586°
ABGELAUFEN
[Mindfactory] AMD FX-6300 CPU (Hexacore, freier Multiplikator) + Key für "Deus Ex: Mankind" (Wert ~30€) für 79,71€ im Mindstar + SÜ
[Mindfactory] AMD FX-6300 CPU (Hexacore, freier Multiplikator) + Key für "Deus Ex: Mankind" (Wert ~30€) für 79,71€ im Mindstar + SÜ

[Mindfactory] AMD FX-6300 CPU (Hexacore, freier Multiplikator) + Key für "Deus Ex: Mankind" (Wert ~30€) für 79,71€ im Mindstar + SÜ

Preis:Preis:Preis:79,71€
Zum DealZum DealZum Deal

Im Mindstar erhaltet ihr den AMD FX-6300, eine solide Mittelklasse CPU, mit der sich alle aktuellen Spiele, eine ensprechend pot. Grafikkarte vorausgesetzt, problemlos in Full-HD spielen lassen, für 79,71€ bei Bezahlung via Sofort-Überweisung. Via PayPal zahlt ihr 80,50€.

Alternativ erhaltet ihr den großen 8-Kern Bruder FX-8370E für 120,98€ SÜ / 122,18€ PP.

Zusätzlich erhaltet ihr einen Key für "Deus Ex: Mankind" kostenlos dazu (Key-Preis aktuell ab 30€ aufwärts).


PVG [Geizhals]: 92,42€


Technische Daten:

Typ: Hexa-Core "Vishera" • Basistakt: 3.50GHz • Turbotakt: 4.10GHz • TDP: 95W • Fertigung: 32nm • Interface: Hypertransport, 5.2GT/s • L2-Cache: 3x 2MB shared • L3-Cache: 8MB shared • Stepping: C0 • IGP: N/A • IGP-Takt: N/A • IGP-Interface: N/A • IGP-Rechenleistung: N/A • PCIe 3.0 Lanes: N/A • Sockel: AM3+, max. 1 CPU • Speichercontroller: Dual Channel PC3-14900U (DDR3-1866) • Speicherbandbreite: 29.9GB/s • Features: XOP, FMA3, FMA4, F16C, BMI, TBM, SSSE3, SSE4.1, SSE4.2, AVX, AES-NI, CLMUL, NX bit, AMD64, AMD-V, Turbo Core 2.0, Multiplikator frei wählbar, ECC-Unterstützung



Testberichte:

golem.de/new…tml

technikaffe.de/cpu…218

gamestar.de/har…tml

Aktueller PCGH-Preisleistungs-Index Prozessoren:

pcgameshardware.de/CPU…63/ (FX-6300 hier mit 100€ bewertet, zum Dealpreis wäre er klar auf Platz 1!)




Kühler-Empfehlungen:

Da der Box Kühler recht laut ist empfehle ich den Arctic Freezer A11 (Zeitweise um 11€ zu haben).
mindfactory.de/pro…tml

831180.jpg
Sehr ähnliche Werte dürfte der EKL Alpenföhn Sella aufgrund der technisch fast identischen Spezifikationen erzielen:
mindfactory.de/pro…tml

Stolpi empfiehlt den Xilence A402, er sei günstig und überraschend gut:
mindfactory.de/pro…tml




Mainboard Empfehlungen von Stolpi:

- alternate.de/GIG…490
- alternate.de/MSI…490
- alternate.de/GIG…490
- alternate.de/GIG…490



44 Kommentare

Hätte ich ihn nicht schon, würde ich jetzt zuschlagen.

Argh ich bin mit meinen 4170 so zu Frieden das ich eigentlich keinen neuen bräuchte....

Super Angebot und mit Key ein Knaller!

Tip:
Spannung reduzieren (untervolten) und Turbo ausschalten, danach den Multi auf ein Takt von 4,2-4,5 Ghz setzen.


Viele Grüße,
stolpi

Ist der wirklich so gut wie ihn viele machen?

staficvor 3 m

Ist der wirklich so gut wie ihn viele machen?


