Microsoft Surface Pro Station für 146,28€ (Amazon.fr)
387°

Microsoft Surface Pro Station für 146,28€ (Amazon.fr)

146,28€167,89€-13%Amazon.fr Angebote
Deal-Jäger 19
Deal-Jäger
eingestellt am 26. Mär
Moin, bei Amazon.fr erhaltet ihr die Microsoft Surface Pro Station für 146,28€ inkl. Versand. Benutzt den Gutscheincode MSFTACCESS18 im letzten Bestellschritt um auf den Dealpreis zu kommen. Bezahlen könnt ihr mit Kreditkarte und einloggen mit dem Amazon.de Account.

Preisvergleich 167,89€


1151179.jpg




Technische Daten

Kompatibilität

  • Surface Laptop
  • Surface Pro (2017)
  • Surface Pro
  • Surface Book
  • Surface Pro 4

Abmessungen (L/B/H)

  • 13,0 cm x 6,0 cm x 3,0 cm

Gewicht

  • 550 g

Anschlüsse

  • 2 Mini-DisplayPort-Anschlüsse
  • 1 Gigabit-Ethernet-Anschluss
  • 4 USB 3.0-Anschlüsse
  • 1 Audioausgang
  • Surface Connect-Kabel
  • Externes Netzteil

Garantie

  • 2 Jahre Herstellergarantie
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Ich hab das Teil leider hier und will dazu mal ein Paar Worte verlieren..

Idee = Gut
Umsetzung = Sch***e

Ziel war es, meinen Rechner und mein Notebook in ein Gerät zu bekommen, also habe ich Rechner und Notebook abgeschafft und Surface und das Dock angeschafft.

Ziel der Anschaffung: 2 1080P Monitore, Maus, Tastatur und 1Gbit Netzwerk betreiben.

Hab das Teil mit insgesamt mit drei Geräten getestet:

Surface Pro 4, i5, 8Gb RAM
Surface Pro 4, i7, 16Gb RAM
Surface Book 2, i5, 8Gb RAM


Das hat mit dem "kleinen" Surface Pro nun leider garnicht funktioniert.. (nur ein Monitor geht, beide Monitore gehen, aber Netzwerk nicht, Tastatur geht nicht) jedes mal im Wechsel, wenn das Gerät angesteckt wurde..

Des Weiteren hat die ganze Geschichte bei mir zu einigen BlueScreens geführt.

Also hab ich das Dock getauscht.. Keine Besserung.. Nochmal zu Amazon geschickt, neues bekommen, selbe Probleme..

Also nächstes Gerät (i7 Surface) von einem Bekannten genommen und getestet.. Ergebnis: Same..

Mittlerweile hat das Dock dann für mich nur noch das Laden des Geräts und die Ethernet-Verbindung übernommen und ich hab mir doch wieder einen Rechner unter den Tisch gestellt..

Vor nem Monat oder so hab ich dann das Surface Book 2 bekommen und dachte, vielleicht gehts ja jetzt.. Kurzfassung: nein.

Ich kann somit von der Anschaffung nur abraten.
Bei uns auf der Arbeit funktionieren die Docks problemlos.
krabbenfischer2vor 17 m

