Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Microsoft Surface Pro X, 13 Zoll 2-in-1 Tablet (Microsoft SQ1, 8 GB RAM, 128 GB SSD, Win 10 Home) [MediaMarkt Freiburg]
600° Abgelaufen

Microsoft Surface Pro X, 13 Zoll 2-in-1 Tablet (Microsoft SQ1, 8 GB RAM, 128 GB SSD, Win 10 Home) [MediaMarkt Freiburg]

699€874,29€-20%Media Markt Angebote
Expert (Beta)29
600° Abgelaufen
Microsoft Surface Pro X, 13 Zoll 2-in-1 Tablet (Microsoft SQ1, 8 GB RAM, 128 GB SSD, Win 10 Home) [MediaMarkt Freiburg]
eingestellt am 27. AugVerfügbar: Baden-Württemberg

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei MediaMarkt in Freiburg bekommt ihr gerade dasMicrosoft Surface Pro X mit 13 Zoll und 128GB SSD für 699€.

PVG
liegt bei ca 874€

Details:
  • 33.0 cm (13.0") Convertible-Notebook, Windows 10 Home
  • Display: 2880 x 1920, glänzend, Touch
  • Microsoft® SQ1™ 8x 3.00 GHz
  • Adreno™ 685 GPU Shared Memory
  • 8 GB RAM, 128 GB SSD
  • 2x USB 3.1 Gen2 Typ C, Wi-Fi 5 (802.11ac), LTE

1643082.jpg
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Der Preistrend wundert mich nicht, das Ding wurde von Anfang an viel zu überteuert angeboten.

Handy Hardware in einem Laptop kann ja auch Vorteile haben aber damit ist Microsoft schon so oft auf die Schnauze gefallen, sodass ich dem Produkt nicht traue.
Bearbeitet von: "Gebra" 27. Aug
koigeldischaukoiloesung27.08.2020 00:54

Als jemand, der nur Webbrowser, Office-Programme und Skype/Zoom/Teams etc. …Als jemand, der nur Webbrowser, Office-Programme und Skype/Zoom/Teams etc. nutzt, würde ich da irgendwelche Nachteile zu nem Surface Pro mit Intel-Chip (bzw. nem normalen Laptop) bemerken?


Ich selbst nutze auch hauptsächlich Office und Zoom, nur Teams nicht und habe jetzt seit ca. einem Jahr ein Lenovo Miix 630, ebenfalls mit ARM Prozessor, um genau zu sein ein Snapdragon 835, also ein ca. 3 Jahre alter Handyprozessor (vielleicht auch noch etwas älter). Ich war wie die meisten sehr skeptisch am Anfang, nach sehr kurzer Zeit war ich aber sehr begeistert und bin es immer noch. So gut wie alles was ich nutze läuft absolut flüssig und die Akkulaufzeit ist grandios. Toll ist auch die Möglichkeit LTE zu nutzen. Davor hatte ich ein Surface Pro 3. Bei einem ARM Gerät geht der Akku kaum leer so lange man es nicht benutzt. Beim Surface war es ganz anders, das habe ich dann immer ganz ausgeschaltet. Es gibt natürlich Programme die laufen sehr langsam, z. B. Spotify. Bei Zoom und VLC Media Player merke ich aber keinen Unterschied. Zoom saugt wirklich den Akku merklich schneller leer, das ist aber auch bei meinem Surface so. Letztenendes kommt es wie immer auf das Nutzerprofil an. Ich selbst würde aber nie wieder ein Gerät ohne ARM Prozessor kaufen.
koigeldischaukoiloesung27.08.2020 00:54

Als jemand, der nur Webbrowser, Office-Programme und Skype/Zoom/Teams etc. …Als jemand, der nur Webbrowser, Office-Programme und Skype/Zoom/Teams etc. nutzt, würde ich da irgendwelche Nachteile zu nem Surface Pro mit Intel-Chip (bzw. nem normalen Laptop) bemerken?


