Microsoft One Note 2013 jetzt dauerhaft Gratis
419°Abgelaufen

Microsoft One Note 2013 jetzt dauerhaft Gratis

43
eingestellt am 15. Feb 2015heiß seit 15. Feb 2015
Das Premium Notiz-Programm von Microsoft gibt es jetzt dauerhaft Gratis!!!

Wer es nicht kennt, bekommt mehr Info´s von der Homepage.


Edit:

Also,

1. Die App ist schon länger für Android, iOS, und Windows Phone kostenlos erhältlich.
2. Erst seit dem 13.2.15 ist die Software aus dem Office Paket 2013 nun separat erhältlich. Und das sogar kostenlos. Es ist also kein alter Deal, sondern ein neuer.Die hater sollen mal kalt duschen gehen und entspannen.

Die Daten können nach wie vor OFFLINE gespeichert werden. Ich benutze KEIN MS Cloud Konto. Man benötig es nur für die APP´s... das war hier vorher ein Admin rein geschrieben hat, ist FALSCH!!! Was auch irgendwie eine Frechheit ist, das einfach mal nach belieben zu ändern, wie der Admin gerade lust drauf hat.





[img]http://www11.pic-upload.de/16.02.15/qowzhdk627oj.jpg[/img]
- Spongi

  1. Freebies
Gruppen
  1. Freebies
Beste Kommentare

Hessenpower

Müll, das Programm. Die neue Version kann man nur nutzen, wenn man sich ein MS-Konto zulegt. Wer ist denn so doof???


OneNote ist das praktischste Programm, dass ich für die Uni kenne. Vor allem im Zusammenspiel mit einem Surface Pro.

Man bin ich doof, ich benutze Müll Software, habe dort auch noch ein Konto und schenke meine Daten an den Abzockerkonzern Microsoft in den Überwachungsstaat#1 dieser Welt.

Und jetzt?:)
43 Kommentare

Uralt? Oder hat sich etwas geändert?
hukd.mydealz.de/fre…000

Verfasser

Ja, jetzt ist es dauerhaft Gratis und offiziell.

Was ist das für ein Deal? Dann kann ich auch jede andere kostenlose Software hier als Freebie einstellen...

Müll, das Programm. Die neue Version kann man nur nutzen, wenn man sich ein MS-Konto zulegt. Wer ist denn so doof???

Spongi

Ja, jetzt ist es dauerhaft Gratis und offiziell.


War es davor doch auch schon, wie auch offiziell.

Daher die Frage was hat sich geändert?

Hessenpower

Müll, das Programm. Die neue Version kann man nur nutzen, wenn man sich ein MS-Konto zulegt. Wer ist denn so doof???


Ich. Und was ist daran doof? Bist du Software Entwickler? Oder warum preist du deine Meinung an?

Denk mal darüber nach, ob Du den Amis einen unbeschwerten Zugang zu deinen Daten schenken möchtest.
Ich lege noch etwas nach: Wer ist denn so blöd und stellt seine Daten in eine Cloud?

Hessenpower

Denk mal darüber nach, ob Du den Amis einen unbeschwerten Zugang zu deinen Daten schenken möchtest. Ich lege noch etwas nach: Wer ist denn so blöd und stellt seine Daten in eine Cloud?



Wenn Du deine Meinung zatsächlich vertreten würdest, solltest du dich ganz schnell aus dem Internet raushalten :-P
Und selbst dann bist du sicherlich durch irgendwelche Kundenkontos bekannt, da reicht schon das zahlen mit der Karte...

repost = autocold

Moin,

ich würde gerne von Evernote zu OneNote wechseln. Ich find die gratis Version von Evernote arg eingeschränkt und irgendwie leg ich meine Daten tatsächlich lieber bei Microsoft ab als bei einer relativ kleinen Firma.

Außer irgendwelchen Fancy Tools die evtl fehlen, was spricht dagegen?

Lg
F.

Hessenpower

Denk mal darüber nach, ob Du den Amis einen unbeschwerten Zugang zu deinen Daten schenken möchtest. Ich lege noch etwas nach: Wer ist denn so blöd und stellt seine Daten in eine Cloud?




gefickt eingeschädelt.

Hessenpower

Müll, das Programm. Die neue Version kann man nur nutzen, wenn man sich ein MS-Konto zulegt. Wer ist denn so doof???


