234°
ABGELAUFEN
MiniTool Power Data Recovery Datenrettung Vollversion
26 Kommentare

Taugt es was? Hat es einer schon ausprobiert und kann seine Erfahrung mit uns teilen?

RedDinamit

Taugt es was? Hat es einer schon ausprobiert und kann seine Erfahrung mit uns teilen?



Sagen wir so, es macht was es soll

Danke,... HOT!
Benutze u.a. das partionstool von minitool, das ist richtig gut, dafür das es umsonst ist. Das als Freebie wäre aber auch super, als vollversion z.B. für w12r2 etc

Sollte man sich wohl für den Notfall auf einen USB-Stick kopieren.

Für den Notfall hat der Profi in erster Linie ein aktuelles Backup sowie ein Live Linux mit Testdisk und Photorescue - dauerhaft kostenlos und Opensource.
Klickibuntifans dürfen sich mit dem restlichen Zeugs rumschlagen.

pffft

Für den Notfall hat der Profi in erster Linie ein aktuelles Backup sowie ein Live Linux mit Testdisk und Photorescue - dauerhaft kostenlos und Opensource. Klickibuntifans dürfen sich mit dem restlichen Zeugs rumschlagen.



Eine gute Zusammenstellung a la SystemRescueCD sollte man immer auf einem bootfähigen Medium zur Hand haben.
Aber hoffentlich kommt jetzt niemand und votet cold weil Testdisk, Photorescue und parted zusammen mehr können als dieses Klickibunti. Besser so als Datenverlust.

Wer sich nach dem Datenverlust vor einem weiteren solchen Fall schützen will, sollte sich mal die c't-Konzepte für Backups (rsyncbackup, Hybrid-Backup etc.) anschauen. Mit den Anleitungen in den jeweiligen Ausgaben sollte alle klarkommen, die hier auf MyDealz nach Software-Freebies suchen. Wenn nicht, macht euch wenigstens bewusst, dass die größte Gefahr für die eigenen Daten VOR dem Bildschirm sitzt.

Habi ihr irgendwo nen download ( AUF DEUTSCH ) gefunden.... für meinen Alten Herren !!

Kommentar

pffft

Für den Notfall hat der Profi in erster Linie ein aktuelles Backup sowie ein Live Linux mit Testdisk und Photorescue - dauerhaft kostenlos und Opensource. Klickibuntifans dürfen sich mit dem restlichen Zeugs rumschlagen.

Kommentar

pffft

Für den Notfall hat der Profi in erster Linie ein aktuelles Backup sowie ein Live Linux mit Testdisk und Photorescue - dauerhaft kostenlos und Opensource. Klickibuntifans dürfen sich mit dem restlichen Zeugs rumschlagen.



Ja zum Glück gibt's hier auch "ab und an" mal Profis, sonst würden die Bildungsfernen noch uninformiert bleiben.

Meiner Meinung nach ist die Software unbrauchbar !

COLD !!!

pffft

Für den Notfall hat der Profi in erster Linie ein aktuelles Backup sowie ein Live Linux mit Testdisk und Photorescue - dauerhaft kostenlos und Opensource. Klickibuntifans dürfen sich mit dem restlichen Zeugs rumschlagen.


Leider vergisst du mein Lieber pffft, dass mehr Laien als solche tollen Profis wie du, vor einem Bildschirm und dem dazugehörenden Computer sitzen.
Das nenne ich immer - nicht über seinen Tellerrand hinausschauen können. Ist aber scheinbar chronisch bei dir.

YoloPolo

Meiner Meinung nach ist die Software unbrauchbar ! COLD !!!


WOW endlich mal einer der sagt wo es lang geht.
Warum das so ist, werden wir wohl nie erfahren.

Registrierung nötig - gehört in die Beschreibung

Paul Motzki

[Rumgemotze absichtlich nicht zitiert]


Ich stelle fest: bei Dir ist der Name auch Programm und im Gegensatz zu Dir habe ich ohne persönliche Beleidigungen und Angriffe argumentiert. Du hast Dich damit einmal mehr für rationale Dialoge disqualifiziert. Wie schön, daß es eine Ignorieren Funktion gibt.

ganbatte

Eine gute Zusammenstellung a la SystemRescueCD sollte man immer auf einem bootfähigen Medium zur Hand haben. Aber hoffentlich kommt jetzt niemand und votet cold weil Testdisk, Photorescue und parted zusammen mehr können als dieses Klickibunti. Besser so als Datenverlust. Wer sich nach dem Datenverlust vor einem weiteren solchen Fall schützen will, sollte sich mal die c't-Konzepte für Backups (rsyncbackup, Hybrid-Backup etc.) anschauen. Mit den Anleitungen in den jeweiligen Ausgaben sollte alle klarkommen, die hier auf MyDealz nach Software-Freebies suchen. Wenn nicht, macht euch wenigstens bewusst, dass die größte Gefahr für die eigenen Daten VOR dem Bildschirm sitzt.



Haddu Link?

Super Programm. Habe endlich meine gelöschten Dateien wieder
Nach Komplettabsturz nun wieder gut gelaunt mit den alten Daten und Fotos.
Funktioniert einwandfrei und zeigt einem nach einen Scan die gelöschten Partitionen an und wie viele Dateien dort noch entdeckt wurden.

Die richtigen Argumente auch beim zitieren schön weglassen - ts ts ts
Aber so ist das halt. Nice dass du glaubst mein Nick sei mehr als ein Avatar - ist wohl bei dir auch so?

pffft

Wie schön, daß es eine Ignorieren Funktion gibt.


Na prima, das sind mal rationale Argumente pffft (nix als heiße Luft)


pffft

Für den Notfall hat der Profi in erster Linie ein aktuelles Backup sowie ein Live Linux mit Testdisk und Photorescue - dauerhaft kostenlos und Opensource. Klickibuntifans dürfen sich mit dem restlichen Zeugs rumschlagen.



Mit Linux habe ich versucht, wieder an meine Daten zu kommen und habe es damit endgültig zerschossen.

Das Schlimme war, das an dem Tag auch meine externe Backup-Festplatte vom PC-Crash in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Einzig geholfen hat Stellar Data Recovery, die gab´s natürlich nicht als Freebie...

J_R

Mit Linux habe ich versucht, wieder an meine Daten zu kommen und habe es damit endgültig zerschossen.


Wenn man ein Werkzeug nicht benutzen kann, ist selten das Werkzeug daran schuld.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text