260°
ABGELAUFEN
[Mindfactory] Intel Core i7 4790s im Mindstar für 244,31€
[Mindfactory] Intel Core i7 4790s im Mindstar für 244,31€
ElektronikMindfactory Angebote

[Mindfactory] Intel Core i7 4790s im Mindstar für 244,31€

Preis:Preis:Preis:244,31€
Zum DealZum DealZum Deal
Ich habe soeben beim Stöbern nach neuen PC Komponenten ein Angebot für den i7 4790s zum Preis von 236,32€ plus 7,99€ Versandkosten bei Mindfactory gefunden. Vielleicht ist die CPU ja für den einen oder anderen Interessant, eine vernünftige Preisersparnis ist auf jeden Fall gegeben. Schnell sein, momentan sind noch 2 verfügbar.

günstigster Preis lt. idealo 321,79€.

idealo.de/pre…tml

Techn. Daten der CPU:

Prozessor Serie: Core i7
Prozessor Modell: 4790S
Codename: Haswell
Anzahl der CPU Kerne: 4x
Prozessortakt: 3.20GHz
Max. Turbotakt: 4.00GHz
Sockel: So.1150
Fertigungsprozess: 22nm
TDP: 65W
DMI Takt: 5.0GT/s
L2 Cache: 4x 256kB
L3 Cache: 8MB Shared
Integrierte Grafik: Intel HD Graphics 4600
Besonderheiten: HyperThreading
Verpackungsart des Prozessors: BOX

Falls der Preis nicht richtig angezeigt wird, hier der Link zur Mindstar Seite:

mindfactory.de/Hig…rue

40 Kommentare

Intel Info. Hat schon bisschen was aufm Buckel der Prozessor

2 Stück sind kein richtiger Deal..

syma

Intel Info. Hat schon bisschen was aufm Buckel der Prozessor


nächstes mal das richtige modell linken
ark.intel.com/de/…GHz

Verfasser

Da hast Du Recht.

Ich denke trotzdem, dass es für jemanden, der vielleicht einen Pentium oder i3 auf einem 1150er Board besitzt, eine gute Variante zum Aufrüsten sein kann.

320€

Der Prozessor kostet nun leider wieder 321€

Angel07

320€


wenn man das ding über die mindstar website anklick ändert sich der preis, warum auch immer..

Verfasser

Angel07

320€



Genau, einfach dem Link unten in der Deal Beschreibung folgen, wenn der Preis falsch angezeigt wird.

noch 4 minuten^^

Verfasser

alri

noch 4 minuten^^



Und dann wird das Angebot erneuert. Meines Wissens laufen die Mindstars immer bis Mitternacht, sofern nicht vorher ausverkauft

Der LG Monitor ist viel interessanter.

nak3dgun

Der LG Monitor ist viel interessanter.



Welcher LG Monitor?

Kommentar

nak3dgun

Der LG Monitor ist viel interessanter.



24 Zoll ah-ips hohenverstellbar

Also ich hab keinen Link angezeigt bekommen..Hab es nun über Google aber gefunden..Mindstar hat mir auch nichts bisher gesagt..Blindflug..

---

nak3dgun

Der LG Monitor ist viel interessanter.



Und wo is da nen Deal? Sehe keinen günstigen.

Verfasser

Angel07

Also ich hab keinen Link angezeigt bekommen..Hab es nun über Google aber gefunden..Mindstar hat mir auch nichts bisher gesagt..Blindflug..



mindfactory.de/Hig…rue

AlexanderWa

Der Prozessor kostet nun leider wieder 321€


Wer gibt denn soviel Geld für eine CPU der vorletzten Generation aus? Dann doch lieber einen 6600k oder ähnliches.

AlexanderWa

Der Prozessor kostet nun leider wieder 321€


Ich habe den Prozessor ja nicht gekauft, weil ich weiß, dass 321€ sehr teuer ist.Aber ich verstehe auch nicht wie man so viel Geld für einen Prozessor ausgeben kann.

nak3dgun

Der LG Monitor ist viel interessanter.




und wir viel Punkte schafft der so bei cinebench?

Verfasser

AlexanderWa

Der Prozessor kostet nun leider wieder 321€



Aber er kostet doch 244,31€ !?

AlexanderWa

Der Prozessor kostet nun leider wieder 321€ Wer gibt denn soviel Geld für eine CPU der vorletzten Generation aus? Dann doch lieber einen 6600k oder ähnliches.