Zoom gibt es noch nicht nativ für ARM, muss also emuliert werden. Das geht, aber mehr schlecht als recht. Vor allem die Akkulaufzeit leider massiv. Du musst auch bedenken, dass 64Bit x86 Programme überhaupt nicht laufen werden. Du musst also immer hoffen, dass es noch ne 32 Bit Version gibt, oder eben schon ne native ARM Version.
tobi44427.08.2020 02:14

Schlechtere Performance bei allem inklusive Browser, selbst Edge. Nur …Schlechtere Performance bei allem inklusive Browser, selbst Edge. Nur Office 365 (Abo) läuft nativ, Office 2013/16/19 wird emuliert. Und falls du doch mal ein Programm (Videoplayer?) oder Treiber (Drucker?) installieren willst, viele potenzielle Probleme. Vorteile? Keine.


Falsch! Edge läuft sehr wohl richtig gut/besser, wenn man die Canvary Version installiert. Weiterer Vorteil: echtes Always On, wie bei nem Smartphone und genauso schnelles Aufwachen aus dem Standby. Wird immer wieder vergessen und ist in meinen Augen ein Killerfeature. Beim Preis nicht vergessen, das das Tastatur/Stiftbundle recht teuer ist. Ich finds aber Mega Praktisch. Seitenverhältnis vom Display, Design, Akku, Displayhelligkeit und Qualität gefallen mir ebenfalls. Kurzum: Bereue den Kauf nicht, würde es wieder kaufen
Bearbeitet von: "konsol" 27. Aug
29 Kommentare
Der Preistrend wundert mich nicht, das Ding wurde von Anfang an viel zu überteuert angeboten.

Handy Hardware in einem Laptop kann ja auch Vorteile haben aber damit ist Microsoft schon so oft auf die Schnauze gefallen, sodass ich dem Produkt nicht traue.
Bearbeitet von: "Gebra" 27. Aug
Als jemand, der nur Webbrowser, Office-Programme und Skype/Zoom/Teams etc. nutzt, würde ich da irgendwelche Nachteile zu nem Surface Pro mit Intel-Chip (bzw. nem normalen Laptop) bemerken?
Bearbeitet von: "koigeldischaukoiloesung" 27. Aug
koigeldischaukoiloesung27.08.2020 00:54

Als jemand, der nur Webbrowser, Office-Programme und Skype/Zoom/Teams etc. …Als jemand, der nur Webbrowser, Office-Programme und Skype/Zoom/Teams etc. nutzt, würde ich da irgendwelche Nachteile zu nem Surface Pro mit Intel-Chip (bzw. nem normalen Laptop) bemerken?


Nein
koigeldischaukoiloesung27.08.2020 00:54

Als jemand, der nur Webbrowser, Office-Programme und Skype/Zoom/Teams etc. …Als jemand, der nur Webbrowser, Office-Programme und Skype/Zoom/Teams etc. nutzt, würde ich da irgendwelche Nachteile zu nem Surface Pro mit Intel-Chip (bzw. nem normalen Laptop) bemerken?


Zoom gibt es noch nicht nativ für ARM, muss also emuliert werden. Das geht, aber mehr schlecht als recht. Vor allem die Akkulaufzeit leider massiv. Du musst auch bedenken, dass 64Bit x86 Programme überhaupt nicht laufen werden. Du musst also immer hoffen, dass es noch ne 32 Bit Version gibt, oder eben schon ne native ARM Version.
Kein Wunder, dass das Ding immer günstiger wird. Native ARM Programme gibt es für Windows kaum, x86 32bit emulierte Programme laufen mehr schlecht als recht und 64bit Programme starten gar nicht erst
koigeldischaukoiloesung27.08.2020 00:54

Als jemand, der nur Webbrowser, Office-Programme und Skype/Zoom/Teams etc. …Als jemand, der nur Webbrowser, Office-Programme und Skype/Zoom/Teams etc. nutzt, würde ich da irgendwelche Nachteile zu nem Surface Pro mit Intel-Chip (bzw. nem normalen Laptop) bemerken?


