Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Microsoft.com] alle drei Ghostbusters Filme als Set - digitaler Full HD Stream / Download - nur OV
88° Abgelaufen

[Microsoft.com] alle drei Ghostbusters Filme als Set - digitaler Full HD Stream / Download - nur OV

9
eingestellt am 7. JunBearbeitet von:"anton_p"
Hi,

für 15 CAD gibt es alle drei Ghostbusters Filme als Set im kanadischen MS Store. Ihr braucht somit kanadisches Xbox Guthaben und eine kanadische Adresse beim Checkout.

15 Cad = ca. 10 Euro

Ihr könnt auch die ersten beiden Teile für 10 CAD (ca. 6,70 Euro) bekommen.

Ton ist nur auf English!

Alternativ, gibt es das Angebot auch im US Store für fast den gleichen Preis.

microsoft.com/en-…ers

Angebot endet am Montag!
Zusätzliche Info

Gruppen

9 Kommentare
Hot.

Aber gibt es wirklich drei Ghostbusters Filme...
PhoenixG07.06.2019 07:19

Hot.Aber gibt es wirklich drei Ghostbusters Filme...


Ich weiß... es gibt zwei Ghostbusters Teile und eine Parodie darauf = 2,5 Teile
PhoenixG07.06.2019 07:19

Hot.Aber gibt es wirklich drei Ghostbusters Filme...


Definitv nein, es gibt nur zwei Filme Ist ähnlich wie bei Star Wars, da gibt es auch nur 6 Epsioden.
Bearbeitet von: "Glando" 7. Jun
Glando07.06.2019 09:39

Definitv nein, es gibt nur zwei Filme Ist ähnlich wie bei Star …Definitv nein, es gibt nur zwei Filme Ist ähnlich wie bei Star Wars, da gibt es auch nur 6 Epsioden.


Ja, wenn Episode 9 raus ist und man die ersten 3 peinlichen Episoden vom inspirations- und lustlosen George Lucas ausblenden kann.
WalkingDead0107.06.2019 12:19

Ja, wenn Episode 9 raus ist und man die ersten 3 peinlichen Episoden vom …Ja, wenn Episode 9 raus ist und man die ersten 3 peinlichen Episoden vom inspirations- und lustlosen George Lucas ausblenden kann.


Ep. 1 war mäh 2&3 haben noch das alte Feeling geweckt und passten in den Kanon. Ab Episode 7 wurde alles unschaubar (ausgenommen Roque one). Die neuen Filme sind so voll mit Logik- und Storyfehlern (und das bei nem Sci-Fi-Märchen), dass man die Filme als Fan nicht wirklich genießen kann.
Es gibt durch die SW-Bücher, Spiele, Comics etc. soviel Story-Volumen....damit hätten die hundert Filme drehen können.
Stattdessen produziert man Michael Bay-artige Nostalgiepornos.
Bearbeitet von: "Glando" 7. Jun
Glando07.06.2019 12:37

Ep. 1 war mäh 2&3 haben noch das alte Feeling geweckt und passten in den …Ep. 1 war mäh 2&3 haben noch das alte Feeling geweckt und passten in den Kanon. Ab Episode 7 wurde alles unschaubar (ausgenommen Roque one). Die neuen Filme sind so voll mit Logik- und Storyfehlern (und das bei nem Sci-Fi-Märchen), dass man die Filme als Fan nicht wirklich genießen kann.Es gibt durch die SW-Bücher, Spiele, Comics etc. soviel Story-Volumen....damit hätten die hundert Filme drehen können.Stattdessen produziert man Michael Bay-artige Nostalgiepornos.


