Mignon(AA) Alkali Batterie 8er für 1,11€ ab 04.12 [Lidl]
724°Abgelaufen

Mignon(AA) Alkali Batterie 8er für 1,11€ ab 04.12 [Lidl]

1,11€1,59€-30%Lidl Angebote
33
eingestellt am 2. Dez 2017
Ab Montag zum unschlagbaren Preis bei Lidl. Aerocell sind in Tests immer im vorderen Drittel( etwa Stiftung Warentest gut(2,4)).

Bei ca 14Cent je Batterie kann man nichts falsch machen und die batteriebetriebene Weihnachtsdeko ruhig bis Ostern leuchten lassen

Hier noch weitere Eindrücke:
1) https://w…st/

2)http://w…tml

1087206.jpgPVG schwierig: normal 1,59€
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
thom_ass1112. Dez 2017

Finde solche Batterien sollten verboten werden und nur noch Akkus …Finde solche Batterien sollten verboten werden und nur noch Akkus angeboten werden. Deal ist aber sehr gut.



Es gibt Anwendungen da sind Batterien aufgrund ihrer Eigenschaften viel besser geeignet, zB Fernbedienungen, Uhren
Unterm Strich sind Akkus aus ökologischer Sicht einer Batterie in jedem Fall vorzuziehen, aber manchmal lässt
sich der Einsatz einer Batterie eben doch nicht vermeiden.
33 Kommentare
alles über 1€ ist zu teuer
Bei Kaufland Energizer 6er Pack für 1,49€... Weiß aber nicht ob es Lokal ist...?!
Finde solche Batterien sollten verboten werden und nur noch Akkus angeboten werden. Deal ist aber sehr gut.
Ist schon ein Kampfpreis. Benutze die selber und finde die halten recht lange durch.
thom_ass1112. Dez 2017

Finde solche Batterien sollten verboten werden und nur noch Akkus …Finde solche Batterien sollten verboten werden und nur noch Akkus angeboten werden. Deal ist aber sehr gut.



Es gibt Anwendungen da sind Batterien aufgrund ihrer Eigenschaften viel besser geeignet, zB Fernbedienungen, Uhren
Valis2. Dez 2017

Es gibt Anwendungen da sind Batterien aufgrund ihrer Eigenschaften viel …Es gibt Anwendungen da sind Batterien aufgrund ihrer Eigenschaften viel besser geeignet, zB Fernbedienungen, Uhren


Naja gibt da schon gute Akkus. Eneloop zb. Funktioniert seit Jahren wunderbar.
Und dennoch hat auch nen Eneloop ne höhere Selbstentladung als ne Alkali Batterie. Geräte die nur ganz wenig Strom benötigen und die locker 1-2Jahre oder mehr mit ner Alkali Batterie schaffen, da macht nen Akku keinen Sinn.
Hab selbst Hifi Geräte die haben noch ihre original Batterie drin und sind 4-5Jahre oder noch älter, das schafft der beste Eneloop nicht.
Bearbeitet von: "Valis" 2. Dez 2017
Valis2. Dez 2017

Und dennoch hat auch nen Eneloop ne höhere Selbstentladung als ne Alkali …Und dennoch hat auch nen Eneloop ne höhere Selbstentladung als ne Alkali Batterie.


Sicher.
Dennoch ist es sicher besser alle zwei Jahre aufzuladen als nach 3 Jahren wegschmeißen zu müssen.
Valis2. Dez 2017

Es gibt Anwendungen da sind Batterien aufgrund ihrer Eigenschaften viel …Es gibt Anwendungen da sind Batterien aufgrund ihrer Eigenschaften viel besser geeignet, zB Fernbedienungen, Uhren


Warum kann man in Fernbedienungen oder Uhren keine Akkus nutzen? Wir nutzen Batterien nur, wenn sie beim Gerät dabei waren. Das funktioniert seit Jahren (>10) problemlos.
claudio902. Dez 2017

Sicher.Dennoch ist es sicher besser alle zwei Jahre aufzuladen als nach 3 …Sicher.Dennoch ist es sicher besser alle zwei Jahre aufzuladen als nach 3 Jahren wegschmeißen zu müssen.



