[Microsoft Store] HP Stream 7
434°Abgelaufen

[Microsoft Store] HP Stream 7

62
eingestellt am 7. Nov 2015
Hi,
auf der Suche nach dem HP Stream 7, habe ich ehrlich gesagt nicht viel gefunden, außer gebrauchte Geräte ab 104,89 €.

Dann habe ich bei Microsoft nachgefragt und die haben mir mitgeteilt, dass man es über folgenden Link noch erhalten kann:
microsoftstore.com/sto…500

Für 79.90 CHF (inkl. Versand) (laut Google 73,96€) bekommt man das Tablet und eine gratis Hülle in weiß.

Vergleich (idealo): 104,89 € + 19,49 € = 124,38 €

Laut Microsoft Support und meiner Erfahrung kann man es auch nach Deutschland bestellen (Rechnungsadressen Land bleibt Schweiz) und auch kostenlos wieder zurück schicken.

Hier noch ein paar Infos zum Tablet:

Display - 7-Zoll-HD-IPS-Touchscreen (800 x 1280), 5-Finger-Multitouch-Support
Prozessor - Intel Atom Z3735G Quad-Core, 1,33 GHz, mit Burst-Technologie, bis zu 1,83 GHz
Speicher - 1 GB DDR3L-RS 1333 MHz
Festplattengröße - 32 GB eMMC
Betriebssystem - Windows 8.1 mit Bing, 32-Bit
MicroSD
Audio
Integriertes Audio
Video
Intel HD-Grafik mit gemeinsamem Grafikspeicher
1 Micro USB 2.0 • Kopfhörerausgang/Mikrofoneingang-Kombination
Lithium-Ionen-Akku, 3.000 mAh, 11,1 Wh (bis zu 8 Stunden)*
Kamera - Nach hinten gerichtete 2-Megapixel-Kamera, nach vorne gerichtete 0,3-Megapixel-Kamera
802.11b/g/n (Miracast-kompatibel)
Bluetooth
Abmessungen - 192,78 x 110,74 x 9,90 mm
Gewicht - 353,8 g
Farbe - Schwarz
Sonstiges - Modellnummer: Stream 7 • Inklusive 1-Jahres-Abonnement für Office 365 Personal • Inklusive 60 Gesprächsminuten pro Monat auf Skype
Weitere technische Spezifikationen entnehmen Sie bitte der Website des Herstellers.

62 Kommentare

Cooler Deal!

"Laut Microsoft Support und meiner Erfahrung kann man es auch nach Deutschland bestellen (Rechnungsadressen Land bleibt Schweiz) und auch kostenlos wieder zurück schicken."

Wie ist das mit dem lieben Zoll? Erfahrungen?

Verfasser

Es wurde aus den Niederlanden verschickt und kam bei mir ohne Verzögerung an.

Kann das Gerät übrigens nicht empfehlen.

Kopfhörerbuchse funktioniert nicht einwandfrei und es zieht im Standby recht viel Strom.

Bei meinem funktioniert die Kopfhörerbuchse und man kann es auch richtig ausschalten

Benutze es selber seit 10 Monaten. Upgrade auf Windows 10 ohne Probleme durchgeführt.

Dann lieber ein Chuwi Hi8 von banggood. Dualos, besserer prozessor full hd usw. usf. fur 75-80 euro mit gutschein

Bestellen geht, nur die Rechnungsadresse muss in der Schweiz sein

Kann jemand was zu diesem Gerät sagen? amazon.de/HP-…ver

bloodgnome

Dann lieber ein Chuwi Hi8 von banggood. Dualos, besserer prozessor full hd usw. usf. fur 75-80 euro mit gutschein



lol ne. billigen china crap kannste damit nicht vergleichen ^^

Preis ist ja schon gut, aber von den technischen Daten her würde ich sowas trotzdem nicht mehr kaufen wollen

Deal-Jäger

Was ich - leider - bestätigen kann: im Stand-By zieht es wirklich sehr viel Strom. 2 Tage herumliegen lassen ist das Maximum. Wenn man es mal vergisst, fällt es schnell auf 1-2% Akku - das ist sicherlich nicht förderlich.

Update ging nicht ganz problemlos, aber war ohne microSD o.ä. machbar. Performance imho ganz gut. Leider kein microHDMI - beachtet das bitte. Über eine Docking-Station (z.B. diese hier: https://www.mydealz.de/deals/belkin-usb-3-0-dual-video-dockingstation-stand-windows-8-und-windows-10-tablets-conrad-623799) kann man dann externe Peripherie-Geräte anschließen.

