Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Mindstar][VSK-frei] 1000GB Samsung 860 QVO 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s 3D-NAND QLC (MZ-76Q1T0BW)
915° Abgelaufen

[Mindstar][VSK-frei] 1000GB Samsung 860 QVO 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s 3D-NAND QLC (MZ-76Q1T0BW)

84,90€97,60€-13%Mindfactory Angebote
70
eingestellt am 2. JunBearbeitet von:"NikAmoque"
Technische Daten ähnlich des WD Blue Deals, allerdings nur 3 Jahre Garantie und QLC statt TLC (siehe Tests weiter unten).

Kapazität: 1000 GB
Modellserie: 860 QVO
Lesegeschwindigkeit bis zu: 550 MB/s
Schreibgeschwindigkeit bis zu: 520 MB/s
Cache: 1024MB
Formfaktor: 2.5" (6.4cm)
Schnittstelle: SATA 6Gb/s
Controller: Samsung MJX
Chiptyp: 3D-NAND QLC
MTBF (Lebensdauer): 1.500.000 Stunden
IOPS (Random 4K schreiben): 89.000

Tests: heise.de/ct/…tml

giga.de/the…is/

VGP (inkl. VSK): idealo.de/pre…tml
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
ShekelLover02.06.2019 19:06

Nope. QLC ist wesentlich langsamer und nachweislich schlechter als TLC, …Nope. QLC ist wesentlich langsamer und nachweislich schlechter als TLC, MLC oder SLC


Bis 40gb ist die Platte genau so schnell und so für den Normalverbraucher der das Ding für seine Spiele oder was auch immer kauft Null im Nachteil.Bzw. sogar besser wie ne tlc ohne cache o.Ä

Für buisness oder spezielle Anwendungen sollte man was anderes nehmen, das weiß man dann aber auch im Vorhinein.
Bearbeitet von: "HardwareHomie" 2. Jun
ShekelLover02.06.2019 19:04

Genauso wie die SSD bald kracht mit Ihrem QLC Speicher, wenn man … Genauso wie die SSD bald kracht mit Ihrem QLC Speicher, wenn man sie länger beschreibt


Das ist Unsinn und das weißt du hoffentlich auch.
AndyMutz02.06.2019 19:08

ich bin auch schon den ganzen tag über immer wieder am refreshen, warte …ich bin auch schon den ganzen tag über immer wieder am refreshen, warte auf ein angebot für die 4TB QVO


Ich refreshe jetzt mit Eis. Ist zu warm draußen. Hot.
ShekelLover02.06.2019 19:41

Windows schreibt einige Terrabyte im Hintergrund ohne dass du es merkst. …Windows schreibt einige Terrabyte im Hintergrund ohne dass du es merkst. Updates und andere sachen die im Hintergrund bei mir innerhalb drei Monate etwa 5TB geschrieben haben.


Verwechsel mal GB nicht mit TB, den wir wissen alle, dass Windows selber keine alten Updates löscht und dein System zu müllt. 5TB in 3 Monaten... Ja Ja, wer kennt nicht diese großen 200 GB Windows Updates. xD oh man. Du hast halt überhaupt keine Ahnung.
Aber ich rechne das mal für dich um die zu zeigen wie wenig Sinn deine Aussage macht.
1,66 TB im Monat
Ca. 50 GB am Tag, was dein Computer runterladen oder selber berechnen musst...
Macht überhaupt keinen Sinn...
Bearbeitet von: "LaserLZ" 2. Jun
70 Kommentare
super, bald also für nen fuffi!
Lustige Frage, aber sind die Kabel um die SSD anzuschließen im Lieferumfang mit enthalten? Weil davon habe ich nichts gelesen
Bearbeitet von: "0checker" 2. Jun
Wieso ist das heiß?!
0checker02.06.2019 21:46