Gut ist immer relativ. Von Preis/Leistung her aber unschlagbar, zumal seine 6 Integerkerne immer weiter an Bedeutung gewinnen durch Lowlevel APIs. Einziges Manko sind die Mainboards, da man auf aktuelle Schnittstellen verzichten muss (M.2,...)

Verfasser

Lord_eorlevor 11 m

Argh ich bin mit meinen 4170 so zu Frieden das ich eigentlich keinen neuen bräuchte....



Eigentlich!
Vorteil FX-6300: Weniger Stromverbauch und 2 Cores mehr wovon Vulkan und DX12 extrem profitiert, an deiner Stelle würde ich zuschlagen, gerade auch, da es gerade noch Deus Ex: Mankind on top gibt!
Bearbeitet von: "Devilo" 23. Sep 2016

stolpivor 6 m

Super Angebot und mit Key ein Knaller!Tip:Spannung reduzieren (untervolten) und Turbo ausschalten, danach den Multi auf ein Takt von 4,2-4,5 Ghz setzen. Viele Grüße,stolpi



Hast du vielleicht einen Link, wo das Vorgehen kurz und prägnant erläutert wird?

meiner läuft seit Jahren ohne Turbo auf 4,4 Ghz anstandslos

Gutes Teil was das Preis-/Leistungsverhältnis angeht. Habe ich selbst verbaut. Preis mit Key hot!

CrispyBaconvor 11 m

meiner läuft seit Jahren ohne Turbo auf 4,4 Ghz anstandslos


Mal ne Frage dazu: Lohnt sich ein Übertakten überhaupt wenn der Prozi laut Afterburner eh nicht zu 100% ausgelastet ist, sondern eher die Grafikkarte limitiert? Habe es bis jetzt nicht geschafft, den FX-6300 in Spielen voll auszulasten.

bastiwe

Mal ne Frage dazu: Lohnt sich ein Übertakten überhaupt wenn der Prozi laut Afterburner eh nicht zu 100% ausgelastet ist, sondern eher die Grafikkarte limitiert? Habe es bis jetzt nicht geschafft, den FX-6300 in Spielen voll auszulasten.



​Bei der CPU-Auslastung immer auf die einzelnen Threads schauen. In Anwendungen, die kaum von vielen Threads profitieren, limitiert die CPU hier schnell.

Aber zum Overclocking: Schaden kann es nie. Irgendwann wird es sich auf jeden Fall auszahlen. Prozessorlastige Anwendungen gibt es genug. Mein nicht übertaktbarer i7 (Haswell) limitiert schon teilweise eine GTX 1070 in GTA V (in Full HD wohlbemerkt, bei höheren Auflösungen kommt eher die Grafikkarte ins Schwitzen).

Verfasser

bastiwevor 10 m

Mal ne Frage dazu: Lohnt sich ein Übertakten überhaupt wenn der Prozi laut Afterburner eh nicht zu 100% ausgelastet ist, sondern eher die Grafikkarte limitiert? Habe es bis jetzt nicht geschafft, den FX-6300 in Spielen voll auszulasten.



Also ich merke einen deutlichen FPS Anstieg bei Übertaktung, wichtig ist NB und HT Takt auf min 2,2 GHz, besser 2,4 GHz zu takten... Was sich allerdings nicht immer mit hohen CPU Taktraten vereinbaren lässt... Bei mir ist beim FX-6300 das Optimum bei 4,2GHz CPU und 2,4 GHz NB/HT-Takt erreicht.

JFS_NBGvor 43 m

Gut ist immer relativ. Von Preis/Leistung her aber unschlagbar, zumal seine 6 Integerkerne immer weiter an Bedeutung gewinnen durch Lowlevel APIs. Einziges Manko sind die Mainboards, da man auf aktuelle Schnittstellen verzichten muss (M.2,...)




Also geeignete Mainboards gibt es auch mit M2 und USB 3.1...

