Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Mindstar Mainboard ASRock-X570-Pro4 - Dual-Channel-DDR4-ATX
332° Abgelaufen

Mindstar Mainboard ASRock-X570-Pro4 - Dual-Channel-DDR4-ATX

159,90€176,53€-9%Mindfactory Angebote
22
eingestellt am 14. Sep

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Es muss nicht immer ein x570 für teuer Geld sein. Das ist mir aufgefallen und ich wollte es euch nicht vorenthalten.

Ob das Board jetzt ein tolles Board für OCler ist, kann ich nicht sagen.

Vergleichspreis: 176,53€

  • Formfaktor: ATX
  • Chipsatz: AMD X570
  • CPU-Kompatibilität: Ryzen 3000, Ryzen 3000G/GE, Ryzen 2000, TDP-Limit: 105W (Hersteller)
  • VRM: 6 reale Phasen (4+2), PWM-Controller: uP9505P (max. 6 Phasen)
  • MOSFETs CPU: 8x 55A SM4337/SM4336
  • MOSFETs SoC: 2x 55A SM4337/SM4336
  • RAM: 4x DDR4 DIMM, dual PC4-32533U/DDR4-4066 (OC), max. 128GB (UDIMM)
  • Erweiterungsslots: 2x PCIe 4.0 x16 (1x x16, 1x x4), 2x PCIe 4.0 x1, 1x M.2/M-Key (PCIe 4.0 x4/SATA, 22110/2280/2260/2242/2230), 1x M.2/M-Key (PCIe 4.0 x4, 22110/2280/2260/2242/2230), 1x M.2/E-Key (PCIe, 2230)
  • Anschlüsse extern: 1x HDMI 2.0 (CPU), 1x DisplayPort 1.2 (CPU), 1x USB-C 3.1 (X570), 1x USB-A 3.1 (X570), 6x USB-A 3.0, 1x Gb LAN (Intel I211-AT), 3x Klinke, 1x PS/2 Combo
  • Anschlüsse intern: 4x USB 3.0, 2x USB 2.0, 8x SATA 6Gb/s (X570), 1x seriell, 1x Thunderbolt-Header 5-Pin, 1x TPM-Header

Details siehe Deallink oder hier:

geizhals.de/asr…tml
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Meh. Meine Empfehlung lautet Nein.
Wieso?
Wer sich X570 holen möchte, wird wohl auf PCI-E 4.0 schauen. Die hohe Bandbreite wird nur in bestimmten Fällen gebraucht, bei Asrock kann sich das bei den teuren Boards lohnen, da diese über Thunderbolt 3 verfügen und ihr hier wirklich viel viel Daten schaufeln könnt. Da für gewöhnlich der TB3 Controller über den Chipsatz läuft, lohnt sich X570 deutlich mehr, da die Bandbreite zwischen CPU und Chipsatz auch höher liegt und kein Flaschenhals vorhanden ist wie bei Z390. Okay genug geschwafelt.

Ganz einfach. Ihr braucht PCI-E 4.0 weil ihr wirklich hohen Datentransfer habt? (Thunderbolt 3, Mehrere NVME, usw.). Dann holt euch ein X570 Mainboard ab 250 € aufwärts, wahrscheinlich sogar eher 300 €.
Auch beim 16 Kerner sollte eine teure X570 Plattform sinnvoll sein wegen den beefy MOSFETS.

