Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Mindfactory Custom RX 5700XT von PowerColor zum Bestpreis im Midnight-Shopping
506° Abgelaufen

Mindfactory Custom RX 5700XT von PowerColor zum Bestpreis im Midnight-Shopping

376,90€414,70€-9%Mindfactory Angebote
51
eingestellt am 20. Nov 2019Bearbeitet von:"netbuster21"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Hallo,
der Preis der 8GB Powercolor RX 5700XT Dual DDR6 wurde bei Mindfactory reduziert. Im Midnight-Shopping von 24-6 Uhr zahlt ihr nur 379 €, tagsüber kommen noch 8,99 € Versand hinzu.

Lauf Geizhals ist das Bestpreis, VGP ist von Schwanthaler.

Damit liegt die Karte auf Referenz-Design-Niveau. Besonders die geringe Höhe ist für die Modellreihe bemerkenswert.

Technische Daten laut Geizhals:
Anschlüsse 1x HDMI 2.0b, 3x DisplayPort 1.4
Modell AMD Radeon RX 5700 XT (Desktop)
Chip Navi 10 XT "AMD RDNA 1.0"
Fertigung 7nm (TSMC)
Chiptakt 1605MHz, Boost: 1905MHz
Speicher 8GB GDDR6, 1750MHz, 256bit, 448GB/s
Shader-Einheiten/TMUs/ROPs 2560/160/64
TDP 225W (AMD)
Externe Stromversorgung 1x 8-Pin PCIe, 1x 6-Pin PCIe
Kühlung 2x Axial-Lüfter (90mm)
Gesamthöhe Dual-Slot
Abmessungen 230x111x41mm
Besonderheiten H.264 encode/decode, H.265 encode/decode, VP9 encode/decode, AMD FreeSync, AMD TrueAudio Next, AMD Eyefinity, HDCP 2.2
Schnittstelle PCIe 4.0 x16
Rechenleistung 9754GFLOPS (Single), 610GFLOPS (Double)
DirectX 12.1
OpenGL 4.6
OpenCL 2.0
Vulkan 1.1
Shader Modell 6.4
Herstellergarantiezwei Jahre bei Partnerdesign
Zusätzliche Info
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

Beste Kommentare
An sich eine gute Grafikkarte, aber wie bei allen 5700 (XT):

- in Verbindung mit 75/144Hz Monitoren hoher Idle-Verbrauch (VRAM taktet nicht herunter)
- regelmäßige sporadische Bluescreens, Blackscreens und Treiber Resets

Alle Fehler sind AMD seit Monaten bekannt. Lange Zeit wurden die Fehler nicht in den Patch Notes thematisiert. Laut AMD sind 120Hz Stand der Technik. Anscheinend kennt man dort keine 144Hz Panels

Gute Architektur, aber leider immer noch suboptimale Treiber machen das Produkt aus meiner Sicht momentan nicht empfehlenswert.

Ich wollte mir erst die 5700 Red Devil kaufen, aufgrund der oben beschriebenen Fehler werde ich nun aber zur 2060 Super greifen, auch wenn die nochmal teurer sind.

Zum Nachlesen:
community.amd.com/thr…837
Bearbeitet von: "RisenVe" 20. Nov 2019
RisenVe20.11.2019 09:31

An sich eine gute Grafikkarte, aber wie bei allen 5700 (XT):- in …An sich eine gute Grafikkarte, aber wie bei allen 5700 (XT):- in Verbindung mit 75/144Hz Monitoren hoher Idle-Verbrauch (VRAM taktet nicht herunter)- regelmäßige Bluescreens- regelmäßige Blackscreens- regelmäßige Treiber ResetsAlle Fehler sind AMD seit Monaten bekannt und wie im Forum dort täglich zu lesen, interessiert es sie keinen Schimmer, die Fehler ernsthaft zu fixen. AMD behauptet sogar frecherweise, Stand der heutigen Technik sind 60 und 120Hz. Anscheinend kennt man dort keine 144Hz Panels Gute Architektur, aber beschissene Treiber machen das Produkt kaputt. Ich wollte mir erst die 5700 Red Devil kaufen, aufgrund der oben beschriebenen Fehler werde ich nun aber zur 2060 Super greifen, auch wenn die nochmal teurer sind.Zum Nachlesen:https://community.amd.com/thread/243837https://community.amd.com/thread/241023https://community.amd.com/thread/244903


Ich habe die RX 5700 XT Red Devil seit Release an einem UWQHD Bildschirm mit 100Hz mit Freesync.
Ich habe keinerlei deiner beschriebenen Probleme!
Ja, in den ersten 2-3 Wochen gab es Probleme mit den Treibern, die (bei mir) zu einem Bluescreen am Tag geführt haben. Dieser Fehler ist aber schon längst behoben worden! Dementsprechend alt sind auch deine Forenbeiträge, die du gepostet hast!
Seitdem hatte ich nicht einen einzigen Absturz mit der Karte bei allen möglichen aktuellen Spielen!
Dein Kenntnisstand ist also absolut nicht aktuell.
RisenVe20.11.2019 09:31

