167°
Miele Wdd 030 Waschmaschine (Lokal Ahaus)

Miele Wdd 030 Waschmaschine (Lokal Ahaus)

ElektronikEURONICS Angebote

Miele Wdd 030 Waschmaschine (Lokal Ahaus)

Preis:Preis:Preis:798€
Zum DealZum DealZum Deal
Hallo zusammen,


da wir auf der Suche nach einer neuen guten Waschmaschine sind hier ein Deal , den wir interessant finden.


Nur Lokal in Ahaus.

Vergleichspreis 938,42 €



W1 Classic Waschmaschine Frontlader
für 1-8 kg Wäsche - Miele Qualität und hohe Effizienz zum attraktiven Preis.




  • Miele Qualität - getestet auf 20 Jahre Lebensdauer*


  • Einfache Bedienung per Fingertipp - DirectSensor


  • Die perfekte Ergänzung für spezielle Anwendungen - CapDosing


  • Schonende Wäschepflege dank Miele Schontrommel


  • Sparsam, leistungsstark, verschleißfrei - der ProfiEco Motor

12 Kommentare

800 Euro für eine Miele Waschmaschine hört sich preiswert an. Die Dinger kosten sonst normal über 1.000.00...

Hoffentlich haut das mit den 20 Jahren Lebensdauer auch mit den jetzt produzierten Maschinen noch hin. Früher hielt eine ordentliche Bosch auch mind. 10 Jahre...

Bei dem, was Miele sich derzeit leistet, bezweifle ich das.

Grinsekatzvor 3 m

Bei dem, was Miele sich derzeit leistet, bezweifle ich das.


Was genau meinst du? Ich bräuchte nämlich einen neuen Geschirrspüler und wollte mir da auch welche von Miele ansehen...
Bearbeitet von: "b1gg3r" 26. Oktober

Ich kann nur von meinen Erfahrungen berichten. Hatte letztes Jahr die Topwaschmaschine von Miele gekauft. Sowohl die Elektronik als auch die Verabeitungsqualität waren schlecht. Die WaMa schepperte beim Schleudern - auch bei zwei Austauschgeräten. Miele Kundendienst super überheblich und dreist - wollte weitere "Nachbesserungen" in Form von Austauschgerät nur gegen Gewährleistungsverzicht durchführen.

Meine Waschmaschine davor, ebenfalls Miele "Spitzenmodell" hielt gerade 9 1/2 Jahre. Auch die Mielegeräte meiner EBK waren schon kaputt. Z. B. Mikrowelle: Drehmotor kurz nach Ablauf der Gewährleistung kaputt. Austausch des Motors durch Miele (Motor "made in Hong Kong") kostete 120 EUR, Thermostat bei Herd musste zweimal getauscht werden, Elektronik bei Cerankochfeld nicht i. O. (zeigt immer an, dass Kochfeld heiss, obwohl es kalt ist), etc.

20 Jahre? Never ever!
Ich kaufe keine Miele-Geräte mehr. Auch die Art und Weise, wie sich Miele geriert, gefällt mir nicht. Saftige Preise + schlechte Qualität + unterirdischer Kundendienst gehen mal gar nicht.

Kauf Dir lieber ein Topmodell eines anderen Herstellers, das hält Dir mindestens 10 Jahre und kostet nicht mal die Hälfte...
Bearbeitet von: "Grinsekatz" 26. Oktober

Vor Ort auch nochmal auf Nachfrage 45 € Rabatt bekommen

sch43nd3rvor 15 m

Was genau meinst du? Ich bräuchte nämlich einen neuen Geschirrspüler und wollte mir da auch welche von Miele ansehen...



Die Maschinen halten 20 Jahre. Die Stiftung Warentest hat das überprüft. Miele konnte das nachweisen... und Stiftung Warentest hat den Nachweis selber noch mal überprüft.

Gleichwohl ist natürlich auch in den Miele-Maschinen immer mehr Technik eingezogen. Und wenn halt die Umstände der Umgebung entsprechend sind, dann korridiert zum Beispiel in einem Raum, wo es dauernd 80 % plus x Feuchtigkeit gibt, eine Platine schneller.

Aber Miele ist ganz sicher immer noch besser als die Konkurrenz, was die Qualität und Haltbarkeit angeht. Wer da nörgelt, der nörgelt auf einem sehr hohen Niveau. An einem Ferrari oder Mercedes entstehen ja auch manchmal technische Defekte... aber trotzdem würde ich da auch nicht von "unzuverlässig" sprechen.

