167°
ABGELAUFEN
Mini DVB-T USB Stick Medion P89055 (MD 86351)

Mini DVB-T USB Stick Medion P89055 (MD 86351)

ElektronikMEDION Angebote

Mini DVB-T USB Stick Medion P89055 (MD 86351)

Preis:Preis:Preis:9,95€
Zum DealZum DealZum Deal
Im MEDIONshop gibt es zur Zeit einen DVB-T USB Stick ,
geeignet für Win xp - Win8 mit Fernbedienung & Antenne
1024 x 768 Auflösung.

Nach einer eine kurzen Suche "MD 86351 Linux"
scheint ein Siano Mobile Silicon Nice Chipsatz verbaut zu sein.
Aber das konnte ich nicht überprüfen.

EDIT: Der Vergleichspreiss liegt bei 14,95€ bei amazon findet ihr Ihn aber auch für 39,99

13 Kommentare

COLD!

weil: de.wikipedia.org/wik…and

IMHO wenn man DvB-T braucht, einen Stick mit RTL2832U besorgen, den kann man danach noch als SDR nutzen oder wieder verkaufen, gibts auf eBay auch ab 9€, oder noch besser einen Astrometa DVB-T/T2/C Hybrid für 22$ aus China

warum den Astrometa DVB-T/T2/C Hybrid ?

Maikinator

warum den Astrometa DVB-T/T2/C Hybrid ?


Ist der günstigste T2 Stick = zukunftssicher, und kann zusätzlich Kabel

Alles schön und gut mit DVB-T2 Vorbereitung
Aber ich gehe mal davon aus , das jetzige Geräte lediglich die H.264 Codierung beherschen.
Mit DVB-T2 einführung wird aber auch die Codierung auf H.265 geändert.
Und bis 2017 vergehen noch 2 Jahre , da werde ich nicht die 1. Prototypen kaufen

Xer0

COLD! weil: http://de.wikipedia.org/wiki/DVB-T_in_Deutschland#Abl.C3.B6sung_von_DVB-T_durch_DVB-T2 IMHO wenn man DvB-T braucht, einen Stick mit RTL2832U besorgen, den kann man danach noch als SDR nutzen oder wieder verkaufen, gibts auf eBay auch ab 9€, oder noch besser einen Astrometa DVB-T/T2/C Hybrid für 22$ aus China


Und die knappen 12 monate bis 2016 ANFÄNGT nutzt man nicht dvb t? Und glaubst du wirklich das ab 01.01.2016 nurnoch t2 verfügbar ist? Lächerlich

Xer0

COLD! weil: http://de.wikipedia.org/wiki/DVB-T_in_Deutschland#Abl.C3.B6sung_von_DVB-T_durch_DVB-T2 IMHO wenn man DvB-T braucht, einen Stick mit RTL2832U besorgen, den kann man danach noch als SDR nutzen oder wieder verkaufen, gibts auf eBay auch ab 9€, oder noch besser einen Astrometa DVB-T/T2/C Hybrid für 22$ aus China



Hier cold boten und wenig später selbst nen Stick anbieten. Ein Schelm wer böses dabei denkt....
hukd.mydealz.de/dea…795

Der_Suchende

Aber ich gehe mal davon aus , das jetzige Geräte lediglich die H.264 Codierung beherschen. Mit DVB-T2 einführung wird aber auch die Codierung auf H.265 geändert.


Codec ist Software-Angelegenheit die Sticks liefern nur die TS/PS Daten

Ich sag ja nur, wenn man einen T1 Stick braucht, lieber wenigstens besagten kaufen, zB aus dem Post von Ronny für ~7€ aus China oder um die 10€ aus Dland - die sind dann nach Abschaltung nicht direkt Sondermüll
Linux Support ist da sogar perfekt und geht schon ab Kernel 2.6 (Android, OpenWRT etc)

Der_Suchende

Aber ich gehe mal davon aus , das jetzige Geräte lediglich die H.264 Codierung beherschen. Mit DVB-T2 einführung wird aber auch die Codierung auf H.265 geändert.


Sorry, ich hätte dazuschreiben sollen, dass es sich bei diesem Stick um den erwähnten RTL2832U in der neuesten Version handelt.

Der_Suchende

Alles schön und gut mit DVB-T2 Vorbereitung Aber ich gehe mal davon aus , das jetzige Geräte lediglich die H.264 Codierung beherschen. Mit DVB-T2 einführung wird aber auch die Codierung auf H.265 geändert. Und bis 2017 vergehen noch 2 Jahre , da werde ich nicht die 1. Prototypen kaufen



Ich gehe ma davon aus, dass in den USB Sticks kein Video-Codec integriert ist. Obwohl ich natürlich an einem Tuner+Demodulator irgendetwas nicht verstanden haben kann.

Ergo:
An DVB-x2 >>USB Dongles<< wird sich nichts mehr ändern, kann man getrost kaufen.

Sternenprinz

Ich gehe ma davon aus, dass in den USB Sticks kein Video-Codec integriert ist. Obwohl ich natürlich an einem Tuner+Demodulator irgendetwas nicht verstanden haben kann.



Tuner nimmt ein kleineres Band (8Mhz) aus dem Frequenzbereich und der Demodulator extrahiert daraus die binären Daten, so etwa. ist aber ein sehr komplexes Thema. DVB Austrahlung erfolgt über einen Bereich von fast 1 Ghz, das können so einfache Chips natürlich nicht komplett verarbeiten, daher brauchst den Tuner. Und der muss natürlich den Bereich vom gewünschten Sendestandard abdecken, dazu muss der Demod die passende Modulation beherschen, zB OFDM bei T1 und QAM bei T2 und C. also einfach Stick kaufen und alles sehen geht nicht, aber die aktuellen Hybridtuner können halt alle grad (europa)üblichen teresstrischen Standards. Sat gucken kann man damit natürlich nicht, da brauchst dann 2Ghz und wieder ne andere Modulation und das DiSeQ-Zeug

Sternenprinz

Ergo: An DVB-x2 >>USB Dongles


DVB-C2 wird zB schon mal nicht unterstützt wegen 4096-QAM

Was brauche ich für S2 an einer Synology? Oder geht das garnicht?

sunchaser

Was brauche ich für S2 an einer Synology? Oder geht das garnicht?


synology.com/de-…532

Sundtek SkyTV Ultimate geht aber natürlich auch

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text