Warum man den kauft? Der 4790k ist genauso schnell wie der neue "tolle" 6700k. Alles was du beim 6700k hast, ist nen dicker Aufpreis wegen der teilweise immer noch miesen Lieferbarkeit und deutlich teurere Boards. Von der Neuanschaffung DDR 4 Ram ganz abgesehen, lohnt sich die neue Plattform momentan noch nicht. Die ersten CPU's die sich lohnen könnten, die Canonlake CPU's, kriegen wohl doch einen neuen Sockel (nicht wie bisher angekündigt der gleiche Sockel 170.

Ich hab selbst den 4790k gekauft, da der 6700k ohne Mehrleistung lockere 120 € mehr gekostet hat, und die Boards teilweise auch das doppelte der Z97 Boards kosten. Und musste so wenigstens keinen DDR4 Ram anschaffen, der bei Spielen sowieso 0 Vorteil bietet.

Der hier verlinkte 4790s (Stromsparmodell ? wenn ich es recht im Sinn habe) ist auch für den reduzierten Preis keine wirkliche Alternative zum aufrüsten. Da gibt es bessere Möglichkeiten für das gleiche Geld.


PS: Es ist die letzte Generation, nicht die vorletzte.

AlexanderWa

Der Prozessor kostet nun leider wieder 321€


Ah ja. i5 mit i7 vergleichen. Sehr sinnvoll.

kann man vergleichen wenns rein ums gaming geht! Denn hyperthreading nutzt eh kein game. Für reine spieleleistung würde ich aufgrund des meist viel gunstigeren Preises immer einen i5 vorziehen.

Timothee77

kann man vergleichen wenns rein ums gaming geht! Denn hyperthreading nutzt eh kein game. Für reine spieleleistung würde ich aufgrund des meist viel gunstigeren Preises immer einen i5 vorziehen.



Das stimmt so nicht (mehr ganz). Die Frostbite Engine kann sehr gut mit HT umgehen und zieht einen großen Nutzen daraus. Ebenso die neue Engine von Ubisoft die bei "The Division" eingesetzt wird, diese kann ebenfalls HT nutzen. Das zwingt einem noch nicht dazu einen i7 statt i5 zu nehmen, jedoch gibt es auch noch andere Anwendungsgebiete wo HT sinnvoll ist.

Das HT beim Spielen keinen Sinn macht, stimmt nicht. Nur ist es so, dass es noch keine Spiele gibt, die wirklich was mit mehr als 4 Threads anfangen können, deshalb reicht dem normalen Gamer ein i5. Ein i3 hat mit HT sehr wohl einen fetten Vorteil gegenüber einem Pentium (mit identischer Archutektur). Sicherlich nicht bei Games wie CSGO, da diese nur einen Thread nutzen und somit möglichst viel Leistung pro Takt benötigen, aber Simulationen wie Civilization profitieren auf jeden Fall von HT.

Verfasser

vorbei

aldaric87

PS: Es ist die letzte Generation, nicht die vorletzte.



Haswell ist die vorletzte Generation, die letzte ist Broadwell.

aldaric87

PS: Es ist die letzte Generation, nicht die vorletzte.


Nö, auch wenn Broadwell im Desktop Bereich nie besonders populär wurde ist er nicht non-existent.

stunner2002

Das HT beim Spielen keinen Sinn macht, stimmt nicht. Nur ist es so, dass es noch keine Spiele gibt, die wirklich was mit mehr als 4 Threads anfangen können, deshalb reicht dem normalen Gamer ein i5. Ein i3 hat mit HT sehr wohl einen fetten Vorteil gegenüber einem Pentium (mit identischer Archutektur). Sicherlich nicht bei Games wie CSGO, da diese nur einen Thread nutzen und somit möglichst viel Leistung pro Takt benötigen, aber Simulationen wie Civilization profitieren auf jeden Fall von HT.


Schonmal CS:GO gespielt? Das Game kriegt problemlos nen 6600k auf 100% (auf allen Threads) bei entsprechender Grafikkarte

syma

Intel Info. Hat schon bisschen was aufm Buckel der Prozessor


Mit der noch älteren Version 3770/3790 fährt man meist sogar noch besser, da die im Ideal meist schon kühler sind/sich leichter kühlen lassen. Nen Kollege lässt seinen i7 3770K seit knapp 3 Jahren mit 4,5 GHz pro Kern laufen.

