Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Microsoft Surface Go 2 10 Zoll 2-in-1 Tablet 4 GB 64GB für 374,19€ inkl. Versandkosten bestellbar
499° Abgelaufen

Microsoft Surface Go 2 10 Zoll 2-in-1 Tablet 4 GB 64GB für 374,19€ inkl. Versandkosten bestellbar

374,19€449,57€-17%Amazon.es Angebote
Expert (Beta)20
Expert (Beta)
eingestellt am 13. Jun

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei AmazonES erhaltet ihr gerade folgendes Angebot:

Microsoft Surface Go 2 10 Zoll 2-in-1 Tablet 4 GB 64GB für 374,19€ inkl. Versandkosten bestellbar

Nicht direkt verfügbar, aber bei Amazon geht es ja erfahrungsgemäß recht schnell.

Für den Kauf bitte einfach mit den deutschen Log-In Daten einloggen und mit Kreditkarte oder SEPA Lastschrift bezahlen.

Tipp: Teilweise erfolgt der Versand trotzdem durch Amazon Deutschland.

PVG 449,57€

1603436-rEJPF.jpg
1603436-xck79.jpg
1603436-UW38m.jpg
1603436-ozdjI.jpg
  • Ab einem Gewicht von nur 544 g (ohne Type Cover*) mit einer langen Akkulaufzeit von bis zu 10 Stunden lässt es sich wie ein Laptop oder Tablet verwenden
  • Surface Go 2 eignet sich ideal für jeden Tag. Notieren Sie Ideen, helfen Sie bei den Hausaufgaben, erstellen und trainieren Sie Präsentationen
  • Entspannen Sie Ihre Augen mit dem neuen Surface Go 2, das jetzt mit einem neuen 10,5-Zoll-PixelSense Display mit Touchscreen ausgestattet ist
  • Problemloses und sicheres gemeinsames Verwenden des Surface Go 2 innerhalb der Familie mit Bildschirm-Zeitlimits, Ausgabenkontrolle und Inhaltsfilterung
  • Robuster Laptop, leistungsstarkes Tablet und mobiles Studio – ganz nach Belieben
  • Runden Sie das Surface-Erlebnis mit dem entsprechenden Surface-Zubehör ab - wie Microsoft 365, Surface Go Type Cover, Surface Pen oder Surface Mobile Mouse
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Imho ist die Variante auch zu dem Preis nur schwer zu empfehlen. Kleiner Pentium, eMMC und nur 4GB RAM.

Dann lieber nen iPad. Oder wer Windows mag, der holt sich ein Notebook.
NoNameForMe13.06.2020 23:55

Imho ist die Variante auch zu dem Preis nur schwer zu empfehlen. Kleiner …Imho ist die Variante auch zu dem Preis nur schwer zu empfehlen. Kleiner Pentium, eMMC und nur 4GB RAM.Dann lieber nen iPad. Oder wer Windows mag, der holt sich ein Notebook.


Das Problem ist, dass man ein Windows Gerät nicht mit eine Ipad vergleichen kann. Ebenso wenig ein Tablet mit einem Laptop.

Deswegen sind die surface Geräte eher ein Nischenprodukt. Für die Uni z.b. wo ich per Hand Mitschriften machen möchte (z.b. ins Skript) brauche ich ein Tablet. Aber ein Ipad oder Android Tablet unterstützt nicht die Programme die ich brauch. (qti plot, matlab, ..)

Deswegen war für mich nur die Wahl ob Microsoft oder ein anderer Hersteller (Lenovo, ..). Aber Microsoft bietet da einfach das beste Gesamtpaket. Und ja, DIESE Version mit 4gb ist nicht zu empfehlen. Aber die 8gb schon. Ich bin seit über einem Jahr sehr zufrieden damit.
20 Kommentare
Imho ist die Variante auch zu dem Preis nur schwer zu empfehlen. Kleiner Pentium, eMMC und nur 4GB RAM.

Dann lieber nen iPad. Oder wer Windows mag, der holt sich ein Notebook.
Find die Dinger ganz gut hatte auch mal eins der Preis ist gut gutes Windows Tablet mit Tastatur hat man ein sehr kompaktes Gerät.
Wenn etwas nicht auf Lager ist bei Amazon wird die Kreditkarte trotzdem sofort belastet und auch in der monatlichen Abrechnung wird es abgezogen. Blöd wenn das Gerät dann erst zwei Monate später eintrudelt...
NoNameForMe13.06.2020 23:55

Imho ist die Variante auch zu dem Preis nur schwer zu empfehlen. Kleiner …Imho ist die Variante auch zu dem Preis nur schwer zu empfehlen. Kleiner Pentium, eMMC und nur 4GB RAM.Dann lieber nen iPad. Oder wer Windows mag, der holt sich ein Notebook.


Das Problem ist, dass man ein Windows Gerät nicht mit eine Ipad vergleichen kann. Ebenso wenig ein Tablet mit einem Laptop.

