271°
ABGELAUFEN
Microsoft Surface Pro 4, i7-6650U, Intel Iris 540, 8GB RAM, 256 GB SSD

Microsoft Surface Pro 4, i7-6650U, Intel Iris 540, 8GB RAM, 256 GB SSD

ElektronikSaturn Angebote

Microsoft Surface Pro 4, i7-6650U, Intel Iris 540, 8GB RAM, 256 GB SSD

Preis:Preis:Preis:1.239,20€
Zum DealZum DealZum Deal
Angeregt vom abgelaufen Surface Book Deal von Wuestenfuchs:

saturn.de/de/…tml

Es befindet sich in den Pfingstangeboten von Saturn (=20% Rabatt) auch das oben genannte
> Surface Pro 4 mit i7-6650U, Intel Iris 540, 8GB RAM und 256GB SSD <

Es ergibt sich ein Endpreis von 1.239,20 € und damit eine Ersparnis von 18% (-280€) zu Idealo.

Gültig ist das ganze bis zum 21.05 um 18Uhr bzw. solange der Vorrat reicht.

Die 20% werden erst im Warenkorb bzw. bei "Zur Kasse" abgezogen.

PS: 2% Qipu nicht vergessen! :-)
.

24 Kommentare

mt0l7cw.png

--

Test - Surface Pro 4 Core i7 vs. Core i5 vs. Core m3

--

Ich hab selbst zugeschlagen, da der mir bekannte Tiefpreis seit Erscheinen bei 1400€ lag und der i7 mit seiner Iris Grafik gepaart mit 8GB RAM die meiner Meinung nach beste Kombination darstellt.




schöner Preis

Deal ist sehr gut, kann nur mal jedem raten der sich das Surface Pro wegen des Digitizer holt sich auch mal das Convertible "Thinkpad Yoga 460" anzugucken, habs mir das auch als langlebigere Alternative zum Surface letztens erst geholt, ist nur halt ein Notebook und kein Tablet

Mh ich zögere noch, da ich von vielen Problemen mit diesen Gerät gehört habe.
Vllt. kann einer welches ein Surface besitzt paar Wörte zu den Problemen sagen

-Spulenfiepen
-Lichthöfe
- Flackern bei niedriger Helligkeit


Anonsten wäre es ein Top Gerät und ein Top Deal!

Florian2019

Deal ist sehr gut, kann nur mal jedem raten der sich das Surface Pro wegen des Digitizer holt sich auch mal das Convertible "Thinkpad Yoga 460" anzugucken, habs mir das auch als langlebigere Alternative zum Surface letztens erst geholt, ist nur halt ein Notebook und kein Tablet



Wie siehts mit dem Digitizer aus? Ist der sehr genau?
Beim Yoga 260 hat notebookcheck eine Art Sollbruchstelle am Stifteinschub kritisiert. Wie sieht es beim 460 aus?
Warum langlebig? Weil man da Komponenten tauschen kann?

Leider ohne typecover oder wie beim Surface Book deal mit Surface Dock

patrickbaum

Mh ich zögere noch, da ich von vielen Problemen mit diesen Gerät gehört habe.Vllt. kann einer welches ein Surface besitzt paar Wörte zu den Problemen sagen -Spulenfiepen-Lichthöfe- Flackern bei niedriger HelligkeitGenau deshalb mußte ich mein neues Gerät aus dem Deal von NBB wieder zurückschicken:Lichthöfe im oberen und mittleren Bereich, deutlich sichtbar, nicht nur bei dunklem Bildschirm.Fiependes Geräusch des Lüfters bei hoher Auslastung, hier beim Update.Schade, ansonsten sicher ein Top-Arbeitsgerät, ......vielleicht haben andere Kunden mehr Glück.Wenn, dann würde ich auch das einfache Gerät mit dem Core M3 nehmen, da hat man zumindest die Lüftergeräusche nicht.Anonsten wäre es ein Top Gerät und ein Top Deal!