Ich hab das Teil leider hier und will dazu mal ein Paar Worte verlieren.. …Ich hab das Teil leider hier und will dazu mal ein Paar Worte verlieren.. Idee = GutUmsetzung = Sch***eZiel war es, meinen Rechner und mein Notebook in ein Gerät zu bekommen, also habe ich Rechner und Notebook abgeschafft und Surface und das Dock angeschafft. Ziel der Anschaffung: 2 1080P Monitore, Maus, Tastatur und 1Gbit Netzwerk betreiben. Hab das Teil mit insgesamt mit drei Geräten getestet:Surface Pro 4, i5, 8Gb RAMSurface Pro 4, i7, 16Gb RAMSurface Book 2, i5, 8Gb RAMDas hat mit dem "kleinen" Surface Pro nun leider garnicht funktioniert.. (nur ein Monitor geht, beide Monitore gehen, aber Netzwerk nicht, Tastatur geht nicht) jedes mal im Wechsel, wenn das Gerät angesteckt wurde.. Des Weiteren hat die ganze Geschichte bei mir zu einigen BlueScreens geführt.Also hab ich das Dock getauscht.. Keine Besserung.. Nochmal zu Amazon geschickt, neues bekommen, selbe Probleme.. Also nächstes Gerät (i7 Surface) von einem Bekannten genommen und getestet.. Ergebnis: Same..Mittlerweile hat das Dock dann für mich nur noch das Laden des Geräts und die Ethernet-Verbindung übernommen und ich hab mir doch wieder einen Rechner unter den Tisch gestellt.. Vor nem Monat oder so hab ich dann das Surface Book 2 bekommen und dachte, vielleicht gehts ja jetzt.. Kurzfassung: nein.Ich kann somit von der Anschaffung nur abraten.


Also verstehe nicht ganz was deine Probleme sind. Hab hier auf der Arbeit diverse surface pro 3 und 4 mit der dock und persönlich ein Surfacebook 2 ohne Probleme mit 2 x 24" grosser als full HD laufen. Ohne Probleme
19 Kommentare
Microsoft Surface Dock ab € 165,43 bei idealo: zz6e7.app.goo.gl/2oX…qp1
167,89€
Ich hab das Teil leider hier und will dazu mal ein Paar Worte verlieren..

Idee = Gut
Umsetzung = Sch***e

Ziel war es, meinen Rechner und mein Notebook in ein Gerät zu bekommen, also habe ich Rechner und Notebook abgeschafft und Surface und das Dock angeschafft.

Ziel der Anschaffung: 2 1080P Monitore, Maus, Tastatur und 1Gbit Netzwerk betreiben.

Hab das Teil mit insgesamt mit drei Geräten getestet:

Surface Pro 4, i5, 8Gb RAM
Surface Pro 4, i7, 16Gb RAM
Surface Book 2, i5, 8Gb RAM


Das hat mit dem "kleinen" Surface Pro nun leider garnicht funktioniert.. (nur ein Monitor geht, beide Monitore gehen, aber Netzwerk nicht, Tastatur geht nicht) jedes mal im Wechsel, wenn das Gerät angesteckt wurde..

Des Weiteren hat die ganze Geschichte bei mir zu einigen BlueScreens geführt.

Also hab ich das Dock getauscht.. Keine Besserung.. Nochmal zu Amazon geschickt, neues bekommen, selbe Probleme..

Also nächstes Gerät (i7 Surface) von einem Bekannten genommen und getestet.. Ergebnis: Same..

Mittlerweile hat das Dock dann für mich nur noch das Laden des Geräts und die Ethernet-Verbindung übernommen und ich hab mir doch wieder einen Rechner unter den Tisch gestellt..

Vor nem Monat oder so hab ich dann das Surface Book 2 bekommen und dachte, vielleicht gehts ja jetzt.. Kurzfassung: nein.

Ich kann somit von der Anschaffung nur abraten.
Bei uns auf der Arbeit funktionieren die Docks problemlos.
Doc funktioniert ohne Probleme.
PVG und Deal i.O. aber viel Geld für überflüssige Dinge. Mit ~15 Euro Hub+LAN Adapter - 90% Funktionalität mit 10% Price.
krabbenfischer2vor 17 m