Schlechtere Performance bei allem inklusive Browser, selbst Edge. Nur Office 365 (Abo) läuft nativ, Office 2013/16/19 wird emuliert. Und falls du doch mal ein Programm (Videoplayer?) oder Treiber (Drucker?) installieren willst, viele potenzielle Probleme. Vorteile? Keine.
699 Euro fuer ein Tablet fuer das es keine Apps gibt...
SpionSecret27.08.2020 02:06

Kein Wunder, dass das Ding immer günstiger wird. Native ARM Programme gibt …Kein Wunder, dass das Ding immer günstiger wird. Native ARM Programme gibt es für Windows kaum, x86 32bit emulierte Programme laufen mehr schlecht als recht und 64bit Programme starten gar nicht erst


Sprich es laufen absolut keine Spiele ? Egal ob über Steam oder sonstiges ?
koigeldischaukoiloesung27.08.2020 00:54

Als jemand, der nur Webbrowser, Office-Programme und Skype/Zoom/Teams etc. …Als jemand, der nur Webbrowser, Office-Programme und Skype/Zoom/Teams etc. nutzt, würde ich da irgendwelche Nachteile zu nem Surface Pro mit Intel-Chip (bzw. nem normalen Laptop) bemerken?


Du wirst eine deutlich bessere Akkulaufzeit haben. Allerdings kann man deine Aufgaben auch mit jedem Laptop erledigen, welche man für 100 € in einer eBay Auktion ersteigern kann.

Ich finde dieses Produkt halt einfach nur für die wenigsten Leute interessant, sobald andere Software zum Spiel kommt muss emuliert werden und das ist dann nicht mehr so schön.
Wenn Microsoft nur nicht die grandiose Idee gehabt hätte auf den Micro SD Slot zu verzichten
koigeldischaukoiloesung27.08.2020 00:54

Als jemand, der nur Webbrowser, Office-Programme und Skype/Zoom/Teams etc. …Als jemand, der nur Webbrowser, Office-Programme und Skype/Zoom/Teams etc. nutzt, würde ich da irgendwelche Nachteile zu nem Surface Pro mit Intel-Chip (bzw. nem normalen Laptop) bemerken?


Ich selbst nutze auch hauptsächlich Office und Zoom, nur Teams nicht und habe jetzt seit ca. einem Jahr ein Lenovo Miix 630, ebenfalls mit ARM Prozessor, um genau zu sein ein Snapdragon 835, also ein ca. 3 Jahre alter Handyprozessor (vielleicht auch noch etwas älter). Ich war wie die meisten sehr skeptisch am Anfang, nach sehr kurzer Zeit war ich aber sehr begeistert und bin es immer noch. So gut wie alles was ich nutze läuft absolut flüssig und die Akkulaufzeit ist grandios. Toll ist auch die Möglichkeit LTE zu nutzen. Davor hatte ich ein Surface Pro 3. Bei einem ARM Gerät geht der Akku kaum leer so lange man es nicht benutzt. Beim Surface war es ganz anders, das habe ich dann immer ganz ausgeschaltet. Es gibt natürlich Programme die laufen sehr langsam, z. B. Spotify. Bei Zoom und VLC Media Player merke ich aber keinen Unterschied. Zoom saugt wirklich den Akku merklich schneller leer, das ist aber auch bei meinem Surface so. Letztenendes kommt es wie immer auf das Nutzerprofil an. Ich selbst würde aber nie wieder ein Gerät ohne ARM Prozessor kaufen.
Fehlt da nicht ein Lokal im Titel? Wollte schon bestellen
nobodyzero27.08.2020 06:56

Ich selbst nutze auch hauptsächlich Office und Zoom, nur Teams nicht und …Ich selbst nutze auch hauptsächlich Office und Zoom, nur Teams nicht und habe jetzt seit ca. einem Jahr ein Lenovo Miix 630, ebenfalls mit ARM Prozessor, um genau zu sein ein Snapdragon 835, also ein ca. 3 Jahre alter Handyprozessor (vielleicht auch noch etwas älter). Ich war wie die meisten sehr skeptisch am Anfang, nach sehr kurzer Zeit war ich aber sehr begeistert und bin es immer noch. So gut wie alles was ich nutze läuft absolut flüssig und die Akkulaufzeit ist grandios. Toll ist auch die Möglichkeit LTE zu nutzen. Davor hatte ich ein Surface Pro 3. Bei einem ARM Gerät geht der Akku kaum leer so lange man es nicht benutzt. Beim Surface war es ganz anders, das habe ich dann immer ganz ausgeschaltet. Es gibt natürlich Programme die laufen sehr langsam, z. B. Spotify. Bei Zoom und VLC Media Player merke ich aber keinen Unterschied. Zoom saugt wirklich den Akku merklich schneller leer, das ist aber auch bei meinem Surface so. Letztenendes kommt es wie immer auf das Nutzerprofil an. Ich selbst würde aber nie wieder ein Gerät ohne ARM Prozessor kaufen.