Für den Rest, ihr seit mit einem soliden B450 bestens bedient. Der P / L Kracher lautet immer noch B450 GAMING PRO CARBON AC. Wird für die restlichen völlig ausreichen und ist für den Preis sehr gut ausgestattet.
dacamel15.09.2019 00:25

Meh. Meine Empfehlung lautet Nein.Wieso?Wer sich X570 holen möchte, wird …Meh. Meine Empfehlung lautet Nein.Wieso?Wer sich X570 holen möchte, wird wohl auf PCI-E 4.0 schauen. Die hohe Bandbreite wird nur in bestimmten Fällen gebraucht, bei Asrock kann sich das bei den teuren Boards lohnen, da diese über Thunderbolt 3 verfügen und ihr hier wirklich viel viel Daten schaufeln könnt. Da für gewöhnlich der TB3 Controller über den Chipsatz läuft, lohnt sich X570 deutlich mehr, da die Bandbreite zwischen CPU und Chipsatz auch höher liegt und kein Flaschenhals vorhanden ist wie bei Z390. Okay genug geschwafelt.Ganz einfach. Ihr braucht PCI-E 4.0 weil ihr wirklich hohen Datentransfer habt? (Thunderbolt 3, Mehrere NVME, usw.). Dann holt euch ein X570 Mainboard ab 250 € aufwärts, wahrscheinlich sogar eher 300 €.Auch beim 16 Kerner sollte eine teure X570 Plattform sinnvoll sein wegen den beefy MOSFETS.Für den Rest, ihr seit mit einem soliden B450 bestens bedient. Der P / L Kracher lautet immer noch B450 GAMING PRO CARBON AC. Wird für die restlichen völlig ausreichen und ist für den Preis sehr gut ausgestattet.


Hab mir ne b450 tomahawk geholt und bin sehr zufrieden damit
22 Kommentare
Den Preis gibt es nur über Mindstar. Dein Deallink verweist auf den normalen Shop.
Trico14.09.2019 23:06

Den Preis gibt es nur über Mindstar. Dein Deallink verweist auf den …Den Preis gibt es nur über Mindstar. Dein Deallink verweist auf den normalen Shop.


Steht doch im Titel ...
Trico14.09.2019 23:06

Den Preis gibt es nur über Mindstar. Dein Deallink verweist auf den …Den Preis gibt es nur über Mindstar. Dein Deallink verweist auf den normalen Shop.


Man kann Mindstar Artikel nicht direkt verlinken, wie oft denn noch
max.s14.09.2019 23:26

Man kann Mindstar Artikel nicht direkt verlinken, wie oft denn noch


Deshalb soll ja auch auf die Mindstar-Seite verlinkt werden.. Sonst heißt es wieder, daß es viel teurer ist, als im Deal angegeben.. Das bekommen hier einige nicht auf die Reihe..
Bearbeitet von: "Toqual" 14. Sep
Also die Verlinkung stimmt doch? In 7min stimmt dann auch der Gesamtpreis
Shoop nicht vergessen!
Bearbeitet von: "Axcelerator" 14. Sep
Axcelerator14.09.2019 23:53

Also die Verlinkung stimmt doch? In 7min stimmt dann auch der Gesamtpreis …Also die Verlinkung stimmt doch? In 7min stimmt dann auch der Gesamtpreis Shoop nicht vergessen!



Eben nicht! Den Angebotspreis gibt es nur über die Angebotsseite.
Meh. Meine Empfehlung lautet Nein.
Wieso?
Wer sich X570 holen möchte, wird wohl auf PCI-E 4.0 schauen. Die hohe Bandbreite wird nur in bestimmten Fällen gebraucht, bei Asrock kann sich das bei den teuren Boards lohnen, da diese über Thunderbolt 3 verfügen und ihr hier wirklich viel viel Daten schaufeln könnt. Da für gewöhnlich der TB3 Controller über den Chipsatz läuft, lohnt sich X570 deutlich mehr, da die Bandbreite zwischen CPU und Chipsatz auch höher liegt und kein Flaschenhals vorhanden ist wie bei Z390. Okay genug geschwafelt.

Ganz einfach. Ihr braucht PCI-E 4.0 weil ihr wirklich hohen Datentransfer habt? (Thunderbolt 3, Mehrere NVME, usw.). Dann holt euch ein X570 Mainboard ab 250 € aufwärts, wahrscheinlich sogar eher 300 €.
Auch beim 16 Kerner sollte eine teure X570 Plattform sinnvoll sein wegen den beefy MOSFETS.

