Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Miles Carsharing nach Kilometern: 20€ Anmeldebonus mit PayPal für Erstanmelder in der App - [Berlin, Hamburg, München, Köln und Düsseldorf]
598° Abgelaufen

Miles Carsharing nach Kilometern: 20€ Anmeldebonus mit PayPal für Erstanmelder in der App - [Berlin, Hamburg, München, Köln und Düsseldorf]

MILES Angebote
Expert (Beta)53
eingestellt am 10. AugBearbeitet von:"HOLLERIDUDOEDLDI"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei Miles Carsharing nach Kilometern erhaltet ihr gerade 20€ Anmeldebonus über PayPal.

Dafür bitte den Code PayPal20 in der App während der Registrierung nutzen.

Finde leider keine weiteren Angaben zu Dauer der Gültigkeit usw.

Aufgrund der Bezeichnung "Anmeldebonus" ist damit zu rechnen, dass es ggf. nur für Erstanmelder gilt.

1634761.jpg
1634761.jpg
Zusätzliche Info
Lokal in Berlin, Hamburg, München, Köln und Düsseldorf
Nur für Neukunden.
Beste Kommentare
Was ist das denn für ein Laden? Mehr Strafgebühren als Stefan Effenberg als Spieler bezahlen musste und die SB ist auch ein Witz. Jeder Kratzer wird dir dann wohl in Rechnung gestellt. Da muss man vor Fahrtbeginn erstmal ne halbe Stunde lang eine komplette Fotodokumentation anlegen.

Bei uns gibt es einen Transporterverleih, der genau dieses Grschäftsmodell praktiziert. Danke, aber nein danke.
Also mal angenommen das Angebot gäbe es in Stuttgart und müsste mit Car2Go/ShareNow konkurrieren:

Für die Strecke Stuttgart Hbf bis Porsche Museum (8 km) brauche ich etwa 20 Minuten mit Ein-& Aussteigen etc. Dafür zahle ich 29 ct/min. (Bei einigen Fahrzeugen nur 24 ct, aber fairerweise rechne ich mit 29 ct) Würde heißen, dass meine Fahrt zum Porsche Museum 5,80 € kosten würde.

Bei MILES zahle ich schonmal 1 € nur fürs Aufschließen und weitere 89 ct für jeden Kilometer. Bei 8 Kilometern sind das 1 € + 7,12 € = 8,12 €.
Miles hat nur den Vorteil, dass sie große Transporter herumstehen haben. Die Autos sind gar nicht mal so geil und wenn man WeShare als Alternative hat, die dazu noch umweltfreundlicher ist (und günstiger), dann doch lieber WeShare.

Aber die 20€ kann man mal mitnehmen. Ich hatte zum Glück bei meinen 3 Fahrten noch keine Probleme
53 Kommentare
Also nur für Neukunden ?
DerTurke10.08.2020 13:44

Also nur für Neukunden ?


Ist zu vermuten, aber leider gibt es überhaupt keine weiteren Angaben, außer dem Gutscheincode. Da es sich um einen "Anmeldebonus" handelt, ist aber wohl davon auszugehen.
HOLLERIDUDOEDLDI10.08.2020 13:48

Ist zu vermuten, aber leider gibt es überhaupt keine weiteren Angaben, …Ist zu vermuten, aber leider gibt es überhaupt keine weiteren Angaben, außer dem Gutscheincode. Da es sich um einen "Anmeldebonus" handelt, ist aber wohl davon auszugehen.


Magst du dann irgendwas wie "vermutlich nur Neukunden" in den Titel schreiben?
mydealz_alpaka10.08.2020 13:49

Magst du dann irgendwas wie "vermutlich nur Neukunden" in den Titel …Magst du dann irgendwas wie "vermutlich nur Neukunden" in den Titel schreiben?


Warum sollte ich irgendwas zusätzlich im Titel vermuten?