Ähnlich ist es auch bei mir, nutze das Samsung Galaxy Book S mit einem neuen ARM Prozessor, Akkulaufzeit ist super, Office 2019 läuft bei mir auch einwandfrei, Surfen und Videos streaming wie Netflix und Amazon Prime klappen sehr gut. Alles läuft Flüssig und schnell, zumindest meine benutzten Programme.
Bearbeitet von: "Wilhelmmg23" 27. Aug
tobi44427.08.2020 02:14

Schlechtere Performance bei allem inklusive Browser, selbst Edge. Nur …Schlechtere Performance bei allem inklusive Browser, selbst Edge. Nur Office 365 (Abo) läuft nativ, Office 2013/16/19 wird emuliert. Und falls du doch mal ein Programm (Videoplayer?) oder Treiber (Drucker?) installieren willst, viele potenzielle Probleme. Vorteile? Keine.


Falsch! Edge läuft sehr wohl richtig gut/besser, wenn man die Canvary Version installiert. Weiterer Vorteil: echtes Always On, wie bei nem Smartphone und genauso schnelles Aufwachen aus dem Standby. Wird immer wieder vergessen und ist in meinen Augen ein Killerfeature. Beim Preis nicht vergessen, das das Tastatur/Stiftbundle recht teuer ist. Ich finds aber Mega Praktisch. Seitenverhältnis vom Display, Design, Akku, Displayhelligkeit und Qualität gefallen mir ebenfalls. Kurzum: Bereue den Kauf nicht, würde es wieder kaufen
Bearbeitet von: "konsol" 27. Aug
Die aktuellen Top-ARM-Prozessoren schlagen von der reinen Rechenleistung und der Wattleistung locker alles was Intel und AMD so im Angebot haben. Von daher ist es gar nicht so abwegig von MS, eine Tablet Linie mit ARM aufzumachen. Wie schon geschrieben, ist man aber early adopter und muss mit der fehlenden Software klarkommen. Würden die Teile mit Android laufen, wäre es sicher weniger problematisch, aber MS möchte ja gerade eine Windows Nutzerbasis etablieren. Was mich dabei wundert, ist dass man die Geräte nicht von Beginn an in den Markt drückt und sich gleichzeitig schnellstmöglich selbst um native Produktivität kümmert. Die Emulation ist ja nur eine übergangsweise Notlösung.
Notfallpraxis27.08.2020 04:14

Sprich es laufen absolut keine Spiele ? Egal ob über Steam oder sonstiges ?


Jain, es gibt noch Stadia, Shadow und andere Streaming-Möglichkeiten wenn du unbedingt die typischen PC-Spiele spielen möchtest. ARM-Hardware wird noch dauern bis es sich durchsetzt, auch für einen Technik-Enthusiasten wie mir ist es noch nichts
Das Surface an sich ist echt nicht schlecht, habs aber mittlerweile verkauft, weil für meine Bedürfnisse auch ein iPad ausreicht, welches vor allem auch LTE hat
konsol27.08.2020 09:18

Weiterer Vorteil: echtes Always On, wie bei nem Smartphone und genauso …Weiterer Vorteil: echtes Always On, wie bei nem Smartphone und genauso schnelles Aufwachen aus dem Standby.


Das hat nix mit ARM zu tun, sonder ist ein reines Windows Problem. Das machen die Macbook seit locker 10 Jahren
Sheepmaster2k27.08.2020 09:35

Die aktuellen Top-ARM-Prozessoren schlagen von der reinen Rechenleistung …Die aktuellen Top-ARM-Prozessoren schlagen von der reinen Rechenleistung und der Wattleistung locker alles was Intel und AMD so im Angebot haben.