Lustige Frage, aber sind die Kabel um die SSD anzuschließen im …Lustige Frage, aber sind die Kabel um die SSD anzuschließen im Lieferumfang mit enthalten? Weil davon habe ich nichts gelesen


Bei mir waren sie beim Mainboard dabei... Hab aber sowieso ne Sammlung aus allerlei Brauchbarem in alten Hardware-Kartons, meine Frau nennt es liebevoll Scheiss-Technikzeug-Überall.
NikAmoque02.06.2019 21:50

Bei mir waren sie beim Mainboard dabei... Hab aber sowieso ne Sammlung aus …Bei mir waren sie beim Mainboard dabei... Hab aber sowieso ne Sammlung aus allerlei Brauchbarem in alten Hardware-Kartons, meine Frau nennt es liebevoll Scheiss-Technikzeug-Überall.



Da ich so eine liebevolle Kiste leider nicht mehr besitze, hier die Frage: was für ein Kabel braucht man denn? (Ich als alter Computer-Enthusiast habe wirklich keine Ahnung haha)
0checker02.06.2019 21:57

Da ich so eine liebevolle Kiste leider nicht mehr besitze, hier die Frage: …Da ich so eine liebevolle Kiste leider nicht mehr besitze, hier die Frage: was für ein Kabel braucht man denn? (Ich als alter Computer-Enthusiast habe wirklich keine Ahnung haha)


amazon.de/Goo…8-5

Das hier zum Beispiel, einfach ein SATA Kabel. Stromversorgung solltest du am Netzteil haben, wenn dein PC nicht gerade 15 Jahre alt ist, ansonsten gibt es Adapter von Molex 4-Pin auf den richtigen Anschluss: amazon.de/DEL…8-3
Bearbeitet von: "NikAmoque" 2. Jun
Alter 😁 was wird denn hier für nen Ton angeschlagen? Ist ja nen regelrechter Glaubenskrieg😁

Es ist doch ganz einfach :
Beim 1TB Modell brechen die Transferraten nach etwa 42GB auf ~80MB/s ein. Beim 2TB Model nach 70GB.

Wer weiß, dass er nie mehr in einem Rutsch schreiben wird kann ja die QVO nehmen.
Für mich wäre sie allerdings zB nichts. Ich könnte halt nichtmal eine 64er SD Karte mit voller Geschwindigkeit entleeren. Heutzutage 42GB in einem Rutsch zu schreiben ist ja auch nicht mehr schwer. Da meine SSD als Cache im Server laufen soll, würde ich mir keine QVO holen.
Wenn aber nur gelegentlich mal nen bisschen geschrieben wird....okay.
Da der Preisunterschied zu TLC allerdings sehr gering ist, wären mir die Abstriche die Ersparniss nicht wert.
ShekelLover02.06.2019 19:41

Windows schreibt einige Terrabyte im Hintergrund ohne dass du es merkst. …Windows schreibt einige Terrabyte im Hintergrund ohne dass du es merkst. Updates und andere sachen die im Hintergrund bei mir innerhalb drei Monate etwa 5TB geschrieben haben.


Also ich habe meine 850 evo jetzt 3 jahre und da wurden gerde mal 20 tb geschrieben und dass obwohl ich ein paar kleinere spiele drauf habe.ich brauche eher mehr speicher bevor ne 1 tb qvo bei mir kaputt geht. PS die 850 hat 19200 betriebsstunden bei mir.
NikAmoque02.06.2019 21:18

