56°
Mindstar:A10-5800K für 68,56€ + Versand
Mindstar:A10-5800K für 68,56€ + Versand
ElektronikMindfactory Angebote

Mindstar:A10-5800K für 68,56€ + Versand

Preis:Preis:Preis:68,56€
Zum DealZum DealZum Deal
Geizhals Preis: 103,45€, eben bei Mindfactory

10 Kommentare

was war noch mal das besondere der a serie?

die igp?

ist doch schon im anderen Deal dabei.
@xSupernovae: die werden von AMD APUs genannt, deshalb das A, also ja.
APU entspricht CPU+IGP
Bei den FX-Modellen ist keine IGP dabei

xSupernovae

was war noch mal das besondere der a serie?die igp?


Jepp sind Apus, aber die FM2+ Boards sind schon angekündigt aber noch nicht erhältlich. Also würde man sich derzeit wohl ein System aufbauen, welches vielleicht nicht mehr mit einer neueren Apu aufgerüstet werden kann.

xSupernovae

was war noch mal das besondere der a serie?die igp?



jo, denn lohnt es für mich nicht. Die 680 kommt mit dem Desktop noch halbwegs klar :P

Slashhammer

[...] vielleicht nicht mehr mit einer neueren Apu aufgerüstet werden kann.



Die neuen APUs (Kaveri) sind nicht kompatibel mit FM2, also nicht nur 'vielleicht'

eruanno

Die neuen APUs (Kaveri) sind nicht kompatibel mit FM2, also nicht nur 'vielleicht'


Ist das inzwischen wirklich raus? Bisher hatte keiner Aussagen machen wollen, ob man nicht doch noch mit Bios Updates was machen kann ich sag nur 88er vs 85er Chipsatz. die Pins sollen versetzt worden sein, ob das Mechanisch bedingt ausschließt, dass man die Kaveries auf ein FM2 Board setzten kann, habe ich noch nicht heraus bekommen.
Zumal die FM2+ sollen ja abwärtskompatibel sein (Axx-6xxx sollen auf denen laufen).


Edit:
Achso! Falscher Dealpreis, die VSK gehören in den Dealpreis.
Bei MindStars kann man nicht per Sofortüberweisung bezahlen, also werden die VSK richtig teuer.

Dass es Abwärtskompatibilität von FM2+ zu Richland geben sollte, war mir auch neu hab nochmal gegoogelt und hab zumindest das gefunden:

Computerbase

Wie bereits bekannt wird Kaveri auf den neuen Sockel FM2+ setzen. Auf der Computex 2013 gab es die Gelegenheit, ein Foto der Unterseite der neuen APU zu machen. Diese zeigt zwei (zusätzliche) Pins Unterschied zum Trinity/Richland im aktuellen Sockel FM2, der eine generelle Abwärtskompatibilität verhindert. Jedoch bestätigt AMD zum Start von Richland, dass dieser kompatibel zum neuen Sockel FM2+ ist. Dieses Verfahren hatte AMD in der Vergangenheit bereits genutzt und erklärt auch den lediglich kleinen Zusatz in der Bezeichnung des neuen Sockels.


Quelle

Computerbase

Wie bereits bekannt wird Kaveri auf den neuen Sockel FM2+ setzen. Auf der Computex 2013 gab es die Gelegenheit, ein Foto der Unterseite der neuen APU zu machen. Diese zeigt zwei (zusätzliche) Pins Unterschied zum Trinity/Richland im aktuellen Sockel FM2, der eine generelle Abwärtskompatibilität verhindert. Jedoch bestätigt AMD zum Start von Richland, dass dieser kompatibel zum neuen Sockel FM2+ ist. Dieses Verfahren hatte AMD in der Vergangenheit bereits genutzt und erklärt auch den lediglich kleinen Zusatz in der Bezeichnung des neuen Sockels.


Hatte ich gelesen, nur kam es mir seltsam vor, dass Mobo Herstellern sich nicht zu den Vorteilen der 88er Chips geäußert hatten.
Wäre auch dreist über die Pins mechanisch zu verhindern dass man die FM2 Boards nutzen könnte, sollten die 85er Mobos technisch den 88ern entsprechen sollten.

Den Phenom II 940 konnte man auch noch auf alte Bretter schnallen, vielleicht wird Kaverie auch noch kompatibel gehalten.

Das wäre echt dreist. Naja mal schauen, das wir sich sicher bald klären.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text