Entwicklung hat das nicht viel zu tun, aber als Berater kann man damit Sachen umsetzen, für welche man normalerweiße tiefergehende Entwickler-Kenntnisse benötigt.

Für einen Berater sicherlich interessant. Ein Entwickler wird sich damit nicht zufrieden geben.
Bearbeitet von: "bWF0a3Vr" 31. Aug
Mike_Hansen01.09.2020 14:12

Excel 2.0.Die, die keine Ahnung von Programmierung und Datenschutz haben, …Excel 2.0.Die, die keine Ahnung von Programmierung und Datenschutz haben, schieben Daten in die Cloud



27653292-zUkFj.jpg
Kann das überhaupt mal einer erklären? Arbeite zwar in der IT, aber kP was das ist.
Die power Platform soll keine Entwickler ersetzen, sondern Fachabteilungen es ermöglichen sich selbstständig Lösungen zu entwickeln um ihre gängigen Probleme zu lösen. Dabei ist die ganze Lösung natürlich sehr gut in die Microsoft und vorallem Dynamics 365 Welt eingebunden.

Für alle, die nun schnell und einfach auf eine Zertifizierung schielen, denen sei gesagt, dass die Fragen zwar multiple choice sind, aber nicht so einfach, dass man hier auf doof ohne Probleme durch kommt. Die Prüfungen werden sogar Live abgehalten, so dass es zwar virtuell geht, aber eine mögliche cheat freie Umgebung gewährleistet werden soll.
74 Kommentare
Vielen Dank! Wollte ich eh noch machen
Bearbeitet von: "Jochen_Müller" 31. Aug
Also wenn man zwei Microsoft Accounts hat kann man beide anmelden?
Bearbeitet von: "Mello" 31. Aug
Nur für Unternehmen?
kerimr31.08.2020 14:46

Nur für Unternehmen?


Jein? E-Mail-Adressen von gmail, web und Co. funktionieren nicht und man muss tatsächlich bei der Anmeldung ein Unternehmen und die Unternehmensgröße angeben; es gibt aber keine AGB, die festlegen, dass man nur als Repräsentant eines Unternehmens teilnehmen darf. Wenn man also das mit der E-Mail-Adresse umgehen kann (vermutlich gehen sogar andere Anbieter, die nicht unter den Top 10 Privatanbietern sind), kann sich jeder anmelden.
Falls das mit der E-Mail-Adresse für Dich schwierig ist, kann ich Dir auch aus einer meiner Domains temporär eine erstellen: die wird nur für den Link zum Webinar verwendet und danach eben, um den Voucher einzulösen.
Mello31.08.2020 14:43

Also wenn man zwei Microsoft Accounts hat kann man beide anmelden?


Ja. Und man kann sogar am gleichen Webinar teilnehmen. Es gibt keine Cookies, die das blockieren, noch wird irgendwie die IP etc. überprüft. Ich hatte mich beim Webinar vor ein paar Tagen mit zwei E-Mail-Adressen angemeldet, dann kurz nach Beginn des Webinars die beiden Links zum Beitritt angeklickt, beide Tabs ein paar Minuten im Hintergrund geöffnet gelassen und sie dann einfach wieder geschlossen. Das hat geklappt. Man muss also auch nicht mit dem Microsoft-Account angemeldet sein, während man dem Webinar beitritt.
Und weil es irgendwie dazugehört: vom 22.-24. September findet auch wieder die Microsoft Ignite Konferenz statt. Da gab es letztes Jahr auch Voucher. Für welche Zertifizierungen die nun gültig sind (wo die alten auslaufen und es die neuen "Role Based Certifications" gibt), weiß ich nicht und dass es tatsächlich einen kostenlosen Voucher gibt, ist natürlich auch nur zu 99% sicher und nicht bestätigt. Ob der Voucher dann auch wieder an den Account gebunden ist oder ein Code kommt, ist auch unklar, aber das muss man dann bei der Anmeldung eventuell berücksichtigen, falls man schon einen Voucher aus dem AZ-900 oder dem PL-900 Webinar erhalten hat.
Letztes Jahr waren es doch Voucher die Account gebunden waren oder?
Zumindest musste ich die Dates mit meinen Ignite account buchen. Kann sich aber auch nur um die Vorort Termine gehandelt haben.
crazzyecc6a31.08.2020 20:51

Letztes Jahr waren es doch Voucher die Account gebunden waren …Letztes Jahr waren es doch Voucher die Account gebunden waren oder?Zumindest musste ich die Dates mit meinen Ignite account buchen. Kann sich aber auch nur um die Vorort Termine gehandelt haben.