Für den Rest, ihr seit mit einem soliden B450 bestens bedient. Der P / L Kracher lautet immer noch B450 GAMING PRO CARBON AC. Wird für die restlichen völlig ausreichen und ist für den Preis sehr gut ausgestattet.
chlbug15.09.2019 00:22

Eben nicht! Den Angebotspreis gibt es nur über die Angebotsseite.


22917355-yLpYl.jpgBei mir kommt das...
dacamel15.09.2019 00:25

Meh. Meine Empfehlung lautet Nein.Wieso?Wer sich X570 holen möchte, wird …Meh. Meine Empfehlung lautet Nein.Wieso?Wer sich X570 holen möchte, wird wohl auf PCI-E 4.0 schauen. Die hohe Bandbreite wird nur in bestimmten Fällen gebraucht, bei Asrock kann sich das bei den teuren Boards lohnen, da diese über Thunderbolt 3 verfügen und ihr hier wirklich viel viel Daten schaufeln könnt. Da für gewöhnlich der TB3 Controller über den Chipsatz läuft, lohnt sich X570 deutlich mehr, da die Bandbreite zwischen CPU und Chipsatz auch höher liegt und kein Flaschenhals vorhanden ist wie bei Z390. Okay genug geschwafelt.Ganz einfach. Ihr braucht PCI-E 4.0 weil ihr wirklich hohen Datentransfer habt? (Thunderbolt 3, Mehrere NVME, usw.). Dann holt euch ein X570 Mainboard ab 250 € aufwärts, wahrscheinlich sogar eher 300 €.Auch beim 16 Kerner sollte eine teure X570 Plattform sinnvoll sein wegen den beefy MOSFETS.Für den Rest, ihr seit mit einem soliden B450 bestens bedient. Der P / L Kracher lautet immer noch B450 GAMING PRO CARBON AC. Wird für die restlichen völlig ausreichen und ist für den Preis sehr gut ausgestattet.


Hab mir ne b450 tomahawk geholt und bin sehr zufrieden damit
youtube.com/wat…BHU

Hat anscheinend die schlechteste VRM-Sektion aller X570-Boards, daher der recht günstige Preis für ein X570-Board (der Chipsatz an sich ist extrem teuer, daher muss man diese Preislage schon als günstig ansehen).

Bis 3700X passt es, einem 3900X oder 3950X sollte man was Besseres druntersetzen.

macht schon paar Prozent wenn ma 5700 hat
Axcelerator15.09.2019 00:26

[Bild] Bei mir kommt das...


Das nennt man "Cookies". Hat aber nichts mit Gebäck zu tun. Die Seite speichert ob du bereits dort online warst und ruft für dich den Angebotspreis wieder auf.

Geh mal mit einem anderen Gerät oder (ausnahmsweise) mit einem Inkognito Browserfenster auf Mydealz und klick auf den Deallink und schau was dann rauskommt.
Dieses Board wird mit einem 3800x und höher, an den Mosfets glühen. Die Ausstattung der Mosfets ist schlechter wie jedes x470 Brett. Gleiches gilt für das MSI Gaming Edge Wifi.
Es muss zumindest auf sehr guten Luftfluss geachtet werden und diese. Bereich zu kühlen.
rubbish15.09.2019 01:58

[Video] macht schon paar Prozent wenn ma 5700 hat


Für den Aufpreis des Boards gegenüber einem B450 holt man sich dann eine 5700XT oder 2070S. Bringt mehr.
Scitch8715.09.2019 03:10

Das nennt man "Cookies". Hat aber nichts mit Gebäck zu tun. Die Seite …Das nennt man "Cookies". Hat aber nichts mit Gebäck zu tun. Die Seite speichert ob du bereits dort online warst und ruft für dich den Angebotspreis wieder auf. Geh mal mit einem anderen Gerät oder (ausnahmsweise) mit einem Inkognito Browserfenster auf Mydealz und klick auf den Deallink und schau was dann rauskommt.