Ich habe exakt das übernommen was (bisher) bei Paypal dazu zu finden ist. "Anmeldebonus" würde ich persönlich aber ohnehin so interpretieren.

Ich schreibe mal in den Dealtext, dass man damit rechnen muss, dass es nur für Erstanmelder gilt.
HOLLERIDUDOEDLDI10.08.2020 13:54

Warum sollte ich irgendwas zusätzlich im Titel vermuten? Ich habe …Warum sollte ich irgendwas zusätzlich im Titel vermuten? Ich habe exakt das übernommen was (bisher) bei Paypal dazu zu finden ist. "Anmeldebonus" würde ich persönlich aber ohnehin so interpretieren.Ich schreibe mal in den Dealtext, dass man damit rechnen muss, dass es nur für Erstanmelder gilt.


Oder so.
Was ist das denn für ein Laden? Mehr Strafgebühren als Stefan Effenberg als Spieler bezahlen musste und die SB ist auch ein Witz. Jeder Kratzer wird dir dann wohl in Rechnung gestellt. Da muss man vor Fahrtbeginn erstmal ne halbe Stunde lang eine komplette Fotodokumentation anlegen.

Bei uns gibt es einen Transporterverleih, der genau dieses Grschäftsmodell praktiziert. Danke, aber nein danke.
DerTurke10.08.2020 13:44

Also nur für Neukunden ?

Die App wurde seit letzter Woche Montag erneuert.
Jeder musste sich komplett neu registrieren beim starten der App
Promo Code PayPal20 is only valid for new clients.
Wieder so ne Berliner totgeburt...wie ich diese Stundenten hatten ne ach so tolle Idee Dinge hasse.
Eine richtige Abzockfirma, nicht mal gratis würde ich mit deren Autos fahren. Ihr Geld machen die besonders mit angeblichen Unfallschäden. Google Rezensionen sagen da schon viel aus.
masterkochi10.08.2020 14:03

Wieder so ne Berliner totgeburt...wie ich diese Stundenten hatten ne ach …Wieder so ne Berliner totgeburt...wie ich diese Stundenten hatten ne ach so tolle Idee Dinge hasse.


Wieso totgeburt? Miles bzw. früher drive-by gibts schon ne ganze Weile in Berlin
Ich habe den 20€ Gutschein vor ca. 3 Wochen genutzt, Neukundenaktion. War zufällig in Hamburg, dort stehen die Autos überall. So kamen wir Nachts noch von der Speicherstadt zum Hotel. Bus und Bahn fuhren nicht mehr, Taxi zu teuer. Von Drive Now war auch kein Auto in der Nähe.
Zweimal gefahren je ca. 10-11km und das Guthaben war aufgebraucht.
Bearbeitet von: "sparman" 10. Aug
Miles hat nur den Vorteil, dass sie große Transporter herumstehen haben. Die Autos sind gar nicht mal so geil und wenn man WeShare als Alternative hat, die dazu noch umweltfreundlicher ist (und günstiger), dann doch lieber WeShare.

Aber die 20€ kann man mal mitnehmen. Ich hatte zum Glück bei meinen 3 Fahrten noch keine Probleme
hmmm. ich frage mich wer die Autos in Corona Zeiten desinfiziert... ???
masterkochi10.08.2020 14:03

Wieder so ne Berliner totgeburt...wie ich diese Stundenten hatten ne ach …Wieder so ne Berliner totgeburt...wie ich diese Stundenten hatten ne ach so tolle Idee Dinge hasse.


Du bist nicht du wenn du hungrig bist
Hulk2410.08.2020 14:07

Eine richtige Abzockfirma, nicht mal gratis würde ich mit deren Autos …Eine richtige Abzockfirma, nicht mal gratis würde ich mit deren Autos fahren. Ihr Geld machen die besonders mit angeblichen Unfallschäden. Google Rezensionen sagen da schon viel aus.


