Miele Induktionskochfeld mit Absaugung KMDA7774 FL
581°Abgelaufen

Miele Induktionskochfeld mit Absaugung KMDA7774 FL

1.499€2.849€-47%Segmüller Angebote
64
lokaleingestellt am 5. Apr
Link zum Artikel bei Miele.de: KMDA7774 FL mit allen wichtigen Daten.
Link zu Seegmüller mit den Kontaktdaten zu den Filialen:
Segmüller.de

Unter dem oben angegebenen Link zum Deal könnt Ihr euch das Prospekt runter laden von dem entsprechenden Standort.
Nicht an allen Standorten verfügbar.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Wer kauft sich so einen Blödsinn? Lass da mal Milch überkochen. Oder überhaupt die Vorstellung das Teil könnte bei einem hohen Topf irgendwas absaugen. Und jetzt kommt mir keiner mit Deckel drauf und Kochlöffel drunter. Wenn ich Zwiebeln, Fleisch usw brate, dann gibts keinen Deckel und wenn etwas "köchelt" brauche ich keine Absaugung.

EDIT: Hier sieht man wie schlecht das funktioniert:


1.) Der Topf könnte kaum kleiner sein
2.) Er legt möglichst schnell den Deckel drauf, denn wie man sieht wird ein Teil des Wasserdampfes eben nicht abgesaugt
3.) Legt er dann den Deckel drauf und macht sich selbst damit lächerlich, denn die Nudeln kochen gleich über (kein Mensch legt einen Deckel auf den Topf, wenn er Nudeln oder Kartoffeln kocht, da das zwangsläufig überkocht)
4.) Ist das Video später untertitelt, da die Absaugung pervers laut ist.
5.) Muss man erst mal die passende Küche dafür bauen, denn das System braucht Platz in den Schränken.
Bearbeitet von: "mgutt" 5. Apr
Waldifixvor 23 h, 31 m

Jemand wie ich der eine Belüftungsanlage im Haus hat und sowieso nur …Jemand wie ich der eine Belüftungsanlage im Haus hat und sowieso nur Umluft kaufen kann.Für Abluft ist der Stahlträger im weg.[Bild] Achja Preis ist mega Hot!!


Ein Freund von mir hat es exakt so wie du zu Hause. Er hat sich für eine Deckenhaube entschieden. Dazu hat er den Stahlträger mit einem Rigips-Kasten auf die Kochinsel-Maße "vergrößert" und dort die Haube integriert (plus Einbauleuchten, was super schick aussieht). Also so:
17011747-zCUJA.jpg
Für den Durchbruch und für die perfekte Wärmedämmung hat er dann dieses 50 € Teil verbaut:
amazon.de/Rüc…76/

Das ist eine 3-fach Klappe mit magnetischer Schließung. Komplett passives Bauteil. Ich hatte übrigens das gekauft, was genauso gut geht, aber unnötig aktiv und teuer ist, was ich jetzt bereue (auch wenn der Dämmwert noch besser ist, was bei so einem kleinen Loch aber echt egal ist):
amazon.de/ber…G8/

Eine Belüftungsanlage ist übrigens kein Argument, da man einen Fensterschalter mit der Haube kombinieren kann (d.h. die Haube geht nur an, wenn ein Fenster gekippt wird).
Bearbeitet von: "mgutt" 6. Apr
Guter Preis, hätte ich kein Bora würde ich hier zuschlagen. Immer diese Schlaumeier, die diese Kochfelder noch nie live gesehen haben, zumindest beim Bora kann man einfach den Einsatz inkl. Fettfilter rausnehmen und in der Spülmaschine reinigen. Auch übergelaufene Flüssigkeiten werden darin aufgefangen, es sei denn du schüttest da 2l rein...
RayMAN83vor 3 h, 45 m

Versteh sowieso nicht das Prinzip solcher Systeme. Anscheinend ist es …Versteh sowieso nicht das Prinzip solcher Systeme. Anscheinend ist es inzwischen modern sich Geräte ins Haus zu holen die der Physik trotzen. Dampf steigt nun mal eben nach oben! Und selbst wenn der Energieverbrauch moderat wäre, wie effizient wäre dieser dann nur in einer Haube?


Mensch, du hast dich mit der Physik besonders gut beschäftigt oder? Schon mal am Lagerfeuer gesessen? Das Gefühl, dass der Rauch immer zu einem selbst zieht kommt daher, dass der geringste Seitenwind ausreicht um den Verlauf zu verändern.

Aufsteigender Wrasen hat eine Steiggeschwindigkeit von max. 1m/s benötigt wird also eine Querströmung die größer ist. Bei Bora liegt diese beispielsweise bei 4m/s. Physik kann schon echt geil sein, ich empfehle die Strömungslehre.

Natürlich kann da mal was reintropfen, oder ein Glas kippt an der Kante um. Na und? Da ist ein Auffangbehälter für 2 Liter Flüssigkeit drin. Bei Miele und BSH ist das ganze auch ein komplett geschlossenes System. Da wird keine Abluft in den Korpus geblasen.