Ich glaube diesmal, ist es auch.
kann mir mal einer erzählen was diese Power Platform Bedeutet?
Ist das einfach Zertifizierung für generell die Azure Plattform oder sind das spezielle Teile davon?
Kann das überhaupt mal einer erklären? Arbeite zwar in der IT, aber kP was das ist.
deschimi31.08.2020 21:51

kann mir mal einer erzählen was diese Power Platform Bedeutet?Ist das …kann mir mal einer erzählen was diese Power Platform Bedeutet?Ist das einfach Zertifizierung für generell die Azure Plattform oder sind das spezielle Teile davon?


Ist eine Low-Code Platform. Anstatt Code zu schreiben, klickst du den Großteil zusammen. Microsoft stellt Schnittstellen für die gängigsten Technologien zur Verfügung, ohne dass man Code tippen muss. Mit richtiger Entwicklung hat das nicht viel zu tun, aber als Berater kann man damit Sachen umsetzen, für welche man normalerweiße tiefergehende Entwickler-Kenntnisse benötigt.

Für einen Berater sicherlich interessant. Ein Entwickler wird sich damit nicht zufrieden geben.
Bearbeitet von: "bWF0a3Vr" 31. Aug
Mit welcher Prüfung fängt man den normalerweise an?
PL-900?
Danke für den Tipp, hab mich mal angemeldet.
Habt ihr eine Bestätigungsmail erhalten? Bei mir kam bisher keine an Edit: Landete im Spam-Ordern
Bearbeitet von: "Krokiiih96" 31. Aug
Greg_H31.08.2020 16:54

Und weil es irgendwie dazugehört: vom 22.-24. September findet auch wieder …Und weil es irgendwie dazugehört: vom 22.-24. September findet auch wieder die Microsoft Ignite Konferenz statt. Da gab es letztes Jahr auch Voucher. Für welche Zertifizierungen die nun gültig sind (wo die alten auslaufen und es die neuen "Role Based Certifications" gibt), weiß ich nicht und dass es tatsächlich einen kostenlosen Voucher gibt, ist natürlich auch nur zu 99% sicher und nicht bestätigt. Ob der Voucher dann auch wieder an den Account gebunden ist oder ein Code kommt, ist auch unklar, aber das muss man dann bei der Anmeldung eventuell berücksichtigen, falls man schon einen Voucher aus dem AZ-900 oder dem PL-900 Webinar erhalten hat.



Accounts einfach auf Fantasienamen eröffnen oder sollten die den Klarnamen haben? Bzw. wird das Zertifikat auf den Namen des Accounts ausgestellt?
Die power Platform soll keine Entwickler ersetzen, sondern Fachabteilungen es ermöglichen sich selbstständig Lösungen zu entwickeln um ihre gängigen Probleme zu lösen. Dabei ist die ganze Lösung natürlich sehr gut in die Microsoft und vorallem Dynamics 365 Welt eingebunden.

Für alle, die nun schnell und einfach auf eine Zertifizierung schielen, denen sei gesagt, dass die Fragen zwar multiple choice sind, aber nicht so einfach, dass man hier auf doof ohne Probleme durch kommt. Die Prüfungen werden sogar Live abgehalten, so dass es zwar virtuell geht, aber eine mögliche cheat freie Umgebung gewährleistet werden soll.
Greg_H31.08.2020 16:44

Jein? E-Mail-Adressen von gmail, web und Co. funktionieren nicht und man …Jein? E-Mail-Adressen von gmail, web und Co. funktionieren nicht und man muss tatsächlich bei der Anmeldung ein Unternehmen und die Unternehmensgröße angeben; es gibt aber keine AGB, die festlegen, dass man nur als Repräsentant eines Unternehmens teilnehmen darf. Wenn man also das mit der E-Mail-Adresse umgehen kann (vermutlich gehen sogar andere Anbieter, die nicht unter den Top 10 Privatanbietern sind), kann sich jeder anmelden.Falls das mit der E-Mail-Adresse für Dich schwierig ist, kann ich Dir auch aus einer meiner Domains temporär eine erstellen: die wird nur für den Link zum Webinar verwendet und danach eben, um den Voucher einzulösen.