Ich hab das Teil leider hier und will dazu mal ein Paar Worte verlieren.. …Ich hab das Teil leider hier und will dazu mal ein Paar Worte verlieren.. Idee = GutUmsetzung = Sch***eZiel war es, meinen Rechner und mein Notebook in ein Gerät zu bekommen, also habe ich Rechner und Notebook abgeschafft und Surface und das Dock angeschafft. Ziel der Anschaffung: 2 1080P Monitore, Maus, Tastatur und 1Gbit Netzwerk betreiben. Hab das Teil mit insgesamt mit drei Geräten getestet:Surface Pro 4, i5, 8Gb RAMSurface Pro 4, i7, 16Gb RAMSurface Book 2, i5, 8Gb RAMDas hat mit dem "kleinen" Surface Pro nun leider garnicht funktioniert.. (nur ein Monitor geht, beide Monitore gehen, aber Netzwerk nicht, Tastatur geht nicht) jedes mal im Wechsel, wenn das Gerät angesteckt wurde.. Des Weiteren hat die ganze Geschichte bei mir zu einigen BlueScreens geführt.Also hab ich das Dock getauscht.. Keine Besserung.. Nochmal zu Amazon geschickt, neues bekommen, selbe Probleme.. Also nächstes Gerät (i7 Surface) von einem Bekannten genommen und getestet.. Ergebnis: Same..Mittlerweile hat das Dock dann für mich nur noch das Laden des Geräts und die Ethernet-Verbindung übernommen und ich hab mir doch wieder einen Rechner unter den Tisch gestellt.. Vor nem Monat oder so hab ich dann das Surface Book 2 bekommen und dachte, vielleicht gehts ja jetzt.. Kurzfassung: nein.Ich kann somit von der Anschaffung nur abraten.


Also verstehe nicht ganz was deine Probleme sind. Hab hier auf der Arbeit diverse surface pro 3 und 4 mit der dock und persönlich ein Surfacebook 2 ohne Probleme mit 2 x 24" grosser als full HD laufen. Ohne Probleme
finde das alte pro dock bedeutend besser. klar, hier kann man den winkel des displays weiterhin variieren, aber das alte dock hat einfach einen solideren eindruck gemacht. schade, dass es die nicht mehr gibt.
Hatte damals den alten Dock, gefiel mir auch besser.

Letztendlich wäre aber die Möglichkeit der Nutzung eines USB-C Docks am besten gewesen.
krabbenfischer2vor 39 m

Ich hab das Teil leider hier und will dazu mal ein Paar Worte verlieren.. …Ich hab das Teil leider hier und will dazu mal ein Paar Worte verlieren.. Idee = GutUmsetzung = Sch***eZiel war es, meinen Rechner und mein Notebook in ein Gerät zu bekommen, also habe ich Rechner und Notebook abgeschafft und Surface und das Dock angeschafft. Ziel der Anschaffung: 2 1080P Monitore, Maus, Tastatur und 1Gbit Netzwerk betreiben. Hab das Teil mit insgesamt mit drei Geräten getestet:Surface Pro 4, i5, 8Gb RAMSurface Pro 4, i7, 16Gb RAMSurface Book 2, i5, 8Gb RAMDas hat mit dem "kleinen" Surface Pro nun leider garnicht funktioniert.. (nur ein Monitor geht, beide Monitore gehen, aber Netzwerk nicht, Tastatur geht nicht) jedes mal im Wechsel, wenn das Gerät angesteckt wurde.. Des Weiteren hat die ganze Geschichte bei mir zu einigen BlueScreens geführt.Also hab ich das Dock getauscht.. Keine Besserung.. Nochmal zu Amazon geschickt, neues bekommen, selbe Probleme.. Also nächstes Gerät (i7 Surface) von einem Bekannten genommen und getestet.. Ergebnis: Same..Mittlerweile hat das Dock dann für mich nur noch das Laden des Geräts und die Ethernet-Verbindung übernommen und ich hab mir doch wieder einen Rechner unter den Tisch gestellt.. Vor nem Monat oder so hab ich dann das Surface Book 2 bekommen und dachte, vielleicht gehts ja jetzt.. Kurzfassung: nein.Ich kann somit von der Anschaffung nur abraten.