Wieder sehr viel Meinung und wenig Wissen unterwegs heute.
64 Kommentare
Wer kauft sich so einen Blödsinn? Lass da mal Milch überkochen. Oder überhaupt die Vorstellung das Teil könnte bei einem hohen Topf irgendwas absaugen. Und jetzt kommt mir keiner mit Deckel drauf und Kochlöffel drunter. Wenn ich Zwiebeln, Fleisch usw brate, dann gibts keinen Deckel und wenn etwas "köchelt" brauche ich keine Absaugung.

EDIT: Hier sieht man wie schlecht das funktioniert:


1.) Der Topf könnte kaum kleiner sein
2.) Er legt möglichst schnell den Deckel drauf, denn wie man sieht wird ein Teil des Wasserdampfes eben nicht abgesaugt
3.) Legt er dann den Deckel drauf und macht sich selbst damit lächerlich, denn die Nudeln kochen gleich über (kein Mensch legt einen Deckel auf den Topf, wenn er Nudeln oder Kartoffeln kocht, da das zwangsläufig überkocht)
4.) Ist das Video später untertitelt, da die Absaugung pervers laut ist.
5.) Muss man erst mal die passende Küche dafür bauen, denn das System braucht Platz in den Schränken.
Bearbeitet von: "mgutt" 5. Apr
UVP 3000 Euro?? Das ist aber nur ein Kochfeld, das kann nix Besonderes, oder?! Diese unschöne Absaugung sehe ich nicht als Besonderes Plus an.
mguttvor 6 m

Wer kauft sich so einen Blödsinn? Lass da mal Milch überkochen. Oder ü …Wer kauft sich so einen Blödsinn? Lass da mal Milch überkochen. Oder überhaupt die Vorstellung das Teil könnte bei einem hohen Topf irgendwas absaugen. Und jetzt kommt mir keiner mit Deckel drauf und Kochlöffel drunter. Wenn ich Zwiebeln, Fleisch usw brate, dann gibts keinen Deckel und wenn etwas "köchelt" brauche ich keine Absaugung.


Jemand wie ich der eine Belüftungsanlage im Haus hat und sowieso nur Umluft kaufen kann.
Für Abluft ist der Stahlträger im weg.

17011604.jpg
Achja Preis ist mega Hot!!
Bearbeitet von: "Waldifix" 5. Apr
Auf der Intensivstufe 75dbi ist sehr laut und nicht mehr zeitgemäß.
Fettspritzer, überkochende Flüssigkeiten, Oder Essen alles fällt rein und über die Jahre darf man es gefühlt 50 mal ausbauen. Ist Nonsens
MarcoCasparvor 6 m

Fettspritzer, überkochende Flüssigkeiten, Oder Essen alles fällt rein und ü …Fettspritzer, überkochende Flüssigkeiten, Oder Essen alles fällt rein und über die Jahre darf man es gefühlt 50 mal ausbauen. Ist Nonsens


Genau das denke ich mir auch.
Kenne das aus den USA.
Da gibt's Zimmerbelüftung mit Gittern im Boden.
Selbst ohne Fett und nassem Dampf eine Sauerei.
Guter Preis, hätte ich kein Bora würde ich hier zuschlagen. Immer diese Schlaumeier, die diese Kochfelder noch nie live gesehen haben, zumindest beim Bora kann man einfach den Einsatz inkl. Fettfilter rausnehmen und in der Spülmaschine reinigen. Auch übergelaufene Flüssigkeiten werden darin aufgefangen, es sei denn du schüttest da 2l rein...
Waldifixvor 23 h, 31 m

Jemand wie ich der eine Belüftungsanlage im Haus hat und sowieso nur …Jemand wie ich der eine Belüftungsanlage im Haus hat und sowieso nur Umluft kaufen kann.Für Abluft ist der Stahlträger im weg.[Bild] Achja Preis ist mega Hot!!


Ein Freund von mir hat es exakt so wie du zu Hause. Er hat sich für eine Deckenhaube entschieden. Dazu hat er den Stahlträger mit einem Rigips-Kasten auf die Kochinsel-Maße "vergrößert" und dort die Haube integriert (plus Einbauleuchten, was super schick aussieht). Also so:
17011747-zCUJA.jpg
Für den Durchbruch und für die perfekte Wärmedämmung hat er dann dieses 50 € Teil verbaut:
amazon.de/Rüc…76/

Das ist eine 3-fach Klappe mit magnetischer Schließung. Komplett passives Bauteil. Ich hatte übrigens das gekauft, was genauso gut geht, aber unnötig aktiv und teuer ist, was ich jetzt bereue (auch wenn der Dämmwert noch besser ist, was bei so einem kleinen Loch aber echt egal ist):
amazon.de/ber…G8/

Eine Belüftungsanlage ist übrigens kein Argument, da man einen Fensterschalter mit der Haube kombinieren kann (d.h. die Haube geht nur an, wenn ein Fenster gekippt wird).
Bearbeitet von: "mgutt" 6. Apr
megahot
Squacker83vor 9 m

Guter Preis, hätte ich kein Bora würde ich hier zuschlagen. Immer diese S …Guter Preis, hätte ich kein Bora würde ich hier zuschlagen. Immer diese Schlaumeier, die diese Kochfelder noch nie live gesehen haben, zumindest beim Bora kann man einfach den Einsatz inkl. Fettfilter rausnehmen und in der Spülmaschine reinigen. Auch übergelaufene Flüssigkeiten werden darin aufgefangen, es sei denn du schüttest da 2l rein...