Mal eine Frage, könnte man das Ding auch als Navi benutzen?

uschan_delucca

Mal eine Frage, könnte man das Ding auch als Navi benutzen?


siehst du in technischen Daten GPS?? oO Windows-Geräte in dieser Preisklasse haben kein GPS

Ich habe das Teil im Dezember gekauft. Windows 10 ging einfach per Update. Mittlerweile nutze ich es aber nur noch als Musikplayer mit 64 GB mSD Karte an der Anlage und bei längeren Autofahrten.
Zum Internet benutzen und als Reader für Bücher und Foren aber ok

ich bin allgemein von win-tabs begeistert, normales betriebssystem... lässt sich sogar mit nem usb adapter an den drucker anschließen. gute finanzenapp... alles funktioniert super und flüssig, viel interessanter als androidtabs

Gibt genau so blöde tabs für weniger. Unter 2gb würde ich keinem so ein tab empfehlen

bloodgnome

Dann lieber ein Chuwi Hi8 von banggood. Dualos, besserer prozessor full hd usw. usf. fur 75-80 euro mit gutschein


Ich denke schon. Hab das Chuwi ebenfalls und stand dem recht skeptisch gegenüber aber das wäre auf jeden Fall die bessere Wahl.

madilz

ich bin allgemein von win-tabs begeistert


da kann man sich streiten, ist halt Geschmackssache
hab og. Teil auch, greif jedoch öfters zum Android-Tab.

madilz

ich bin allgemein von win-tabs begeistert


je nach anwendungsbereich....appmäßig ist auf jeden fall android im vorteil

das gerät ist in Ordnung, allerdings muss man auf dem Headphone Ausgang verzichten können, der ist schlecht isoliert und macht störgeräusche...

Windows auf einem 7" Display - nein Danke. Auch der Speicher ist mit 1GB/32 GB sehr knapp. Habe ein Odys-.Tab mit diesen Werten, und es läuft gerade mal so. Selbst bei 8" sind die Schriften im Desktop Betrieb so winzig, dass man kaum arbeiten kann. Man kann die Systemschrift zwar vergrößern, aber dann lässt sich das Tab aufgrund abgeschnittener Bildschirmteile nicht mehr richtig bedienen.

Hatte ich auch mal, aber das mit dem Kopfhörerausgang ist wirklich grausam der war wegen den ganzen Störgeräuschen nicht benutzbar! ansonsten wirklich sehr witzig, ein PC in der Größe...

madilz

ich bin allgemein von win-tabs begeistert



Kann ich nicht bestätigen. Stream7 hat einen x86 Prozessor. Man kann also installieren was man auch auf seinem heimischen PC installieren kann. Auf meinem laufen visual Studio, unity3d und steam.

madilz

ich bin allgemein von win-tabs begeistert



ja, solche vollwertigen arbeitsprogramme klar, aber ich meine jetzt diese miniapps aus dem store

Ich nutze das angeblich etwas besser verarbeitete Dell venue 8 pro, dass ich dank myealz für nen fuffi im mai erstanden habe als NAS/Cloud. Unschlagbar für die 3 Watt Stromverbrauch. Mit ner schicken 4TB Platte dahinter ein tolles plex/tonido/jdownloader Spielzeug. Und dank teamviewer habe ich Windows 8.1 zum konfigurieren immer auf meinem iDevice dabei.

abload.de/ima…jpg

Habe das HP jetzt auch schon etliche Monate und bin immer noch zufrieden. Habe seitdem kaum noch meinen Desktop angehabt. Ich zocke sogar WoW drauf. Mit Bluetooth-Tastatur und -Maus geht das recht gut. Dass da nur 1 GB Ram verbaut ist, habe ich bislang nich nicht negativ bemerkt.
Allerdings sind einige Komponenten schlecht gewählt oder schlecht aufeinander abgestimmt. So bringt die Klinkenbuchse starke Störgeräusche mit sich und bei aktiviertem Bluetooth gibt es öfters mal WLan-Aussetzer.

madilz

ja, solche vollwertigen arbeitsprogramme klar, aber ich meine jetzt diese miniapps aus dem store


Und genau das ist das Problem: Früher nannte man Anwendungen schlichtweg "Programme", bis irgendein hipper Hersteller mit einem angebissenen Apfel auf die Idee kam, die Anwendungen auf seinen mobilen Geräten "Apps" zu nennen, nur um von der Inkompatibilität zu den Desktop-Anwendungen abzulenken. Leider springt auch Microsoft auf diesen Zug auf und nennt jeden Mist nun "App". Bitte nicht persönlich nehmen madilz, musste gerade einfach raus

App ist die Abkürzung für application was so viel bedeutet wie anwendung/programm

madilz

ja, solche vollwertigen arbeitsprogramme klar, aber ich meine jetzt diese miniapps aus dem store


ja stell dir dann mal vor, alle Anwendungen die auf dem smartphone laufen, wären dieselben wie für Desktops. so etwas willst du?
für was braucht man dann ein Smartphone wenn das Smartphone die grösse eines Desktop PCs hätte.
des weiteren hätten wir wegen der technischen entwicklung erst jetzt langsam soetwas wie Smartphone mit vollwertigen desktopprogrammen
im Grunde genommen sind das alles Programme und Anwendungen und Applikationen, aber ich bin froh

Die Dinger sind prima für Programme wie VCDS (Steuergeräte konfigurieren an VW Audi Skoda Seat usw) oder allgemein OBD2 Fehler auslesen und löschen.

