113°
ABGELAUFEN
Microsoft Surface Pro 2 128GB (Refurbished) für 699€ @MeinPaket
Microsoft Surface Pro 2 128GB (Refurbished) für 699€ @MeinPaket
ElektronikAllyouneed Angebote

Microsoft Surface Pro 2 128GB (Refurbished) für 699€ @MeinPaket

Moderator

Preis:Preis:Preis:699€
Zum DealZum DealZum Deal
Vergleichspreis Neuware 870€

Zustand: GEBRAUCHTE A-WARE Einwandfreie Gebrauchtware (refurbished professionell wiederaufbereitet), technisch geprüft, Gehäuse mit Gebrauchsspuren!

Technische Daten
Intel Core i5 4300U 1.9GHz
Arbeitsspeicher: 4GB
Festplatte: 128GB SSD
26,9cm (10,6 Zoll) HD 1080 1920x1080
TFT Touchscreen 16:9 10-Punkt-Multitouch
Grafikkarte: Intel HD Graphics 4400
High Definition Audio
WLAN: 802.11 a/b/g/n
Bluetooth High Speed 4.0
Anschlüsse: 1x USB 3.0, 1x Mini DisplayPort, 1x Kopfhörer, 1x microSDXC Card, 1x Dockinganschluss
Integrierte Webcam
Security Chip

Lieferumfang
Akku integriert (gebraucht)
Netzteil
Stromkabel
Touchstift
Quickstartanleitung
Windows 8.1 Professional 64Bit

Gewährleistung
1 Jahr Gewährleistung für Verbraucher.

28 Kommentare

Gebrauchter Akku .... kann irgendwie alles bedeuten. Ansonsten gutes Angebot.

hmm das oder das Surface Pro 3 mit I3 für 765€ vorbestellen.

Avatar

GelöschterUser179597



definitiv besser...
ich versteh auch nicht, warum die auslaufmodelle nicht besser verramscht werden. ich hätt nichts dagegen, hier noch ein paar tablets und notebooks zu stapeln, aber nicht für den mondpreis ^^



Wo kann man das zu dem Preis vorbestellen?



was ist ein Mondpreis?


Ein Mondpreis ist ein Preis, den es sozusagen nur auf dem Mond gibt, der also nicht der Realität entspricht.

Avatar

GelöschterUser179597



dann sind wir uns ja einig. der preis für ein gebrauchtes surface 2, der zudem als aktionspreis gefeiert wird, ist definitiv zu hoch angesetzt.

Vor allen Dingen nur 12 Monate Gewährleistung (netto 6 Monate). Cold...

699€ für ein Tablet?

Dafür kriegt man doch auch Ipads oder? Nicht das ich Apple-Fan bin, aber laut Testseiten ist das Ipad das beste Tablet.

Würde eher zum Surface Pro 1 mit 128GB, Type Keyboard 2 und Garantieerweiterung für 503,75€ greifen.
hukd.mydealz.de/dea…949

.

Uhhh, viel Geld für ein gebrauchtes, angegrabbeltes Tablet.
Gar nicht mal so gut, der "Deal"...


Erzähl nix, du hast das Surface nimmer...
Wer sich für ein Surface entscheidet, weiß bereits vorher, was ihn erwartet und vor allem, welchen Kompromiß der kleine Bildschirm mit sich bringt...
Wer 14" braucht und mobil sein muß, kauft sich ein Ultrabook.
Du hast auch nicht verstanden, dass zum Arbeiten das Surface ein Notebook nicht wirklich vollkommen ersetzen kann. Aber auch das ist jedem Surface-Besitzer bereits vor dem Kauf vollkommen klar.
Und am Ende offenbarst du dich dann doch noch als kleiner Apple-Fanboy-Troll und labberst rum, wie angenehm ein iPad ist.
Armselig und leicht durchschaubar, dein MS-Bashing-Versuch...

.

Also wenn man schon so viel Geld ausgibt, muss man eine Produktivitätssteigerung erwarten. Microsoft hat das Surface auch als Notebook-Killer angepriesen. Bisher fehlt immer noch ein Dock und ein SIM-Slot.


ABer wer so objektive Meinungen wie mein Vorredner abgibt, muss ja in seinem Metier dank Surface einiges verdienen und geht nur mit diesem Gerät alleine zum Kunden.


