194°
ABGELAUFEN
Mietwagen USA (San Francisco) günstig mit Enterprise, z.B. Großraum ab 230€ pro Woche
Mietwagen USA (San Francisco) günstig mit Enterprise, z.B. Großraum ab 230€ pro Woche
ReisenUrlaubspiraten Angebote

Mietwagen USA (San Francisco) günstig mit Enterprise, z.B. Großraum ab 230€ pro Woche

Preis:Preis:Preis:230€
Zum DealZum DealZum Deal
War auf der Suche nach einem Mietwagen für eine Westküsten-Rundreise nächsten Monat. Ausgehend von San Francisco gibt es über Urlaubspiraten oder Kayak oder direkt bei Enterprise vergleichsweise sehr günstige Angebote.
Vor allem für Großraum ab 230€ pro Woche lohnt sich es (ist günstiger als der nächstgünstigste Anbieter mit Kleinwagen Chevrolet Spark).
Schaut einfach selbst auch für andere Zeiten/Orte.
Zum Teil auch Kompakt SUV sehr günstig (z.B. Jeep Renegade) aber der kleine Kofferraum schreckt mich etwas ab.
Kennt jemand irgendwelche Haken bei Enterprise?

32 Kommentare

Super wenn ich mal dahin komme dann kann ich den Deal vielleicht nutzen.... kopfschüttel

Was wäre denn ein ungefährer Vergleichspreis für den Zeitraum und die Lage? Spielt es eigentlich beim Preis eine Rolle, ob ich bspw. von Mittwoch zu Mittwoch miete oder von Samstag zu Samstag?

wir haben für 3wochen ca. 500€ bezahlt, das war aber auch nur ein Kleinwagen.

Achtet aber immer auf die Haftpflichtversicherung! Viele günstige Anbieter, geben euch nur eine Bis 10.000€,
ihr solltet aber lieber die mit 1.000.000 abschließen

Hermi, danke für deinen Deal. Bin auch auf der Suche nach nem Mietwagen für Ende Juli in SF. Hatte gestern auch das Angebot von Urlaubspiraten/Kayak gesehen.
Konnte aber mit Enterprise auch nichts anfangen...war mir in der Beschreibung auch zu undurchsichtig, welche Versicherungsleistungen man vor Ort leisten muss.

Hab gestern nochmal bei Alamo geschaut, die eigentlich immer die teuersten waren.
War nicht mehr ganz so teuer....hab aber noch nicht gebucht.
Der passende Deal fehlt noch...

mercatic

Super wenn ich mal dahin komme dann kann ich den Deal vielleicht nutzen.... kopfschüttel


Weiß was du meinst :-)

Ich habe meine Autos immer hier gebucht:
usareisen.de/mie…en/

Da gibt es schon Kompaktwagen Angebote ab 205Euro. (z.B. 30.6-6.7). Die haben mietwagen von ziemlich jedem Vermieter und auch Preiskategorie.

Da gibt es auch verschiedene Pakete (mit erster Tankfuellung, hoehere Versicherungdecksumme). Auch Oneway (Anmietestation anders als Abgabe) ohne Aufpreis. Also wenn man statt Rundreise lieber nach Vegas fliegt - nach Frisco faehrt - und von dort zurueck fliegt.
Wenn man bei Enterprise USA (gilt auch bei anderen Vermietern) mietet, hat man oft nur Haftpflicht mit kleiner Deckungssumme. CDW ist oft auch nicht dabei (CDW=Collision Damage Waver - eine art Vollkasko) - und kostet dann 25$ am Tag. Extra Fahrer oder Fahrer unter 25Jahren kostet auch extra.

Deswegen sind Preisvergleiche auch sehr schwer, da die Vertragebedingungen variieren.

Ich habe >6Jahre in den USA gelebt und hatte oft ein Auto fuer Trips gemietet - und mit USAReisen.de immer die besten Angebote gefunden. Aber vergleichen lohnt sich natuerlich immer!!