- mindfactory.de/pro…tml

- mindfactory.de/pro…tml


und besonders günstige gerade bei Alternate:
- alternate.de/GIG…490
- alternate.de/MSI…490
- alternate.de/GIG…490
- alternate.de/GIG…490

Wem der Box Kühler nicht gut genug ist, dieser hier ist günstig und überraschend gut:
- mindfactory.de/pro…tml
Ein Teil der Kühlluft strömt direkt auf die Spannungswandler und ohne "Umweg" durch die Kühllamellen da dieser Kühler in die richtige Richtung zeigt. Die Luftmenge kann man noch etwas steigern indem der Lüfter mit seinen Halteklammern noch etwas tiefer gesetzt wird.


Wichtig!
Auch wenn ihr nicht übertakten wollt, versucht die VCore etwas zu reduzieren. In der Regel ist diese viel zu hoch veranschlagt und kann ohne Probleme niedriger gesetzt werden was u.a. auch den Spannunsgwandlern zu gute kommt.




Viele Grüße,
stolpi

Bearbeitet von: "stolpi" 23. Sep 2016

Na ja, du verlierst ja nichts kannst nur gewinnen.
Statt die CPU auf ein/zwei Modulen mit der Turbogeschwindigkeit (hier 4,1Ghz) bei einer wahnsinnig hoch gesetzten Versorgungspannung um die 1,4 Volt (VCore) laufen zu lassen, stellst du nur den Turbo aus und reduzierst die Spannung etwas.
Dann bleibt es dir überlassen wie hoch du gehen möchtest, bei 1,3 Volt sollten aber für alle Module/Kerne locker 4,2-4,4 Ghz möglich sein ohne das es zu thermische Probleme kommen sollte.

Im Cinebench R15 sind so gut 100 Punkte im Single und 500-700 (FX8320E) Punkte im Multi möglich und bedeutet eine erhebliche Mehrleistung ohne größeren Aufwand.


Viele Grüße,
stolpi

Verfasser

stolpi23. September 2016

Also geeignete Mainboards gibt es auch mit M2 und USB 3.1...- …Also geeignete Mainboards gibt es auch mit M2 und USB 3.1...- http://www.mindfactory.de/product_info.php/ASRock-970A-G-3-1-AMD-970-So-AM3--Dual-Channel-DDR3-ATX-Retail_1026945.html- http://www.mindfactory.de/product_info.php/Gigabyte-GA-970-Gaming-AMD-970-So-AM3--Dual-Channel-DDR3-ATX-Retail_1026658.htmlund besonders günstige gerade bei Alternate:- https://www.alternate.de/GIGABYTE/GA-970A-UD3P-Mainboard/html/product/1301259?tk=9157&lk=8490- https://www.alternate.de/MSI/970A-SLI-Krait-Edition-Mainboard/html/product/1297407?tk=9157&lk=8490- https://www.alternate.de/GIGABYTE/GA-970-Gaming-Mainboard/html/product/1294975?tk=9157&lk=8490- https://www.alternate.de/GIGABYTE/GA-990X-Gaming-SLI-Mainboard/html/product/1294915?tk=9157&lk=8490Wem der Box Kühler nicht gut genug ist, dieser hier ist günstig und überraschend gut:- http://www.mindfactory.de/product_info.php/Xilence-A402-Tower-Kuehler_1007581.htmlEin Teil der Kühlluft strömt direkt auf die Spannungswandler und ohne "Umweg" durch die Kühllamellen da dieser Kühler in die richtige Richtung zeigt. Die Luftmenge kann man noch etwas steigern indem der Lüfter mit seinen Halteklammern noch etwas tiefer gesetzt wird.Wichtig!Auch wenn ihr nicht übertakten wollt, versucht die VCore etwas zu reduzieren. In der Regel ist diese viel zu hoch veranschlagt und kann ohne Probleme niedriger gesetzt werden was u.a. auch den Spannunsgwandlern zu gute kommt.Viele Grüße,stolpi



Ich empfehle immer gerne den Arctic Freezer A11 (Zeitweise um 11€ zu haben):

11341370-UNIgo.jpg
Da ich gerne die Gehäuselüfter von Arctic verwende und dann alles per Arctic PWM PST verkabel.