An sich eine gute Grafikkarte, aber wie bei allen 5700 (XT):- in …An sich eine gute Grafikkarte, aber wie bei allen 5700 (XT):- in Verbindung mit 75/144Hz Monitoren hoher Idle-Verbrauch (VRAM taktet nicht herunter)- regelmäßige Bluescreens- regelmäßige Blackscreens- regelmäßige Treiber ResetsAlle Fehler sind AMD seit Monaten bekannt und wie im Forum dort täglich zu lesen, interessiert es sie keinen Schimmer, die Fehler ernsthaft zu fixen. AMD behauptet sogar frecherweise, Stand der heutigen Technik sind 60 und 120Hz. Anscheinend kennt man dort keine 144Hz Panels Gute Architektur, aber beschissene Treiber machen das Produkt kaputt. Ich wollte mir erst die 5700 Red Devil kaufen, aufgrund der oben beschriebenen Fehler werde ich nun aber zur 2060 Super greifen, auch wenn die nochmal teurer sind.Zum Nachlesen:https://community.amd.com/thread/241023https://community.amd.com/thread/244903



Wundert mich, dass meine 5700 XT Red Devil funktioniert.
Toni2920.11.2019 10:07

So wie ich den Post oben verstanden habe soll dass für alle xt gelten, ich …So wie ich den Post oben verstanden habe soll dass für alle xt gelten, ich hab mein Nitro+ gestern bekommen die Tage werde ich es mit zusammenbauen und dann schaue ich Mal ob es Fehler hat. Aber ich sehe hier einige Fans der gt Reihe und denke mir immer (weil sie Eigenschaften wirklich fast die gleichen sind) wieso will man 150 Euro zum Fenster werfen und als ich vorgestern von der oben beschriebenen Problematik mit GTX hörte musste ich lachen. Hauptsache xt schlecht reden. Jeder dem seinen...


Mir geht es nicht darum, das Produkt schlecht zu reden. Deswegen habe ich auch darauf verwiesen, dass die Karte gut ist, aber der Support von AMD bescheiden. Die Links oben führen zu den Supportforen von AMD und dort kann man sich die Probleme der Leute durchlesen.

Ich wollte diese Informationen nur zur Verfügung stellen, um zu zeigen, dass da nicht nur ein paar einzelne DAU's Probleme haben, sondern generell die neuen Karten 5700 inklusive XT.

Wenn du davon nicht betroffen sein solltest, dann finde ich das ehrlich gut. Aber ich persönlich habe auf so ein Roulette bei dem Preis keine Lust.
51 Kommentare
An sich eine gute Grafikkarte, aber wie bei allen 5700 (XT):

- in Verbindung mit 75/144Hz Monitoren hoher Idle-Verbrauch (VRAM taktet nicht herunter)
- regelmäßige sporadische Bluescreens, Blackscreens und Treiber Resets

Alle Fehler sind AMD seit Monaten bekannt. Lange Zeit wurden die Fehler nicht in den Patch Notes thematisiert. Laut AMD sind 120Hz Stand der Technik. Anscheinend kennt man dort keine 144Hz Panels

Gute Architektur, aber leider immer noch suboptimale Treiber machen das Produkt aus meiner Sicht momentan nicht empfehlenswert.

Ich wollte mir erst die 5700 Red Devil kaufen, aufgrund der oben beschriebenen Fehler werde ich nun aber zur 2060 Super greifen, auch wenn die nochmal teurer sind.

Zum Nachlesen:
community.amd.com/thr…837
Bearbeitet von: "RisenVe" 20. Nov 2019
RisenVe20.11.2019 09:31

An sich eine gute Grafikkarte, aber wie bei allen 5700 (XT):- in …An sich eine gute Grafikkarte, aber wie bei allen 5700 (XT):- in Verbindung mit 75/144Hz Monitoren hoher Idle-Verbrauch (VRAM taktet nicht herunter)- regelmäßige Bluescreens- regelmäßige Blackscreens- regelmäßige Treiber ResetsAlle Fehler sind AMD seit Monaten bekannt und wie im Forum dort täglich zu lesen, interessiert es sie keinen Schimmer, die Fehler ernsthaft zu fixen. AMD behauptet sogar frecherweise, Stand der heutigen Technik sind 60 und 120Hz. Anscheinend kennt man dort keine 144Hz Panels Gute Architektur, aber beschissene Treiber machen das Produkt kaputt. Ich wollte mir erst die 5700 Red Devil kaufen, aufgrund der oben beschriebenen Fehler werde ich nun aber zur 2060 Super greifen, auch wenn die nochmal teurer sind.Zum Nachlesen:https://community.amd.com/thread/241023


Und die anderen funktionieren nicht weil eine kleine Grafikkarte erstmal verbaut werden sollte und dann erstmal eine GTX und Co. Hebt sich auf und wenn ich bedenke dass ich 100-150€ für die anderen zahle obwohl gleich gute Eigenschaften haben dann bleibe ich bei xt. Zudem sollte man sich dann einfach ein Monitor mit 120 Panel holen.
RisenVe20.11.2019 09:31

An sich eine gute Grafikkarte, aber wie bei allen 5700 (XT):- in …An sich eine gute Grafikkarte, aber wie bei allen 5700 (XT):- in Verbindung mit 75/144Hz Monitoren hoher Idle-Verbrauch (VRAM taktet nicht herunter)- regelmäßige Bluescreens- regelmäßige Blackscreens- regelmäßige Treiber ResetsAlle Fehler sind AMD seit Monaten bekannt und wie im Forum dort täglich zu lesen, interessiert es sie keinen Schimmer, die Fehler ernsthaft zu fixen. AMD behauptet sogar frecherweise, Stand der heutigen Technik sind 60 und 120Hz. Anscheinend kennt man dort keine 144Hz Panels Gute Architektur, aber beschissene Treiber machen das Produkt kaputt. Ich wollte mir erst die 5700 Red Devil kaufen, aufgrund der oben beschriebenen Fehler werde ich nun aber zur 2060 Super greifen, auch wenn die nochmal teurer sind.Zum Nachlesen:https://community.amd.com/thread/241023https://community.amd.com/thread/244903