Hi @Greg_H,
leider kann ich keine Mitglieder direkt anschreiben.
Magst Du mir vielleicht eine PN zusenden? Wäre das evtl. möglich?
Wäre Dir sehr verbunden!
Schönen Abend noch.
Greg_H31.08.2020 16:47

Ja. Und man kann sogar am gleichen Webinar teilnehmen. Es gibt keine …Ja. Und man kann sogar am gleichen Webinar teilnehmen. Es gibt keine Cookies, die das blockieren, noch wird irgendwie die IP etc. überprüft. Ich hatte mich beim Webinar vor ein paar Tagen mit zwei E-Mail-Adressen angemeldet, dann kurz nach Beginn des Webinars die beiden Links zum Beitritt angeklickt, beide Tabs ein paar Minuten im Hintergrund geöffnet gelassen und sie dann einfach wieder geschlossen. Das hat geklappt. Man muss also auch nicht mit dem Microsoft-Account angemeldet sein, während man dem Webinar beitritt.


Warum sollte man sich mit 2 Microsoft Accounts anmelden ? Das verstehe ich irgendwie nicht.
Lisa-Schneider31.08.2020 22:10

Mit welcher Prüfung fängt man den normalerweise an?PL-900?


Fundamentals sind immer die erste Stufe dann geht es nach oben bzw unten (wenn man die Zahlen nimmt ;-)). Einfach danach googlen.
deschimi31.08.2020 21:51

kann mir mal einer erzählen was diese Power Platform Bedeutet?Ist das …kann mir mal einer erzählen was diese Power Platform Bedeutet?Ist das einfach Zertifizierung für generell die Azure Plattform oder sind das spezielle Teile davon?


Noch als Ergänzung, Power-Plattform hat mit Azure nichts am Hut. Das ist alles Microsoft 365/Power Plattform/Dynamics.

Azure Zertifikat haben eigtl immer AZ- am Anfang.
Bearbeitet von: "crazzyecc6a" 31. Aug
brainafk31.08.2020 22:14

Accounts einfach auf Fantasienamen eröffnen oder sollten die den Klarnamen …Accounts einfach auf Fantasienamen eröffnen oder sollten die den Klarnamen haben? Bzw. wird das Zertifikat auf den Namen des Accounts ausgestellt?


Den Microsoft-Account könnte man vermutlich auch mit falschem Namen führen. Für die Prüfung muss man dann aber den echten Namen angeben, der auch überprüft wird.
Kupixx31.08.2020 22:25

Warum sollte man sich mit 2 Microsoft Accounts anmelden ? Das verstehe ich …Warum sollte man sich mit 2 Microsoft Accounts anmelden ? Das verstehe ich irgendwie nicht.


Naja... man bekommt eine Zertifizierung kostenlos, die sonst knapp 200€ kostet (pirate). Es ist schon verführerisch, das Angebot dann nicht nur einmal wahrzunehmen.
Hat die Aktion ein Verfallsdatum?
Kurz für nichts raffende aber interessant findende, was bedeutet das konkret? Ich kann mir was ins Zeugnis schreiben oder wofür ist es?
Top! Vielen Dank
Greg_H31.08.2020 22:45

Naja... man bekommt eine Zertifizierung kostenlos, die sonst knapp 200€ k …Naja... man bekommt eine Zertifizierung kostenlos, die sonst knapp 200€ kostet (pirate). Es ist schon verführerisch, das Angebot dann nicht nur einmal wahrzunehmen.


Also wenn ich mit 5 verschiedenen Mails jetzt noch zu dem Seminar anmelden, was jetzt bereits auch mit GMX Outlook und Gmail auch geklappt hat, bekomme ich für jedes abgespielte Seminar einen Voucher ? Wie weit kann ich das denn treiben ?

