Leider ist dieses Angebot abgelaufen am 27 März 2023.
350°
24
Gepostet 6 März 2023

MindStar Intel Core i7 13700 16 (8+8) 2.10GHz So.1700 BOX

379€424,84€-11%
Kostenlos · Mindfactory Angebote
paganini's Profilbild
Geteilt von
Mitglied seit 2019
250
2.034

Über diesen Deal

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Mehr von Intel i7

Finde mehr Deals in Intel i7

Alle Deals anzeigen

Entdecke mehr Deals auf unserer Startseite

Intel® Trusted-Execution-Technik
Die Intel® Trusted-Execution-Technik erhöht die Sicherheit von PCs. Sie umfasst eine Reihe von Hardware-Erweiterungen für Intel® Prozessoren und Chipsätze, die zusätzliche Sicherheitsfunktionen für die digitale Büroplattform bereitstellen, wie das sichere Starten von Systemprogrammen und des Betriebssystems und das Ausführen von Anwendungen in einem geschützten Bereich. Dies ermöglicht eine Umgebung, in der Anwendungen auf einem eigenen, von aller anderen Software des Systems abgeschotteten Bereich ausgeführt werden.

Intel® Directed-I/O-Virtualisierungstechnik (VT-d)
Die Intel® Directed-I/O-Virtualisierungstechnik (VT-d) setzt die bestehende Unterstützung von Virtualisierungslösungen für die IA-32 (VT-x) und Systeme mit Itanium® Prozessoren (VT-i) fort und erweitert diese um neue Unterstützung für die I/O-Gerätevirtualisierung. Die Intel VT-d kann Benutzern helfen, die Sicherheit und Zuverlässigkeit von Systemen sowie die Leistung von I/O-Geräten in virtualisierten Umgebungen zu verbessern.

Intel® Virtualisierungstechnik (VT-x)
Mit der Intel® Virtualisierungstechnik (VT-x) kann eine Hardwareplattform als mehrere "virtuelle" Plattformen eingesetzt werden. Sie bietet verbesserte Verwaltbarkeit durch weniger Ausfallzeiten und eine Beibehaltung der Produktivität, indem die Rechenvorgänge in separate Partitionen verschoben werden.

Intel® 64
In Verbindung mit der entsprechenden Software ermöglicht die Intel® 64 Architektur die 64-Bit-Verarbeitung bei Servern, Workstations, PCs und Mobilplattformen.¹ Intel 64 verbessert die Leistung, da das System durch diese Prozessorerweiterung mehr als 4 GB virtuellen und physischen Speicher adressieren kann.

Intel® Clear-Video-HD-Technik
Intel® Clear-Video-HD-Technik ist wie die Vorgängerversion Intel® Clear-Video-Technik eine Suite von Bilddecodierungs- und Bildverarbeitungstechnologien in der integrierten Prozessorgrafik, die die Videowiedergabe verbessert und bessere, schärfere Bilder und natürlichere, realitätsgetreuere und lebendigere Farben sowie ein klares und stabiles Videobild bietet. Die Intel® Clear-Video-HD-Technik bietet Qualitätsverbesserungen für Videos und somit sattere Farben und realistischere Hauttöne.

Cache
Der CPU-Cache ist ein Bereich des schnellen Speichers, der sich im Prozessor befindet. Intel® Smart-Cache bezieht sich auf die Architektur, die ermöglicht, dass alle Kerne den Zugriff auf den Last-Level-Cache dynamisch teilen.

Intel® AES New Instructions
Intel® AES New Instructions (Intel® AES-NI) ist eine Zusammenstellung von Anweisungen zur schnellen und sicheren Verschlüsselung und Entschlüsselung von Daten. AES-NI sind wertvolle Komponenten für kryptografische Anwendungen, z. B. für: Anwendungen zur Massenverschlüsselung/-entschlüsselung, Authentifizierung, Generierung von zufälligen Nummern und Authentifizierungsverschlüsselung.

Ruhezustände
Ruhezustände (C-Zustände) werden genutzt, um Energie zu sparen, wenn der Prozessor sich im Leerlauf befindet. C0 ist der Betriebszustand, d. h. die CPU führt sinnvolle Aufgaben aus. C1 ist der erste Leerlaufzustand, C2 der zweite usw., wobei für höhere Nummern des C-Zustands mehr Energiesparmaßnahmen durchgeführt werden.

Intel® Turbo-Boost-Technik
Die Intel® Turbo-Boost-Technik erhöht dynamisch die Frequenz eines Prozessors nach Bedarf, indem die Temperatur- und Leistungsreserven ausgenutzt werden, um bei Bedarf mehr Geschwindigkeit und andernfalls mehr Energieeffizienz zu bieten.