Kommentar gelöscht


21891106-dU36n.jpgWenigstens kennst du dich ja aus
DerZoelli02.06.2019 22:06

Alter 😁 was wird denn hier für nen Ton angeschlagen? Ist ja nen …Alter 😁 was wird denn hier für nen Ton angeschlagen? Ist ja nen regelrechter Glaubenskrieg😁Es ist doch ganz einfach :Beim 1TB Modell brechen die Transferraten nach etwa 42GB auf ~80MB/s ein. Beim 2TB Model nach 70GB. Wer weiß, dass er nie mehr in einem Rutsch schreiben wird kann ja die QVO nehmen. Für mich wäre sie allerdings zB nichts. Ich könnte halt nichtmal eine 64er SD Karte mit voller Geschwindigkeit entleeren. Heutzutage 42GB in einem Rutsch zu schreiben ist ja auch nicht mehr schwer. Da meine SSD als Cache im Server laufen soll, würde ich mir keine QVO holen.Wenn aber nur gelegentlich mal nen bisschen geschrieben wird....okay. Da der Preisunterschied zu TLC allerdings sehr gering ist, wären mir die Abstriche die Ersparniss nicht wert.


Schau mal hier: havecamerawilltravel.com/pho…ds/

Die getesteten Leseraten der schnellsten SD-Karten liegen bis auf ein paar Spitzenreiter sowieso unter 100 MB/s. Wenn du große Video-Dateien von der SD herunterlädst, macht es vielleicht etwas aus. Falls wir über einzelne Bilddateien sprechen knicken die Schreibraten sowieso auf ein Drittel oder Viertel ein... Aber sicherlich ja, der WD Blue Deal war einen Tick besser fürs Geld.
NikAmoque02.06.2019 22:30

Schau mal hier: …Schau mal hier: https://havecamerawilltravel.com/photographer/fastest-sd-cards/Die getesteten Leseraten der schnellsten SD-Karten liegen bis auf ein paar Spitzenreiter sowieso unter 100 MB/s. Wenn du große Video-Dateien von der SD herunterlädst, macht es vielleicht etwas aus. Falls wir über einzelne Bilddateien sprechen knicken die Schreibraten sowieso auf ein Drittel oder Viertel ein... Aber sicherlich ja, der WD Blue Deal war einen Tick besser fürs Geld.


Ich bin auch häufiger mal unterwegs, Filme dann auch mal nen paar hundert GB, kopiere das Abends am MacBook immer auf ne externe SSD und lade es wenn ich zu Hause bin dann auf den Server 😃 da ist mir dann nen einigermaßen konstanter Speed schon wichtig. Mir ist aber natürlich klar, dass mein Anwendungsfall sicherlich nicht den Großteil der Konsumenten Abdeckt. Deshalb....Es wird sicherlich nen Markt für die QVO geben....ich sehe allerdings beim momentanen Preis einfach noch nicht, warum man die möglichen Nachteile überhaupt in Kauf nehmen sollte 😃
ShekelLover02.06.2019 22:24

[Bild] Wenigstens kennst du dich ja aus


Jo ich hab mich sogar in Artikel 13 eingelesen, statt blind dem Protestaufruf eines gewinnorientierten Konzerns zu folgen, für den seine Jünger nur entweder Konsument oder Produkt sind. Im Gegensatz zu dir gebe ich Quellen und Belege an, während du mit vollkommen quellen- und beleglosen Behauptungen ahnungslosere Mydealzer in die Irre führst.
FCKQVO !!!
DerZoelli02.06.2019 22:06

Beim 1TB Modell brechen die Transferraten nach etwa 42GB auf ~80MB/s ein. …Beim 1TB Modell brechen die Transferraten nach etwa 42GB auf ~80MB/s ein. Beim 2TB Model nach 70GB.


beim 2TB und 4TB modell aber "nur" auf 160 MB/s.
ShekelLover02.06.2019 19:41

Windows schreibt einige Terrabyte im Hintergrund ohne dass du es merkst. …Windows schreibt einige Terrabyte im Hintergrund ohne dass du es merkst. Updates und andere sachen die im Hintergrund bei mir innerhalb drei Monate etwa 5TB geschrieben haben.