Kann das Seminar jemand aufnehmen, weil ich zu der Zeit auf der Arbeit bin.
Kupixx31.08.2020 23:08

Also wenn ich mit 5 verschiedenen Mails jetzt noch zu dem Seminar …Also wenn ich mit 5 verschiedenen Mails jetzt noch zu dem Seminar anmelden, was jetzt bereits auch mit GMX Outlook und Gmail auch geklappt hat, bekomme ich für jedes abgespielte Seminar einen Voucher ? Wie weit kann ich das denn treiben ? Kann das Seminar jemand aufnehmen, weil ich zu der Zeit auf der Arbeit bin.


Die Seminarinhalte gibt es auch online. Die helfen aber nur bedingt oder m.E. teilweise gar nicht die Prüfungen zu bestehen.
Die Fundamentels sind noch Recht easy, danach wird es schwieriger. Hatte dann auch Powershell, Beratungsaufgaben anhand von Fallbeispielen etc.
deschimi31.08.2020 21:51

kann mir mal einer erzählen was diese Power Platform Bedeutet?Ist das …kann mir mal einer erzählen was diese Power Platform Bedeutet?Ist das einfach Zertifizierung für generell die Azure Plattform oder sind das spezielle Teile davon?



Power Platform (Low/No Code) besteht aus:
Power BI = Mgmt freundliche Darstellung von KPI/Zahlen
Powe rAutomate (ex Flow) = Ein Microsoft IFTTT, mit massig Premium Connectors (Kostenpflichtiger Plan)
Power Apps = LowCode App "Framework" um u.a. SharePoint Online Listenforms aufzupeppen etc
Power Virtual Agents = AI Bots für Chats etc
Alles für den Citizen Developer :-)
crazzyecc6a31.08.2020 23:13

Die Seminarinhalte gibt es auch online. Die helfen aber nur bedingt oder …Die Seminarinhalte gibt es auch online. Die helfen aber nur bedingt oder m.E. teilweise gar nicht die Prüfungen zu bestehen.Die Fundamentels sind noch Recht easy, danach wird es schwieriger. Hatte dann auch Powershell, Beratungsaufgaben anhand von Fallbeispielen etc.


Ja ich mein nur umso mehr Voucher ich mir erstelle, umso öfter kann ich die Prüfung auch verhauen ?
Kupixx31.08.2020 23:18

Ja ich mein nur umso mehr Voucher ich mir erstelle, umso öfter kann ich …Ja ich mein nur umso mehr Voucher ich mir erstelle, umso öfter kann ich die Prüfung auch verhauen ?


Kommt drauf an was du machen willst. Die Fundamentels sollte man mit etwas Lernen, Testing/Selbststudium gut machbar sein.

Wie gesagt, fand ich die 100er/300er schon nicht ganz ohne und man braucht dann schon Berufserfahrung in den Tools. Fundamentels ist gut machbar mit gelesenen Wissen
crazzyecc6a31.08.2020 23:25

Kommt drauf an was du machen willst. Die Fundamentels sollte man mit etwas …Kommt drauf an was du machen willst. Die Fundamentels sollte man mit etwas Lernen, Testing/Selbststudium gut machbar sein.Wie gesagt, fand ich die 100er/300er schon nicht ganz ohne und man braucht dann schon Berufserfahrung in den Tools. Fundamentels ist gut machbar mit gelesenen Wissen


Ja das ist halt die Frage, wie weit komme ich denn eigentlich mit den freien Vouchern ?
Wie Greg bereits schrieb werden keine Voucher mehr verschickt. Die Prüfungen sind accountgebunden. Der angegebene AccountName wird bei Ablegen der Prüfung anhand eines Persos oder Reisepasses von Microsoft geprüft.

Ergänzung: Einen im Account eingetragenen Namen kann man nicht mehr ändern. Der Microsoft Support könnte dies, wenn man nach Heirat o.ä. einen geänderten Person vorlegt
Bearbeitet von: "alfi" 31. Aug
crazzyecc6a31.08.2020 23:13

Die Seminarinhalte gibt es auch online. Die helfen aber nur bedingt oder …Die Seminarinhalte gibt es auch online. Die helfen aber nur bedingt oder m.E. teilweise gar nicht die Prüfungen zu bestehen.Die Fundamentels sind noch Recht easy, danach wird es schwieriger. Hatte dann auch Powershell, Beratungsaufgaben anhand von Fallbeispielen etc.