Danke sehr!
Immer diese Halbwahrheiten von Nutzern die irgendetwas aufschnappen oder nachplappern ohne etwas mal genauer zu prüfen oder zu testen.

Hab das KMDA selbst und bin mega zufrieden.
Boost Modus ist leider etwas laut, ja.
Der Abzug liegt etwas erhöht, so dass es bei normalem überkochen fast unmöglich ist etwas in den Abzug zu bekommen.
Innen ist er auch noch aufgebaut wie ne Art Trichter, kann man auswischen.
Und Fettfilter einmal in der Woche in die Spülmaschine und gut is.

Fast vergessen: Preis ist Megahot

PS: Habe die Abluftversion
Bearbeitet von: "regi" 5. Apr
Naja ich hab ne Freundin. Die kocht und saugt auch ab ^^
wer hat sich denn das ausgedacht ? Braucht kein Mensch.
Versteh sowieso nicht das Prinzip solcher Systeme. Anscheinend ist es inzwischen modern sich Geräte ins Haus zu holen die der Physik trotzen. Dampf steigt nun mal eben nach oben! Und selbst wenn der Energieverbrauch moderat wäre, wie effizient wäre dieser dann nur in einer Haube?
regivor 28 m

Der Abzug liegt etwas erhöht, so dass es bei normalem überkochen fast u …Der Abzug liegt etwas erhöht, so dass es bei normalem überkochen fast unmöglich ist etwas in den Abzug zu bekommen.


Sagen wir, es wäre quasi unmöglich. Trotzdem hast du eine Kante zu säubern, während ich nur mit dem Glasreiniger und Küchenpapier in einer Minute sauber gemacht habe. Du kannst nicht mehr sprechen, wenn du was brätst, während ich nicht mal merke dass meine Haube an ist. Ich habe eine 90er Schublade direkt unter dem Kochfeld mit allen Utensilien und du musst eine Schublade weglassen und kannst im ganzen Schrank keine Vollauszüge nehmen. Mein 90er Siemens Feld hat nicht mal ein Drittel von deinem gekostet und leistet das selbe und ich kann es jederzeit gegen ein neues tauschen ohne über neue Schränke oder die Technik im Schrank nachdenken zu müssen.

Natürlich ist es super eine Insel ohne optisches Hindernis zu haben, aber genau dafür gibt es Deckenhauben oder man baut eben die Spüle in die Insel. Alles besser als seine Freunde beim Kochen anzuschreien
Bearbeitet von: "mgutt" 5. Apr
Wir haben auch ein Bora Kochfeld in unserer Kochinsel. Das hat auch bisschen was gekostet.
Und ja... Wir brauchen das.
Wenn man ein gescheites Induktionskochfeld und eine passende Deckenabzugsanalage kauft kommt man nicht viel billiger.
Wir wollten einfach keine hässlische Kiste über der Insel haben.
Und es funktioniert super, oben genannte Probleme gibt es nicht und ist viel einfacher zu reinigen als eine Deckenanlage.
mguttvor 20 m

Sagen wir, es wäre quasi unmöglich. Trotzdem hast du eine Kante zu s …Sagen wir, es wäre quasi unmöglich. Trotzdem hast du eine Kante zu säubern, während ich nur mit dem Glasreiniger und Küchenpapier in einer Minute sauber gemacht habe. Du kannst nicht mehr sprechen, wenn du was brätst, während ich nicht mal merke dass meine Haube an ist. Ich habe eine 90er Schublade direkt unter dem Kochfeld mit allen Utensilien und du musst eine Schublade weglassen und kannst im ganzen Schrank keine Vollauszüge nehmen. Mein 90er Siemens Feld hat nicht mal ein Drittel von deinem gekostet und leistet das selbe und ich kann es jederzeit gegen ein neues tauschen ohne über neue Schränke oder die Technik im Schrank nachdenken zu müssen.Natürlich ist es super eine Insel ohne optisches Hindernis zu haben, aber genau dafür gibt es Deckenhauben oder man baut eben die Spüle in die Insel. Alles besser als seine Freunde beim Kochen anzuschreien


Genau, es ist super eine große Kochinsel ohne optisches Hindernis in einem Neubau zu haben.
Darum sind für mich persönlich alle deine Argumente hinfällig.
Müsste mich 40-50 Jahre jeden Tag beim Anblick der Abzugshaube ärgern
Achja und anschreien musste ich noch niemand beim kochen