Wie sich alle auf Bücher und sonstiges stürzen. Auch diese sind nicht vom gepriesenen Großmeister und daher nicht anders zu bewerten als die Arbeit der aktuellen Regisseure. Typisch deutsch ist ja, alles neue als schlecht zu verteufeln. Das ist uns anerzogen worden und geht von Generation zu Generation.
Bei den Episoden 1 und 2 hab ich mich als Zuschauer verarscht gefühlt und an jeder Stelle der Filme merkt man das deutliche Ziel....mit wenig Aufwand möglichst viel Geld machen. Den Rest erledigt der große Name.
Episode 7 war ein Film bei dem man sich wieder wohl fühlte. Handgemachte Kulissen und sonstiges. Nicht einfach ein billiges grünes Bettlaken aufgehängt und die Protagonisten spielen übelst schlecht in die Kamera und später bastelt der Computer billige Hintergründe ein. Zwei Menschen gehen ins Wasser. Das Wasser bleibt glatt, keine Bewegung......ich hab mich fremdgeschämt für den Mist. Dann noch einfallslose Droiden mit dümmlichen Witzesprüche und springende CGI YODA PFLUMMI Aufnahmen......ich habe Episode 3 nie ansehen können und während Episode 2 ausgeschaltet. Selbst ein Videogame wäre so niemals durchgegangen.
Episode 8 mag zwiespältig sein und die fliegende Leia war auch für mich daneben, den Zockerplaneten hätte ich ebenso nicht gebraucht aber in einem ist diese Episode Lucas' ersten Episoden voraus.....sie sehen natürlich und echt aus. Nicht konstruiert weil man keine Ideen mehr hat. Allein eine Yoda Puppe zu benutzen ist mehr Star Wars als Episode 1 bis 3 zusammen.
WalkingDead0107.06.2019 12:51

Wie sich alle auf Bücher und sonstiges stürzen. Auch diese sind nicht vom g …Wie sich alle auf Bücher und sonstiges stürzen. Auch diese sind nicht vom gepriesenen Großmeister und daher nicht anders zu bewerten als die Arbeit der aktuellen Regisseure. Typisch deutsch ist ja, alles neue als schlecht zu verteufeln. Das ist uns anerzogen worden und geht von Generation zu Generation.Bei den Episoden 1 und 2 hab ich mich als Zuschauer verarscht gefühlt und an jeder Stelle der Filme merkt man das deutliche Ziel....mit wenig Aufwand möglichst viel Geld machen. Den Rest erledigt der große Name.Episode 7 war ein Film bei dem man sich wieder wohl fühlte. Handgemachte Kulissen und sonstiges. Nicht einfach ein billiges grünes Bettlaken aufgehängt und die Protagonisten spielen übelst schlecht in die Kamera und später bastelt der Computer billige Hintergründe ein. Zwei Menschen gehen ins Wasser. Das Wasser bleibt glatt, keine Bewegung......ich hab mich fremdgeschämt für den Mist. Dann noch einfallslose Droiden mit dümmlichen Witzesprüche und springende CGI YODA PFLUMMI Aufnahmen......ich habe Episode 3 nie ansehen können und während Episode 2 ausgeschaltet. Selbst ein Videogame wäre so niemals durchgegangen.Episode 8 mag zwiespältig sein und die fliegende Leia war auch für mich daneben, den Zockerplaneten hätte ich ebenso nicht gebraucht aber in einem ist diese Episode Lucas' ersten Episoden voraus.....sie sehen natürlich und echt aus. Nicht konstruiert weil man keine Ideen mehr hat. Allein eine Yoda Puppe zu benutzen ist mehr Star Wars als Episode 1 bis 3 zusammen.


Das ist ja, bei den Büchern gibt es soviele Autoren und alleine die Werke von Timothy Zahn, kann man vom Storytelling kaum gleichsetzen mit dem Müll ab Episode 7. Die Umsetzung von 1-3 war vielleicht nicht grandios lieferte aber eine einigermaßen nachvollziehbare Story, die Optik war etwas zu glatt okay.
Aber Teil 7 war einfallslos von A new Hope abgekupfert. Dazu noch Darth Mimimi und General Hicks mit der Stimme von Howard Wollowitz. Super Poe, der mit einem Anflug wie viele Ties zerplatzen lässt. Teil 8 noch schlimmer....Bomber im All mit schwerkraftabhängigen Bomben, und dann wieder Super-Poe mit einem Anflug den Job der abgeschossenen Bomber erledigt. Filmlänge zeitlupen Flucht, Leia rede ich erst gar nicht von. Schlacht von Hoth abgekupfert....Teil 8 hätte man direkt in 5 Minuten abkürzen können, wenn die Schiffe sofort kollidiert wären. Jedi-Geist Luke usw. usw. Star Wars ist mit Hab Solo gestorben, genau zu dem Zeitpunkt als Hab die Brücke runterfiel.
Glando07.06.2019 13:12