Deswegen sind die surface Geräte eher ein Nischenprodukt. Für die Uni z.b. wo ich per Hand Mitschriften machen möchte (z.b. ins Skript) brauche ich ein Tablet. Aber ein Ipad oder Android Tablet unterstützt nicht die Programme die ich brauch. (qti plot, matlab, ..)

Deswegen war für mich nur die Wahl ob Microsoft oder ein anderer Hersteller (Lenovo, ..). Aber Microsoft bietet da einfach das beste Gesamtpaket. Und ja, DIESE Version mit 4gb ist nicht zu empfehlen. Aber die 8gb schon. Ich bin seit über einem Jahr sehr zufrieden damit.
Finnschi14.06.2020 00:13

Und ja, DIESE Version mit 4gb ist nicht zu empfehlen. Aber die 8gb schon.


Ist auch überhaupt kein Thema. Leistungsfähigere CPU, SSD und 8GB RAM? Läuft.

Aber die Variante ist hier nicht im Angebot. Und bevor jemand 375 Euro in ein untermotorisiertes Tablet investiert, sollte man sich über die Alternativen im Klaren sein.

Denn was bringt der günstige Angebotspreis, wenn man mit Tablet zu viele Kompromisse eingeht und nur bedingt produktiv arbeiten kann.

Dann kann ich mir auch andere Kompromisse suchen. Wie z.B. ein Notebook.
Bearbeitet von: "NoNameForMe" 14. Jun
Finnschi14.06.2020 00:13

Ich bin seit über einem Jahr sehr zufrieden damit.


Das ist die zweite Generation, die gibt es erst seit ein paar Wochen ....
Aber der Rest der Aussage ist korrekt. Hab auch das Surface Go 2 in der großen Variante hier und solang man nicht auf dem Gerät direkt spielen will (Spiele darauf streamen ist natürlich kein Problem) ist es super!
Die Einschränkungen gelten natürlich auch für HDR Raw Fotos mergen oder 4k Videoschnitt. Aber wer das macht, der weiss eh, dass er dafür ne richtige Workstation braucht!
Bearbeitet von: "ftwo" 14. Jun
NoNameForMe13.06.2020 23:55

Imho ist die Variante auch zu dem Preis nur schwer zu empfehlen. Kleiner …Imho ist die Variante auch zu dem Preis nur schwer zu empfehlen. Kleiner Pentium, eMMC und nur 4GB RAM.Dann lieber nen iPad. Oder wer Windows mag, der holt sich ein Notebook.



Leider bekommt es Intel nicht gebacken. Ein Pluspunkt gegenüber dem iPad wäre sicherlich vollwertige Desktop-Anwendungen laufen zu lassen, aber mit solchen Krücken wird das halt wenig. ARM chips wären für so ein Gerät passend, laufen bisher aber keine x64 Anwendungen drauf und muss wenn ohnehin emuliert werden. Bei ARM ist Apple zudem weiter. Also ja, entweder Laptop oder Surface Pro Sachen oder eben iPad. Rein als Multimedia Tablet ist das ohnehin meilenweit vorne. Leichtes Office, semi-prof Bildbearbeitung usw. auch alles möglich.
Das Ding steht und fällt mit dem Preis... und der ist mMn für die sinvolllen Konfiguration noch deutlich zu hoch :/
NoNameForMe13.06.2020 23:55

Imho ist die Variante auch zu dem Preis nur schwer zu empfehlen. Kleiner …Imho ist die Variante auch zu dem Preis nur schwer zu empfehlen. Kleiner Pentium, eMMC und nur 4GB RAM.Dann lieber nen iPad. Oder wer Windows mag, der holt sich ein Notebook.


Blablabla - wer n preiswertes Windows-Tablet braucht, ist damit bestens bedient.
filafil14.06.2020 00:10

Wenn etwas nicht auf Lager ist bei Amazon wird die Kreditkarte trotzdem …Wenn etwas nicht auf Lager ist bei Amazon wird die Kreditkarte trotzdem sofort belastet und auch in der monatlichen Abrechnung wird es abgezogen. Blöd wenn das Gerät dann erst zwei Monate später eintrudelt...


Das Theater hatte ich auch schon! Amazon-Support: „Nene, wird nicht abgezogen. Und wenn, dann liegt’s an Ihrer Bank.“. Es wurde und meine Bank macht nur das, was man ihr sagt.
Das ewige rumgestreite Apple, Android oder Windows. Jedes erfüllt seine Anwendungsfelder.
Interessant finde ich dass immer diejenigen am meisten diskutieren, die eine Marke kaufen und nicht die Funktion dahinter.
Schorschi251214.06.2020 06:59

Das ewige rumgestreite Apple, Android oder Windows. Jedes erfüllt seine …Das ewige rumgestreite Apple, Android oder Windows. Jedes erfüllt seine Anwendungsfelder. Interessant finde ich dass immer diejenigen am meisten diskutieren, die eine Marke kaufen und nicht die Funktion dahinter.