Ich habe auf meinem mehr als 1 1/2 Jahre alten System mit Windows 10 (inkl. Steam, Uplay, etc) auf einer 960 Evo insgesamt 9,879 TB geschrieben. Wenn wirklich nur dein Windows nach drei Monaten 5 TB geschrieben hat, ist etwas an deinem System kaputt.
Etwas wurmt mich schon die ganze Zeit.
Bei der 1tb Variante wird der 42gb cache mit ca. 440 mb/s beschrieben. Der QLC mit 80 mb/s.
Es wird die ganze Zeit gesagt nach 42gb wirds langsam.

Aber: Was ist wenn ich nun mit 160 mb/s (HDD read) schreibe? Theoretisch müsste die Platte ja während des beschreibens 80mb/s auf den QLC packen und damit den Cache wieder leeren. Somit würde sich nur die Hälfte der Daten im Cache ansammeln, was eine Verdoppelung der ohne Geschwindigkeitsverlust zu schreibenden Daten von 42gb auf 84gb zur folge hätte.

Oder hab ich nen Denkfehler?
Bearbeitet von: "Supergruen" 3. Jun
ShekelLover02.06.2019 19:41

Windows schreibt einige Terrabyte im Hintergrund ohne dass du es merkst. …Windows schreibt einige Terrabyte im Hintergrund ohne dass du es merkst. Updates und andere sachen die im Hintergrund bei mir innerhalb drei Monate etwa 5TB geschrieben haben.


LaserLZ02.06.2019 19:54

Verwechsel mal GB nicht mit TB, den wir wissen alle, dass Windows selber …Verwechsel mal GB nicht mit TB, den wir wissen alle, dass Windows selber keine alten Updates löscht und dein System zu müllt. 5TB in 3 Monaten... Ja Ja, wer kennt nicht diese großen 200 GB Windows Updates. xD oh man. Du hast halt überhaupt keine Ahnung.Aber ich rechne das mal für dich um die zu zeigen wie wenig Sinn deine Aussage macht.1,66 TB im MonatCa. 50 GB am Tag, was dein Computer runterladen oder selber berechnen musst...Macht überhaupt keinen Sinn...


das fast es ganz gut zusammen aber hier mal realworld Beispiel:
Ich habe meine SSD ende 2013 gekauft. sie war seit dem immer boot-SSD und da ich den PC recht viel benutze hat sie sicher einiges an manuellen schrebaktionen gesehen. Laut deiner schätzung müsste die SSD aleine von Windows Updates 110 TB an writes gesehen haben müssen. sie hat alerdings erst 32 TB geschrieben. Und das ist bei Extremer nutzung. Windows wurde zig mal Formatiert und neuinstlaiert, und es wurden vermutlich tausende von spieleinstallationen drauf ausgefürt. Dazu kommen noch TBts an Daten die auf Desktop in den Docomenten und so hin und her geschoben wurden.
HardwareHomie02.06.2019 19:06

Bis 40gb ist die Platte genau so schnell und so für den Normalverbraucher …Bis 40gb ist die Platte genau so schnell und so für den Normalverbraucher der das Ding für seine Spiele oder was auch immer kauft Null im Nachteil.Bzw. sogar besser wie ne tlc ohne cache o.ÄFür buisness oder spezielle Anwendungen sollte man was anderes nehmen, das weiß man dann aber auch im Vorhinein.


Ja in Spielbetreiber ist es egal, aber das ist gar nicht der punkt. es ist ein schlechteres Product, mit weniger Haltbarkeit und weniger Performance. In den meisten fällen ist das zwar egal, wenn man aber sieht das man ein besseres Product für den gleich preis kaufen kann, gibt es trotzdem keinen Grund die zu Kaufen. Für 80 Euro Ja, aber für 90 gibt es einfach bessere.