11341370-dETZA.jpg

Bearbeitet von: "Devilo" 23. Sep 2016

Mit meinem FX6300 schaffe ich 4 GHz mit 1,29V. Höher kann ich da leider nicht gehen, muss dann die Voltage deutlich erhöhen, was ich aber nicht möchte.. hast ja scheinbar ein guten Chip erwischt

Ob sich ein Tausch vom 1090t zum FX6300 lohnt?

Ezekielvor 2 m

Ob sich ein Tausch vom 1090t zum FX6300 lohnt?




Nein eigentlich nicht es sei denn du möchtest auch das Spiel haben...


Viele Grüße,
stolpi

Oh, dachte die haben die Produktion wegen Erfolglosigkeit bereits eingestellt.

Verfasser

Ezekielvor 9 m

Ob sich ein Tausch vom 1090t zum FX6300 lohnt?



Also ich bin damals auf Vishera umgestiegen und habe es nicht bereut. Ausschlaggebend, war für mich seinerzeit der etwas höhere Takt bei gleichzeitig niedrigerer TDP (125W vs 95W). Richtig lohnen würde sich der Umstieg aber eher auf einen der 8-Kerner, FX-8300 / FX-8320e @DX12 / Vulkan...

PaddyB146vor 27 m

Mit meinem FX6300 schaffe ich 4 GHz mit 1,29V. Höher kann ich da leider nicht gehen, muss dann die Voltage deutlich erhöhen, was ich aber nicht möchte.. hast ja scheinbar ein guten Chip erwischt





Hängt natürlich auch von dem Board ab...die billigsten Bretter mit schlechter Spannungsversorgung (3+1 Phasen usw.) kommen schnell nicht damit klar und es müssen höhere Spannungen eingestellt werden.
Bei mir läuft mein FX 8320E mit 4,6 Ghz bei 1,28 Volt, allerdings auf einen Asus Sabertooth der nur müde drüber lächelt.

Wichtig ist immer den Turbo rauszunehmen und auch das AMD Power Management wenn man weiß was man macht.
Das hilft schon mal sehr viel, dazu auf gute Kühlung achten, jetzt nicht nur für die CPU sondern auch auf die Wandler und Chipsatz.
Ein alter Kühler und/oder Kühlkörper, die auf die Wandler geklebt werden, wirken manchmal wahre Wunder.


Viele Grüße,
stolpi

also ich hatte den ein paar Jahre. War nicht so zufrieden damit. In Verbindung mit ner r9 280x bei Battlefield 4 immer wieder Frame- Einbrüche

Verfasser

insapvor 4 m

also ich hatte den ein paar Jahre. War nicht so zufrieden damit. In Verbindung mit ner r9 280x bei Battlefield 4 immer wieder Frame- Einbrüche



Das habe ich schön öfters in Bewertungen zu Mainboards gelesen. Der Grund: Spannungswandler, welche kochend heiß werden, dies erkennt die CPU und taktet herunter. Das GA-990X-Gaming SLI bespw. hatte solche Probleme... Der FX8350 taktete nach gut 20 Sekunden Vollast immer für 2-3 Sekunden auf 1,3GHz herunter, was in Spielen zu erheblichen Framedrops führt, sowas ist natürlich kacke - da kann die CPU aber nichts für...

Devilovor 2 h, 13 m

Also ich merke einen deutlichen FPS Anstieg bei Übertaktung, wichtig ist NB und HT Takt auf min 2,2 GHz, besser 2,4 GHz zu takten... Was sich allerdings nicht immer mit hohen CPU Taktraten vereinbaren lässt... Bei mir ist beim FX-6300 das Optimum bei 4,2GHz CPU und 2,4 GHz NB/HT-Takt erreicht.


Musstest du die für die Einstellungen die Spannung erhöhen?