Da kann ich dir evtl ein Fujitsu Notebook empfehlen, die benutzen noch so untersetzer als Dockingstations. Laptop drauf legen und fertig, zum entnehmen kurz an nem Hebel ziehen. 2 Monitore, LAN und sonstige Anschlüsse laufen problemlos gleichzeitig.
Benutzen sie im ganzen Betrieb, bin damit als sysadmin sehr zufrieden.
acid419vor 7 m

Da kann ich dir evtl ein Fujitsu Notebook empfehlen, die benutzen noch so …Da kann ich dir evtl ein Fujitsu Notebook empfehlen, die benutzen noch so untersetzer als Dockingstations. Laptop drauf legen und fertig, zum entnehmen kurz an nem Hebel ziehen. 2 Monitore, LAN und sonstige Anschlüsse laufen problemlos gleichzeitig.Benutzen sie im ganzen Betrieb, bin damit als sysadmin sehr zufrieden.


Mein Betrieb ist Fujitsu Select Expert Partner und ich kenne den CCD Bereich hier sehr gut. Habe daher auch die aktuelle E-Serie im Betrieb Einsatz und bin damit zu Frieden..

Doch das wollte ich eben nicht daheim haben.. Für die Berufsschule will ich die Funktionalitäten des Surface nicht mehr missen.. (Kollege hat das R726 von Fujitsu.. Da gefällt mir aber der Stift, der Screen und die Tastatur nicht so, Dock ist aber wiederum sehr sympatisch (so wie das alte Surface Dock))
krabbenfischer2vor 52 m

Ich hab das Teil leider hier und will dazu mal ein Paar Worte verlieren..


Das kann ich auch absolut nicht nachvollziehen. Ich habe am Dock ein 4K-TV und ein 3.440 x 1440 Monitor angeschlossen. In der Regel nutze ich nur den Monitor + das Surface Display aber gelegentlich schalte ich auch den 4K-TV zusätzlich dazu. Außerdem exportier ich den Sound über miniDP-HDMI-Adapter und HDMI-Audio Extractor optisch (das ist das einzige Manko, wie ich finde an dem Dock). Ich habe mehrere USB-Geräte und über den Logitech USB Unifying Dongle Maus und Tastatur angeschlossen und das ganze funktioniert seit meinem ersten Surface Pro 4 einwandfrei. Zwischenzeitlich bin ich vom SP4 aufs Surface Book und nun aufs Surface Book 2 umgestiegen. Ich würde sagen, dass alle halbe Jahre sich das Dock aufhängt, und ich dem guten Stück den Strom abdrehen muss und zu Beginn mir erst mal einen aktiven miniDP-HDMI-Adapter kaufen musste weil ich mit (günstigen) passiven Adaptern Probleme hatte aber das ist auch alles was ich an Problemen mit dem Dock hatte.
krabbenfischer2vor 52 m

Ich hab das Teil leider hier und will dazu mal ein Paar Worte verlieren.. …Ich hab das Teil leider hier und will dazu mal ein Paar Worte verlieren.. Idee = GutUmsetzung = Sch***eZiel war es, meinen Rechner und mein Notebook in ein Gerät zu bekommen, also habe ich Rechner und Notebook abgeschafft und Surface und das Dock angeschafft. Ziel der Anschaffung: 2 1080P Monitore, Maus, Tastatur und 1Gbit Netzwerk betreiben. Hab das Teil mit insgesamt mit drei Geräten getestet:Surface Pro 4, i5, 8Gb RAMSurface Pro 4, i7, 16Gb RAMSurface Book 2, i5, 8Gb RAMDas hat mit dem "kleinen" Surface Pro nun leider garnicht funktioniert.. (nur ein Monitor geht, beide Monitore gehen, aber Netzwerk nicht, Tastatur geht nicht) jedes mal im Wechsel, wenn das Gerät angesteckt wurde.. Des Weiteren hat die ganze Geschichte bei mir zu einigen BlueScreens geführt.Also hab ich das Dock getauscht.. Keine Besserung.. Nochmal zu Amazon geschickt, neues bekommen, selbe Probleme.. Also nächstes Gerät (i7 Surface) von einem Bekannten genommen und getestet.. Ergebnis: Same..Mittlerweile hat das Dock dann für mich nur noch das Laden des Geräts und die Ethernet-Verbindung übernommen und ich hab mir doch wieder einen Rechner unter den Tisch gestellt.. Vor nem Monat oder so hab ich dann das Surface Book 2 bekommen und dachte, vielleicht gehts ja jetzt.. Kurzfassung: nein.Ich kann somit von der Anschaffung nur abraten.