Das gilt wenn überhaupt für Apples Prozessoren, der a12x aus dem iPad Pro ist in etwa doppelt so schnell und die ARM chips, die in den neuen MacBooks verbaut werden, werden nochmal in ner ganz anderen Klasse spielen.
SpionSecret27.08.2020 11:39

Das gilt wenn überhaupt für Apples Prozessoren, der a12x aus dem iPad Pro i …Das gilt wenn überhaupt für Apples Prozessoren, der a12x aus dem iPad Pro ist in etwa doppelt so schnell und die ARM chips, die in den neuen MacBooks verbaut werden, werden nochmal in ner ganz anderen Klasse spielen.


Blödsinn. Nimm Dir einen aktuellen Snapdragon der 800 Linie und google den gegenüber einem aktuellen Mobilprozessor.
SpionSecret27.08.2020 11:33

Das hat nix mit ARM zu tun, sonder ist ein reines Windows Problem. Das …Das hat nix mit ARM zu tun, sonder ist ein reines Windows Problem. Das machen die Macbook seit locker 10 Jahren


Das wäre mir neu! Connected Standby hat bei meinem Surface Pro 3 nie zuverlässig funktioniert. Der stromsparende ARM Chip ist darauf aber getrimmt. Das du bei geschlossenem MacBook über einen Skype oder Telefonanruf informiert wirst, wage ich zu bezweifeln. Dem ist definitiv nicht so.
Bearbeitet von: "konsol" 27. Aug
konsol27.08.2020 12:15

Das wäre mir neu! Connected Standby hat bei meinem Surface Pro 3 nie …Das wäre mir neu! Connected Standby hat bei meinem Surface Pro 3 nie zuverlässig funktioniert. Der stromsparende ARM Chip ist darauf aber getrimmt.


Wie gesagt Windows Problem. Mein MacBook von 2013 kann das ohne Probleme
Fakt ist. Bis auf meinem Surface ProX funktioniert das mit keinem anderen Windows Gerät.
Sheepmaster2k27.08.2020 11:44

Blödsinn. Nimm Dir einen aktuellen Snapdragon der 800 Linie und google den …Blödsinn. Nimm Dir einen aktuellen Snapdragon der 800 Linie und google den gegenüber einem aktuellen Mobilprozessor.


Der Snapdragon ist komplett chancenlos gegen die Apple SoCs, und selbst der ist schon echt krass was die performance/watt angeht. Ich wuerde trotzdem die Finger von einem ARM-basierten Geraet mit Windows lassen. Ich gehe mal davon aus dass der Support fuer ARM extrem besser wird in den naechsten Jahren, weil Apple jetzt bald drauf setzt. Wenn man unbedingt ein Tablet mit ARM will, dann ist man mit einem iPad viel besser unterwegs, was dann auch viele Apps supported und dank iPad-OS fuer viele mittlerweile fast einen Computer ersetzen kann. Denke das Microsoft da auch langsam hin will, aber ohne ausreichenden Support wird das nichts.
Notfallpraxis27.08.2020 04:14

Sprich es laufen absolut keine Spiele ? Egal ob über Steam oder sonstiges ?


Yap ist auch wenn dann für die Arbeit geeignet. Surface ist generell nicht gut fürs zocken
iPad und Surface Deals 2025: 2025€, 2025°.
Bearbeitet von: "hubie1" 27. Aug
konsol27.08.2020 12:15

Das wäre mir neu! Connected Standby hat bei meinem Surface Pro 3 nie …Das wäre mir neu! Connected Standby hat bei meinem Surface Pro 3 nie zuverlässig funktioniert. Der stromsparende ARM Chip ist darauf aber getrimmt. Das du bei geschlossenem MacBook über einen Skype oder Telefonanruf informiert wirst, wage ich zu bezweifeln. Dem ist definitiv nicht so.


Genau das geht bei einem MacBook schon ewig!
Eben beim MacBook Pro (2017) vom Nachbarn getestet : Bei geschlossenem MacBook, wird weder Telefonanruf signalisiert, noch Skype-Anruf!
Bearbeitet von: "konsol" 28. Aug
ARM Prozessoren in Kombination mit Windows sind einfach noch nicht so weit. Die Emulation läuft eher schlecht als je nach Anwendung Mittel bis sehr schlecht bzw. Garnicht. Wer das Gerät allerdings als mobiles „Zusatzgerät“ haben möchte und seine Tätigkeiten genau weiß kann im Einzelfall ggf. ein gutes Gerät zu einem guten Preis erhalten
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text