201°
Microsoft Surface 3 128GB WiFi ab 541€ @ Saturn - Atom X7-Z8700 mit 4GB Ram und 128GB Speicher + Windows 10

Microsoft Surface 3 128GB WiFi ab 541€ @ Saturn - Atom X7-Z8700 mit 4GB Ram und 128GB Speicher + Windows 10

Handys & TabletsSaturn Angebote

Microsoft Surface 3 128GB WiFi ab 541€ @ Saturn - Atom X7-Z8700 mit 4GB Ram und 128GB Speicher + Windows 10

Preis:Preis:Preis:540,60€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Saturn gibt es das Microsoft Surface 3 ziemlich günstig zu kaufen.
636€ - 15% = 540'6€ bei Filiale Abholung. Sonst kommen noch 4'99€ Versandkosten dazu.
Idealo Preis: 619€
m.idealo.de/pre…tml

CPU: Intel Atom x7-Z8700, 4x 1.60GHz • RAM: 4GB • Festplatte: 128GB Flash (eMMC) • Grafik: Intel HD Graphics (IGP), Mini DisplayPort • Display: 10.8", 1920x1280, Multi-Touch, glare, Digitizer • Anschlüsse: 1x USB 3.0, 1x USB 2.0 (Micro-USB) • Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.0 • Navigation: Kompass • Mobilfunk: N/A • Cardreader: microSDXC • Webcam: 3.5 Megapixel (vorne), 8.0 Megapixel, AF (hinten) • Betriebssystem: Windows 10 • Akku: Li-Ionen, 10h Laufzeit • Abmessungen: 267x187x8.7mm • Gewicht: 622g • Besonderheiten: Lichtsensor, Beschleunigungssensor, Gyroskop, Dockinganschluss • Herstellergarantie: zwei Jahre

12 Kommentare

Redaktion

Ich habe die überschrift mal augenfreundlich gemacht

El_Lorenzo

Ich habe die überschrift mal augenfreundlich gemacht



​Danke

Guter Preis auf jeden Fall für die voll ausgestattete Variante.

5€ NL Gutschein nicht vergessen!

Ist aber nicht das Pro?

Copyright

Ist aber nicht das Pro?



Kein Pro im Titel kein Pro. Das Pro wird auch nicht mit schwachen Atom x CPUs bestückt.

Kurze Zwischenfrage, vielleicht gibts ja hier ein paar Win10-Tablet Experten:
Ich hab für meine Tochter ein günstiges Win10-Tablet gekauft, hauptsächlich als ebook-Reader und zum Internet-Surfen.

Nun tu ich mich aber schwer, ein vernünftiges ebook-Reader-Programm zu finden. Kenne von Android-Tablets Perfect Viewer, damit lassen sich Comics sehr schön am Tablet darstellen.

Bei Win10 finde ich nur wenig, und meist sind die Programme nicht wirklich gut für Touch-Bedienung geeignet.
Hat jemand einen Vorschlag?

Nicht mehr verfügbar?

4444marco4444

Kurze Zwischenfrage, vielleicht gibts ja hier ein paar Win10-Tablet Experten:Ich hab für meine Tochter ein günstiges Win10-Tablet gekauft, hauptsächlich als ebook-Reader und zum Internet-Surfen.Nun tu ich mich aber schwer, ein vernünftiges ebook-Reader-Programm zu finden. Kenne von Android-Tablets Perfect Viewer, damit lassen sich Comics sehr schön am Tablet darstellen.Bei Win10 finde ich nur wenig, und meist sind die Programme nicht wirklich gut für Touch-Bedienung geeignet.Hat jemand einen Vorschlag?


Frage: Wieso kauft man ein W10 Tablet als ebook Reader? Macht ein ebook Reader dann nicht mehr Sinn?
Dass die App Auswahl bei W10 sehr bescheiden ist wäre ein weiterer Grund eben kein W10 Tablet zu kaufen.
Ganz im ernst wenn die Nutzung ebook und Surfen ist würde ich eher Android wenns billig sein soll, oder iPad wenns teuer sein darf holen.
Hilft vielleicht jetzt nicht weiter, aber ich sehe das als Fehlkauf an.
Bearbeitet von: "Valis" 16. September

der Stift ist bei dem Angebot nicht dabei oder?

Nein, leider ohne Stift.

Valis

Frage: Wieso kauft man ein W10 Tablet als ebook Reader? Macht ein ebook Reader dann nicht mehr Sinn?Dass die App Auswahl bei W10 sehr bescheiden ist wäre ein weiterer Grund eben kein W10 Tablet zu kaufen.Ganz im ernst wenn die Nutzung ebook und Surfen ist würde ich eher Android wenns billig sein soll, oder iPad wenns teuer sein darf holen.



ebook Reader wär da nicht so geeignet, weil die Tochter ja auch Internet-Surfen will etc.

Die "Kinder-Tauglichkeit" spricht in diesem Fall für Windows.
Ein Android-Tablet wäre mir persönlich auch lieber, allerdings habe ich dort nicht die Familien-Funktionen, die es mittlerweile bei Windows gibt. Damit können Kindern eigene Kinder-Zugänge angelegt werden, mit Safe-Search, Zeitkontingente und vielem mehr. Ja, es ist eine Überwachung der Kids, aber das ist auch notwendig. Und ich spreche da nicht von 17 jährigen, sondern von 10-15 Jährigen, und glaubt mir, es reicht eben nicht aus, sich mal zusammenzusetzen und ein vertrauensvolles Gespräch zu führen (solche Vorschläge liest man immer mal wieder, wenn dieses Thema aufkommt, vermutlich von naiven Zeitgenossen, die selber keine Kinder haben).
Mit einem Microsoft "Kinder-Konto" kann sich ein Kind am PC, am Notebook, am Tablet oder Win-Handy anmelden und es gelten immer die gleichen Einschränkungen und Sicherheitseinstellungen.
Ich weiss, es gibt auch Android-Apps, die eine Art kindersichere Umgebung herstellen sollen, habe einige davon ausprobiert, und keines für tauglich empfunden. Entweder ganz leicht zu umgehen, oder nicht ausreichende Funktionen, etc.

Bearbeitet von: "4444marco4444" 16. September

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text