Cry more
Toni2920.11.2019 09:57

Und die anderen funktionieren nicht weil eine kleine Grafikkarte erstmal …Und die anderen funktionieren nicht weil eine kleine Grafikkarte erstmal verbaut werden sollte und dann erstmal eine GTX und Co. Hebt sich auf und wenn ich bedenke dass ich 100-150€ für die anderen zahle obwohl gleich gute Eigenschaften haben dann bleibe ich bei xt. Zudem sollte man sich dann einfach ein Monitor mit 120 Panel holen.


Klar grundsätzlich ist das deine Entscheidung. Nur ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass du mit diesen Karten keinen großen Spielspaß haben wirst, außer du stehst auf Hard- oder Softresets während du spielst

Das Produkt ist einfach noch nicht ausgereift, da kann es günstiger sein wie es will.
Bearbeitet von: "RisenVe" 20. Nov 2019
RisenVe20.11.2019 09:31

An sich eine gute Grafikkarte, aber wie bei allen 5700 (XT):- in …An sich eine gute Grafikkarte, aber wie bei allen 5700 (XT):- in Verbindung mit 75/144Hz Monitoren hoher Idle-Verbrauch (VRAM taktet nicht herunter)- regelmäßige Bluescreens- regelmäßige Blackscreens- regelmäßige Treiber ResetsAlle Fehler sind AMD seit Monaten bekannt und wie im Forum dort täglich zu lesen, interessiert es sie keinen Schimmer, die Fehler ernsthaft zu fixen. AMD behauptet sogar frecherweise, Stand der heutigen Technik sind 60 und 120Hz. Anscheinend kennt man dort keine 144Hz Panels Gute Architektur, aber beschissene Treiber machen das Produkt kaputt. Ich wollte mir erst die 5700 Red Devil kaufen, aufgrund der oben beschriebenen Fehler werde ich nun aber zur 2060 Super greifen, auch wenn die nochmal teurer sind.Zum Nachlesen:https://community.amd.com/thread/241023https://community.amd.com/thread/244903



Wundert mich, dass meine 5700 XT Red Devil funktioniert.
RisenVe20.11.2019 10:03

Klar grundsätzlich ist das deine Entscheidung. Nur ist die …Klar grundsätzlich ist das deine Entscheidung. Nur ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass du mit diesen Karten keinen großen Spielspaß haben wirst, außer du stehst auf regelmäßige Hard- oder Softresets während zu spielst (highfive)Das Produkt ist einfach noch nicht ausgereift, da kann es günstiger sein wie es will.


So wie ich den Post oben verstanden habe soll dass für alle xt gelten, ich hab mein Nitro+ gestern bekommen die Tage werde ich es mit zusammenbauen und dann schaue ich Mal ob es Fehler hat. Aber ich sehe hier einige Fans der gt Reihe und denke mir immer (weil sie Eigenschaften wirklich fast die gleichen sind) wieso will man 150 Euro zum Fenster werfen und als ich vorgestern von der oben beschriebenen Problematik mit GTX hörte musste ich lachen. Hauptsache xt schlecht reden. Jeder dem seinen...
Toni2920.11.2019 10:07

So wie ich den Post oben verstanden habe soll dass für alle xt gelten, ich …So wie ich den Post oben verstanden habe soll dass für alle xt gelten, ich hab mein Nitro+ gestern bekommen die Tage werde ich es mit zusammenbauen und dann schaue ich Mal ob es Fehler hat. Aber ich sehe hier einige Fans der gt Reihe und denke mir immer (weil sie Eigenschaften wirklich fast die gleichen sind) wieso will man 150 Euro zum Fenster werfen und als ich vorgestern von der oben beschriebenen Problematik mit GTX hörte musste ich lachen. Hauptsache xt schlecht reden. Jeder dem seinen...


Mir geht es nicht darum, das Produkt schlecht zu reden. Deswegen habe ich auch darauf verwiesen, dass die Karte gut ist, aber der Support von AMD bescheiden. Die Links oben führen zu den Supportforen von AMD und dort kann man sich die Probleme der Leute durchlesen.

Ich wollte diese Informationen nur zur Verfügung stellen, um zu zeigen, dass da nicht nur ein paar einzelne DAU's Probleme haben, sondern generell die neuen Karten 5700 inklusive XT.