Aber auch eine Dunstabzugshaube muss immer wieder mal abgewischt werden. Sonst tropft das Fett irgendwann mal von oben runter
Oh man, für Granaten Kommentare hier.... geiler Preis.Gibt es eigentlich einen Unterschied zwischen dem 7774 FL und 7774 fr Modell?
mguttvor 1 h, 23 m

Wer kauft sich so einen Blödsinn? Lass da mal Milch überkochen. Oder ü …Wer kauft sich so einen Blödsinn? Lass da mal Milch überkochen. Oder überhaupt die Vorstellung das Teil könnte bei einem hohen Topf irgendwas absaugen. Und jetzt kommt mir keiner mit Deckel drauf und Kochlöffel drunter. Wenn ich Zwiebeln, Fleisch usw brate, dann gibts keinen Deckel und wenn etwas "köchelt" brauche ich keine Absaugung.EDIT: Hier sieht man wie schlecht das funktioniert:[Video] 1.) Der Topf könnte kaum kleiner sein2.) Er legt möglichst schnell den Deckel drauf, denn wie man sieht wird ein Teil des Wasserdampfes eben nicht abgesaugt3.) Legt er dann den Deckel drauf und macht sich selbst damit lächerlich, denn die Nudeln kochen gleich über (kein Mensch legt einen Deckel auf den Topf, wenn er Nudeln oder Kartoffeln kocht, da das zwangsläufig überkocht)4.) Ist das Video später untertitelt, da die Absaugung pervers laut ist.5.) Muss man erst mal die passende Küche dafür bauen, denn das System braucht Platz in den Schränken.


ich halte von dem system zwar auch nichts aber es ist zweifelsohne beliebt und zu 3.

das mache ich, es kocht nichts über wenn man entsprechend die Temperatur niedriger ansetzt. Warum ich das mache? Energiesparen
mguttvor 1 h, 6 m

Eine Belüftungsanlage ist schlicht gar kein Argument, besonders wenn man …Eine Belüftungsanlage ist schlicht gar kein Argument, besonders wenn man einen Fensterschalter mit der Haube kombiniert (d.h. die Haube geht nur an, wenn ein Fenster gekippt wird).


ich habe noch keinen anbieter von kontrollierter Be/Entlüftungsanlagen noch Küchenfachmann gehört der deine Aussage bestätigt hat
blafaselvor 22 h, 57 m

ich habe noch keinen anbieter von kontrollierter Be/Entlüftungsanlagen …ich habe noch keinen anbieter von kontrollierter Be/Entlüftungsanlagen noch Küchenfachmann gehört der deine Aussage bestätigt hat


Siehe hier:
berbel.de/dun…er/

Oder hier:
naber.de/com…ar/

Es geht dabei "nur" um die Brandschutz Feuerstättenverordnung. D.h. die Haube darf keinen Unterdruck verursachen. Und genau das geht mit einem Fensterkontaktschalter. Bewährte Technik wie bei Häusern mit Kamin.

Geht auch automatisch, wenn man Geld scheißen kann:
produkte.wesco.ch/de-…909

So spontan würde ich aber wohl eher dazu tendieren einfach zwei Löcher in die Wand zu machen und die Thermobox einfach noch mal andersherum zu verbauen. Keine Ahnung ob das geht. Nur so eine spontane Idee. Ich habe das Problem nicht. Mein Haus ist schweizer Käse
Bearbeitet von: "mgutt" 6. Apr
uforcervor 23 m

Oh man, für Granaten Kommentare hier.... geiler Preis.Gibt es eigentlich …Oh man, für Granaten Kommentare hier.... geiler Preis.Gibt es eigentlich einen Unterschied zwischen dem 7774 FL und 7774 fr Modell?


FL = flachenbündiger Einbau
FR = aufgesetzter Einbau mit Alu-Rahmen

Technik ist bei beiden Modellen gleich.
Man kann ja eine Meinung haben...
Aber wie hier manche mit bester 'ich hab vom Schwager meines Nachbarn sein Kumpel gehört' Manier lospoltern ist schon heftig...
Genauso wie es gute und schlechte Deckenabzüge gibt, sind nicht alle Muldenlüfter schlecht.
Wir waren in 13 Küchenstudios und nur einer fand die Dinger doof.
Inzwischen haben wir ein Bora. Der Ring ist viel zu hoch, damit da was reintropfen kann. Falls doch, gehen 2l rein.
Diese Physikfuzzis... Klar, Fett ist leichter als Luft und fliegt freiwillg hoch. Wie oft brutzel ich was auf dem Herd und danach ist quasi kein Tropfen Fett auf dem Ceran, sondern im Stahlfilter, den ich danach in die Spülmaschine machen darf.
Wer mir hier erzählen will, dass in 2,5m Höhe die Deckenhaube so viel Wind macht, dass vom 1m Ceran alles hochsaugt, der hat eine Gastroabluft, die ein Vielfaches kostet oder eine von Gutmann, die allerdings auch knapp 4000€ kostet, fast lautlos und man bekommt die Tür nicht mehr zu (mein Onkel hat eine), andere Preisliga.
Also mal ganz langsam, die Nach-unten-Technik funktioniert bei Bora, bei Miele kann ich nichts sagen. Daher mal ganz entspannt und nicht gleich sinnfrei lospoltern...
mguttvor 19 m

Siehe …Siehe hier:https://www.berbel.de/dunstabzugshauben/zubehoer/abluft-zubehoer/sicherheit-sonstiges-abluftzubehoer/Oder hier:https://www.naber.de/compair-flow-star/Es geht dabei "nur" um den Brandschutz. D.h. die Haube darf keinen Unterdruck verursachen. Und genau das geht mit einem Fensterkontaktschalter. Bewährte Technik wie bei Häusern mit Kamin.