OneNote ist das praktischste Programm, dass ich für die Uni kenne. Vor allem im Zusammenspiel mit einem Surface Pro.

Man bin ich doof, ich benutze Müll Software, habe dort auch noch ein Konto und schenke meine Daten an den Abzockerkonzern Microsoft in den Überwachungsstaat#1 dieser Welt.

Und jetzt?:)

Hessenpower

Müll, das Programm. Die neue Version kann man nur nutzen, wenn man sich ein MS-Konto zulegt. Wer ist denn so doof???



Naja, du bist Student und hast das "Problem" in der Theorie erkannt...

VERGiL

Man bin ich doof, ich benutze Müll Software, habe dort auch noch ein Konto und schenke meine Daten an den Abzockerkonzern Microsoft in den Überwachungsstaat#1 dieser Welt. Und jetzt?:)



lol, ich top dich, ich hab bei MS UND GOOGLE Konten, ogott!
und paypal, und web.de, und gmx.de, und hotmail, und payback und yahoo und evernote und mydealz, und wenn ich so in meinem Roboform Login Programm gucke, dann noch seit 1999 ca 700 weitere accounts in der cloud (cloud ist für mich gleich internet, btw) bei den verschiedensten Diensten ogott, sogar bei myspace, kennt das noch irgendjemand?!?
und online banking mach ich auch seit 9 Jahren, da sitzt mein Geld bei der DKB auch hübsch in deren cloud-servern, wozu ich ein login brauche, um dran zu kommen.

ok, ich werde mies, man sollte ja selbst vorsichtigen Paranoikern, die es schaffen online das Internet zu nutzen , abeer die clouds in den USA nicht wollen, nicht mobben oder verunglimpfen.

aber ich krieg das echt nicht in meinen Schädel, wie die Menschen es schaffen, cloud zu verteufeln, aber gleichzeitig das Internet (ich meine, die mydealz server sind doch auch cloud, oder? wir müssen uns doch auch per login anmelden, um zu kommentieren und dealz zu melden etc...) die ganze Zeit zu nutzen..

ach ja, jetzt werde ich fies.

pcriese

Naja, du bist Student und hast das "Problem" in der Theorie erkannt...


Im Prinzip ist es doch immer eine Frage des Komforts. Bestellt man bei Amazon, gehts am "einfachsten" aber trotzdem verkaufen die z.B. bei massenhaft Bestellungen von Nasensprays und Taschentüchern alle Infos an Pharmakonzerne weiter. Nur ein Beispiel von vielen.

Datenweitergabe steht heutzutage immer in Konkurrenz zum Komfort. Und Komfort gewinnt eben. So traurig es teilweise ist.

Ich nutze OneNote für meine Lernzwecke, da ist nix persönliches in der Cloud. Daher ist es mir egal und ich bin froh, dass meine Unterlagen noch da sind, wenn das Surface mal kaputt/geklaut sein sollte.

Hessenpower

Müll, das Programm. Die neue Version kann man nur nutzen, wenn man sich ein MS-Konto zulegt. Wer ist denn so doof???



Nach dieser Logik ist jede Applikation Müll, wenn man sich dafür einen Konto zulegen muss.......?

Evernote - Müll
Gmail - Müll
Facebook - Müll
iPhones - Müll
World of Warcraft - Müll
Mein Girokonto - Müll
Mein Telefonanbieter - Müll

Geordi

Was ist das für ein Deal? Dann kann ich auch jede andere kostenlose Software hier als Freebie einstellen...



OneNote war vorher aber nicht kostenfrei - aber jetzt schon - deswegen ist es ein Freebie.

Schon seit fast einem Jahr kostenlos, wurde hier auch schon gepostet.

Blöde Frage am Rande:

Ist das Programm auch mit Office 2003 kompatibel?

Und bitte nicht hauen... oO

tagazz

Schon seit fast einem Jahr kostenlos, wurde hier auch schon gepostet.


Nicht ganz: stadt-bremerhaven.de/mic…os/

J_R

Blöde Frage am Rande: Ist das Programm auch mit Office 2003 kompatibel? Und bitte nicht hauen... oO



ja
ist ein teil von Office 2013, sogar

J_R

Blöde Frage am Rande: Ist das Programm auch mit Office 2003 kompatibel? Und bitte nicht hauen... oO



Lesefehler?