Wenn du davon nicht betroffen sein solltest, dann finde ich das ehrlich gut. Aber ich persönlich habe auf so ein Roulette bei dem Preis keine Lust.
RisenVe20.11.2019 09:31

An sich eine gute Grafikkarte, aber wie bei allen 5700 (XT):- in …An sich eine gute Grafikkarte, aber wie bei allen 5700 (XT):- in Verbindung mit 75/144Hz Monitoren hoher Idle-Verbrauch (VRAM taktet nicht herunter)- regelmäßige Bluescreens- regelmäßige Blackscreens- regelmäßige Treiber ResetsAlle Fehler sind AMD seit Monaten bekannt und wie im Forum dort täglich zu lesen, interessiert es sie keinen Schimmer, die Fehler ernsthaft zu fixen. AMD behauptet sogar frecherweise, Stand der heutigen Technik sind 60 und 120Hz. Anscheinend kennt man dort keine 144Hz Panels Gute Architektur, aber beschissene Treiber machen das Produkt kaputt. Ich wollte mir erst die 5700 Red Devil kaufen, aufgrund der oben beschriebenen Fehler werde ich nun aber zur 2060 Super greifen, auch wenn die nochmal teurer sind.Zum Nachlesen:https://community.amd.com/thread/241023https://community.amd.com/thread/244903


Die von dir beschriebenen Fehler beziehen sich auf ältere Versionen. Meines Wissens sind diese in den neueren Version ab 19.10. weitesgehend behoben.
Gerade wurde erst die Version 19.11.3 veröffentlicht. Das ist meines Erachtens eine Vielzahl von Updates und zeigt gerade das Gegenteil von dem was du behauptest, nämlich das AMD darum bemüht ist die Probleme zu beheben.
Die RX5700XT Karten sind gerade neu auf dem Markt und da sind ein paar Probleme zum Start vorprogrammiert, da man keineswegs erwarten kann dass die Hersteller jegliche Hardware Specs mit jeglichem Spiel durchtesten.

Trotzdem gilt dass wohl weiterhin Fehler bestehen, besonders bei Multiscreen, Freesync/Vsync/Enhanced Sync.

Ich selber besitze eine RX5700XT Red Dragon und hatte noch keinerlei Probleme.
Nurmal so an potentielle Käufer: Betreibe die PowerColor 5700xt Red Dragon an einem 100Hz Monitor. Habe keine Blue oder Blackscreens aber nach 5 bis vielleicht 30min minimiert sich das Spiel plötzlich in die Taskleiste (unabhängig davon welches Spiel). Es kann dann sofort wieder maximiert werden, braucht dann aber ca. 5 Sekunden bis es wieder flüssig läuft. Danach passiert dies bei demselben Spiel nicht mehr... Ansonsten Bombenkarte... Denke es ist nicht unwichtig alte Nvidia Treiber sauber aus dem System zu wischen...
Eigentlich ist der Dealpreis falsch wegen Versandkosten und wer weiß schon ob das Ding heute Nacht noch da ist aber vor dem Hintergrund, dass am Freitag Angebote regnen werden, würde ich warten und vor allem ein anderes Modell nehmen.
RisenVe20.11.2019 09:31

An sich eine gute Grafikkarte, aber wie bei allen 5700 (XT):- in …An sich eine gute Grafikkarte, aber wie bei allen 5700 (XT):- in Verbindung mit 75/144Hz Monitoren hoher Idle-Verbrauch (VRAM taktet nicht herunter)- regelmäßige Bluescreens- regelmäßige Blackscreens- regelmäßige Treiber ResetsAlle Fehler sind AMD seit Monaten bekannt und wie im Forum dort täglich zu lesen, interessiert es sie keinen Schimmer, die Fehler ernsthaft zu fixen. AMD behauptet sogar frecherweise, Stand der heutigen Technik sind 60 und 120Hz. Anscheinend kennt man dort keine 144Hz Panels Gute Architektur, aber beschissene Treiber machen das Produkt kaputt. Ich wollte mir erst die 5700 Red Devil kaufen, aufgrund der oben beschriebenen Fehler werde ich nun aber zur 2060 Super greifen, auch wenn die nochmal teurer sind.Zum Nachlesen:https://community.amd.com/thread/241023https://community.amd.com/thread/244903


Aber die ist doch schneller als die 2070 hahshshshshahahaha
Die Mindfactory Preise bleiben meist eine Weile konstant, die Non-XT existiert hier seid einer Woche als Deal zum gleichen reduzierten Preis. Versandkosten sind aber im Deal-Text angegeben, falls einer schnell bestellen will. Der eigentliche Deal ist aber in der Nacht.
RisenVe20.11.2019 10:13

Mir geht es nicht darum, das Produkt schlecht zu reden. Deswegen habe ich …Mir geht es nicht darum, das Produkt schlecht zu reden. Deswegen habe ich auch darauf verwiesen, dass die Karte gut ist, aber der Support von AMD bescheiden. Die Links oben führen zu den Supportforen von AMD und dort kann man sich die Probleme der Leute durchlesen. Ich wollte diese Informationen nur zur Verfügung stellen, um zu zeigen, dass da nicht nur ein paar einzelne DAU's Probleme haben, sondern generell die neuen Karten 5700 inklusive XT. Wenn du davon nicht betroffen sein solltest, dann finde ich das ehrlich gut. Aber ich persönlich habe auf so ein Roulette bei dem Preis keine Lust.


Absoluter dealbreaker deine Infos und ich als Laie bin dir sehr dankbar für diese Infos.