Hab mir gerade die Kommentare durchgelesen: Ich habe auf Mydealz selten so eine sachliche und argumentative Diskussion unter einem Tablet-Angebot wie hier gelesen.

'Rumgestreite' kann ich jedenfalls nicht wirklich finden.
Bearbeitet von: "Batigoal" 14. Jun
Guter Preis. Leider macht der das Gerät nicht schneller oder flüssiger.
Wie hoch ist die Batterie entladerate über Nacht von dem Tablet? Und wie lange hält der Akku mit klassischen YouTube Anwendungen?
Knacker.einfach14.06.2020 01:35

Blablabla - wer n preiswertes Windows-Tablet braucht, ist damit bestens …Blablabla - wer n preiswertes Windows-Tablet braucht, ist damit bestens bedient.


Na klar kann man das Ding benutzen, man muss aber viele Kompromisse eingehen bzw. sich in der Nutzung einschränken. Und da sollte man sich fragen, ob zum gleichen Preis nicht mit anderen Geräten weniger Kompromisse eingehen muss.

Kompromisse muss man in der Preisklasse so oder so eingehen. Notebooks sind nicht so mobil, iPad hat ein abgeschlossenes Ökosystem, von Android-Tablets halte ich aus unterschiedlichen Gründen nicht viel. Oder man schaut sich Atom-basierte Convertibles mit Windows an.

Imho geringer Aufpreis, aber deutlich mehr Leistung? Ist halt kein Tablet und man hat keinen Stift. Ein Convertible

mydealz.de/dea…943

Kein Stift, nicht so mobil? Dafür aber auch Touch-Bedienung und ähnlich sparsame Hardware? Vor allem deutlich günstiger?

mydealz.de/dea…041

Lange Rede, kurzer Sinn. Man muss in der Preisklasse wie gesagt so oder so Kompromisse eingehen. Da hilft es sehr, wenn man möglichst genau weiß, was man wirklich an Features und Leistung braucht.
Btw, zwar deutlich teurer, aber das deutlich rundere Gesamtpaket.

mydealz.de/dea…520
filafil14.06.2020 00:10

Wenn etwas nicht auf Lager ist bei Amazon wird die Kreditkarte trotzdem …Wenn etwas nicht auf Lager ist bei Amazon wird die Kreditkarte trotzdem sofort belastet und auch in der monatlichen Abrechnung wird es abgezogen. Blöd wenn das Gerät dann erst zwei Monate später eintrudelt...


Was ist daran so schlimm?
Abgelaufen?!
Offiziell schreibt Amazon das das Konto erst belastet wird bei Versand! Selbst der Kundendienst ist gewollt oder ungewollt zu dämlich zu kapieren das es doch sofort belastet wird.

Gibst du gerne einem Großkonzern einen unverzinsten Kredit?
122messi12214.06.2020 11:47

Was ist daran so schlimm?

NoNameForMe14.06.2020 10:31

Na klar kann man das Ding benutzen, man muss aber viele Kompromisse …Na klar kann man das Ding benutzen, man muss aber viele Kompromisse eingehen bzw. sich in der Nutzung einschränken. Und da sollte man sich fragen, ob zum gleichen Preis nicht mit anderen Geräten weniger Kompromisse eingehen muss.Kompromisse muss man in der Preisklasse so oder so eingehen. Notebooks sind nicht so mobil, iPad hat ein abgeschlossenes Ökosystem, von Android-Tablets halte ich aus unterschiedlichen Gründen nicht viel. Oder man schaut sich Atom-basierte Convertibles mit Windows an.Imho geringer Aufpreis, aber deutlich mehr Leistung? Ist halt kein Tablet und man hat keinen Stift. Ein Convertiblehttps://www.mydealz.de/deals/lenovo-ideapad-c340-convertible-14-zoll-ryzen-5-3500u-1590943Kein Stift, nicht so mobil? Dafür aber auch Touch-Bedienung und ähnlich sparsame Hardware? Vor allem deutlich günstiger?https://www.mydealz.de/deals/aldi-nord-medion-akoya-116-convertible-e2292-ab-2805-1589041Lange Rede, kurzer Sinn. Man muss in der Preisklasse wie gesagt so oder so Kompromisse eingehen. Da hilft es sehr, wenn man möglichst genau weiß, was man wirklich an Features und Leistung braucht.


Nein, man muß, sofern man keine leistungsfressenden Poweranwendungen benutzt, so gut wie keine Kompromisse eingehen. Die Zielgruppe dieses Tablets will Windows auf einem Tablet, weil sie die Option haben wollen, gelegentlich eine proprietäre Windows-Anwendung laufen lassen zu können und das geht mit diesem Tablet ausreichend gut.
Und für den anderen Kram, den man so macht, also Email, Internet, Socialmedia, youporn, gelegentlich mal ne Officeanwendung usw, das alles fünktioniert auf dem kleinen Ding ohne Probleme.

Wer von vornherein weiß, dass er Power braucht, kauft sich halt ein deutlich teureres, "richtiges" Surface. So einfach ist das.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text