Eigentlich funktioniert Miles ziemlich gut und hat ein tolles Kostenmodell.
Die Leute die bei Googlerezensionen rumweinen sind teilweise unfähig, was man schon beim lesen von so mancher Bewertung sieht.
Versuch macht klug ... schade, aber so braucht Ihr es nicht nochmal probieren...

27398510-ojFcw.jpg
Miles bietet doch nur noch Transporter an? Jedenfalls hab ich das in Köln so mitbekommen
KalleSchwengelsen10.08.2020 13:56

Was ist das denn für ein Laden? Mehr Strafgebühren als Stefan Effenberg a …Was ist das denn für ein Laden? Mehr Strafgebühren als Stefan Effenberg als Spieler bezahlen musste und die SB ist auch ein Witz. Jeder Kratzer wird dir dann wohl in Rechnung gestellt. Da muss man vor Fahrtbeginn erstmal ne halbe Stunde lang eine komplette Fotodokumentation anlegen.Bei uns gibt es einen Transporterverleih, der genau dieses Grschäftsmodell praktiziert. Danke, aber nein danke.


Ich und ein paar andere MyDealzer hatten bisher problemlose Anmietungen und Rückgaben. Auch in den Mietwagen-Communities steht nicht besonders viel negatives. Und Google Bewertungen sind halt immer so eine Sache.
NIXkaufenISechtesSPAREN10.08.2020 14:27

Versuch macht klug ... schade, aber so braucht Ihr es nicht nochmal …Versuch macht klug ... schade, aber so braucht Ihr es nicht nochmal probieren...[Bild]


Danke für den Hinweis. Dann wissen wir es jetzt genau.
War bestimmt nur ein Einzelfall, aber ich stand letzte Woche zwanzig scheiß Minuten vor meiner Miles-Karre und musste zweimal beim Support anrufen, der erst nach fünf Minuten abhebt, weil dieses Drecksgefährt sich nicht mehr öffnen ließ. Ich habe leicht gezetert am Telefon und würde den Laden nicht ohne Weiteres empfehlen 😡
Bearbeitet von: "beevizz" 10. Aug
danieldaniel9810.08.2020 13:48

Kommentar gelöscht


Ist die Selbstbeteiligung nicht mehr bei 1.000 Euro?
Der Betrag wäre ja durchaus in Ordnung. Wenn die Kostenbeteiligung sinken würde, bezahlen das letztendlich alle mit und die Mietgebühren würden für alle angehoben werden.

Wer Vielmieter ist hat eh eine spezielle Kreditkarte oder Mietwagenversicherung welche im Schadensfall die Selbstbeteiligung auf null reduziert.
Kombinierbar mit dem "MILEShello5" Gutschein?
Muss man da auch einen Wagen mieten oder reicht die bloße Registrierung, um die 20 € abzugreifen?
masterkochi10.08.2020 14:03

Wieder so ne Berliner totgeburt...wie ich diese Stundenten hatten ne ach …Wieder so ne Berliner totgeburt...wie ich diese Stundenten hatten ne ach so tolle Idee Dinge hasse.


Tja, hättest du mal auch studiert

Ich sehe viele von den Teilen rumfahren. Wenn man kein Auto (mehr) besitzt, ist das insbesondere für Ausflüge aus der Stadt raus eine gute Alternative zu klassischen Mietwagen.

Hohe SB und Pflicht die Autos vor der Fahrt zu kontrollieren haben die anderen Car-Sharing Anbieter ebenso.
KalleSchwengelsen10.08.2020 13:56

Was ist das denn für ein Laden? Mehr Strafgebühren als Stefan Effenberg a …Was ist das denn für ein Laden? Mehr Strafgebühren als Stefan Effenberg als Spieler bezahlen musste und die SB ist auch ein Witz. Jeder Kratzer wird dir dann wohl in Rechnung gestellt. Da muss man vor Fahrtbeginn erstmal ne halbe Stunde lang eine komplette Fotodokumentation anlegen.Bei uns gibt es einen Transporterverleih, der genau dieses Grschäftsmodell praktiziert. Danke, aber nein danke.