Hilft sehr bei der Kaufentscheidung
RisenVe20.11.2019 09:31

An sich eine gute Grafikkarte, aber wie bei allen 5700 (XT):- in …An sich eine gute Grafikkarte, aber wie bei allen 5700 (XT):- in Verbindung mit 75/144Hz Monitoren hoher Idle-Verbrauch (VRAM taktet nicht herunter)- regelmäßige Bluescreens- regelmäßige Blackscreens- regelmäßige Treiber ResetsAlle Fehler sind AMD seit Monaten bekannt und wie im Forum dort täglich zu lesen, interessiert es sie keinen Schimmer, die Fehler ernsthaft zu fixen. AMD behauptet sogar frecherweise, Stand der heutigen Technik sind 60 und 120Hz. Anscheinend kennt man dort keine 144Hz Panels Gute Architektur, aber beschissene Treiber machen das Produkt kaputt. Ich wollte mir erst die 5700 Red Devil kaufen, aufgrund der oben beschriebenen Fehler werde ich nun aber zur 2060 Super greifen, auch wenn die nochmal teurer sind.Zum Nachlesen:https://community.amd.com/thread/241023https://community.amd.com/thread/244903


hatte die gleichen Probleme bei einem komplett neuen PC. Habe die Karte letztenendes zurück geschickt und mir eine RTX 2080 geholt. Wundert mich, dass AMD die Probleme immernoch nicht behoben hat.
ich habe genau diese karte (wie im deal angezeigt) letzte woche erhalten und eingebaut. konnte seit dem keinen einzigen (!) absturz, bluescreen, resets oder sonstige bugs feststellen. gestern noch den treiber auf 11.3. aktualisiert und ebenfalls kein murren und zurren erlebt. ja, das ist weiß gott ein früher zeitrahmen, aber ich kann mich wirklich nicht beklagen.

mit einem ryzen 3700X läuft die karte auf ultra auf knapp 100% last bei RDR2 auf UltraSettings. das ist normal, RDR2 lastet derzeit JEDE GPU komplett aus. ja, ich habe einen 144 MHz bildschirm, habe aber den verbrauch nicht gemessen (ganz ehrlich, ist mir bums).
hatte vorher eine Vega 64, die 70 Watt mehr gefressen und weniger performance geliefert hat. ich kann jedem unsicheren mit knappem buget nur sagen: ich habe für meinen teil keine schlechten erfahrungen mit der PowerColor 5700XT gemacht. Basta.
RisenVe20.11.2019 10:03

Klar grundsätzlich ist das deine Entscheidung. Nur ist die …Klar grundsätzlich ist das deine Entscheidung. Nur ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass du mit diesen Karten keinen großen Spielspaß haben wirst, außer du stehst auf regelmäßige Hard- oder Softresets während zu spielst (highfive)Das Produkt ist einfach noch nicht ausgereift, da kann es günstiger sein wie es will.


Also ich hab die Referenz Design und keine Probleme bezüglich 144hz.
Bzw 165hz nur wattman streikt ab und an
Ich glaube jede Karte hat auf Grund der Komplexität so ihre Probleme. Ich hatte letztens eine 1060 eingebaut und direkt zurückgesendet. Nur Abstürze und Grafiktreiber von Nvidia ist halt auch furchtbar.
Für die aufgerufen Preise sind die alle nicht perfekt.
Ich habe im Oktober einen neuen PC mit einer 5700XT Red Devil gebaut, bis jetzt hatte ich noch keine der angegebenen Probleme, weder mit neueren Spielen oder mit älteren.
Vielleicht auch nur glück mit der Hardware gehabt, scheint ja kein einzelfall zu sein.
RisenVe20.11.2019 09:31

An sich eine gute Grafikkarte, aber wie bei allen 5700 (XT):- in …An sich eine gute Grafikkarte, aber wie bei allen 5700 (XT):- in Verbindung mit 75/144Hz Monitoren hoher Idle-Verbrauch (VRAM taktet nicht herunter)- regelmäßige Bluescreens- regelmäßige Blackscreens- regelmäßige Treiber ResetsAlle Fehler sind AMD seit Monaten bekannt und wie im Forum dort täglich zu lesen, interessiert es sie keinen Schimmer, die Fehler ernsthaft zu fixen. AMD behauptet sogar frecherweise, Stand der heutigen Technik sind 60 und 120Hz. Anscheinend kennt man dort keine 144Hz Panels Gute Architektur, aber beschissene Treiber machen das Produkt kaputt. Ich wollte mir erst die 5700 Red Devil kaufen, aufgrund der oben beschriebenen Fehler werde ich nun aber zur 2060 Super greifen, auch wenn die nochmal teurer sind.Zum Nachlesen:https://community.amd.com/thread/243837https://community.amd.com/thread/241023https://community.amd.com/thread/244903


Ich habe die RX 5700 XT Red Devil seit Release an einem UWQHD Bildschirm mit 100Hz mit Freesync.
Ich habe keinerlei deiner beschriebenen Probleme!
Ja, in den ersten 2-3 Wochen gab es Probleme mit den Treibern, die (bei mir) zu einem Bluescreen am Tag geführt haben. Dieser Fehler ist aber schon längst behoben worden! Dementsprechend alt sind auch deine Forenbeiträge, die du gepostet hast!
Seitdem hatte ich nicht einen einzigen Absturz mit der Karte bei allen möglichen aktuellen Spielen!
Dein Kenntnisstand ist also absolut nicht aktuell.
Supraleiter20.11.2019 11:18

Ich habe die RX 5700 XT Red Devil seit Release an einem UWQHD Bildschirm …Ich habe die RX 5700 XT Red Devil seit Release an einem UWQHD Bildschirm mit 100Hz mit Freesync. Ich habe keinerlei deiner beschriebenen Probleme!Ja, in den ersten 2-3 Wochen gab es Probleme mit den Treibern, die (bei mir) zu einem Bluescreen am Tag geführt haben. Dieser Fehler ist aber schon längst behoben worden! Dementsprechend alt sind auch deine Forenbeiträge, die du gepostet hast!Seitdem hatte ich nicht einen einzigen Absturz mit der Karte bei allen möglichen aktuellen Spielen!Dein Kenntnisstand ist also absolut nicht aktuell.