Besser in Bezug auf was? Nen Eneloop muss auch hergestellt und entsorgt werden. Ist hier die gesamte Bilanz positiver als bei einer Batterie? Ich behaupte mal einen Eneloop den du eh nur 2-3mal auflädst in seinem Leben ist in nichts besser.
Bearbeitet von: "Valis" 2. Dez 2017
pabbatz2. Dez 2017

Warum kann man in Fernbedienungen oder Uhren keine Akkus nutzen? Wir …Warum kann man in Fernbedienungen oder Uhren keine Akkus nutzen? Wir nutzen Batterien nur, wenn sie beim Gerät dabei waren. Das funktioniert seit Jahren (>10) problemlos.



Batterien haben im Gegensatz zu Akkus kaum Selbstentladung. Sprich dein Akku wird seine größte Energie im Laufe der Zeit durch selbstentladung verlieren und nicht durch das Gerät welches er versorgen muss mit Strom. (Ja Eneloops haben Vorteile ggü "normalen Akkus, Sprich die Selbstentladung ist verbessert, dennoch ist ne Alkala Batterie besser und wird es auch immer bleiben)
Wieso baut man in Uhren Batterien ein? Oder auf Mainboards? Grade bei ner Uhr müsste ich wäre es nen Akku diesen viel öfter wechseln.
Daher: Fernbedienungen und Uhren, da ist ne Batterie besser. Das Spielzeugauto des Sohnemanns, da ist ne Batterie dumm, da gehört nen Akku rein. Genauso bei Kameras.
Bearbeitet von: "Valis" 2. Dez 2017
Unterm Strich sind Akkus aus ökologischer Sicht einer Batterie in jedem Fall vorzuziehen, aber manchmal lässt
sich der Einsatz einer Batterie eben doch nicht vermeiden.
claudio902. Dez 2017

Sicher.Dennoch ist es sicher besser alle zwei Jahre aufzuladen als nach 3 …Sicher.Dennoch ist es sicher besser alle zwei Jahre aufzuladen als nach 3 Jahren wegschmeißen zu müssen.


thom_ass1112. Dez 2017

Finde solche Batterien sollten verboten werden und nur noch Akkus …Finde solche Batterien sollten verboten werden und nur noch Akkus angeboten werden. Deal ist aber sehr gut.




Ist es nicht.

Akkus kosten ein vielfaches in der Anschaffung und Herstellung.

Das ist genau wie die Rechnernei der Grünen - für die kommt der Strom aus der Steckdose und die Batterie aus der schmutzigen Fabrik. Der Akku kommt hingegen aus Garten Eden und das emissionsfrei!

Batterien haben nunmal ihre sinnvolle Berechtigung in Anwendungen in denen diese nie getauscht werden - bei heutigen Fernbedienungen ist es zum Teil der schon der Fall, dass man Batterien nur aufgrund der Ablaufzeit der Batterie selbst austauschen muss, sonst halten Batterien hier zum Teil über 5 Jahre oder gar länger da diese kaum entladen werden. Rauchmelder arbeiten übrigens auch mit Batterien. Schaltungstechnisch ist man schon seit langem so weit bei autarken Anwendungen dass die Sensorik/µC/usw. so wenig Strom braucht dass das eigentliche Problem die Selbstentladung der Batterie ist und diese die Laufzeit begrenzt - nicht deren Ladung.