patrickbaum

Mh ich zögere noch, da ich von vielen Problemen mit diesen Gerät gehört habe.Vllt. kann einer welches ein Surface besitzt paar Wörte zu den Problemen sagen -Spulenfiepen-Lichthöfe- Flackern bei niedriger HelligkeitGenau deshalb mußte ich mein neues Gerät aus dem Deal von NBB wieder zurückschicken:Lichthöfe im oberen und mittleren Bereich, deutlich sichtbar, nicht nur bei dunklem Bildschirm.Fiependes Geräusch des Lüfters bei hoher Auslastung, hier beim Update.Schade, ansonsten sicher ein Top-Arbeitsgerät, ......vielleicht haben andere Kunden mehr Glück.Wenn, dann würde ich auch das einfache Gerät mit dem Core M3 nehmen, da hat man zumindest die Lüftergeräusche nicht.Anonsten wäre es ein Top Gerät und ein Top Deal!



Ich hatte auch eins von NBB bestellt. Das i5 Modell mit 256GB. Ebenfalls Lichthöfe im oberen Bereich. Zudem war irgendwas im Glas eingeschlossen, Staub oder so. Ging ebenfalls zurück.

Florian2019

Deal ist sehr gut, kann nur mal jedem raten der sich das Surface Pro wegen des Digitizer holt sich auch mal das Convertible "Thinkpad Yoga 460" anzugucken, habs mir das auch als langlebigere Alternative zum Surface letztens erst geholt, ist nur halt ein Notebook und kein Tablet



Genau "14"-er und 1,8 kg.......

Florian2019

Deal ist sehr gut, kann nur mal jedem raten der sich das Surface Pro wegen des Digitizer holt sich auch mal das Convertible "Thinkpad Yoga 460" anzugucken, habs mir das auch als langlebigere Alternative zum Surface letztens erst geholt, ist nur halt ein Notebook und kein Tablet



Wie gesagt, wenn es um den Digitizer geht und halt kein Tablet sondern Notebook

patrickbaum

Mh ich zögere noch, da ich von vielen Problemen mit diesen Gerät gehört habe.Vllt. kann einer welches ein Surface besitzt paar Wörte zu den Problemen sagen -Spulenfiepen-Lichthöfe- Flackern bei niedriger HelligkeitGenau deshalb mußte ich mein neues Gerät aus dem Deal von NBB wieder zurückschicken:Lichthöfe im oberen und mittleren Bereich, deutlich sichtbar, nicht nur bei dunklem Bildschirm.Fiependes Geräusch des Lüfters bei hoher Auslastung, hier beim Update.Schade, ansonsten sicher ein Top-Arbeitsgerät, ......vielleicht haben andere Kunden mehr Glück.Wenn, dann würde ich auch das einfache Gerät mit dem Core M3 nehmen, da hat man zumindest die Lüftergeräusche nicht.Anonsten wäre es ein Top Gerät und ein Top Deal!


Oh gott. Wolte eigentlich auch ein surface 4 kaufen, aber nach diesen kommentaren nicht mehr...
Über 1000€ und dann so eine miese qualität? Nein danke.

habe das ding, ein traum

Florian2019

Deal ist sehr gut, kann nur mal jedem raten der sich das Surface Pro wegen des Digitizer holt sich auch mal das Convertible "Thinkpad Yoga 460" anzugucken, habs mir das auch als langlebigere Alternative zum Surface letztens erst geholt, ist nur halt ein Notebook und kein Tablet



Vielleicht das Yoga 260? Kleiner und nicht so schwer für unterwegs oO


Oh gott. Wolte eigentlich auch ein surface 4 kaufen, aber nach diesen kommentaren nicht mehr...
Über 1000€ und dann so eine miese qualität? Nein danke.[/quote]

Es wurde und wird in diversen Foren darüber geschrieben, hab gehofft, dass ich Glück habe, leider nein.....(mad)

Mh hatte jemand das Glück und hat nicht diese Probleme?