Also der erste Link zeigt auf einen Thread mit über 400 Kommentaren. Die aktuellsten Kommentare sind von gestern. Auch dort klagen Leute immernoch über Probleme auch mit den aktuellen Treibern.

Ich gebe dir aber Recht, es scheint ein paar Leute zu geben, deren Probleme gelöst sind.

Ich habe meinen Eingangspost etwas entschärft
Bearbeitet von: "RisenVe" 20. Nov 2019
Arthur_X20.11.2019 10:48

Absoluter dealbreaker deine Infos und ich als Laie bin dir sehr dankbar …Absoluter dealbreaker deine Infos und ich als Laie bin dir sehr dankbar für diese Infos.Hilft sehr bei der Kaufentscheidung


Veraltete Informationen haben dir bei der Kaufentscheidung geholfen.
vokuhila_mettigel20.11.2019 10:49

hatte die gleichen Probleme bei einem komplett neuen PC. Habe die Karte …hatte die gleichen Probleme bei einem komplett neuen PC. Habe die Karte letztenendes zurück geschickt und mir eine RTX 2080 geholt. Wundert mich, dass AMD die Probleme immernoch nicht behoben hat.


Sind schon länger behoben.
RisenVe20.11.2019 11:20

Also der erste Link zeigt auf einen Thread mit über 400 Kommentaren. Die …Also der erste Link zeigt auf einen Thread mit über 400 Kommentaren. Die aktuellsten Kommentare sind von gestern. Auch dort klagen Leute immernoch über Probleme auch mit den aktuellen Treibern. Ich gebe dir aber Recht, es scheint ein paar Leute zu geben, deren Probleme gelöst sind.


Dann solltest du deinen Kommentar drastisch entschärfen.
So liest es sich als wäre JEDE Karte ständig von den Fehlern betroffen. Das ist einfach nicht der Fall.
Auch, dass es AMD egal ist, ist absoluter Quatsch. Die haben seit Release ca. 10 Updates gebracht.
Es ist wohl klar, dass du in einem Fehlerforum Threads mit Fehlerbeschreibungen findest und dort keine Threads mit "Wow, meine Karte läuft super! Habe überhaupt keine Probleme!" findest.
Supraleiter20.11.2019 11:23

Veraltete Informationen haben dir bei der Kaufentscheidung geholfen.Sind …Veraltete Informationen haben dir bei der Kaufentscheidung geholfen.Sind schon länger behoben.


02.11 bis jetzt ist für mich nicht veraltet, zumal mir geholfen wurde gerade weil ich in den letzten Jahren immer wieder zu AMD GPU's gegriffen hab und jedes mal volle Kanne ins klo.

Ich bin kein Fanboy jeglicher Marken, kaufe halt das was für mich als Einzelperson am sinnvollsten erscheint.

Wenn ich aber sowas lese halte ich eher Abstand.
Arthur_X20.11.2019 11:32

02.11 bis jetzt ist für mich nicht veraltet, zumal mir geholfen wurde …02.11 bis jetzt ist für mich nicht veraltet, zumal mir geholfen wurde gerade weil ich in den letzten Jahren immer wieder zu AMD GPU's gegriffen hab und jedes mal volle Kanne ins klo.Ich bin kein Fanboy jeglicher Marken, kaufe halt das was für mich als Einzelperson am sinnvollsten erscheint. Wenn ich aber sowas lese halte ich eher Abstand.


Und hast du dir die Kommentare vom 02.11. auch durchgelesen?! Das Problem ist ganz offensichtlich behoben, sonst hätte er doch weiter drauf geantwortet, oder?!

Ich bin auch kein Fanboy. Allerdings sind solche Behauptungen einfach grob fahrlässig.
Supraleiter20.11.2019 11:36

Und hast du dir die Kommentare vom 02.11. auch durchgelesen?! Das Problem …Und hast du dir die Kommentare vom 02.11. auch durchgelesen?! Das Problem ist ganz offensichtlich behoben, sonst hätte er doch weiter drauf geantwortet, oder?!Ich bin auch kein Fanboy. Allerdings sind solche Behauptungen einfach grob fahrlässig.


Wie gesagt:
Ich habe mit AMD immer wieder, auch nach Jahren voller Patches, nur Probleme gehabt.

Für mich persönlich ein, wie erwähnter, dealbreaker.