Du du wirfst hier wild Dinge durcheinander..

Er hat doch geschrieben, dass er aufgrund der KWL ein Modell mit Umluft hat.
Abluftmodell macht null Sinn bei einer KWL. Wirkt dem Grundsatz einer KWL komplett entgegen.

und bei einem Umluftmodell braucht man keinen Fensterkontaktschalter, es entsteht ja kein Unterdruck der Kohlenmonoxid aus der Feuerstätte saugen könnte. Und grundsätzlich mit Brandschutz hat das mal überhaupt nichts zu tun... sondern mit der Feuerstättenverordnung.

dunstabzugshauben.de/lex…ung
RayMAN83vor 3 h, 45 m

Versteh sowieso nicht das Prinzip solcher Systeme. Anscheinend ist es …Versteh sowieso nicht das Prinzip solcher Systeme. Anscheinend ist es inzwischen modern sich Geräte ins Haus zu holen die der Physik trotzen. Dampf steigt nun mal eben nach oben! Und selbst wenn der Energieverbrauch moderat wäre, wie effizient wäre dieser dann nur in einer Haube?


Mensch, du hast dich mit der Physik besonders gut beschäftigt oder? Schon mal am Lagerfeuer gesessen? Das Gefühl, dass der Rauch immer zu einem selbst zieht kommt daher, dass der geringste Seitenwind ausreicht um den Verlauf zu verändern.

Aufsteigender Wrasen hat eine Steiggeschwindigkeit von max. 1m/s benötigt wird also eine Querströmung die größer ist. Bei Bora liegt diese beispielsweise bei 4m/s. Physik kann schon echt geil sein, ich empfehle die Strömungslehre.

Natürlich kann da mal was reintropfen, oder ein Glas kippt an der Kante um. Na und? Da ist ein Auffangbehälter für 2 Liter Flüssigkeit drin. Bei Miele und BSH ist das ganze auch ein komplett geschlossenes System. Da wird keine Abluft in den Korpus geblasen.

Wieder sehr viel Meinung und wenig Wissen unterwegs heute.
regivor 22 h, 28 m

Du du wirfst hier wild Dinge durcheinander..Er hat doch geschrieben, dass …Du du wirfst hier wild Dinge durcheinander..Er hat doch geschrieben, dass er aufgrund der KWL ein Modell mit Umluft hat.Abluftmodell macht null Sinn bei einer KWL. Wirkt dem Grundsatz einer KWL komplett entgegen.und bei einem Umluftmodell braucht man keinen Fensterkontaktschalter, es entsteht ja kein Unterdruck der Kohlenmonoxid aus der Feuerstätte saugen könnte. Und grundsätzlich mit Brandschutz hat das mal überhaupt nichts zu tun... sondern mit der Feuerstättenverordnung.https://www.dunstabzugshauben.de/lexikon/feuerstaettenverordnung


Ja, er hat Umluft. Dann habe ich ihm Abluft empfohlen, die angeblich nicht geht. Dann wurde vom nächsten gesagt geht nicht, weil Küchenfachberater sagt nein. Ich habe nun Links gepostet die Abluft bei KWL bestätigen und nun drehst du alles so als würden wir nur von Umluft sprechen. Du bringst was durcheinander. Und ob Brandschutz oder Ersticken. Jo ich habe das falsche Wort verwendet. Ändert aber nichts an meiner Aussage.

Und ja, Abluft bei KWL ist nicht effizient während dem Kochen, dafür aber leiser, sauberer und trockener. Und in der restlichen Zeit ändert sich Null oder kochst du den ganzen Tag. Alles eine Frage des persönlichen Schwerpunkts, aber ganz sicher keine technische Limitierung. Das war nämlich die ausgehende Behauptung und die ist falsch.
Bearbeitet von: "mgutt" 6. Apr
mguttvor 8 h, 22 m

3.) Legt er dann den Deckel drauf und macht sich selbst damit lächerlich, …3.) Legt er dann den Deckel drauf und macht sich selbst damit lächerlich, denn die Nudeln kochen gleich über (kein Mensch legt einen Deckel auf den Topf, wenn er Nudeln oder Kartoffeln kocht, da das zwangsläufig überkocht)


(Ernstgemeinter) Tipp:

kochblume.de/koc…pp/

Die Dinger sind super.
blackdealzvor 7 h, 47 m

Wir haben auch ein Bora Kochfeld in unserer Kochinsel. Das hat auch …Wir haben auch ein Bora Kochfeld in unserer Kochinsel. Das hat auch bisschen was gekostet. Und ja... Wir brauchen das.Wenn man ein gescheites Induktionskochfeld und eine passende Deckenabzugsanalage kauft kommt man nicht viel billiger.Wir wollten einfach keine hässlische Kiste über der Insel haben.Und es funktioniert super, oben genannte Probleme gibt es nicht und ist viel einfacher zu reinigen als eine Deckenanlage.