Ich kenne kein Unternehmen ob KMU oder Großkonzern, das auf anhieb den Vorteil einer Anschaffung kennt, ohne mal die Geräte in kleinen Mengen anzuschaffen und zu evaluieren.


Wer länger mit dem Gerät arbeitet merkt, dass in der selben Preisklasse man deutlich besser ausgestattete Business-Notebooks erhält. Ob 1kg Surface oder 1.5kg Notebook tut nichts zur Sache und man kann z.B. auch zum Lenovo Thinkpad Yoga greifen, das sogar am Surface 3 an Komfort, Ausstattung und Preis vorbeizieht.


Ein Muss oder ein Notebook-Killer ist das Surface nicht einmal in der 3. Serie, aber eine Annäherung.


Man muss wohl laut Vorredner ein Surface und ein Notebook haben.

Dabei kann man gut und gerne dann tatsächlich ein billigeres Tablet mit einem nicht-Microsoft-OS holen, um schnell mal Dokumente anzusehen oder unterwegs mit 4G Daten zum Kunden, Produkt etc. Zu holen.

Dann zahl ich mit BYOD oder das Unternehmen weniger bzw. habe vom Komfort und Ausstattung mind. die Äquivalenz.

Also ist wohl der Vorredner nur ein typischer First Mover, der seine Investition verteidigt.

eiskalt sag ich nur. das misco Angebot gilt immer noch für 499 mit Type Cover und extra Garantie !!!

misco.de/pro…400



sorry. sehe jz erst dass es ja nur das einer ist gut dass ich es der Freundin noch nicht besorgt habe xD

Wie kann man soviel Geld für so eine Sch.. Zahlen...



dir ist bewusst das du hier aber mehr oder weniger ein vollwertgen pc kaufst sofern du dir ein typecover etc holst. bei tablets sowohl android als auch ipad gibt es allein schon beim surfen so oft hürden die würde ich mir nicht antun wollen. ganz davon abgesehn das es hier nicht nur pseudo arbeits apps gibt sondern jedes programm was auch auf dem pc geht



Michael hat recht. vor allem im enterprise Bereich kann man oft nix mit iPad und Android anfangen ich sag mal nur Microsoft dynamics

.

Die Preise für das Surface 2 wurden gestern bzw. heute gesenkt. Startpreis ab 779€ bzw. baldig ein niedrigerer Straßenpreis.

Wie kann denn bitte ein Gerät als A-Ware verzeichnet werden welches Gebrauchsspuren aufweist (Gehäuse mit Gebrauchsspuren!)?!


Externe Tastatur/Maus sowie externen Monitor dranhängen (idealerweise über die Dockingstation) - dann ist auch wirklich produktives Arbeiten möglich. Und dass soetwas überhaupt möglich ist, macht schon mal einen massiven Unterschied zu dem ganzen anderen Tabletgedöns. So muss es bei mir übrigens auch bei einem "richtigen" Laptop sein, denn auf 14-15" kann man doch nicht ernsthaft behaupten, produktiv arbeiten zu können. Und wenn man unterwegs ist, Tablet abziehen und als Tablet mitnehmen und so nutzen. Klar, mit Produktivitätseinschränkungen, aber immerhin -und das ist der Knackpunkt- mit allen Daten und Anwendungen dabei. Ich find das konzept genial.

.

Moesenkalle

Es geht mir um die Eigenschaften ohne externe Hilfsmittel. Wenn ich Maus/Tastatur/Monitor anschließe ist es völlig egal was ich da fürn Gerät dran habe. Merke ich dann doch nix mehr von.


Nur bedingt, denn -wie erwähnt-, bei den meisten Tablets geht das schon mal gar nicht, und sie würden auch nicht genug Power bieten, um etliche Fenster/Anwendungen parallel offen zu halten. Was bringt dir ein Android Tablet oder iPad an einem großen Monitor? Eigentlich nix.

Und dass man auf einem ultraportablen Gerät nicht maximal produktiv sein kann, ergibt sich doch schon aus der Natur der Sache (dafür braucht man nämlich Platz = Größe). Abgesehen davon ist das Type Cover doch auch schon eine Erweiterung (die als Kompromiss) eigentlich nur im mobilen Einsatz sinnvoll ist.

.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text