Die Leistung für den Preis ist sowieso zu schön um wahr zu sein
Arthur_X20.11.2019 11:39

Wie gesagt:Ich habe mit AMD immer wieder, auch nach Jahren voller Patches, …Wie gesagt:Ich habe mit AMD immer wieder, auch nach Jahren voller Patches, nur Probleme gehabt.Für mich persönlich ein, wie erwähnter, dealbreaker.Die Leistung für den Preis ist sowieso zu schön um wahr zu sein


Was soll ein "Dealbreaker" sein?! Erst war es der Kommentar von dem Nutzer mit veralteten Infos und jetzt ist deine Erfahrung der "Dealbreaker".. Das ergibt keinen Sinn.
Ich möchte dich aber gar nicht überzeugen. Viel Erfolg bei der Suche.
Supraleiter20.11.2019 11:44

Was soll ein "Dealbreaker" sein?! Erst war es der Kommentar von dem Nutzer …Was soll ein "Dealbreaker" sein?! Erst war es der Kommentar von dem Nutzer mit veralteten Infos und jetzt ist deine Erfahrung der "Dealbreaker".. Das ergibt keinen Sinn.Ich möchte dich aber gar nicht überzeugen. Viel Erfolg bei der Suche.


Wieso eigentlich so mad

Der Kommentar an sich auf Hinblick meiner Hardware Vergangenheit.
Zufrieden?
Bozon20.11.2019 10:52

ich habe genau diese karte (wie im deal angezeigt) letzte woche erhalten …ich habe genau diese karte (wie im deal angezeigt) letzte woche erhalten und eingebaut. konnte seit dem keinen einzigen (!) absturz, bluescreen, resets oder sonstige bugs feststellen. gestern noch den treiber auf 11.3. aktualisiert und ebenfalls kein murren und zurren erlebt. ja, das ist weiß gott ein früher zeitrahmen, aber ich kann mich wirklich nicht beklagen. mit einem ryzen 3700X läuft die karte auf ultra auf knapp 100% last bei RDR2 auf UltraSettings. das ist normal, RDR2 lastet derzeit JEDE GPU komplett aus. ja, ich habe einen 144 MHz bildschirm, habe aber den verbrauch nicht gemessen (ganz ehrlich, ist mir bums).hatte vorher eine Vega 64, die 70 Watt mehr gefressen und weniger performance geliefert hat. ich kann jedem unsicheren mit knappem buget nur sagen: ich habe für meinen teil keine schlechten erfahrungen mit der PowerColor 5700XT gemacht. Basta.



haste mal n paar infos zu temperaturen, lautstärke und so? (und was für ein gehäuse hast du?)
Auch von mir nochmal eine klare Kaufempfehlung FÜR die RX5700XT Karten.

Zum Vergleich nochmal ein paar Probleme der GeForce GTX und super Reihen.

Es gab massive Sicherheitslücken in vielen Nividia Treibern welche nur in den neueren Versionen behoben wurden.
Die neuen Versionen ab spätestens 440 aufwärts werfen bei vielen Nutzern aber Probleme auf und erhöhen zusätzlich die Last auf CPUs...
Dadurch gibt es viele Einbüßungen in der Leistung und besonders die 2060 Super ist nochmals ein ganzes Stück schwächer im Vergleich zu den RX5700XT Karten als ohnehin schon.
Besonders bei Read Dead Redemotion macht sich das deutlich bemerkbar und ist trotz Lösungsansätzen auf Nvidia Karten kaum fehlerfrei spielbar.

google.com/amp…gs/

hardwaredealz.com/for…90/

techradar.com/amp…now

Allerdings sind auch dies Nischen Probleme frisch aus der Krippe und meiner Meinung nach kein Argument gegen den Kauf.
Arthur_X20.11.2019 11:46

Wieso eigentlich so mad Der Kommentar an sich auf Hinblick meiner …Wieso eigentlich so mad Der Kommentar an sich auf Hinblick meiner Hardware Vergangenheit.Zufrieden?


Ich bin nicht "mad", sondern rational/nüchtern. Ich habe deinen Begriff "Dealbreaker" nur nicht verstanden.
sooo... also anfangs hatte ich auch mega Probleme mit der Rx 5700 XT.

- Treiber deinstallieren neustart, DDU ausgeführt heruntergefahren.
- RX eingebaut und Software installiert.
- Lüfter drehen hoch und runter im selben Takt.
- nochmal deinstalliert neustart.
- Software Installiert und Lüfter liefen normal.
- Erstes Spiel gestartet alles läuft ohne Probleme.
- Spiel gewechselt und alles fing an zu ruckeln. Öffne AMD Wattman und kein Sensor wurde angezeigt und konnte nichts anklicken. GPU-Z gestartet: Meine GPU Werte (in der Unteren Zeile) waren auf 0.

- das ganze Spiel von vorne. Diesmal alles im abgesicherten Modus.
- GPU ausgebaut, über die igpu gestartet.
- AMD Software deinstallieren.
- DDU gestartet und alle AMD Treiber gelöscht.
- CCleaner portable (bin kein Fan von) gestartet und Reg-Einträge, Alte Dateien gesäubert.
- Temp Ordner geleert. (Hilfe: Windows + R, dann %TMP% eingeben und alles löschen).
- Neu Start

- Diesmal die AMD Treiber als Admin ausgeführt!
- UND ES LÄUFT!!!!!
Fanboys Fanboys flervoice
kloetzken20.11.2019 11:47

haste mal n paar infos zu temperaturen, lautstärke und so? (und was für e …haste mal n paar infos zu temperaturen, lautstärke und so? (und was für ein gehäuse hast du?)


ich habe das Chieftec SJ-06B-OP mit einem einzigen 120er lüfter von bequite (silent wing 3, glaub ich) drin. ferner noch einen cpu kühler, auch von bequite. das ist sicher unter-dimensionierte kühlung/lüftung, aber die karte überhitzt nicht. ich kann dir aber nichts über die temperaturen sagen, messe sie nicht. und was die geräuschkulisse angeht, ist es eh eine absolut individuelle sache.
RisenVe20.11.2019 09:31