Die Werbung von Bora „Endlich kochen ohne Dunstabzugshaube“ ist mir im TV auch schon ein paar mal aufgefallen, jedes Mal dachte ich mir, was für ein Unsinn und dass ich eine Dunstabzugshaube bisher überhaupt nicht als Belastung empfunden habe, also auch nicht davon befreit werden möchte. Für mich ist es einfach logisch, etwas, das nach oben steigt, auch dort abzusaugen...

Aber wer auf jeden Marketingquatsch reinfliegt, soll auch hier gerne zuschlagen. Für mich ist es einfach unsinnig....
Ich habe seit 10 Jahren eine Insel und da ich keine Lust hatte ne Haube darüber zu pflanzen, habe ich eben keine. Für mich in 10 Jahren kein Problem, Klar hat man etwas mehr Fett auf dem Kochfeld, was sich aber auch leicht reinigen lässt. Geruch ist kein Unterschied zu Umluft und daher werde ich mir definitiv nie wieder so ein Gerät einbauen.
Optisch gefallen mir die Geräte mit integriertem Abzug überhaupt nicht und der Platzbedarf im Schrank würde mich massiv stören.
Wer aber unbedingt einen Abzug will hat ja nun die Wahl und das ist per se ja nicht verkehrt. Der Preis ist ordentlich, vor allem weil Miele, im vgl. zu BSH, keine Mondpreise als UVP ansetzt.
RayMAN83vor 8 h, 45 m

Versteh sowieso nicht das Prinzip solcher Systeme. Anscheinend ist es …Versteh sowieso nicht das Prinzip solcher Systeme. Anscheinend ist es inzwischen modern sich Geräte ins Haus zu holen die der Physik trotzen. Dampf steigt nun mal eben nach oben! Und selbst wenn der Energieverbrauch moderat wäre, wie effizient wäre dieser dann nur in einer Haube?


Der Physik trotzen. Damit hast du dich ja eigentlich schon selbst für weitere Diskussionen disqualifiziert. Es dauert wesentlich länger eine „Luftsäule“ bis an die Decke entstehen zu lassen, als den Dampf direkt dort abzusaugen wo er entsteht.
Ich habe die Bora Basic auf Grund einer Dachschräge über dem Herd.
Funktioniert einwandfrei, auch bei hohen Töpfen. Reinigung super einfach. Kein rumgefriemel über Kopf wenn man den Filter tauschen will, schnell zu reinigen.
mguttvor 9 h, 44 m

Wer kauft sich so einen Blödsinn? Lass da mal Milch überkochen. Oder ü …Wer kauft sich so einen Blödsinn? Lass da mal Milch überkochen. Oder überhaupt die Vorstellung das Teil könnte bei einem hohen Topf irgendwas absaugen. Und jetzt kommt mir keiner mit Deckel drauf und Kochlöffel drunter. Wenn ich Zwiebeln, Fleisch usw brate, dann gibts keinen Deckel und wenn etwas "köchelt" brauche ich keine Absaugung.EDIT: Hier sieht man wie schlecht das funktioniert:[Video] 1.) Der Topf könnte kaum kleiner sein2.) Er legt möglichst schnell den Deckel drauf, denn wie man sieht wird ein Teil des Wasserdampfes eben nicht abgesaugt3.) Legt er dann den Deckel drauf und macht sich selbst damit lächerlich, denn die Nudeln kochen gleich über (kein Mensch legt einen Deckel auf den Topf, wenn er Nudeln oder Kartoffeln kocht, da das zwangsläufig überkocht)4.) Ist das Video später untertitelt, da die Absaugung pervers laut ist.5.) Muss man erst mal die passende Küche dafür bauen, denn das System braucht Platz in den Schränken.


Hm, gestern erst Kartoffeln mit Deckel drauf gekocht. Nichts übergelaufen.
Gestern Hackbällchen in der Pfanne angebraten ohne Deckel. Abzug funktioniert super, alles auf der kleinsten Stufe. Kein Dampf der die Brille beschlagen lässt. Alles mit der Bora Basic.
Den Filter nach oben rausziehen, einmal in der Woche in die Spülmaschine und mit nem Glasreiniger Ruck zuck das Kochfeld sauber gemacht.
Wenn man keine Ahnung hat....

In deinem Video ist nichts zu sehen, dass es nicht funktioniert.
Zeig mir mal ein Video mit Deckenabsaugung bei der Dampf zu jederzeit komplett abgesaugt wird. Es ist wesentlich schwieriger die stete Luftsäule zur Decke zu halten. Da musst du nur mit dem Arm einmal rübergreifen.