Achso, danke für die Aufklärung. Hab mich schon gefragt, wieso ich bei digitalen Cookies nicht satt werde... meine Fresse, was für eine Art den Umstand kurz zu erklären
Hmmmgehtnicht15.09.2019 08:05

Für den Aufpreis des Boards gegenüber einem B450 holt man sich dann eine 5 …Für den Aufpreis des Boards gegenüber einem B450 holt man sich dann eine 5700XT oder 2070S. Bringt mehr.



Oder man hat genug Geld und holt sich einfach beides?
Mal davon abgesehen, dieses Board ist nicht gut.
Im letzten PCGH Video waren ~200€ Boards im Vergleich und das Pro4 stand da gar nicht gut da. Schaut einfach mal auf dem YT Kanal vorbei
Gibt es echt noch Leute, die sich Rechner zusammenbauen?
M45HH15.09.2019 13:43

Gibt es echt noch Leute, die sich Rechner zusammenbauen?


Na klar. Für mich jedenfalls ist das das Beste an der ganzen Geschichte. Ich zelebriere das bis zum letzten Moment und habe am Ende genau die HW, die ich will und möglichst perfektes Kabelmanagement.
M45HH15.09.2019 13:43

Gibt es echt noch Leute, die sich Rechner zusammenbauen?


Gibt es mittlerweile Gaming-Rechner, die man von der Stange kaufen kann, die günstiger und besser sind, als das was man mit einem bisschen Wissen selbst zusammen schrauben kann?
M45HH15.09.2019 13:43

Gibt es echt noch Leute, die sich Rechner zusammenbauen?



Ich frag mich eher, warum es echt noch Gamer gibt, die so wenig Interesse an ihrem Rechner haben, dass sie ihn NICHT selbst zusammenbauen. Selbstbau ist ausnahmslos einfach besser.
Trico14.09.2019 23:06

Den Preis gibt es nur über Mindstar. Dein Deallink verweist auf den …Den Preis gibt es nur über Mindstar. Dein Deallink verweist auf den normalen Shop.



max.s14.09.2019 23:26

Man kann Mindstar Artikel nicht direkt verlinken, wie oft denn noch


Ich habe den Mindstar-Deal auf die Mindstar Seite verlinkt, da das am meisten Sinn gemacht hat. NUR DORT sieht man, was noch verfügbar ist an Bestand. Und ob es noch da ist. Hätte ich das Produkt verlinkt, würden jetzt einige heulen, "is doch abgelaufen" oder "is ja viel teurer"... Ich versteh das Problem nicht. Es gibt dort eine Hand voll Produkte, die Seite ist übersichtlich...
M45HH15.09.2019 13:43

Gibt es echt noch Leute, die sich Rechner zusammenbauen?


Nach 2011 musste ein neuer Rechner her, und ich habe es zelebriert mir die Einzelkomponenten rauszusuchen, besten Preis zu finden, alles zusammenzubauen und mich darüber zu freuen, dass alles läuft. Mittlerweile ist das ja auch easy. Wenn ich da an Win95, 98 denke, bei denen man erst die CD Treiber per Diskette instsllieren musste...
Klar ist das zeitintensiv, aber wenns Spaß macht und man ein System bekommt mit genau den Komponenten, welche man möchte bzw welche ins Budget passen... beste!

History (in Erinnerung schwelgen):
1998 Pentium1 233 (gekauft)
2001 AMD K7 500 (ein Tag vor der großen LAN gebastelt)
2006 Pentium Aldi MD8800 (GraKa nachgerüstet)
2011 Pentium i5 2500k (gebastelt)
2019 AMD Ryzen7 (gebastelt)
Bearbeitet von: "Axcelerator" 16. Sep
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text