Irgendwie lustig wenn AMD Fans immer über ihre 4 kommairgendwas Gigahertz bei 6 oder 8 Kernen schwärmen - nur was nützt es wenn die Pro-MHz-Leistung IPC einfach nur schlecht ist, und im Ergebnis die Gesamtleistung oft genug nicht mal einen 5! Jahre alten i5-2500K erreicht, und dabei trotzdem mehr Strom verbraten wird. Das ist doch nix, höchstens wenn man schon ein Board hat, und von einem noch langsameren FX kommt. Für diesen Fall ganz nüchtern ein Hot für die Ersparnis, vor allem wegen der Deus Ex Beigabe, ansonsten würde ich den 2016 keinem Freund mehr empfehlen...

cpu.userbenchmark.com/Com…555

cpu-world.com/Com…tml

anandtech.com/ben…699
Bearbeitet von: "Mills" 23. Sep 2016

Millsvor 7 m

Irgendwie lustig wenn AMD Fans immer über ihre 4 kommairgendwas Gigahertz bei 6 oder 8 Kernen schwärmen - nur was nützt es wenn die Pro-MHz-Leistung IPC einfach nur schlecht ist, und im Ergebnis die Gesamtleistung oft genug nicht mal einen 5! Jahre alten i5-2500K erreicht, und dabei trotzdem mehr Strom verbraten wird. Das ist doch nix, höchstens wenn man schon ein Board hat, und von einem noch langsameren FX kommt. Für diesen Fall ganz nüchtern ein Hot für die Ersparnis, vor allem wegen der Deus Ex Beigabe, ansonsten würde ich den 2016 keinem Freund mehr empfehlen...


Hat mich ja schon gewundert, dass so ein Kommentar nicht früher kam. Da wird von IPC und Stromverbrauch geredet, dass das Teil aber in der Lage ist alles locker abzuspielen, was es an Games gibt, und bei Anwendungen die mehr als 4 Threads koennen echt gut klarkommt wird verschwiegen. Hammer CPU zu einem guten Preis, Leute die sowieso nicht mehr als 60fps brauchen, sind damit gut bedient

stolpi

Hängt natürlich auch von dem Board ab...die billigsten Bretter mit schlechter Spannungsversorgung (3+1 Phasen usw.) kommen schnell nicht damit klar und es müssen höhere Spannungen eingestellt werden.Bei mir läuft mein FX 8320E mit 4,6 Ghz bei 1,28 Volt, allerdings auf einen Asus Sabertooth der nur müde drüber lächelt. Wichtig ist immer den Turbo rauszunehmen und auch das AMD Power Management wenn man weiß was man macht.Das hilft schon mal sehr viel, dazu auf gute Kühlung achten, jetzt nicht nur für die CPU sondern auch auf die Wandler und Chipsatz.Ein alter Kühler und/oder Kühlkörper, die auf die Wandler geklebt werden, wirken manchmal wahre Wunder.Viele Grüße,stolpi




Hab ein MSI 970A-G43, keine Ahnung, ob es zu den billigsten Boards gehört.

Turbo habe ich raus und was meinst du mit AMD Power Management? Fürs Zocken habe ich ein extra Profil, in dem ich alle Energiesparoptionen deaktiviert habe, beim normalen Surfen/Arbeiten habe ich ein Profil mit aktivierten Energiesparoptionen angelegt. Oder gibt es hier noch weitere Optionen?

Auf den Wandlern habe ich so kleine "Stecker" geklebt, also dürfte es daran eigentlich nicht liegen

@Mills: Ich würde ihn 2016 vielleicht auch nicht mehr unbedingt einbauen, aber es gibt genügend, die mit der Leistung locker auskommen (Ich gehöre dazu) und bei dem Preis hier, nach Abzug von dem Spiel, wieso nicht?

Welche Grafikkarte würde denn sinnvoll dazu passen? Rx 480 schon zuviel?

Verfasser

bastiwevor 38 m

Musstest du die für die Einstellungen die Spannung erhöhen?