Hast du selbst schon mal damit gekocht?
Bearbeitet von: "bstyle" 6. Apr
Na ja 1499 € war bisher in jedem küchenstudio der Standard Preis für dieses System.
Letztendlich haben wir uns aber für einen Deckenlüfter entschieden, da bei solchen Systemen zwangsweise nur ein effektives 60er Kochfeld übrig bleibt.
DirkHHvor 1 h, 50 m

Die Werbung von Bora „Endlich kochen ohne Dunstabzugshaube“ ist mir im TV a …Die Werbung von Bora „Endlich kochen ohne Dunstabzugshaube“ ist mir im TV auch schon ein paar mal aufgefallen, jedes Mal dachte ich mir, was für ein Unsinn und dass ich eine Dunstabzugshaube bisher überhaupt nicht als Belastung empfunden habe, also auch nicht davon befreit werden möchte. Für mich ist es einfach logisch, etwas, das nach oben steigt, auch dort abzusaugen...Aber wer auf jeden Marketingquatsch reinfliegt, soll auch hier gerne zuschlagen. Für mich ist es einfach unsinnig....


Was für ein dummes Geschwätz. Marketing...

Ich hatte bis dahin von Bora und diesen Produkten nie etwas gehört oder im TV gesehen. Bei der Planung unserer Küche vor knappen 3 Jahren sind wir auf das Problem gestoßen. Wir haben eine höhere Deckenhöhe und keinen Strom.
Es ist nicht unser Haus.
Die runterhängende Lösung ist hässlich, unpraktisch und wir haben keinen Strom. Die Deckenvariante wäre machbar, auch nicht schön und keinen Strom. Der Küchenbauer hat uns dann das Bora Kochfeld vorgeführt. Für die Kombination eines 90cm Induktionskochfeld und eine passende Deckenabzugshaube wäre ich auf den selben Preis gekommen.
Wir hatten noch nie Probleme, weder mit übergekochten Flüssigkeiten noch mit die Absaugung als solches. Einen Deckel beim Nudel oder Kartoffeln kochen habe ich natürlich schon immer drauf gemacht, aber auch ohne Deckel würde es klappen. Die Reinigung ist wie gesagt sehr einfach und ohne Leiter zu bewältigen.
Und ob das jemand hässlich findet oder nicht ist Geschmackssache. Überteuert findet ich es auch nicht, siehe o.g. Gegenrechnung.

Ich verstehe nicht warum man hier negative Dinge schreibt wenn man es gar nicht beurteilen kann.
Super preis, werde es mir gleich bestellen.
Verwandte von uns haben so eine Lösung mit Abführung durch die Außenwand und das funktioniert hervorragend. Hersteller weiß ich leider nicht.
Nie wieder ein Kochfeld ohne integriertem Dunstabzug.
Wer neben Funktionalität vor allem ein optisches Highlight in seiner Küche möchte, sollte Abstand von klassischen Dunstabzugshauben nehmen. Geräuschentwicklung, Wasseraufnahme, ... wurde hier ja schon hinlänglich geschildert - alles kein Problem! Klar, es fehlt _eine_ ca. 20er-Schublade unter dem Kochfeld, aber in unserem Fall nicht tragisch. Bei kleinen Küchen vielleicht schon, wobei ich selbst da lieber ein paar klassische Küchen-Artikel (Vorräte, ...) auslagern würde, statt auf eine klassische Haube zurückzugreifen.

Nimmt man ne schicke Dunstabzugshaube und ein klassisches Kochfeld, kommt man auch in Preisregionen von integrierten Abzügen. Vielleicht nicht in der Preisliga eines BORA-Kochfeldes, aber für 1.499€ wie in diesem Angebot für das Miele-Angebot definitiv. Von mir ein HOT - hätten wir nicht schon ein BORA-Kochfeld, hätten wir sicherlich hier zugeschlagen.
Ja, vor allem von jemandem, der nicht mal Nudeln im geschlossenen Topf kochen kann, ohne dass sie überlaufen...
TechnoFanvor 35 m

Na ja 1499 € war bisher in jedem küchenstudio der Standard Preis für die …Na ja 1499 € war bisher in jedem küchenstudio der Standard Preis für dieses System. Letztendlich haben wir uns aber für einen Deckenlüfter entschieden, da bei solchen Systemen zwangsweise nur ein effektives 60er Kochfeld übrig bleibt.



Hi TechnoFan, bei welchen Küchenstudios hast du es denn zu dem Preis gesehen? Viele Grüße
mguttvor 10 h, 20 m

Sagen wir, es wäre quasi unmöglich. Trotzdem hast du eine Kante zu s …Sagen wir, es wäre quasi unmöglich. Trotzdem hast du eine Kante zu säubern, während ich nur mit dem Glasreiniger und Küchenpapier in einer Minute sauber gemacht habe. Du kannst nicht mehr sprechen, wenn du was brätst, während ich nicht mal merke dass meine Haube an ist. Ich habe eine 90er Schublade direkt unter dem Kochfeld mit allen Utensilien und du musst eine Schublade weglassen und kannst im ganzen Schrank keine Vollauszüge nehmen. Mein 90er Siemens Feld hat nicht mal ein Drittel von deinem gekostet und leistet das selbe und ich kann es jederzeit gegen ein neues tauschen ohne über neue Schränke oder die Technik im Schrank nachdenken zu müssen.Natürlich ist es super eine Insel ohne optisches Hindernis zu haben, aber genau dafür gibt es Deckenhauben oder man baut eben die Spüle in die Insel. Alles besser als seine Freunde beim Kochen anzuschreien



Es gibt für alles vor und Nachteile.