Das ist ja, bei den Büchern gibt es soviele Autoren und alleine die Werke …Das ist ja, bei den Büchern gibt es soviele Autoren und alleine die Werke von Timothy Zahn, kann man vom Storytelling kaum gleichsetzen mit dem Müll ab Episode 7. Die Umsetzung von 1-3 war vielleicht nicht grandios lieferte aber eine einigermaßen nachvollziehbare Story, die Optik war etwas zu glatt okay. Aber Teil 7 war einfallslos von A new Hope abgekupfert. Dazu noch Darth Mimimi und General Hicks mit der Stimme von Howard Wollowitz. Super Poe, der mit einem Anflug wie viele Ties zerplatzen lässt. Teil 8 noch schlimmer....Bomber im All mit schwerkraftabhängigen Bomben, und dann wieder Super-Poe mit einem Anflug den Job der abgeschossenen Bomber erledigt. Filmlänge zeitlupen Flucht, Leia rede ich erst gar nicht von. Schlacht von Hoth abgekupfert....Teil 8 hätte man direkt in 5 Minuten abkürzen können, wenn die Schiffe sofort kollidiert wären. Jedi-Geist Luke usw. usw. Star Wars ist mit Hab Solo gestorben, genau zu dem Zeitpunkt als Hab die Brücke runterfiel.


Wie hätten da wohl erst die Episoden 1 bis 3 ausgesehen, wenn irgendein Autor hier die Vorlage geliefert hätte?
Kein Argument. Nur weil es Bücher mit Storys gibt, heißt es nicht, dass diese als solche fest sind. Und ankreiden darf ich den neuen Episoden nicht, dass sie nicht auf Autorenbüchern basieren, denn dazu hätte dies bei den ersten Episoden der Fall sein müssen. Und wenn ich bei Fiktion anfange nach Logik zu suchen, stoße ich zumindest beim Lichtschwert sofort an die Grenze. Alles eher unsinnige Argumente um sich dem neuen nicht stellen zu müssen.
Lucas hätte man abgefeiert, auch wenn der nur daneben gesessen hätte.
WalkingDead0107.06.2019 13:19

Wie hätten da wohl erst die Episoden 1 bis 3 ausgesehen, wenn irgendein …Wie hätten da wohl erst die Episoden 1 bis 3 ausgesehen, wenn irgendein Autor hier die Vorlage geliefert hätte?Kein Argument. Nur weil es Bücher mit Storys gibt, heißt es nicht, dass diese als solche fest sind. Und ankreiden darf ich den neuen Episoden nicht, dass sie nicht auf Autorenbüchern basieren, denn dazu hätte dies bei den ersten Episoden der Fall sein müssen. Und wenn ich bei Fiktion anfange nach Logik zu suchen, stoße ich zumindest beim Lichtschwert sofort an die Grenze. Alles eher unsinnige Argumente um sich dem neuen nicht stellen zu müssen.Lucas hätte man abgefeiert, auch wenn der nur daneben gesessen hätte.


Auch wenn ich die Bücher ausblende und die neuen Filme für sich sehe, waren die Drehbücher Schrott, einfallslos und die Hauptstory von Episode 4 schlecht abgeschrieben. Das kannst Du doch nicht ernsthaft bestreiten.
Und auch Lucas musste sich für 1-3 Kritik anhören.
Schlimmer ist nur, dass das krude Konzept von Teil 7 in 8 wahrscheinlich auch in 9 fortgeführt wird. Die Fans lassen sich aber nicht mehr jeden Scheiss vorsetzen, siehe Solo. Auch wenn das SW-Universum viel vorgibt, kann man doch eine vernünftige eigenständige Story schreiben. Die Autoren haben doch schon den Vorteil, dass das Setting steht und diesbezüglich nichts grundsätzlich neu erfunden, designt werden muss.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text