Ich hatte auch massive Bildprobleme mit dem dem Dock und 2 Monitoren. Flackern und Bluescreens usw. Der Microsoft Support aus Rumänien ist übrigens unterirdisch, der hat mir nicht weitergeholfen. Es gibt aber ein Dock Updater der hat mit weitergeholfen. Viel Erfolg!
freshFUNkyvor 3 m

Ich hatte auch massive Bildprobleme mit dem dem Dock und 2 Monitoren. …Ich hatte auch massive Bildprobleme mit dem dem Dock und 2 Monitoren. Flackern und Bluescreens usw. Der Microsoft Support aus Rumänien ist übrigens unterirdisch, der hat mir nicht weitergeholfen. Es gibt aber ein Dock Updater der hat mit weitergeholfen. Viel Erfolg!


Jo, ich weiß.. ist aber auf dem aktuellen Stand.. Danke trotzdem.
Kauft euch ein Gerät mit Thunderbolt und eine hp Elite Thunderbolt 3 Docking Station. Da funktioniert dann auch alles über ein Kabel mit zwei 4k 60hz Monitoren
Surface Pro 3 i5 mit 4GB RAM, läuft problemlos. Damals bei Amazon WHD für 125€ zugeschlagen.

Finde das Dock top. Betreibe damit 2 Monitore, sowie meine Tastatur, Maus, Headset und Webcam.
Ich habe auch die Elite Thunderbolt 3 Dock und bin soweit auch zufrieden. Einzig mein Unify Empfänger hakt ab und zu. Bringt aber natürlich nichts für Leute mit einem Surface
arming84vor 2 h, 45 m

Ich habe auch die Elite Thunderbolt 3 Dock und bin soweit auch zufrieden. …Ich habe auch die Elite Thunderbolt 3 Dock und bin soweit auch zufrieden. Einzig mein Unify Empfänger hakt ab und zu. Bringt aber natürlich nichts für Leute mit einem Surface


Ist jetzt keine Erfahrung mit den Dock, aber diese Bluetooth Empfänger werden oft durch Störfelder vom USB 3.0 gestört. Bei mir hat es geholfen einfach eine 1m USB Verlängerung dazwischen zu machen, sodass der Empfänger nicht direkt an der USB 3.0 Buchse ist.
ich hab mir auch ein surface gekauft und wollte dann ein dock dazu...dachte dann aber...jaa und was mache ich, wenn das surface am arsch ist? dann hab ich ein dock, was ich für nix mehr benutzen kann...drum habe ich mir ein universelles mit usb 3 geholt von targus. Damit bin ich bisher sehr zufrieden...einziges Problem, die meisten geräte werden erst erkannt, wenn man das gerät aus schaltet und dann die docking station anschließt und dann startet...dann habe ich aber keine probleme mehr und alles läuft echt super...und ich kann die Dockingstation auch für meinen Laptop benutzen...der hat sogar nur USB2 und es geht dennoch.
Genau, Dock ist Surface 3(?) bis 2017, 2018(?) spezifisch. Kein Standardanschluss, auch fuer Surface 2019 z.B.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text