Du musst verschiedenes bedenken.
Deine Angesprochenen Nachteile zum Unterbau sind mit sicherheit auch Küchenabhängig.

Die meisten Leute kochen doch kaum noch richtig und dafür tun es auch Notlösungen.

Feunde von uns haben von Bora die Classic linie (bis dahin kannte ich bora nicht) und das war schon ganz ok der abzug..
selbst nicht im boost. (und wir konnten uns prima unterhalten, im video übersteuert das micro total. wäre der abzug so laut absolutes nogo. laut bisheriger infos soll bora classic und professional super sein aber das basic eher geldverschwendung)

ich hab ne überkopfhaube und wegen kamin mit einem fensterschalter gekoppelt (fenster ist rechts neben leicht versetzt in ca. 1,5M abstand zum kochfeld. Die absaugung in beschissener höhe zum stirn anschlagen keine 70cm über dem kochfeld)
selbst auf maximalem Abzug hab ich dermaßen luftverwirbelungen dass trotzdem 30-50% des fettrauchs, wasserdampf in der wohnung kreisen.

das ideale ist ein großflächiger abzug in der decke etwas abgehängt dass man den kopf nie anschlagen kann mit einem externen motor weiter weg (z.B. 1-2 stockwerke im dachboden darüber).. so bekommt man ein orkanabzug ohne hörbare motorgeräusche und vorallem fenster weit vom kochfeld entfernt.

nun zu den preisen und qualitäten für Kochfelder.
Wir haben bei meinen Eltern ein Miele ceranfeld und Herd 1998 gekauft.
da gibt es nichts auszusetzen, keine defekte nichts. das ceranfeld hat allein über 3000DM gekostet! (jeden tag mind. 2x in betrieb)
freunde haben ein bosch 90 oder 120cm kochfeld was nach 8 jahren verreckt ist. (eine seite komplett ausgefallen) das hat auch über 1200€ gekostet.

Die Induktionskochfelder bin ich mir sicher gibt es zwischen Miele/Bora und BSH ein wahnsinns qualitätsunterschied im unterbau.
Heutzutage würde ich aber auch nur noch günstigere Kochfelder nutzen in standardformaten das man die schnell austauschen kann.
Bearbeitet von: "bigm" 6. Apr
Wir bauen gerade und ich habe mich als Hobbykoch lange mit der Thematik beschäftigt. Nach Probekochen auf mehreren Feldern mit integriertem Abzug habe ich mich dagegen entschieden. Es funktioniert zwar besser als man denkt, jedoch ist bei großen Töpfen wirklich Schluss. Da ich gerne und regelmäßig Fonds koche und dafür Töpfe > 10L benutze die dann stundenlang vor sich hinköcheln, wäre das System nutzlos. Außerdem nimmt es doch sehr viel Platz in der Kücheninsel und auf dem Kochfeld selbst weg.
Da ich aber auch keinen Edelstahlklotz mitten im Raum hängen haben will und die Deckenhöhe für eine deckengleiche Absaugung etwas zu hoch ist, habe ich mich letztendlich für die Luxus-Version entschieden und kaufe eine Berbel Skyline Edge. Diese ist an 4 Drahtseilen höhenverstellbar und optisch gut anzusehen. Wenn man nicht kocht, fährt man sie einfach in die Decke. Da wir über der Küche sowieso 25cm abgehängt haben, hat sich dies angeboten. Gleichzeitig hat man auch mehr Licht über dem Kochfeld und kann sie bei Bedarf bis über die Töpfe absenken, wenn man nicht dabei steht.
Eine bessere Umluftvariante habe ich bisher nicht gefunden, ist allerdings auch nichts für jeden Geldbeutel.

Wer sagt Abluft und KWL ist kein Problem, der hat den Sinn einer KWL nicht ganz verstanden. Man will (darf) ja eben kein Fenster mehr öffnen, um zu lüften. Wenn ich jetzt im Winter eine Soße koche, soll ich 8h das Fenster gekippt lassen oder die ganze Bude stinkt?
Bei uns ist das Thema eh vom Tisch, da noch ein Kamin dazukommt. Da ist das in Verbindung mit der KWL alleine eh schon kompliziert genug...

Aber für weniger ambitionierte Gelegenheitsköche sind die Absaugungskochfelder sicher eine gute Alternative und der Preis ist top, daher von mir ein HOT.
Ich habe genau das Modell und finde es spitze. Optisch top, Funktion auch. Ja, es ist auf höchster Stufe laut. Muss man vorher wissen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text