Wir haben 5 Surface Pro 4, 3 Pro 3 und auch 3 Surface 3 non Pro im Einsatz.
Keins davon hat irgendwelche Einschlüsse im Display, Spulenfiepen und auch kein Flackern bei niedriger Helligkeitsstufe.
Jeweils eins der Pro 4 & 3 haben leichte Lichthöfe bei schwarzem Bild.
Bei den Surface 3 hatte allerdings eines einen Wackerl an der micro-USB Ladebuchse - out of the box -> Getauscht.
Viiiieeel schlimmer fällt da das nervige "Arbeiten" mit der Dockingstation und der HighDPI Skalierung von W10 ins Gewicht.
Wenn man nen externen HighDPI Monitor dranhängt ist alles gut - aber wehe man benutzt son olles FHD Teil im erweiterten Modus mit dem SP4 Display...

turbohonk

Wir haben 5 Surface Pro 4, 3 Pro 3 und auch 3 Surface 3 non Pro im Einsatz.Keins davon hat irgendwelche Einschlüsse im Display, Spulenfiepen und auch kein Flackern bei niedriger Helligkeitsstufe.Jeweils eins der Pro 4 & 3 haben leichte Lichthöfe bei schwarzem Bild.Bei den Surface 3 hatte allerdings eines einen Wackerl an der micro-USB Ladebuchse - out of the box -> Getauscht.Viiiieeel schlimmer fällt da das nervige "Arbeiten" mit der Dockingstation und der HighDPI Skalierung von W10 ins Gewicht.Wenn man nen externen HighDPI Monitor dranhängt ist alles gut - aber wehe man benutzt son olles FHD Teil im erweiterten Modus mit dem SP4 Display...




Danke für den Hinweis, kannst Du das noch ein wenig ausführen? Genügt ein externer WQHD Monitor oder was genau ist ein HighDPI Monitor?

Ja, WQHD funktioniert ganz gut zusammen mit der MS Dockingstation. Ich selber arbeite nur mit einem FHD Monitor im Verbund mit dem SP4. Im Betrieb ab/andocken führt häufig dazu, dass die 200% Skalierung des SP4 Displays auch auf den externen FHD angewendet wird.
Menüs von W10, Programme in der Taskleiste (z.B. die Akkuanzeige) etc. werden dann einfach mit 200% dargestellt.
Abhilfe schafft da ein Ab-/Anmeldevorgang.
Viele, vor allem alte Programme haben auch so ihre liebe Müh und Not mit der DPI Skalierung. Auch ein Acrobat XI Standard muss in den Einstellungen auf fixe 100% Skalierung eingestellt werden (kA wie's mit DC ist).

Den Vogel schießt allerdings PowerPoint 2013/2016 ab: hier belegt die Menüleiste satte 25% des externen Bildschirms.
Die restlichen Officeprogramme skalieren problemlos. Hier kann man die Problematik nachlesen: PowerPoint 2016 Desktop does not scale interface on multi-monitor setups

Bei den meisten Programmen kann man per rechter Maus->Eigenschaften->Kompatibilität die "Skalierung bei hohem DPI-Wert deaktivieren". Das hilft schon mal - insgesamt ist da aber trotzdem noch viel zu tun für Microsoft.

Die Geschichte mit dem An-/Abmelden nach dem Docken kann und darf bei so einem Produkt nicht sein.
-> ich kann mich hier nur auf meine Erfahrungen mit einem FHD Monitor beziehen. WQHD scheint unproblematischer und die deutlich bessere Wahl zu sein.

Leider ist der Preis wieder vorzeitig in die Höhe gegangen. 1599 im Warenkorb nach Abzug der 20%. Schade

Ja Angebot schon vorzeitig vorbei

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text