haswell steht in gaming leistung den skylakes praktisch nicht nach (im grunde hat sich seit sandy bridge im cpu segment kaum was getan). der vorteil von skylake besteht in der stärkeren igpu und der ddr4 unterstützung. die sonstigen features hauen mich nicht vom hocker.
in punkto aufrüstbarkeit schenken sich beide plattformen imo ebenfalls nichts, da man eine cpu für gewöhnlich so lange behält, dass dann auch skylake veraltet sein wird. den ram könnte man wahrscheinlich weiterverwenden, ok.
nicht falsch verstehen, bei den aktuellen preisen kann man bei einer i5 neuanschaffung ruhig zu skylake greifen. mich stört nur, dass leute immer nach dem neusten schreien oder haswell als veraltet darstellen, obwohl sich die unterschiede stark in grenzen halten.

zum thema ht: wie schon angeklungen "unterstützen" alle spiele ht. es geht nur darum, wieviele threads genutzt werden können. wenn man einen 4-kerner hat und das spiel nur 4 threads verwendet, bringen eben die vier -durch ht simulierten- nichts.
imo geht dieses zeitalter aber allmählich zu ende. zumindest sehen wir seit jahren, dass die leistung er einzelnen kerne stagniert, dh es bleibt nur, die anzahl an kernen zu erhöhen. intel wird zwar afaik auch in der nächsten generation wieder auf 4 kerne bei den mainstream cpus setzen. amd dagegen setzt schon länger auf acht, weshalb auch in der aktuellen konsolen generation 8 kerner werkeln.
die frage, ob man deshalb lieber auf einen i7/xeon anstatt eines i5s setzen soll, beantwortet dies allerdings nicht zwangsläufig. hier muss man in jedem fall einzeln abwägen. wie sehen die preise aktuell aus? wie hoch ist das budget? welche titel werden gedaddelt? was wird sonst noch mit dem pc gemacht? wäre die alternative eine i5 k cpu, dh ein höherer takt? usw
zudem muss man sich vor augen führen, dass wir im moment in 90% der fällen eh ins gpu limit rennen, dh es recht schnuppe ist, welche cpu überhaupt verbaut ist.

tl;dr:
haswell ist skylake sehr ähnlich nur ohne ddr4.
4 kerner inkl hyper threading werden in zukunft von immer mehr spielen genutzt werden können, ob sich der aufpreis zum i5 lohnt, darf dennoch bezweifelt werden.

Kommentar

syma

Intel Info. Hat schon bisschen was aufm Buckel der Prozessor

Ein Jahr ist keine Welt.

syma

Intel Info. Hat schon bisschen was aufm Buckel der Prozessor


Habe ebenfalls den 3770k und hab keinen Bedarf umzusteigen

syma

Intel Info. Hat schon bisschen was aufm Buckel der Prozessor


Der Witz ist ja sogar, dass der 3770K online meist teuerer ist, als die Nachfolgegenerationen.

AlexanderWa

Der Prozessor kostet nun leider wieder 321€ Wer gibt denn soviel Geld für eine CPU der vorletzten Generation aus? Dann doch lieber einen 6600k oder ähnliches.



Da ihn selbst gekauft hast, ist es kein Wunder, dass du ihn so sehr lobst. Jeder Frosch lobt eben seinen Teich. Das Argument "der tolle 6700k ist kaum schneller" kann man für jede CPU seit Sandy Bridge 2500k & 2600K (Jahr 2011) bringen.

PS. die 4xxx ist die vorletze Generation. Dazwischen gab es die 5xxx Prozessoren wie z.B. i5 5775 die aber kaum verkauft wurden

basic123

Dazwischen gab es die 5xxx Prozessoren wie z.B. i5 5775 die aber kaum verkauft wurden



Das Teil ist ein Traum. In Sachen Spieleleistung schlägt er schon ausnahmslos ALLE Haswell und Skylake-Prozessoren inkl. den Xeon/i7. Der Broadwell i7 dürfte also das Nonplusultra heute sein.

Philipp1234

[quote=basic123]Dazwischen gab es die 5xxx Prozessoren wie z.B. i5 5775 die aber kaum verkauft wurden



es gibt keinen i5 5775

du meinst geizhals.de/?ca…200

ja sind toll, jedoch war der MB Support dafür immer unter aller Sau (liefen kaum fehlerfrei)

wurde zwar nun besser, jedoch nur auch ausgewählten Boards und mies unter Windows (dafür gut unter OSX)

pumuckel

es gibt keinen i5 5775



Bei einer von zwei Ziffern muss ein Typo sein. X) Jedenfalls ein ziemlich beeindruckendes Teil. Habe selbst übrigens auch nur ne Sparversion (i5 4460 - reicht soweit).

AlexanderWa

Der Prozessor kostet nun leider wieder 321€


Da bekommt man schon fast eine Skylake CPU + Mainboard + RAM dafür..

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text