Bearbeitet von: "educated" 23. Jun 2016

Danke bin in den nächsten Wochen dort. Danke für den Tipp. LG

Verfasser

Hab eben mit Enterprise telefoniert:
- Wenn man erst bei Abholung bezahlt (was hier der Fall ist) dann kann man bis zur Abholung stornieren. Hab mir jetzt zusätzlich zum Großraum noch den Kompakt SUV reserviert und entscheide dann spontan. Die Dame am Telefon meinte, es könnte höchstens sein, dass ich einen Tag vorher einen Anruf bekomme wegen der Doppelbuchung und eines stornieren soll.
- Selbstbeteiligung ist 850€. Diese kann man durch Abschluss einer zusätzlichen Versicherung am Schalter vor Ort reduzieren.
- 250€ Kaution werden auf der Kreditkarte bei Abholung geblockt.
- Habe nun 18 Tage für 463€ Kompakt SUV (hat evtl. aber kein Tempomat) bzw. 473€ Großraum reserviert, als Preisvergleich bekomm ich dafür nur Kleinwagen

Avatar

GelöschterUser75293

Hab bei Hertz in SFO für 10 Tage im September einen 4wd SUV Kat. L4 (Ford Explorer, 7 Sitze) für $480 gemietet. Das ist dann doch deutlich mehr Auto in Relation zum Preis, zumal das mit den Standard-Discounts immer funktioniert.

P.S. Für Hertz spricht
-"Vollkasko" ohne Selbstbeteiligung
-Zusatzfahrer kosten NICHTS! Kommt richtig gut bei mehreren Leuten

Bearbeitet von: "RaS88" 23. Jun 2016

Wer mit vielen Leuten unterwegs sein sollte, dem kann ich den Dodge Durango empfehlen oder wenn man den denn bekommt, den Suburban oder Yukon. Diese ballern nicht soviel Sprit weg, sind recht komfortabel und vor allem ist ein Navi verbaut! Noch besser, aber kaum zu kriegen wären der Yukon XL oder der Escalade ;-)

Hab bei Hertz in San Francisco mal für 100$ nen Upgrade auf nen Licoln Navigator bekommen. Zwar 17l/100km aber einfach ein Hammer Teil

Mal zwei Vergleichspreise aus dem letzten Jahr (allerdings ALAMO)

CAR Fullsize SUV, Chevy Tahoe o.ä. Fullsize SUV 5-Door/Automatic/Air
Anmietzeit 17 Mai 2015 13:00
Abgabezeit 06 Jun 2015 09:00
Anmietstation San Francisco, International Airport
Abgabestation Salt Lake City, International Airport
-> €871,65 inkl. Einwegmiete


CAR Fullsize, Ford Fusion o.ä. Fullsize 2/4 Door/Automatic/Air
Anmietzeit 06 Jun 2015 12:30
Abgabezeit 10 Jun 2015 11:00
Anmietstation San Francisco, International Airport
Abgabestation San Francisco, International Airport
-> €175,51

..ich fliege am 01.07. und find gerade die angebote von Alamo.com ganz günstig. besonders mit dem Ford Mustang

RaS88

Hab bei Hertz in SFO für 10 Tage im September einen 4wd SUV Kat. L4 (Ford Explorer, 7 Sitze) für $480 gemietet. Das ist dann doch deutlich mehr Auto in Relation zum Preis, zumal das mit den Standard-Discounts immer funktioniert. P.S. Für Hertz spricht-"Vollkasko" ohne Selbstbeteiligung -Zusatzfahrer kosten NICHTS! Kommt richtig gut bei mehreren Leuten


Gibts da ne spezielle Site zu? Link? Oder alles über die Hauptseite? Das mit dem 0$ Selbstbeteiligung und Vollkasko IST be menge wert. Musste mal 580$ zahlen.

Manchmal hat übrigens holidayautos.de auch gute Angebot inkl. erster Tankfüllung, Vollkasko ohne SB und einem kostenlosen 2. Fahrer.