Nadine

Mit ner schicken 4TB Platte dahinter ein tolles plex/tonido/jdownloader Spielzeug. Und dank teamviewer


Danke für die Info, in die Richtung hab ich bisher nicht gedacht, das werde ich gleich die Tage mal umsetzen
was hast du dort angeschlossen bzw. welcher Rahmen/Ständer bspw.?

Konstruktive Kritik:

In die richtige Kategorie verschieben! Wenn man die ganzen Kommentare verfolgt, passt "HiFi" offensichtlich nicht und Interessierte konnen den Deal leichter finden.

Nadine

Mit ner schicken 4TB Platte dahinter ein tolles plex/tonido/jdownloader Spielzeug. Und dank teamviewer




hier sieht man eigentlich alles:

abload.de/ima…jpg

ganz normales win 8.1 tablet für nen fuffi mit ner großen externen hinten dran (gekühlt von 2 120er lüftern per USB 5V, damit es leise und kühl bleibt an heißen sommertagen). als "ständer" habe ich eine normale smart cover hülle für 5 euro genommen. läuft nun seit mai prima. mit plex macht das richtig spaß. nur die 1080p HD streams (@ 12 Mbit/s) puffern mir zu lange nach. das WLAN gibt eigentlich genug her, da muss ich mich mal ransetzen. alles darunter geht aber gut.

uschan_delucca

Mal eine Frage, könnte man das Ding auch als Navi benutzen?


gibt es noch navi-software für x86?

madilz

ja, solche vollwertigen arbeitsprogramme klar, aber ich meine jetzt diese miniapps aus dem store



Es ist schon richtig, dass Anpassungen an der GUI unabdingbar sind. Mir geht es auch eher um den Begriff "App", der einfach nur für eine Anwendung steht. Und mal unter uns: Würdest du dir nicht den Funktionsumfang von Dekstop-Programmen auf Smartphone / Tablet wünschen?

madilz

ja, solche vollwertigen arbeitsprogramme klar, aber ich meine jetzt diese miniapps aus dem store



bei nem Tablet würde ich mir den vollen Funktionsumfang wünschen.
bei nem smartphone sind die Apps aber um einiges sinnvoller. komprimierte Programme mit den wichtigsten details für ein kleines display.

ehrlichgesagt finde ich androidtabs und ipads richtig dumm, die sind nur nützlich um PDF Dateien schön lesen zu können und youtubevideos im grossen Format anzuschauen. als Tablets frisch auf den markt kamen und ich eins gekauft habe, lag das nur herum bis ich es verkauft habe...

madilz

bei nem Tablet würde ich mir den vollen Funktionsumfang wünschen. bei nem smartphone sind die Apps aber um einiges sinnvoller. komprimierte Programme mit den wichtigsten details für ein kleines display. ehrlichgesagt finde ich androidtabs und ipads richtig dumm, die sind nur nützlich um PDF Dateien schön lesen zu können und youtubevideos im grossen Format anzuschauen. als Tablets frisch auf den markt kamen und ich eins gekauft habe, lag das nur herum bis ich es verkauft habe...



OK, dann kommt es wieder einmal auf den Anwendungsfall an.
Ich krieg jedes Mal das Kotzen, wenn mein relativ aktuelles Android-Smartphone mit Quadcore und 3GB RAM nicht einmal eine etwas aufwändigere pdf ohne häufigeres Zwischenladen darstellen kann. Oder auch Internetseiten, die einfach nicht richtig dargestellt werden (auch wieder mit verschiedenen Browsern und Einstellungen getestet). Bei Desktop-Anwendungen ist es einfach so, dass sie dem System die volle Leistung abrufen. Und wenn die Leistung nicht reicht, gibts halt einen Crash (was bei heutiger Technik eher selten ist). "Apps" dagegen lasten die Technik nicht einmal ansatzweise voll aus.

madilz

bei nem Tablet würde ich mir den vollen Funktionsumfang wünschen. bei nem smartphone sind die Apps aber um einiges sinnvoller. komprimierte Programme mit den wichtigsten details für ein kleines display. ehrlichgesagt finde ich androidtabs und ipads richtig dumm, die sind nur nützlich um PDF Dateien schön lesen zu können und youtubevideos im grossen Format anzuschauen. als Tablets frisch auf den markt kamen und ich eins gekauft habe, lag das nur herum bis ich es verkauft habe...



aber wenn man Apps so aufwendig wären, dann dürfte man nicht so viele gleichzeitig laufen lassen...

madilz

aber wenn man Apps so aufwendig wären, dann dürfte man nicht so viele gleichzeitig laufen lassen...


Damit wären wir beim nächsten Punkt: Warum lässt man dies nicht den Nutzer entscheiden? Ich würe gern selbst entscheiden, was ich mit den Ressourcen meines Smartphones anstelle.
Und außerdem: Wieviele Apps hat man im Regelfall offen? Auch dieses "offen" ist definitionssache. Eine App, die nur ab und zu das Wetter aktualisiert oder WhatsApp, das ein paar Textzeichen und schlimmstenfalls Bilder empfängt fressen den Arbeitsspeicher noch lange nicht auf.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text