Ich meinte Office 2003 (_;)

Verfasser

Also,

1. Die App ist schon länger für Android, iOS, und Windows Phone kostenlos erhältlich.
2. Erst seit dem 13.2.15 ist die Software aus dem Office Paket 2013 nun separat erhältlich. Und das sogar kostenlos. Es ist also kein alter Deal, sondern ein neuer.Die hater sollen mal kalt duschen gehen und entspannen.

Cool. Danke für die Info.

Verfasser

Hessenpower

Müll, das Programm. Die neue Version kann man nur nutzen, wenn man sich ein MS-Konto zulegt. Wer ist denn so doof???



Nein, das stimmt nicht. Nach wie vor kann man es auch Offline und ohne Kundenkonto benutzen. Seine Notizen kann man nach wie vor auch Offline abspeichern....

Was soll immer nur dieses halbwissen.... verwechselt mal das Standalone OneNote 2013 nicht mit dem Office 365 Office Paket.

Spongi

[ Nein, das stimmt nicht. Nach wie vor kann man es auch Offline und ohne Kundenkonto benutzen. Seine Notizen kann man nach wie vor auch Offline abspeichern.... Was soll immer nur dieses halbwissen.... verwechselt mal das Standalone OneNote 2013 nicht mit dem Office 365 Office Paket.



Der erste Kommentar, der in eine gute Richtung geht. Alle anderen: 6, setzen!
Ich habe OneNote als alleiniges Programm geladen. Gut, wie kann ich es ohne Reg bei MS nutzen? Ich habe im Netz gesucht und nichts gefunden. Für Hinweise wäre ich froh. Eine ältere Version müsste ich noch haben, die ich ohne Kontoanmeldung meines Wissens nutzen konnte.

Mein Windows 8l1 sollte ich auch registrieren (Notebook-OEM), dem ich aber durch 5 min Tastendrücken entgehen konnte - geht doch! ;-)

Spongi

[ Nein, das stimmt nicht. Nach wie vor kann man es auch Offline und ohne Kundenkonto benutzen. Seine Notizen kann man nach wie vor auch Offline abspeichern.... Was soll immer nur dieses halbwissen.... verwechselt mal das Standalone OneNote 2013 nicht mit dem Office 365 Office Paket.



Für wen hälst du dich eigentlich, dass du andere Leute benoten musst? Manche Leute denken echt, sie wären der Mittelpunkt der Welt. Davon mal ab: Kein Mensch, auch nicht Microsoft, interessiert sich für deine kurzen Notizen in OneNote. Dass die Leute echt schon so paranoid sind.

Nix 2003?

Ich möchte doch bitte selbst entscheiden, welche Informationen ich veröffentliche und welche privat bleiben.
Unglaublich, wie manipuliert und naiv diese Gesellschaft geworden ist. Reflektiere bitte deine Worte, so brauche ich dir keine Antwort mehr zu geben.

blogs.office.com/201…ee/
Dahin hätte der Link gehen sollen.
Zusammenfassung: Jetzt sind alle Features in der Gratis-Version freigeschaltet, nur offline Daten speichern kann sie nicht, alles wird auf OneDrive gespeichert.

Wer das Programm auch offline nutzen will und selber entscheiden will wo seine Daten landen, kann das Programm weiterhin, wie auch die 13 Jahre zuvor, separat kaufen z.B auf Amazon für 80€. Ganz ohne Abo oder Microsoft-Account.

J_R

Nix 2003?



Kommt darauf an was du damit meinst, OneNote ist ein relativ eigenständiges Programm. Du wirst keine von deinen Excel-Dateien einbinden können, aber ansonsten sollte es ohne Probleme laufen.

Mittlerweile nutze ich onenote auch sehr viel.. für uni ist es echt praktisch.. gespeichert wird es in meiner eigenen wolke..

nur bei der Android app mag der ein ms Konto haben..

Geordi

Davon mal ab: Kein Mensch, auch nicht Microsoft, interessiert sich für deine kurzen Notizen in OneNote. Dass die Leute echt schon so paranoid sind.



Wer hat dir das erzählt? X) Also eine gesunde Portion Paranoia schadet im Internet grundsätzlich nicht. MS, Google, Amazon sind weder Datenschützer, noch Samariter.

Abgesehen davon: Jeder darf selber entscheiden, wann und wo er seine (persönlichen) Daten ablegt. Du kannst deine Daten auch an eine Litfaßsäule pinseln (sofern du sie mietest).

Bei kostenlosen Diensten bist aber nicht du der Kunde, sondern die Ware.