Also mir ist die ganze Aktion mit Enterprise zu umständlich/gefährlich.
Vielleicht bin ich ja ein Angsthase, aber diese Zusatzversicherungen und Haftungsreduzierungen sind nicht mein Fall.
Siehe Enterprise Protection Package
Wir haben vor zwischen 3000-3500 KM zu fahren, da hätte ich schon ganz gerne eine Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung und einen Diebstahlschutz, der mir nicht sofort die Schuhe auszieht...oO
Allen hier einen lieben Dank für Eure Tipps und Hilfestellung.

Obacht: Anmietung und Abgabe sollte an der gleichen Station bzw. Stadt sein, sonst gibt es eine böse Überraschung weil keine Freikilometer!


Hier meine eigene Statistik. immer bei Hertz direkt gebucht und immer Full Size (Preis je Woche, immer CA, OR, NV oder WA):
1998\x09\x09195,31 €
1999\x09\x09257,94 €
2000\x09\x09234,94 €
2001\x09\x09247,47 €
2002\x09\x09239,67 €
2003\x09\x09214,71 €
2004\x09\x09227,14 €
2005\x09\x09187,53 €
2006\x09\x09230,65 €
2007\x09\x09210,64 €
2008\x09\x09203,68 €
2009\x09\x09192,48 €
2010\x09\x09204,51 €
2011\x09\x09219,79 €
Jan 12\x09\x09212,05 €
Aug 12\x09\x09269,18 €
Jan 13\x09\x09197,68 €
Aug 13\x09\x09215,88 €
Apr 14\x09\x09172,39 €
Okt 14\x09\x09207,78 €
Apr 15\x09\x09228,65 €
Sep 15\x09\x09228,65 €
Jul 16\x09\x09250,20 €


Bearbeitet von: "Tschip" 23. Jun 2016

McViesch

..ich fliege am 01.07. und find gerade die angebote von Alamo.com ganz günstig. besonders mit dem Ford Mustang



Eventuell bekommst du den hier noch günstiger bzw mit einem besseren Paket. Hatten uns damals dort registriert und über die Seite alamo aufgerufen und konnten einiges sparen. Schönen Urlaub
germanwho.com/ala…ial

Da werfe ich mal den ADAC in die Runde: adac.de/pro…940

Null Selbstbeteiligung (wird gerne unterschätzt !), erweiterte Haftpflicht und Zweitfahrer kostenlos.
Für SUVs komme ich an den Daten den Threaderstellers sogar auf einen Preis, der unterhalb des billigsten Anbieters auf Kayak/Urlaubspiraten liegt (Kategorie IFAR für 343 Euro). Und Hilfe durch den AAA ("Triple-A", quasi amerikanischer ADAC) gibt's oben drauf plus gratis Straßenkarten.

PS: Ich finde die Preise eher normal für die Zeit, nichts ungewöhnlich billiges dabei.

Bearbeitet von: "maxtive" 23. Jun 2016

RaS88

Hab bei Hertz in SFO für 10 Tage im September einen 4wd SUV Kat. L4 (Ford Explorer, 7 Sitze) für $480 gemietet. Das ist dann doch deutlich mehr Auto in Relation zum Preis, zumal das mit den Standard-Discounts immer funktioniert. P.S. Für Hertz spricht-"Vollkasko" ohne Selbstbeteiligung -Zusatzfahrer kosten NICHTS! Kommt richtig gut bei mehreren Leuten



​Ich buche eigentlich auch immer bei Hertz. Allerdings ist der Zweitfahrer bei Anmietung in CA bei jedem Anbieter kostenlos.

Suche so etwas auch für San Diego im Oktober, irgendwelche Tips? Blicke bei den ganzen Vorschlägen nicht mehr so recht durch.
Alternativ schaue ich mich zurzeit nach Wohnmobilen um, sowas wie Cruise America die kleinste Klasse, oder sogar auch nur ein Van.
Hat da jemand Erfahrungen?

Wie sieht es denn dort mit Mautgebühren aus? Sind in den Mietwagen automatisch Geräte eingebaut, oder muss man die sich zusätzlich vor Ort buchen?