Gerade die Batteriehalterungen und Gehäuse von Uhren sind oftmals nur für 10 Öffnungen ausgelegt oder gar weniger. Klar kann man öfters selbige öffnen, dann leiden darunter aber z.B. die Gewinde oder Dichtungen und die Uhr erreicht ihre Wasserdichtigkeit nicht mehr. Akkus liefern zudem nicht die gleichen Spannungen und vor allem auch nicht annähernd ähnliche Entladungskurve wie Batterien sie haben.
Bearbeitet von: "germanhanz" 2. Dez 2017
gerd.frbe2. Dez 2017

Ist schon ein Kampfpreis. Benutze die selber und finde die halten recht …Ist schon ein Kampfpreis. Benutze die selber und finde die halten recht lange durch.


dann hast Du noch nie was lange durchgehalten)

ob Aldi (Süd oder Lidl, diese hier, ich sag Euch malw as als Blutdruckpatient

Gerät soll mit einer Ladung 1000 Messungen schaffen, ich dachte es sei kaputt, es schafft keine 50 mit den Dingern
also Akkus rein, und das Ding läuft Woche für Woche, Monat für Monat mit einer Fuhre 2600mAh Zellen

Akku ungleich Alkali, trotzdem sollte das jedem zu denken geben der auf die befangenen Tests solchen Problemabfalls auch nur einen Penny geben will
Man muss ja auch bedenken dass man ein Ladegerät auch noch anschaffen muss. Viele Moderne Geräte wie Handy, Laptop haben ja eingebaute Akkus und eingebaute Ladeelektronik. In vielen Haushalten brauch man gar keine Akku Ladegeräte mehr.
Mal ehrlich, kann mir doch keiner erzählen dass wenn er ne Wanduhr und paar Fernbedienungen hat, dass sich hier irgendwas rechnet wenn er aus Ideologischen Gründen hier sich Eneloops samt Ladegerät anschafft dafür.
Bearbeitet von: "Valis" 2. Dez 2017
Verfasser
ChiefLutz2. Dez 2017

dann hast Du noch nie was lange durchgehalten)ob Aldi (Süd oder Lidl, …dann hast Du noch nie was lange durchgehalten)ob Aldi (Süd oder Lidl, diese hier, ich sag Euch malw as als BlutdruckpatientGerät soll mit einer Ladung 1000 Messungen schaffen, ich dachte es sei kaputt, es schafft keine 50 mit den Dingernalso Akkus rein, und das Ding läuft Woche für Woche, Monat für Monat mit einer Fuhre 2600mAh ZellenAkku ungleich Alkali, trotzdem sollte das jedem zu denken geben der auf die befangenen Tests solchen Problemabfalls auch nur einen Penny geben will



günstige Batterien wie diese sind eher nicht für größere Leistungen mit höheren Strömen gedacht, wie etwa in einem Blutdruckmessgerät. Das kennt man noch von den alten Digitalkameras (oder in der frühen Kindheit die fernsteuerbaren Spielzeugautos) ...da haben Batterien auch nicht lange gehalten, und allein Akkus waren den mitunter 1-2 A Stromfluss gewachsen.

Für alle anderen Anwendungen mit "Normalverbrauch" wie etwa Uhren, Wecker, Fernbedienung, etc sind diese Batterien jedoch uneingeschränkt empfehlenswert!
Valis2. Dez 2017

Man muss ja auch bedenken dass man ein Ladegerät auch noch anschaffen …Man muss ja auch bedenken dass man ein Ladegerät auch noch anschaffen muss. Viele Moderne Geräte wie Handy, Laptop haben ja eingebaute Akkus und eingebaute Ladeelektronik. In vielen Haushalten brauch man gar keine Akku Ladegeräte mehr.Mal ehrlich, kann mir doch keiner erzählen dass wenn er ne Wanduhr und paar Fernbedienungen hat, dass sich hier irgendwas rechnet wenn er aus Ideologischen Gründen hier sich Eneloops samt Ladegerät anschafft dafür.



Ein Ladegerät kostet nicht all zu viel, gibt es aus China für unter 5€:

mydealz.de/dea…617

Aber gerade für Fernbedienungen usw. sind wie du sagst Akkus unsinnig - kosten mehr als man damit je einsparen könnte.
Bearbeitet von: "germanhanz" 2. Dez 2017
Der Preis is Wahnsinn. Knapp 14 Cent für ne wirklich gute Batterie is gar nichts.
Dann auch online verfügbar?
Valis2. Dez 2017

In vielen Haushalten braucht man gar keine Akku Ladegeräte mehr.Mal …In vielen Haushalten braucht man gar keine Akku Ladegeräte mehr.Mal ehrlich, kann mir doch keiner erzählen dass wenn er ne Wanduhr und paar Fernbedienungen hat, dass sich hier irgendwas rechnet wenn er aus Ideologischen Gründen hier sich Eneloops samt Ladegerät anschafft dafür.