Ich nutze One Note schon seit Jahren sehr exzessiv als eigene kleine Wissensdatenbank die ich für meine Arbeit verwende. Ich liebe dieses Produkt!

Danke für den Deal, privat sehe ich für mich ebenfalls Einsatzmöglichkeiten.

PS: an die "Hilfe-Microsoft-spioniert-nun-meine-Daten-aus" Hater: ihr habt eine E-Mail Adresse, einen Internetzugang, Paypal und Payback. Die USA wissen eh schon alles über euch.

Geordi

Davon mal ab: Kein Mensch, auch nicht Microsoft, interessiert sich für deine kurzen Notizen in OneNote. Dass die Leute echt schon so paranoid sind.



Natürlich darf jeder das selber entscheiden. Darum ging es ja auch gar nicht. Ich finde es nur übertrieben, dass man bei OneNote so übervorsichtig ist. Ich meine, was speicherst du da? Kuchenrezepte, Einkaufslisten, Mitschriften aus Vorlesungen, ...? Das sind doch so unwichtige Sachen, das interessiert keine Sau. Der einzige Punkt wäre, dass du evtl. personalisierte Werbung bekommst und das ist doch nicht das schlechteste.

Meiner Meinung nach wiegt der Punkt der Synchronität und Verfügbarkeit deiner Notizen auf allen Geräten den (negativen) Punkt der Speicherung in der Cloud weitaus auf.

Verfasser

Hallo???

was soll das immer mit dem Offline und Online speichern?

Also man kann es nach wie vor und wie auch schon gehabt einen Lokalen Pfad für seine Notizen angeben....

Wer das selbst nicht sieht, sorry... dann soll er es eben lassen. Niemand wird gezwungen die Software zu verwenden, oder sich bei MS zu registrieren.

qowzhdk627oj.jpg

Wer sagt denn, dass jeder PP, Payback usw. nutzt? Es soll sogar Menschen geben, die kein FB haben! :-o

@Spongi: Ich komme leider nicht ins Programm hinein, ich muss mich erst bei MS anmelden. Wie kann ich das bitte umgehen?

Geordi

Natürlich darf jeder das selber entscheiden. Darum ging es ja auch gar nicht. Ich finde es nur übertrieben, dass man bei OneNote so übervorsichtig ist. Ich meine, was speicherst du da? Kuchenrezepte, Einkaufslisten, Mitschriften aus Vorlesungen, ...? Das sind doch so unwichtige Sachen, das interessiert keine Sau. Der einzige Punkt wäre, dass du evtl. personalisierte Werbung bekommst und das ist doch nicht das schlechteste.



Alle Daten, die du im Internet eingibst, können dafür dienen, ein Profil von dir zu erstellen. Welchen Kuchen du isst usw. Das kann man toll finden, oder auch nicht. Ich mag das grundsätzlich nicht.
Werbung empfinde ich inzwischen als überaus lästig. Aber auch das kann man ja anders sehen.

Geordi

Meiner Meinung nach wiegt der Punkt der Synchronität und Verfügbarkeit deiner Notizen auf allen Geräten den (negativen) Punkt der Speicherung in der Cloud weitaus auf.



Das schaffe ich auch ohne Cloud im Internet. Sobald deine Daten mal missbraucht werden, siehst du das vielleicht auch anders...

Spongi

was soll das immer mit dem Offline und Online speichern? Also man kann es nach wie vor und wie auch schon gehabt einen Lokalen Pfad für seine Notizen angeben.... Wer das selbst nicht sieht, sorry... dann soll er es eben lassen. Niemand wird gezwungen die Software zu verwenden, oder sich bei MS zu registrieren.



Bitte daran denken, dass One Note auch auf anderen Plattformen zur Verfügung steht.
Bei der Android-Version geht ohne Anmeldung gar nichts.

Verfasser

Spongi

was soll das immer mit dem Offline und Online speichern? Also man kann es nach wie vor und wie auch schon gehabt einen Lokalen Pfad für seine Notizen angeben.... Wer das selbst nicht sieht, sorry... dann soll er es eben lassen. Niemand wird gezwungen die Software zu verwenden, oder sich bei MS zu registrieren.



Das weiss ich, die heisst aber auch nicht One Note 2013....

Spongi

Das weiss ich, die heisst aber auch nicht One Note 2013....



Da hast du Recht. oO
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text