Jo, Vcore 1,35V... NB hab ich auf 1.2V, mit 1.225V kann ich bis 2500MHz, muss dann jedoch den CPU Takt nach unten hin korrigieren... Turbo und APM natürlich aus.
Bearbeitet von: "Devilo" 23. Sep 2016

Devilo

Das habe ich schön öfters in Bewertungen zu Mainboards gelesen. Der Grund: Spannungswandler, welche kochend heiß werden, dies erkennt die CPU und taktet herunter. Das GA-990X-Gaming SLI bespw. hatte solche Probleme... Der FX8350 taktete nach gut 20 Sekunden Vollast immer für 2-3 Sekunden auf 1,3GHz herunter, was in Spielen zu erheblichen Framedrops führt, sowas ist natürlich kacke - da kann die CPU aber nichts für...



​das würde es natürlich erklären. Hab mich dann echt gewundert, warum diese CPU dennoch so 'beliebt' war. Ich hab die auch noch relativ gut verkauft bekommen:)

Verfasser

PaddyB146vor 25 m

Hab ein MSI 970A-G43, keine Ahnung, ob es zu den billigsten Boards gehört. Turbo habe ich raus und was meinst du mit AMD Power Management? Fürs Zocken habe ich ein extra Profil, in dem ich alle Energiesparoptionen deaktiviert habe, beim normalen Surfen/Arbeiten habe ich ein Profil mit aktivierten Energiesparoptionen angelegt. Oder gibt es hier noch weitere Optionen?Auf den Wandlern habe ich so kleine "Stecker" geklebt, also dürfte es daran eigentlich nicht liegen :D@Mills: Ich würde ihn 2016 vielleicht auch nicht mehr unbedingt einbauen, aber es gibt genügend, die mit der Leistung locker auskommen (Ich gehöre dazu) und bei dem Preis hier, nach Abzug von dem Spiel, wieso nicht?


Das MSI 970A-G43 habe ich einmal mit nem FX-8320e für nen Officerechner zwecks 6-fach Monitorlösung verbaut und muss sagen - nie wieder. Zickte tierisch beim Kingston DDR3-1866 (HyperX rot) rum, lief nur mit 1600 MHz, Bequiet Netzteile (2 Stück probiert) mag es auch nicht und startet nur jedes dritte mal, OC klappte auch nur mit hängen und würgen @ 3,8 GHz statt der üblichen 4-4,2GHz per Multi ohne weitere Einstellungen...Hat mich echt geärgert das Ding...

Mills

Irgendwie lustig wenn AMD Fans immer über ihre 4 kommairgendwas Gigahertz bei 6 oder 8 Kernen schwärmen - nur was nützt es wenn die Pro-MHz-Leistung IPC einfach nur schlecht ist, und im Ergebnis die Gesamtleistung oft genug nicht mal einen 5! Jahre alten i5-2500K erreicht, und dabei trotzdem mehr Strom verbraten wird. Das ist doch nix, höchstens wenn man schon ein Board hat, und von einem noch langsameren FX kommt. Für diesen Fall ganz nüchtern ein Hot für die Ersparnis, vor allem wegen der Deus Ex Beigabe, ansonsten würde ich den 2016 keinem Freund mehr empfehlen...http://cpu.userbenchmark.com/Compare/Intel-Core-i5-2500K-vs-AMD-FX-6300/619vs1555 http://www.cpu-world.com/Compare/429/AMD_FX-Series_FX-6300_vs_Intel_Core_i5_i5-2500K.html http://www.anandtech.com/bench/product/288?vs=699



​Jetzt wo DX12/Vulkan immer mehr eingesetzt wird, sind sie gleich auf mit Intel Core Prozessoren. Sieh dir mal die Systemanforderungen von Battlefield 1 an, da wird ein FX-6350 mit einem i5-6600K gleichgesetzt und ein FX-8350 mit einem i7-4790.

Devilo

Eigentlich! Vorteil FX-6300: Weniger Stromverbauch und 2 Cores mehr wovon Vulkan und DX12 extrem profitiert, an deiner Stelle würde ich zuschlagen, gerade auch, da es gerade noch Deus Ex: Mankind on top gibt!