Wie kann man sich dann am besten auf die Prüfungen (insb. AZ-900) vorbereiten?
CK_On331.08.2020 23:49

Wie kann man sich dann am besten auf die Prüfungen (insb. AZ-900) …Wie kann man sich dann am besten auf die Prüfungen (insb. AZ-900) vorbereiten?


Hier z.b.:
AZ-900 Study Guide: Microsoft Azure Fundamentals - vladtalkstech.com/az-…als

Dann die Blog-Einträge, Buch, Video lesen und ich würde, wenn man es nicht kennt, mir einen Microsoft Free Development Tenant holen (1 Jahr gratis) und es ausprobieren.
bWF0a3Vr31.08.2020 22:08

Ist eine Low-Code Platform. Anstatt Code zu schreiben, klickst du den …Ist eine Low-Code Platform. Anstatt Code zu schreiben, klickst du den Großteil zusammen. Microsoft stellt Schnittstellen für die gängigsten Technologien zur Verfügung, ohne dass man Code tippen muss. Mit richtiger Entwicklung hat das nicht viel zu tun, aber als Berater kann man damit Sachen umsetzen, für welche man normalerweiße tiefergehende Entwickler-Kenntnisse benötigt.Für einen Berater sicherlich interessant. Ein Entwickler wird sich damit nicht zufrieden geben.


cdordorg31.08.2020 22:07

Kann das überhaupt mal einer erklären? Arbeite zwar in der IT, aber kP was …Kann das überhaupt mal einer erklären? Arbeite zwar in der IT, aber kP was das ist.



Wenn du PowerBI nicht kennst, also nicht einmal mit dem Begriff etwas anfangen kannst, dann könntest du vielleicht etwas machen, dass dich mehr interessiert als IT.

Ich arbeite im Bereich Data Center und bin im Grunde sehr weit weg von IT.

PowerBI ist im Grunde extrem interessant für alle Arten von Reports, Dashboards, Berichtswesen, Aggregieren von Datenquellen. Das sollte man schon mal gehört haben.
Jaga198301.09.2020 07:47

Wenn du PowerBI nicht kennst, also nicht einmal mit dem Begriff etwas …Wenn du PowerBI nicht kennst, also nicht einmal mit dem Begriff etwas anfangen kannst, dann könntest du vielleicht etwas machen, dass dich mehr interessiert als IT. Ich arbeite im Bereich Data Center und bin im Grunde sehr weit weg von IT. PowerBI ist im Grunde extrem interessant für alle Arten von Reports, Dashboards, Berichtswesen, Aggregieren von Datenquellen. Das sollte man schon mal gehört haben.


Aggregieren von Datenquellen würde ich jetzt nicht in PowerBI machen, je nach Umfang und Quelle, sondern eher im Azure Analysis Service mit einem Azure DWH schon vor der Erstellung die Daten soweit vorbereiten, das BI nur noch die Darstellung macht, da sonst die Reports etc doch länger dauern bei einem Refresh/Drill Down.
Ich sehe 2 Seminare am 10.09. , aber keiner von beiden ist für Power Platform. Sind diese schon voll oder mache ich etwas falsch?
Ich würde gerne die DA-100 Prüfung machen. Auch wenn ich hier laut dem PS falsch bin würde es mich interessieren wie das funktioniert. Mit dem AZ-900 Voucher kann ich auch DA-100 ablegen?
Bearbeitet von: "Hymoon" 1. Sep
cdordorg31.08.2020 22:07

Kann das überhaupt mal einer erklären? Arbeite zwar in der IT, aber kP was …Kann das überhaupt mal einer erklären? Arbeite zwar in der IT, aber kP was das ist.


viel Spass bei der späteren Jobsuche, Dino.
Vielen Dank!
Tester991131.08.2020 22:16

Die power Platform soll keine Entwickler ersetzen, sondern Fachabteilungen …Die power Platform soll keine Entwickler ersetzen, sondern Fachabteilungen es ermöglichen sich selbstständig Lösungen zu entwickeln um ihre gängigen Probleme zu lösen.


Also Excel 2.0.
Wieder was was von Laien zusammengestückelt wurde und was keiner warten kann.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text