Mini-ITX Gehäuse Zalman M1 Mini-Tower (perfekt für NAS selbstbauten)
137°Abgelaufen

Mini-ITX Gehäuse Zalman M1 Mini-Tower (perfekt für NAS selbstbauten)

14
eingestellt am 25. Mai 2017
Zurzeit gibt es bei Caseking das Zalman M1 Mini-Tower Gehäuse
für 29,90€ + 4,99€ Versandkosten (DHL )
Idealo 63,90€

Meins ist heute angekommen und muss sagen für denn Preis TOP

Technische Details:
  • Maße: 261 x 394 x 426 mm (B x H x T)
  • Material: Stahl, Kunststoff, Aluminum
  • Farbe: Schwarz
  • Formfaktor: Mini-ITX
  • Lüfter insgesamt möglich:
    1x 120 mm (Vorderseite)
    1x 120 mm (Rückseite)
    2x 120 mm (Deckel)
  • Davon vorinstalliert:
    1x 120 mm (Vorderseite; LEDs)
    1x 120 mm (Rückseite)
  • Lüftersteuerung: 2 Kanäle
  • Filter: Front, Netzteil (entfernbar)
  • Laufwerksschächte:
    1x 5,25 Zoll (extern)
    5x 3,5/2,5 Zoll (intern; davon 1x mit Hot-Swap)
    2x 2,5 Zoll (intern)
  • Netzteil: 1x Standard ATX (optional)
  • Erweiterungsslots: 2
  • I/O-Panel:
    2x USB 3.0 (interner Anschluss)
    1x je Audio In/Out
  • Maximale Grafikkartenlänge: 350 mm

Zusätzliche Info

Gruppen

14 Kommentare
cold, was ist besonders an dem Preis? siehe bild14096923-hcjrp.jpg
lemon7025. Mai 2017

cold, was ist besonders an dem Preis? siehe bild[Bild]

nix, wie du und hier beweist, daher eher Cold
Hab gedacht Zalman ist pleite seit Jahren
Hat einer eine Empfehlung für micro ATX mit ATX NT? Mindestens 4 3,5 Zoll Platten + 1 SSD müssen passen.
Genko25. Mai 2017

Hat einer eine Empfehlung für micro ATX mit ATX NT? Mindestens 4 3,5 Zoll …Hat einer eine Empfehlung für micro ATX mit ATX NT? Mindestens 4 3,5 Zoll Platten + 1 SSD müssen passen.

Darf man fragen warum du 4 Platten brauchst? Solange es nicht um RAID geht, lohnen sich heutzutage weniger Platten mit höherer Kapazität deutlich mehr
xmatze25. Mai 2017

Hab gedacht Zalman ist pleite seit Jahren



Firmen gehen insolvent, Namen und Kundendaten werden weiterverkauft

Deal Cold, da seit ewigkeiten auf dem preis (> 1 Jahr : geizhals.de/?ph…365 )
Bearbeitet von: "pumuckel" 25. Mai 2017
Bitte noch Gehäuse in den Titel!
Clare25. Mai 2017

Darf man fragen warum du 4 Platten brauchst? Solange es nicht um RAID …Darf man fragen warum du 4 Platten brauchst? Solange es nicht um RAID geht, lohnen sich heutzutage weniger Platten mit höherer Kapazität deutlich mehr


2x2 8TB Platten. Zwei davon werden von den jeweils anderen beiden gespiegelt. Hat nichts mit RAID zutun Die SSD ist für das OS. NAS/HTPC/Backup-PC in einem.
Genko25. Mai 2017

Hat einer eine Empfehlung für micro ATX mit ATX NT? Mindestens 4 3,5 Zoll …Hat einer eine Empfehlung für micro ATX mit ATX NT? Mindestens 4 3,5 Zoll Platten + 1 SSD müssen passen.


Budget?
Würde dir stark zum Fractal Design Define R5 raten. Mein Bruder hat es und ist sehr zufrieden. ( 8x 3,5 +2x 2,5, sehr gute verarbeitung, sehr gutes kabelmanagement )
"(perfekt für NAS selbstbauten)"


Wieso sollte es für ein NAS besonders geeignet sein?
Wenn ich mir einfach nur ein NAS bauen wollte, würde ich einfach ein billiges Gehäuse dafür nehmen.
Clare25. Mai 2017

Darf man fragen warum du 4 Platten brauchst? Solange es nicht um RAID …Darf man fragen warum du 4 Platten brauchst? Solange es nicht um RAID geht, lohnen sich heutzutage weniger Platten mit höherer Kapazität deutlich mehr

Ich habe 8 verbaut. Da P/L die 4TB einfach der Hammer waren. Laufen im Raid, für mich als NAS unverzichtbar, da auch Archiv.
Genko25. Mai 2017

Hat einer eine Empfehlung für micro ATX mit ATX NT? Mindestens 4 3,5 Zoll …Hat einer eine Empfehlung für micro ATX mit ATX NT? Mindestens 4 3,5 Zoll Platten + 1 SSD müssen passen.



Fractal Node 804. Sieht schlicht aus, hochwertig, viiiiel Platz. Aber auch nicht so preiswert.
Und ein Tipp vom IT-Menschen: Selber Server bauen ist spaßig. Solange, bis iwas abraucht. Ich hatte auch einen Homeserver und kaufe mir jetzt ein NAS, weil das funktioniert ODER funktioniert nicht. Wenn Server, schau dir PowerEdge T30 oder (mein Favorit) den HPE ML10 G9 an. Glaub mir, machs lieber so. Is an sich sogar billiger.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text