Hast du keine Solarlaternen? Die muss man an regnerischen Tagen auch im Ladegerät aufladen, weil sonst die Akkus tiefentladen werden.
Und gerade jetzt zu Weihnachten hat man viele LED-Dekoleuchten, die mit Batterie oder eben Akku laufen
germanhanz2. Dez 2017

Ein Ladegerät kostet nicht all zu viel, gibt es aus China für unter 5 …Ein Ladegerät kostet nicht all zu viel, gibt es aus China für unter 5€:https://www.mydealz.de/deals/liitokala-lii-202-usb-akku-ladegerat-gearbest-ab-22-uhr-1056617Aber gerade für Fernbedienungen usw. sind wie du sagst Akkus unsinnig - kosten mehr als man damit je einsparen könnte.



Es geht nicht um das Geldsparen, sonder um das einsparen der Umweltverschmutzung.
Valis2. Dez 2017

Batterien haben im Gegensatz zu Akkus kaum Selbstentladung. Sprich dein …Batterien haben im Gegensatz zu Akkus kaum Selbstentladung. Sprich dein Akku wird seine größte Energie im Laufe der Zeit durch selbstentladung verlieren und nicht durch das Gerät welches er versorgen muss mit Strom. (Ja Eneloops haben Vorteile ggü "normalen Akkus, Sprich die Selbstentladung ist verbessert, dennoch ist ne Alkala Batterie besser und wird es auch immer bleiben)Wieso baut man in Uhren Batterien ein? Oder auf Mainboards? Grade bei ner Uhr müsste ich wäre es nen Akku diesen viel öfter wechseln.Daher: Fernbedienungen und Uhren, da ist ne Batterie besser. Das Spielzeugauto des Sohnemanns, da ist ne Batterie dumm, da gehört nen Akku rein. Genauso bei Kameras.


Ist es okay, wenn ich trotzdem Akkus dafür verwende?
germanhanz2. Dez 2017

Ist es nicht.Akkus kosten ein vielfaches in der Anschaffung und …Ist es nicht.Akkus kosten ein vielfaches in der Anschaffung und Herstellung.Das ist genau wie die Rechnernei der Grünen - für die kommt der Strom aus der Steckdose und die Batterie aus der schmutzigen Fabrik. Der Akku kommt hingegen aus Garten Eden und das emissionsfrei!Batterien haben nunmal ihre sinnvolle Berechtigung in Anwendungen in denen diese nie getauscht werden - bei heutigen Fernbedienungen ist es zum Teil der schon der Fall, dass man Batterien nur aufgrund der Ablaufzeit der Batterie selbst austauschen muss, sonst halten Batterien hier zum Teil über 5 Jahre oder gar länger da diese kaum entladen werden. Rauchmelder arbeiten übrigens auch mit Batterien. Schaltungstechnisch ist man schon seit langem so weit bei autarken Anwendungen dass die Sensorik/µC/usw. so wenig Strom braucht dass das eigentliche Problem die Selbstentladung der Batterie ist und diese die Laufzeit begrenzt - nicht deren Ladung.Gerade die Batteriehalterungen und Gehäuse von Uhren sind oftmals nur für 10 Öffnungen ausgelegt oder gar weniger. Klar kann man öfters selbige öffnen, dann leiden darunter aber z.B. die Gewinde oder Dichtungen und die Uhr erreicht ihre Wasserdichtigkeit nicht mehr. Akkus liefern zudem nicht die gleichen Spannungen und vor allem auch nicht annähernd ähnliche Entladungskurve wie Batterien sie haben.