​Das ist schon richtig, wobei ich glaube ich das Geld lieber spare und bei den nächsten Generationen mal zu schlagen werde, ich bin eh kein Hardcore Grafik Mensch und die fehlenden Schnittstellen der boards werden sich auch in den nächsten Jahren bemerkbar machen.

Die hier für den Pentium G3250 eintauschen ? Möchte mir dann noch eine neue Grafikkarte (RX 470 oder 480) holen ? Gute Idee ? Kann man neueste Spiele mit der Karte spielen ? oder doch was teureres von Intel ?
Bearbeitet von: "Dealdroid00" 23. Sep 2016

Verfasser

Dealdroid00vor 12 m

Die hier für den Pentium G3250 eintauschen ? Möchte mir dann noch eine neue Grafikkarte (RX 470 oder 480) holen ? Gute Idee ? Kann man neueste Spiele mit der Karte spielen ? oder doch was teureres von Intel ?



Wäre auf jedem Fall ne Überlegung wert, solltest mit der Kombo alles ohne Probleme in Full HD zocken können, später kannst du dann noch billigst auf nen 8-Kerner aufrüsten (FX-8300 / FX-8320e per Multi@4,2GHz), wovon dann insbesondere die Titel der Zukunft profitieren... Oder man legt eben noch ne ordentliche Schüppe drauf und wartet bis 1Q2017 auf ZEN!

Dealdroid00vor 24 m

Die hier für den Pentium G3250 eintauschen ? Möchte mir dann noch eine neue Grafikkarte (RX 470 oder 480) holen ? Gute Idee ? Kann man neueste Spiele mit der Karte spielen ? oder doch was teureres von Intel ?



Also auf den Intel paßt der ja nicht, also wäre ein kompletter Wechsel nötig...für Board (siehe meine Links) und dieser FX CPU wärst du dann bei ~140€ inkl. Deus Ex, ein paar Euros mehr und du hättest dann ein Board mit M2 und USB 3.1.
Eine Alternative für dich wäre sonst der i3 für ca. ~120€, allerdings ohne Game.

Ich würde vielleicht eher auf die neuen AM4 Boards warten und dazu (ZEN dauert ja leider etwas länger) nur eine APU oder den 65Watt Athlon X4 950 (ohne Grafik) als Basis holen.


Viele Grüße,
stolpi
Bearbeitet von: "stolpi" 23. Sep 2016

Ezekielvor 5 h, 46 m

Ob sich ein Tausch vom 1090t zum FX6300 lohnt?


Lohnt nicht, wäre sogar ein Rückschritt obwohl der 1090T älter ist.

stolpivor 3 h, 55 m

Also auf den Intel paßt der ja nicht, also wäre ein kompletter Wechsel nötig...für Board (siehe meine Links) und dieser FX CPU wärst du dann bei ~140€ inkl. Deus Ex, ein paar Euros mehr und du hättest dann ein Board mit M2 und USB 3.1.Eine Alternative für dich wäre sonst der i3 für ca. ~120€, allerdings ohne Game.Ich würde vielleicht eher auf die neuen AM4 Boards warten und dazu (ZEN dauert ja leider etwas länger) nur eine APU oder den 65Watt Athlon X4 950 (ohne Grafik) als Basis holen.Viele Grüße,stolpi


Ach so ok
Hatte auch den Xeon E3-1231v3 im Kopf, lohnt der sich noch ?

Wer vor hat den Prozessor zu Kaufen sollte auch gleich einen anständigen Kühler mit einkalkulieren da der FX 6300 mit seinem Standard Kühler unnormal heiß wird. Ich habe in meinem System den Alpenföhn Ben Nevis verbaut damit mein FX 6300 schön cool bleibt.

Bearbeitet von: "Murderhead" 24. Sep 2016

Dealdroid00vor 17 h, 5 m

Ach so ok Hatte auch den Xeon E3-1231v3 im Kopf, lohnt der sich noch ?




Kommt auf den Preis an...


Viele Grüße,
stolpi
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text