Oder benötigt man gar kein Gerät? Hat da jemand Erfahrungen? Dies würde ja dann noch zusätzlich hinzukommen?

Servus,

Ich bin beruflich recht häufig in SFO. Bin seitens meiner Firma auf Avis angewiesen. Gebucht wird immer untere Mittelklasse, Ford Focus und Konsorten. Da ich auf Navi angewiesen bin, frag ich direkt am Schalter nach einem Auto mit 'build-in GPS'. Je nach dem, wie gut der Operater drauf ist, gibt es dann vom 528i bis Lincoln Navigator alles. Allein ein Zusammenhang zw. Preis und Auto konnte ich bis heute nicht feststellen. So gab es einen GLS450 für 440 US$, ein Nissan Note kostete fast 900 Steine. ( immer für 4 Tage).

Also wer sein Glück versuchen möchte, immer recht freundlich mit dem Typen hinterm Schalter sein.

G
Simmu

Bearbeitet von: "simmu" 23. Jun 2016

Zusatzfahrer ist bei Anmietung in Kalifornien immer kostenlos, da dort so gesetzlich vorgeschrieben.
IdR. bekommt man die günstigsten Angebote (inkl. Versicherungen usw.) über ein deutsches Portal. Also am besten billiger-mietwagen.de, cardelmar.de oder auch z.B. ebookers.de ansehen. Qipu nicht vergessen.
Und natürlich immer das Kleingedruckte lesen und sich bei Übernahme vor Ort keine Zusatzleistungen unterschieben/aufschwatzen lassen. Darin sind die Verkäufer dort klasse.

Mautgebühren: es gibt nur wenige Mautstrecken, z.B. einige Brücken und die z.T. nur in einer Richtung. Meistens kann man in bar bezahlen; am besten vorher informieren.

Turnpikes kosten oft Maut. In Florida fängt mitunter eine elektronische Mautstrecke ohne große Vorwarnung an - und ohne Möglichkeit der Barzahlung. Das kostet dann noch Extrabearbeitungsgebühren durch den Vermieter. Am besten Navi so einstellen, dass Mautstrecken umgangen werden. Natürlich geht für so was auch Here-App (im Offline-Modus) oder einfach US-T-Mobile-Prepaid-SIM holen, z.B. bei ebay.

Mal als Vergleich:
Sixt USA-Gold Paket (Unbegrenzte Meilen, erweiterter Vollkasko- und Diebstahlsschutz ohne Selbstbeteiligung, Erhöhung der gesetzlichen Haftpflicht auf 1 Million US-$ und ein kostenloser zweiter Fahrer inkl.)

29.04.16 LAS bis 15.05.16 SJC (16 Tage) für insgesamt 298USD - und da war sogar noch die Roadside Assistance für 49USD auch noch drin. Auto war ein Chevrolet Equinox, gebucht die IFAR Klasse (Tiguan etc.)

Bearbeitet von: "Maxid" 23. Jun 2016

surfmichi88

Wie sieht es denn dort mit Mautgebühren aus? Sind in den Mietwagen automatisch Geräte eingebaut, oder muss man die sich zusätzlich vor Ort buchen? Oder benötigt man gar kein Gerät? Hat da jemand Erfahrungen? Dies würde ja dann noch zusätzlich hinzukommen?



Also Maut in California ist glaub ich nur auf der Golden Gatebridge und einer Strasse. Sonst eben nicht.

Findet jemand einen günstigen Mittelklasse-SUV von/bis Los Angeles Airport vom 26.09. - 12.10.2016?

croatia2k27. Juni

Also Maut in California ist glaub ich nur auf der Golden Gatebridge und einer Strasse. Sonst eben nicht.



Maut gab es auf alle größeren Brücken die nach San Francisco geführt haben .

surfmichi88vor 13 h, 6 m

Maut gab es auf alle größeren Brücken die nach San Francisco geführt haben .


Aber meist immer nur von einer Seite

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text