Kann ich nicht bestätigen. Bei meinen Anmietungen war der Kundenservice zudem sehr kulant
Also mal angenommen das Angebot gäbe es in Stuttgart und müsste mit Car2Go/ShareNow konkurrieren:

Für die Strecke Stuttgart Hbf bis Porsche Museum (8 km) brauche ich etwa 20 Minuten mit Ein-& Aussteigen etc. Dafür zahle ich 29 ct/min. (Bei einigen Fahrzeugen nur 24 ct, aber fairerweise rechne ich mit 29 ct) Würde heißen, dass meine Fahrt zum Porsche Museum 5,80 € kosten würde.

Bei MILES zahle ich schonmal 1 € nur fürs Aufschließen und weitere 89 ct für jeden Kilometer. Bei 8 Kilometern sind das 1 € + 7,12 € = 8,12 €.
KalleSchwengelsen10.08.2020 13:56

Was ist das denn für ein Laden? Mehr Strafgebühren als Stefan Effenberg a …Was ist das denn für ein Laden? Mehr Strafgebühren als Stefan Effenberg als Spieler bezahlen musste und die SB ist auch ein Witz. Jeder Kratzer wird dir dann wohl in Rechnung gestellt. Da muss man vor Fahrtbeginn erstmal ne halbe Stunde lang eine komplette Fotodokumentation anlegen.Bei uns gibt es einen Transporterverleih, der genau dieses Grschäftsmodell praktiziert. Danke, aber nein danke.


Das ist leider normal. Bei Cambio (deutschlandweiter Anbieter in vielen Städten). 1000€ SB, falls man nicht 50€ pro Jahr extra zahlt. Vor der Fahrt kontrollieren und mit bekannten Schäden im Fahrtenbuch abgleichen. Kein großes PRoblem meiner Meinung.

Bei Cambio ist der Preis je nach Tarif und Klasse bei den Kleinwagen etwa bei 30Ct pro km und 3€ pro Stunde.
Bearbeitet von: "mtr2k" 10. Aug
KalleSchwengelsen10.08.2020 13:56

Was ist das denn für ein Laden? Mehr Strafgebühren als Stefan Effenberg a …Was ist das denn für ein Laden? Mehr Strafgebühren als Stefan Effenberg als Spieler bezahlen musste und die SB ist auch ein Witz. Jeder Kratzer wird dir dann wohl in Rechnung gestellt. Da muss man vor Fahrtbeginn erstmal ne halbe Stunde lang eine komplette Fotodokumentation anlegen.Bei uns gibt es einen Transporterverleih, der genau dieses Grschäftsmodell praktiziert. Danke, aber nein danke.


Ich hab mir angewöhnt VOR Fahrtantritt einfach schnell das Auto von allen Seiten zu fotografieren (so, dass auch der Standort erkennbar ist). Sind 4 Fotos, dauert 30 Sekunden. Das gleiche dann nach dem einparken. Macht insgesamt eine Minute und wenn dann mal ne böse Mail kommt (hatte ich mal bei Drivenow), einfach mit den Fotos antworten und die Sache ist Geschichte.
chip.de/new…tml

Deswegen nutze ich Miles nicht.
HalloWelt424210.08.2020 15:17

https://www.chip.de/news/Mieser-Kundenservice-und-ein-fader-Nachgeschmack-Warum-ich-nie-wieder-Autos-von-MILES-miete_176189216.htmlDeswegen nutze ich Miles nicht.