An sich eine gute Grafikkarte, aber wie bei allen 5700 (XT):- in …An sich eine gute Grafikkarte, aber wie bei allen 5700 (XT):- in Verbindung mit 75/144Hz Monitoren hoher Idle-Verbrauch (VRAM taktet nicht herunter)- regelmäßige sporadische Bluescreens, Blackscreens und Treiber ResetsAlle Fehler sind AMD seit Monaten bekannt. Lange Zeit wurden die Fehler nicht in den Patch Notes thematisiert. Laut AMD sind 120Hz Stand der Technik. Anscheinend kennt man dort keine 144Hz Panels Gute Architektur, aber leider immer noch suboptimale Treiber machen das Produkt aus meiner Sicht momentan nicht empfehlenswert.Ich wollte mir erst die 5700 Red Devil kaufen, aufgrund der oben beschriebenen Fehler werde ich nun aber zur 2060 Super greifen, auch wenn die nochmal teurer sind.Zum Nachlesen:https://community.amd.com/thread/243837


Oh man das ist echt traurig, war bis zu deinem Kommentar felsenfest überzeugt eine sapphire 5700 xt nitro+ zu kaufen... aber bei solchen Problemen wird das eher in Frage gestellt
RisenVe20.11.2019 09:31

An sich eine gute Grafikkarte, aber wie bei allen 5700 (XT):- in …An sich eine gute Grafikkarte, aber wie bei allen 5700 (XT):- in Verbindung mit 75/144Hz Monitoren hoher Idle-Verbrauch (VRAM taktet nicht herunter)- regelmäßige sporadische Bluescreens, Blackscreens und Treiber ResetsAlle Fehler sind AMD seit Monaten bekannt. Lange Zeit wurden die Fehler nicht in den Patch Notes thematisiert. Laut AMD sind 120Hz Stand der Technik. Anscheinend kennt man dort keine 144Hz Panels Gute Architektur, aber leider immer noch suboptimale Treiber machen das Produkt aus meiner Sicht momentan nicht empfehlenswert.Ich wollte mir erst die 5700 Red Devil kaufen, aufgrund der oben beschriebenen Fehler werde ich nun aber zur 2060 Super greifen, auch wenn die nochmal teurer sind.Zum Nachlesen:https://community.amd.com/thread/243837



Die Tatsache ist aber das AMD sogar Treiber für alte Grafikkarten als auch CPU´s wie z.B AMD fx 8350 selbst heute noch nachliefert wo man sogar eine Leistungsverbesserung sieht.

Bei Nvidia ist dies umgekehrt.
Bozon20.11.2019 12:46

ich habe das Chieftec SJ-06B-OP mit einem einzigen 120er lüfter von …ich habe das Chieftec SJ-06B-OP mit einem einzigen 120er lüfter von bequite (silent wing 3, glaub ich) drin. ferner noch einen cpu kühler, auch von bequite. das ist sicher unter-dimensionierte kühlung/lüftung, aber die karte überhitzt nicht. ich kann dir aber nichts über die temperaturen sagen, messe sie nicht. und was die geräuschkulisse angeht, ist es eh eine absolut individuelle sache.


Wäre cool wenn du das Mal mit hwinfo checken könntest - fanspeed und max temps würden mich interessieren.
kloetzken20.11.2019 12:53

Wäre cool wenn du das Mal mit hwinfo checken könntest - fanspeed und max t …Wäre cool wenn du das Mal mit hwinfo checken könntest - fanspeed und max temps würden mich interessieren.


mach ich. aber vermutlich nicht vor samstag, bin noch geschäftlich unterwegs und der ganze rotz. poste hier die ergebnisse, sobald ich sie habe.
Bozon20.11.2019 12:54

mach ich. aber vermutlich nicht vor samstag, bin noch geschäftlich …mach ich. aber vermutlich nicht vor samstag, bin noch geschäftlich unterwegs und der ganze rotz. poste hier die ergebnisse, sobald ich sie habe.



gar kein stress. will die hier nicht unbedingt kaufen, aber es gibt so gute wie keine reviews zu der karte. open testbench ist meiner meinung nach generell auch nicht wirklich aussagekräftig. und mich interessiert einfach der formfaktor. eine echte 2 slot karte ist dieser tage eine seltenheit (die breite von der red dragon zum beispiel führt die höhe mMn ad absurdum.)

also, no hurry. aber wenn's klappt: nice!
Quo20.11.2019 12:51

Die Tatsache ist aber das AMD sogar Treiber für alte Grafikkarten als auch …Die Tatsache ist aber das AMD sogar Treiber für alte Grafikkarten als auch CPU´s wie z.B AMD fx 8350 selbst heute noch nachliefert wo man sogar eine Leistungsverbesserung sieht.Bei Nvidia ist dies umgekehrt.


Also meine 960 und mein i7 7700k haben gestern noch ein frisches Update bekommen
SJ201920.11.2019 13:13

Also meine 960 und mein i7 7700k haben gestern noch ein frisches Update …Also meine 960 und mein i7 7700k haben gestern noch ein frisches Update bekommen



Ja wegen der Sicherheitlücke wo jetzt die Leistung sogar gedrosselt wird.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text