Wo hast du den schmarn mit den 10 Öffnungen her? Jeder Uhr die einmal geöffnet wurde ist nicht mehr dicht. Steht auch in jeder Beschreibung dabei. Diese können nur von wenigen Uhrmachern wieder dicht gemacht werden unterdruck usw. Akkus kosten genau so viel in der Herstellung wie Alkaline, aber es wird in einer sehr geringeren Zahl gefertigt. Deshalb der höhere Preis. Wenn ich eine Alkaline weg schmeiße in die Batteriebox im ZAW usw. muss kostenintensiv aufgearbeitet werden oder entsorgt werden. Da lade ich dann noch paar mal meine Akkus auf.
thom_ass1112. Dez 2017

Wo hast du den schmarn mit den 10 Öffnungen her? Jeder Uhr die einmal …Wo hast du den schmarn mit den 10 Öffnungen her? Jeder Uhr die einmal geöffnet wurde ist nicht mehr dicht. Steht auch in jeder Beschreibung dabei. Diese können nur von wenigen Uhrmachern wieder dicht gemacht werden unterdruck usw. Akkus kosten genau so viel in der Herstellung wie Alkaline, aber es wird in einer sehr geringeren Zahl gefertigt. Deshalb der höhere Preis. Wenn ich eine Alkaline weg schmeiße in die Batteriebox im ZAW usw. muss kostenintensiv aufgearbeitet werden oder entsorgt werden. Da lade ich dann noch paar mal meine Akkus auf.



Kommt auf die Uhr an. Pauschal für alle zu behaupten, dass man diese nicht mehr dicht bekommt ist schlichtweg unsinnig. Habe hier eine Timex die ich regelmäßig zum Schwimmen trage und auch zum Apnoe Tauchen, da habe ich schon zweimal die Batterie gewechselt und die ist noch immer dicht. All zu lang machen das die Dichtungen aber nicht mit.

Z.B. bei UFL Steckern hat man meistens 10 Steckzyklen nach Datenblatt, dann kann man den Stecker entsorgen (mitsamt z.B. Antenne). Bei so manchem IoT Gerät muss man die Antenne jedoch für den Batteriewechsel trennen, sprich wenn ich mit Akkus 5x häufiger wechsel ist das Gerät nach nur kurzer Zeit kaputt bzw. ich muss mehr tauschen. Hat sich für die Umwelt sicherlich gelohnt!!1111
Bearbeitet von: "germanhanz" 2. Dez 2017
pabbatz2. Dez 2017

Ist es okay, wenn ich trotzdem Akkus dafür verwende?



Natürlich kannste in eine Fernbedienung auch nen Akku reintun. Wird warscheinlich dann nur nich ganz so lange halten wie ne Batterie wegen der Selbstentladung. Kaputt geht davon nichts, nur aus den schon genannten nicht umbedingt der optimale Energiespeicher für diesen Anwendungszweck.
germanhanz2. Dez 2017

Kommt auf die Uhr an. Pauschal für alle zu behaupten, dass man diese nicht …Kommt auf die Uhr an. Pauschal für alle zu behaupten, dass man diese nicht mehr dicht bekommt ist schlichtweg unsinnig. Habe hier eine Timex die ich regelmäßig zum Schwimmen trage und auch zum Apnoe Tauchen, da habe ich schon zweimal die Batterie gewechselt und die ist noch immer dicht. All zu lang machen das die Dichtungen aber nicht weg.Z.B. bei UFL Steckern hat man meistens 10 Steckzyklen nach Datenblatt, dann kann man den Stecker entsorgen (mitsamt z.B. Antenne). Bei so manchem IoT Gerät muss man die Antenne jedoch für den Batteriewechsel trennen, sprich wenn ich mit Akkus 5x häufiger wechsel ist das Gerät nach nur kurzer Zeit kaputt bzw. ich muss mehr tauschen. Hat sich für die Umwelt sicherlich gelohnt!!1111