Wäre der Autor der Geschichte Mal mit dem Auto zu VW gefahren und hatte den Schäden schätzen lassen, wäre es vielleicht eine Geschichte geworden. Mittlerweile wurde für SB wie bei vielen CarSharern auf 350/450 gesenkt. Und genau so läuft es bei allen Autovermietern, alle Kleinschäden werden erst bei Ausflottung durch einen Dienstleister behoben, der natürlich pauschal bezahlt wird. Dass dieser Betrag dann natürlich nicht der Rechnung der einzelnen Mieter entspricht, zeigt, dass das Schadensmanagement ein nettes Zuckerdienstgeschäft ist. PS Der Ansatz von Miles ist gut, denn somit entfällt die Raserei, womit ein Großteil der Carsharingidioten Geld sparen möchte und wohl auch muss.
Bearbeitet von: "Luis_lane" 10. Aug
Magicnorris10.08.2020 15:03

Also mal angenommen das Angebot gäbe es in Stuttgart und müsste mit C …Also mal angenommen das Angebot gäbe es in Stuttgart und müsste mit Car2Go/ShareNow konkurrieren:Für die Strecke Stuttgart Hbf bis Porsche Museum (8 km) brauche ich etwa 20 Minuten mit Ein-& Aussteigen etc. Dafür zahle ich 29 ct/min. (Bei einigen Fahrzeugen nur 24 ct, aber fairerweise rechne ich mit 29 ct) Würde heißen, dass meine Fahrt zum Porsche Museum 5,80 € kosten würde. Bei MILES zahle ich schonmal 1 € nur fürs Aufschließen und weitere 89 ct für jeden Kilometer. Bei 8 Kilometern sind das 1 € + 7,12 € = 8,12 €.


Na dann lohnt es sich doch ab 10 Minuten Stau. Und darum geht es bei MILES doch - möglichst lange im Stau stehen und genau dafür nix bezahlen. So interpretiere ich jedenfalls deren Werbung
leporo10.08.2020 15:49

Na dann lohnt es sich doch ab 10 Minuten Stau. Und darum geht es bei MILES …Na dann lohnt es sich doch ab 10 Minuten Stau. Und darum geht es bei MILES doch - möglichst lange im Stau stehen und genau dafür nix bezahlen. So interpretiere ich jedenfalls deren Werbung


Richtig. Allerdings würde ich zur Hauptverkehrszeit dann lieber die S-Bahn/U-Bahn nutzen, anstatt sinnlos im Stau zu stehen.
Also ein Zuverdienst sind solche Kleinschäden bei Car Sharern ganz sicher nicht (das mag bei echten Autovermietern anders sein).
Den wenn sich der Verursacher nicht netterweise selber meldet haben die praktisch 0 Chancen das irgendjemandem in Rechnung zu stellen.
Auf 90% solcher Kleinschäden bleiben die Car Sharing Unternehmen folglich sitzen.
Sparinger10.08.2020 14:33

Kombinierbar mit dem "MILEShello5" Gutschein?


Würde mich auch mal interessieren
mtr2k10.08.2020 15:11

Das ist leider normal. Bei Cambio (deutschlandweiter Anbieter in vielen …Das ist leider normal. Bei Cambio (deutschlandweiter Anbieter in vielen Städten). 1000€ SB, falls man nicht 50€ pro Jahr extra zahlt. Vor der Fahrt kontrollieren und mit bekannten Schäden im Fahrtenbuch abgleichen. Kein großes PRoblem meiner Meinung.Bei Cambio ist der Preis je nach Tarif und Klasse bei den Kleinwagen etwa bei 30Ct pro km und 3€ pro Stunde.


Ist das Fahrtenbuch in der App einsehbar oder muss ich das Auto mieten um es lesen zu können? Und was macht man wenn bestehende Schäden nicht dokumentiert sind? Vor Fahrtantritt erst ewig mit dem Kundenservice telefonieren?

Schon mal Danke für deine Antwort!
Ich wollte mich diese Woche bei einem der Anbieter registrieren und habe keine Ahnung 🙃
Miles hat einen schlechten Ruf? Cambio oder ShareNow sind ok?
DarkDing10.08.2020 17:09

Ist das Fahrtenbuch in der App einsehbar oder muss ich das Auto mieten um …Ist das Fahrtenbuch in der App einsehbar oder muss ich das Auto mieten um es lesen zu können? Und was macht man wenn bestehende Schäden nicht dokumentiert sind? Vor Fahrtantritt erst ewig mit dem Kundenservice telefonieren?Schon mal Danke für deine Antwort! Ich wollte mich diese Woche bei einem der Anbieter registrieren und habe keine Ahnung 🙃Miles hat einen schlechten Ruf? Cambio oder ShareNow sind ok?