Und ja ohne casching is jede SSD scheiße. Aber das steht ja aucvh garnicht zu debatte. Da verstehe ich jetzt den sinn von nciht so ganz.
asdanjer03.06.2019 05:56

das fast es ganz gut zusammen aber hier mal realworld Beispiel:Ich habe …das fast es ganz gut zusammen aber hier mal realworld Beispiel:Ich habe meine SSD ende 2013 gekauft. sie war seit dem immer boot-SSD und da ich den PC recht viel benutze hat sie sicher einiges an manuellen schrebaktionen gesehen. Laut deiner schätzung müsste die SSD aleine von Windows Updates 110 TB an writes gesehen haben müssen. sie hat alerdings erst 32 TB geschrieben. Und das ist bei Extremer nutzung. Windows wurde zig mal Formatiert und neuinstlaiert, und es wurden vermutlich tausende von spieleinstallationen drauf ausgefürt. Dazu kommen noch TBts an Daten die auf Desktop in den Docomenten und so hin und her geschoben wurden.


Warum in 6 Jahren ZIG mal formatiert? Hast alle paar Monate dein System zerschossen? Ich formatiere nur alle 2-3 Jahre neu, was vollkommen ausreicht!
BadeniaLibera03.06.2019 06:25

Warum in 6 Jahren ZIG mal formatiert? Hast alle paar Monate dein System …Warum in 6 Jahren ZIG mal formatiert? Hast alle paar Monate dein System zerschossen? Ich formatiere nur alle 2-3 Jahre neu, was vollkommen ausreicht!


Danke für deinen nutzlosen Kommentar.
Gründe gibt es mehr als unzählige. Windows müllt sich selber zu und wird deutlich langsamer.
Bei mir im speziellen habe ich eine 128GB SSD und nach ein paar Monaten ist sie nur mit Windows komplett voll...
Dazu kommt, dass sich mein Windows gerne mal selber zerschießt und ich dann von einem zum nächsten Start mir einen traurigen Smiley angucken darf, der mir Erzählen will, dass es sich um einen "Ausnahmefehler" handelt.
BadeniaLibera03.06.2019 06:25

Warum in 6 Jahren ZIG mal formatiert? Hast alle paar Monate dein System …Warum in 6 Jahren ZIG mal formatiert? Hast alle paar Monate dein System zerschossen? Ich formatiere nur alle 2-3 Jahre neu, was vollkommen ausreicht!


ich benutze meinen PC wohl mehr wie du.
LaserLZ03.06.2019 06:48

Danke für deinen nutzlosen Kommentar.Gründe gibt es mehr als unzählige. Wi …Danke für deinen nutzlosen Kommentar.Gründe gibt es mehr als unzählige. Windows müllt sich selber zu und wird deutlich langsamer.Bei mir im speziellen habe ich eine 128GB SSD und nach ein paar Monaten ist sie nur mit Windows komplett voll...Dazu kommt, dass sich mein Windows gerne mal selber zerschießt und ich dann von einem zum nächsten Start mir einen traurigen Smiley angucken darf, der mir Erzählen will, dass es sich um einen "Ausnahmefehler" handelt.


Tja, das ist der Unterschied. Ich nutze meinen PC täglich 8-10h und mein Win10 müllt sich nach Jahren nicht zu und hat stets um die 20GB, mehr nicht. Nutzlos ist einzig und allein die Tatsache Windows alle paar Monate neu zu installieren!
Ich kenne euren Grund wohl, belasse es aber hier dabei.

@asdanjer
Bearbeitet von: "BadeniaLibera" 3. Jun
BadeniaLibera03.06.2019 06:55

Tja, das ist der Unterschied. Ich nutze meinen PC täglich 8-10h und mein …Tja, das ist der Unterschied. Ich nutze meinen PC täglich 8-10h und mein Win10 müllt sich nach Jahren nicht zu und hat stets um die 20GB, mehr nicht. Nutzlos ist einzig und allein die Tatsache Windows alle paar Monate neu zu installieren!Ich kenne euren Grund wohl, belasse es aber hier dabei.@asdanjer