Habe nicht gesagt dass man sie nicht mehr dicht bekommt. Sondern das in der Beschreibung das drin steht. 😁 Aber meist bekommt man sie nicht mehr dicht.
Bei dem anderen muss ich passen kenne ich nicht. Aber das würde ich unter Sonderfälle einordnen. Aber danke für die konstruktive Antworten. Gute Nacht.
Da wir hier grad so ne schöne Batterie-vs-Akku Diskussion haben: Wie sieht eigentlich der Vergleich aus bei der "Intaktheit"? Mit Intaktheit (leider fällt mir grade nicht der richtige Begriff ein) meine ich: wie lange kann man den Stromspeicher im Gerät lassen, ohne dass dieser in Gefahr ist auszulaufen?
Haben Akkus da Vorteile?
Mit sind mittlerweile nämlich schon einige Male Batterien in solchen Wenig-/Seltenverbrauchern (Fernbedienungen, Taschenlampen u.ä.) ausgelaufen. Den Schmu dann wieder rauszubringen ist immer saunervig und es ist auch schon vorgekommen, dass das Gerät dann ganz hinüber war
Bearbeitet von: "Carlee" 3. Dez 2017
Verfasser
Carlee3. Dez 2017

[...] Mirsind mittlerweile nämlich schon einige Male Batterien in solchen …[...] Mirsind mittlerweile nämlich schon einige Male Batterien in solchen Wenig-/Seltenverbrauchern (Fernbedienungen, Taschenlampen u.ä.) ausgelaufen. Den Schmu dann wieder rauszubringen ist immer saunervig und es ist auch schon vorgekommen, dass das Gerät dann ganz hinüber war


Das kenn ich leider nur zu gut! Meine Erfahrung ist, dass es egal ob Akku oder Batterie ganz auf den Hersteller ankommt. Hab erst letzte Woche den letzten von Vieren Lidl Tronic Akkus fachgerecht entsorgt, die ich erst 2015 gekauft hatte und die nun nacheinander alle ausgelaufen sind. Mit Varta Batterien hatte ich früher auch oft Ärger. Japanische Zellen (Sony, Panasonic und Co) können meines Wissens nach nicht auslaufen. Habe diverse seit 10-20Jahren im Sortiment und ist noch keine einzige ausgelaufen. Hab sogar Mal meine Schwester erwischt, wie sie die leeren SonyBatterien aus der Fernbedienung in ihr Sony AA-Zellen Ladegerät ( war früher bei den Sony Digicams immer dabei) über Nacht geladen hatte. Ich dachte die brennen/explodieren oder so, aber wie durch ein Wunder war wieder Saft drin und meine SIS konnte ihre Fernbedienung mit den gleichen Batterien weiter nutzen - hab sie dann natürlich aufgeklärt nur Akkus wieder aufzuladen

Also bei wichtigen Geräten mit "Langzeitverweildauer" der Energiespeicher, besser teurere Zellen verwenden, egal ob Akku( Eneloop, Sony etc) oder halt Batterien(z.B. Duracell, energyzer...) Günstige Batterien wie die Lidl aerocell laufen gerne Mal direkt nach Ablauf des eher kurzen "Haltbarkeitsdatums" (3-4Jahre) aus und sauen schön - daher optimal bei mittleren "Einsatzszenarien" (~ 2-3Jahre). Billigste noname Ware aus dem 1€Laden sind da aber so ziemlich der Supergau in puncto "auslaufen"!! was ich mir bei Großeltern/Tanten und Co schon alles ansehen musste
Bearbeitet von: "groko_style" 3. Dez 2017
groko_style3. Dez 2017

Japanische Zellen (Sony, Panasonic und Co) können meines Wissens nach …Japanische Zellen (Sony, Panasonic und Co) können meines Wissens nach nicht auslaufen.


Das Lob für Sony kann ich leider nicht teilen. Zwar waren die meisten meiner "Ausläufer" tatsächlich Billigbatterien, aber ich bin mir relativ sicher, dass ich auch schon eine Sony mit Leck hatte.