Also mein Kommentar bezog sich auf Cambio.
Das Fahrtenbuch mit bekannten Schäden liegt im Fahrzeug. Zusätzlich sind sie außen mit kleinen Stickern markiert.
Wenn sie nicht dokumentiert sind, muss man den Kundendienst direkt kontaktieren. Alles in allem daurt die Kontrolle vor Fahrtbeginn vielleicht 2 Minuten.

Einmal stand ein Fahrzeug nicht am gebuchten Standort. Ansonsten hab ich mit Cambio eigentlich nur gute Erfahrungen gemacht. Nur schon ewig nicht genutzt, da die Station zu weit weg ist. Lohnt sich für mich einfach nicht mehr.

Du hast Recht, natürlich kann man da nachträglich noch manipulieren. Bin da auch immer etwas hin und hergerissen. So günstig ist Carsharing ja dann auch nicht und man muss noch zusätzlich mit der hohen SB rechnen. Vorteil ist allerdings, dass ich 0€ monatliche Kosten habe, wenn ich es nicht nutze. Keine Grundgebühr, dafür Zeitkosten höher als Tarife mit GG.
Bearbeitet von: "mtr2k" 10. Aug
Olaf_Danielzik10.08.2020 16:25

Also ein Zuverdienst sind solche Kleinschäden bei Car Sharern ganz sicher …Also ein Zuverdienst sind solche Kleinschäden bei Car Sharern ganz sicher nicht (das mag bei echten Autovermietern anders sein).Den wenn sich der Verursacher nicht netterweise selber meldet haben die praktisch 0 Chancen das irgendjemandem in Rechnung zu stellen.Auf 90% solcher Kleinschäden bleiben die Car Sharing Unternehmen folglich sitzen.


Echt? Warum sollte das so sein? Ist nicht der, der einen vermeintlichen vorhandenen Schaden nicht meldet der dumme? Wenn nämlich der Nachmieter den Schaden als bereits vorhanden meldet, fällt es auf den Vornutzer zurück.
Wie das Beispiel bei Chip und MILES zeigt, ist es doch sehr wohl ein Zuverdienst: Schaden nicht behoben, jedoch 1000€ mit zumindest fragwürdigen, wenn nicht illegalen Kostenvoranschlag, erhalten.
teammate10.08.2020 14:21

Miles hat nur den Vorteil, dass sie große Transporter herumstehen haben. …Miles hat nur den Vorteil, dass sie große Transporter herumstehen haben. Die Autos sind gar nicht mal so geil und wenn man WeShare als Alternative hat, die dazu noch umweltfreundlicher ist (und günstiger), dann doch lieber WeShare.Aber die 20€ kann man mal mitnehmen. Ich hatte zum Glück bei meinen 3 Fahrten noch keine Probleme



Bordstein-Robben - dagegen kommt in Berlin so leicht nichts dran.
Olaf_Danielzik10.08.2020 16:25

Also ein Zuverdienst sind solche Kleinschäden bei Car Sharern ganz sicher …Also ein Zuverdienst sind solche Kleinschäden bei Car Sharern ganz sicher nicht (das mag bei echten Autovermietern anders sein).Den wenn sich der Verursacher nicht netterweise selber meldet haben die praktisch 0 Chancen das irgendjemandem in Rechnung zu stellen.Auf 90% solcher Kleinschäden bleiben die Car Sharing Unternehmen folglich sitzen.



Die Karren könnten überaöö Schrammen haben, Hauptsache bringen mich ordentlich von A nach B. Allerdings leasen die Firmen ja auch alles nur.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text