WOW Dein Windows hat 20 GB und müllt sich nicht zu! Ich habe immer meine Urlaubsfotos und Vieren in System32 Gespeichert, vielleicht sollte man das lassen?
Wie kann man auf die Idee kommen, das formatieren was mit Windows zu tuen hat???
Auf meinem Linux Server mache ich das selbe.
Das einzige Windows spezifische, wo reseten tatsächlich hilft sind verbuggten falsch geladen Registeeinträge, wie zb. beim verlegen von appdata's. Dafür kann man aber auch einfach Softreseten, oder temporer mit regedit fixen.
Ich kenne keinen einzigen Grund, wieso sich die Größe oder der Inhalt des Windows Ordners signifikant verändern sollte.
Und der Unterschied ist nicht die zeitliche Dimension, sondern die Umfangsdimmension, vor allem wie viele Programme man nutzt. Und ja niemand sagt, mann kann einen PC nicht aufreumen oder fixen, aber reseten ist halt nunmal weniger arbeit und geht schneller. Wenn du nichts besseres zu tun hast kannst du das gerne machen, aber normale menschen reseten einfach den pc ab und zu.
Haha...es macht keinen Sinn darüber weiter zu "diskutieren". Ich hab besseres zu tun, deshalb formatiere ich mein System auch nicht alle paar Wochen neu, lol.
Bearbeitet von: "BadeniaLibera" 3. Jun
Ich hab mir am Freitag ne Sandisk Ultra 500GB für 70 Taler gekauft.

Meint ihr, ich kann die umtauschen und die hier kaufen?
Gibts zwischen den beiden große Qualitätsunterschiede?
Jofe03.06.2019 07:43

Ich hab mir am Freitag ne Sandisk Ultra 500GB für 70 Taler gekauft.Meint …Ich hab mir am Freitag ne Sandisk Ultra 500GB für 70 Taler gekauft.Meint ihr, ich kann die umtauschen und die hier kaufen? Gibts zwischen den beiden große Qualitätsunterschiede?


Umtausch kommt auf den Laden an wo du gekauft hast. Amazon (Internet), kannst zurück schicken. Mediamarkt in der Stadt MUSS es NICHT zurück nehmen, aber kannst auf Kulanz hoffen.

Samsung Qualität ist gut. Ohne Details zu nennen, du wirst außer das diese größer ist wohl nichts merken.
Bearbeitet von: "Supergruen" 3. Jun
Jofe03.06.2019 07:43

Ich hab mir am Freitag ne Sandisk Ultra 500GB für 70 Taler gekauft.Meint …Ich hab mir am Freitag ne Sandisk Ultra 500GB für 70 Taler gekauft.Meint ihr, ich kann die umtauschen und die hier kaufen? Gibts zwischen den beiden große Qualitätsunterschiede?


Hierbei handelt es sich ein eine ssd mit QLC Speicher, dieser ist viel langsamer als der in der SanDisk Ultra verwendete TLC. Die Samsung QVO hat einen einen 42GB großen Cache mit dem die das ausgleichen, aber wenn man in kurzer Zeit mehr als 42GB schreibt sinkt die Geschwindigkeit auf 80 MB/s (das ist langsamer als eine HDD). Zudem hat QLC eine kürzere Lebensdauer. Den meisten dürfte das im Alltag nicht auffallen, aber das muss jeder selber entscheiden. Aber da es die mit der SanDisk Ultra baugleiche WesternDigital Blue immer wieder für den gleichen Preis wie die Samsung QVO gibt, würde ich die der QVO vorziehen. Hier zu zu schlagen macht nur Sinn wenn du den Speicherplatz brauchst, die (mit vollem Cache) langsame Geschwindigkeit nicht stört und du nicht auf ein Deal mit der SanDisk Ultra oder WD Blue warten kannst/willst. Deine SanDisk Ultra ist was Geschwindigkeit und Haltbarkeit angeht die bessere Wahl, wobei die mit 70€ für 500GB allerdings kein gutes Angebot war.
Bearbeitet von: "fuchs4" 3. Jun
Ist nichtmehr Aktuell
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text