Max. Turbo-Taktfrequenz
Die maximale Turbo-Taktfrequenz ist die maximale Einzelkern-Taktfrequenz, zu der der Prozessor mit der Intel® Turbo-Boost-Technik und, falls vorhanden, mit Intel® Thermal Velocity Boost betrieben werden kann. Die Frequenz wird in Gigahertz (GHz) gemessen bzw. in Milliarden Takten pro Sekunde.

Execute-Disable-Bit
Die Execute-Disable-Bit ist eine hardwarebasierte Sicherheitsfunktion, die das Risiko von Vireninfektionen verringert und verhindern kann, dass bösartige Software auf dem Server bzw. im Netzwerk ausgeführt wird.

Intel® Hyper-Threading-Technik
Die Intel® Hyper-Threading-Technik ermöglicht zwei Verarbeitungs-Threads pro physischem Kern. Anwendungen mit vielen Threads können mehr Aufgaben parallel erledigen und Tasks früher beenden.

Befehlssatz
Ein Befehlssatz bezeichnet den Satz grundlegender Befehle und Anweisungen, die ein Mikroprozessor versteht und ausführen kann. Der angezeigte Wert gibt an, mit welchem Intel Befehlssatz dieser Prozessor kompatibel ist.

Intel® Quick-Sync-Video
Intel® Quick-Sync-Video bietet schnelle Videoumwandlung für tragbare Medienplayer, Online-Veröffentlichung sowie Videobearbeitung und -entwicklung.
Mindfactory Mehr Details unter Mindfactory

Zusätzliche Info
Bearbeitet von paganini, 7 März 2023
Sag was dazu

24 Kommentare

sortiert nach
's Profilbild
  1. H4nn3s's Profilbild
    Eigentlich klar ersichtlich, aber falls sich jemand nicht damit auskennt: das ist die Variante ohne K hinten. Hätte fast zugeschlagen und meinen teurer erworbenen (mit K) zurück geschickt.
    Aber die ohne K sind von Haus aus eher schlechter und lassen sich auch nicht (einfach) übertakten (falls das jemand vor hat).
    Man spart hier aber knapp 50€ zur K Version. Wer ein Stück Performance dafür hinlegen will, ist wahrscheinlich gut bedient.
    Josef_B's Profilbild
    Ha, habe auch übersehen, danke dir (bearbeitet)
  2. PapaMischka's Profilbild
    Im Multicore, ja. Im Singlecore, nein.
    Da steht der 13700 im Vergleich besser da.
    Rechtfertigt den Preis zur Mehrleistung , wie du sagst, aber immernoch nicht.
  3. Idumah's Profilbild
    Jetzt für 389 €, weil bisher keiner für den Preis zuschlagen wollte.
    Idumah's Profilbild
    @paganini jetzt für 379 €
  4. Tim_Bäcker's Profilbild
    Ich würde eher zum i5 13600k greifen. Im Multicore und singlecore sind beide gleichauf, der i5 ist aber noch ca. 50€ billiger und lässt sich übertakten.
  5. Vivec's Profilbild
    Ob ich endlich Mal den Intel i7 3770k in Rente schicken sollte?
    Halbblut-Schwabe's Profilbild
    Und ich bin noch mit dem i5 4690K unterwegs
  6. John_Maus's Profilbild
    Gibt es nennenswerte Unterschiede zur K-Variante bei der Gaming/Single Core Performance? Irgendwie lassen sich keine Benchmarks hierzu finden. Übertakten ist nicht geplant. (bearbeitet)
    BlumentoPferde's Profilbild
    Verbraucht weniger, ist dafür Multicore aber DEUTLICH langsamer:
    cpu-monkey.com/de/…700

    CPU-Monkey kann ich empfehlen.
  7. MixusMinimax's Profilbild
    Irgendwie verunsichert mich auch die Tatsache, dass ich bei Youtube kein Benchmark zu dem finde, immer nur zur K-Version
    Und wenn man mal ein paar Benchmark-Seiten durchwühlt, liegt er eigenartigerweise ab und zu hinter dem 13600K? Kann da wer eine Empfehlung aussprechen, ob man lieber den oder den 13600K nimmt? Mal vorausgesetzt, dass man nicht bereit ist, die ~450 Euro für den 13700K auszugeben
    danteX's Profilbild
    der 13700 hat minimal weniger max takt und lässt sich nicht mittels multiplikator übertakten falls gewünscht. real sollte der performance-unterschied je nach szenario zwischen 0-4% liegen, falls man die CPUs nicht mit standard TDP laufen lässt - dort hat der 13700 nämlich 65w als limit und der 13700k 95w. man sollte auch darauf achten, dass man beim board die TDP konfigurieren kann, sonst ist man auf die 65w eingeschränkt und verliert gerade im multi-core-betrieb schnell leistung bei so einem knappen limit. (bearbeitet)
  8. Hanfbaer's Profilbild
    War heute im MS für 306€!
's Profilbild