(Und ich bin mir nahe absolut sicher, dass die alten Flach-Akkus die Sony früher in ihren etwas teureren Walkmen hatten irgendwann ausgelaufen sind.)
Verfasser
Carlee3. Dez 2017

Das Lob für Sony kann ich leider nicht teilen. Zwar waren die meisten …Das Lob für Sony kann ich leider nicht teilen. Zwar waren die meisten meiner "Ausläufer" tatsächlich Billigbatterien, aber ich bin mir relativ sicher, dass ich auch schon eine Sony mit Leck hatte.(Und ich bin mir nahe absolut sicher, dass die alten Flach-Akkus die Sony früher in ihren etwas teureren Walkmen hatten irgendwann ausgelaufen sind.)


Wäre super interessant, ob das eine Sony Zink-Chlorid/Zink-Kohle oder Alkaline Batterie war mit dem Loch... in Fernbedienung sind eigentlich immer nur Erstere zu finden

Zu anderen Bauformen wie Flachakkus kann ich nicht viel sagen. Meine Sony Flachakkus in Camcorder, Digicam und co sind alle top und mein 90er Jahre Walkman hatte nur ein Fach für zwei Standard AA Zellen ^^ genauso meine 2 Sony Minidisk Player ...ihr seht ich bin etwas voreingenommen...
Bearbeitet von: "groko_style" 3. Dez 2017
groko_style3. Dez 2017

Wäre super interessant, ob das eine Sony Zink-Chlorid/Zink-Kohle oder …Wäre super interessant, ob das eine Sony Zink-Chlorid/Zink-Kohle oder Alkaline Batterie war mit dem Loch...


Hm, so genau weiß ich das jetzt natürlich nicht.
Ich meine mich zu erinnern, dass die Batterie blau war... - keine Ahnung ob das bei Sony irgendwelche Rückschlüsse auf den genauen Typ zulässt oder ob das nur optische Belanglosigkeit ist.
War bei ner Sony BT-Tastatur* dabei, wenn ich mich nicht irre. (* diese Tastatur die eigentlich für PS gedacht war)
Verfasser
Carlee3. Dez 2017

Ich meine mich zu erinnern, dass die Batterie blau war.


ok blau sind Alkaline. Gut zu wissen, dann sind die scheinbar auch nicht 100% Safe. Hatte in Fernbedienungen immer silberne (Zink/X) ab Werk..
Mann, das ist echt unglaublich hier.
Sollte nicht der Deal, bzw. der Preis der Ware im Vordergrund stehen?
Stattdessen werden hier immer wieder seltsamste Grundsatzdiskussionen eröffnet. Egal in welchen Deal man schaut, alles voll mit ideologischen Grabenkämpfen. In manchen Kommentaren ist dermaßen viel Hass und persönliche Anfeindung - woran liegt das?

Dies bezieht sich nicht unbedingt auf diesen Thread, es ist mir nur allgemein aufgefallen.

War das hier nicht mal ein Forum für Schnäppchenjäger? Warum muss hier jeder frustrierte Mensch seinen Senf zu Allem und Jedem abgeben, manche Kommentare lesen sich wie das Parteiprogramm der AfD, bei manchen Kommentaren ist nur ein verwirrter Geist als Erklärung geeignet.

In den Leasingdeals ist der Sozialneid spätestens im dritten Kommentar Thema, und in den Deals zu Handyverträgen kommen immer die selben, stumpfen Bemerkungen.

Der Laden hier ist leider echt auf dem absteigenden Ast, und das schon seit einiger Zeit!

Meine- wahrscheinlich völlig unnütze - Bitte wäre: Kommt Alle mal etwas runter und bewertet nur den Deal!

Wie gesagt, das betrifft nicht explizit diesen Thread, es ist ein allgemeines Phänomen auf Mydealz.

Im Prinzip könnte ich meinen Kommentar in jedem zweiten Deal Posten( oder es auch einfach sein lassen, da es wahrscheinlich eh keinen Unterschied macht.).

Egal, nen schönen Tag auch noch.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text