Grinsekatzvor 7 m

Ich kann nur von meinen Erfahrungen berichten. Hatte letztes Jahr die Topwaschmaschine von MIele gekauft. Sowohl die Elektronik als auch die Verabeitungsqualität waren schlecht. Die WaMa schepperte beim Schleudern - auch bei zwei Austauschgeräten. Miele Kundendienst super überheblich und dreist - wollte weitere "Nachbesserungen" in Form von Austauschgerät nur gegen Gewährleistungsverzicht durchführen.Meine Waschmaschine davor, ebenfalls Miele "Spitzenmodell" hielt gerade 9 1/2 Jahre. Auch die Mielegeräte meiner EBK waren schon kaputt. Z. B. Mikrowelle: Drehmotor kurz nach Ablauf der Gewährleistung kaputt. Austausch des Motors durch Miele (Motor "made in Hong Kong) kostete 120 EUR, Thermostat bei Herd musste zweimal getauscht werden, Elektronik bei Cerankochfeld nicht i. O. (zeigt immer an, dass Kochfeld heiss, obwohl es kalt ist), etc.20 Jahre? Never ever!Ich kaufe keine Miele-Geräte mehr. Auch die Art und Weise, wie sich Miele geriert, gefällt mir nicht. Saftige Preise + schlechte Qualität + unterirdischer Kundendienst gehen mal gar nicht.



Bezüglich des Kundendienstes stimme ich zu: die Leute dort verhalten sich so, dass die die Nase mal gaaaannnnz weit oben haben. Da muss man halt zulangen und die Nase wieder herunterholen. Ist ja kein Problem, wenn man darum weiß.

Eine Miele Waschmaschine hielt bei einer befreundeten Familie genau 21 Jahre. Die Waschmaschine wurde durchschnittlich dreimal pro Tag mit einer Buntwäsche 40 Grad benutzt. Das ist deutlich mehr als die durchschnittliche Familie benötigt. Wenn man das auf diese Durchschnittsfamlie umrechnet, dann erhält man eine Nutzungsdauer vergleichsweise von knapp 70 Jahre. Also soooo schlecht ist das nicht.

Ja, o.k. Die Miele Waschmaschine meiner Mutter hielt auch 25 Jahre. Aus dem Grund war ich auch zunächst von Miele überzeugt. Aber wie ich geschrieben habe, haben die Geräte der jüngeren Genedration diese Lebensdauer nicht mehr.

Auch von der Haptik wirkt Miele mittlerweile nicht mehr so wertig. Sieh' Dir z. B. mal die neuen Spitzenmodelle der Waschmaschinen an. Die wirken im Vergleich zu früheren Geräten längst nicht mehr so wertig. Alles dünnes Plaste (z. B. Waschmittelschublade, Türring nicht mehr aus Chrom, etc.). Und ich glaube emailliert sind sie auch nicht mehr...
Bearbeitet von: "Grinsekatz" 26. Oktober

hkl001vor 16 h, 45 m

Die Maschinen halten 20 Jahre. Die Stiftung Warentest hat das überprüft. Miele konnte das nachweisen... und Stiftung Warentest hat den Nachweis selber noch mal überprüft.Gleichwohl ist natürlich auch in den Miele-Maschinen immer mehr Technik eingezogen. Und wenn halt die Umstände der Umgebung entsprechend sind, dann korridiert zum Beispiel in einem Raum, wo es dauernd 80 % plus x Feuchtigkeit gibt, eine Platine schneller.Aber Miele ist ganz sicher immer noch besser als die Konkurrenz, was die Qualität und Haltbarkeit angeht. Wer da nörgelt, der nörgelt auf einem sehr hohen Niveau. An einem Ferrari oder Mercedes entstehen ja auch manchmal technische Defekte... aber trotzdem würde ich da auch nicht von "unzuverlässig" sprechen.


Miele ist einfach nur teurer als die Konkurrenz. Mittlerweile steht Miele aber nicht mehr für Qualität, sondern ist genauso eine Tschechen-Firma wie z.B. Bosch. Keiner bestreitet, dass die alten Miele Maschinen das Beste vom Besten waren. Die Zeiten sind aber schon lange vorbei. Da hilft auch keine blinde Propaganda von gläubigen Hausfrauen...

Chris_Sabionvor 21 m

Miele ist einfach nur teurer als die Konkurrenz. Mittlerweile steht Miele aber nicht mehr für Qualität, sondern ist genauso eine Tschechen-Firma wie z.B. Bosch. Keiner bestreitet, dass die alten Miele Maschinen das Beste vom Besten waren. Die Zeiten sind aber schon lange vorbei. Da hilft auch keine blinde Propaganda von gläubigen Hausfrauen...


Was würdest du stattdessen empfehlen?
Bearbeitet von: "b1gg3r" 27. Oktober

Beim Qualitätsgedanken scheiden sich die Geister. Der eine hat mit einem günstigem Produkt Glück, der nächste erwischt bei Premium ein Montagsmodell. Man darf raten was am meisten Publik gemacht wird !

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text