385°
Minus L - Laktose freie Milch (Lokal Real Wuppertal)
17 Kommentare

guter Preis,wer es in den nächsten Tagen verbraucht, TOP!

Lecker und geiler Preis, der normalpreis ist allerdings abartig, nur weil es die Lügenfirma MinusL ist, die auch viele andere, allerdings sinnlose laktosefreie Produkte anbietetet, denn es kommen vor allem bei Milch, insbesondere Frischmilch die Auswirkungen einer Unverträglichkeit zum tragen.
Weiss jemand, wie hoch der Aufwand für die Molkereien ist, die Laktose zu entziehen? Ich gehe davon aus, das diese Milch sehr viel lukrativer ist als "normale".
Bearbeitet von: "Bengelschwengel" 18. Oktober

wird nicht entzogen, sondern der Milch Zucker wird gespalten.

ScoccerBoy

wird nicht entzogen, sondern der Milch Zucker wird gespalten.



​Hört auf... Erinnert mich an mein Referat im Seminar

Meine Freundin steht nur auf laktose freie Sahne
Da kann ich meist helfen.

Guter Preis !

Mawashivor 22 m

Meine Freundin steht nur auf laktose freie Sahne Da kann ich meist helfen.



Mit Kaviar und Natursekt ein Genuß!

Echt jetzt?

`Hot für eine Milch der MHD heute geendet ist!?

Es ist ja auch das MINDESThaltbarkeitsdatum. Da es H-Milch ist, kann man die noch lange trinken. Besser so anbieten, als wieder Lebensmittel wegzuwerfen.

Guter Preis, aber am besten gleich ganz auf Milch verzichten.
Ich berichte aus Erfahrung.

damage668vor 49 m

Es ist ja auch das MINDESThaltbarkeitsdatum. Da es H-Milch ist, kann man die noch lange trinken. Besser so anbieten, als wieder Lebensmittel wegzuwerfen.


trotzdem kein Deal, genausowenig wie der Ort der Mülltonne in der die morgen landet.
Deine Meinung, meine Meinung

seehawkvor 1 h, 12 m

Guter Preis, aber am besten gleich ganz auf Milch verzichten. Ich berichte aus Erfahrung.


Erzähl mal, was ist jetzt besser? Ernst gemeinte Frage.

Habe auch leichte Laktoseintoleranz, muss mich zwischen laktosefreien Milchprodukten oder Blähungen entscheiden, meist gewinnen die Blähungen, da mir die Minus-L produkte nicht wirklich schmecken

ScoccerBoyvor 5 h, 34 m

wird nicht entzogen, sondern der Milch Zucker wird gespalten.


Wird die Milch oder der Zucker gespalten?

MeisterOek

Habe auch leichte Laktoseintoleranz, muss mich zwischen laktosefreien Milchprodukten oder Blähungen entscheiden, meist gewinnen die Blähungen, da mir die Minus-L produkte nicht wirklich schmecken



Lidl hat leckere und bezahlbare Lactosefreie Milch

Deutschmaschinevor 2 h, 16 m

Wird die Milch oder der Zucker gespalten?



Der Milchzucker (Laktose) wird durch zugabe von Laktase (Enzym) in einen veträglicheren Zucker umgewandelt. Das Macht normalerweise dein Körper, außer er produziert selbst zu wenig Laktase. Die Milch schmeckt anschließend süßer, da Laktose ein relativ wenig süßer Zucker ist.

oceanic815vor 7 h, 53 m

Erzähl mal, was ist jetzt besser? Ernst gemeinte Frage.


Vorab: Es gibt genug Alternativen (Soja, Soja mit Schoko oder Vanillegeschmack, Hafer, Mandel, Lupine, Reis) die einen oft nicht schmecken werden, aber das kommt aus meiner Sicht durch die Gewohnheit, plus dem Fett in der Milch.
Müsli zum Beispiel ist aus meiner Sicht die einfachste Sache wo man sich von der Kuhmilch entfernen kann.
Wenn man nicht darauf achtet ob in dem Müsli nicht viel zu viel Zucker ist, dann schmeckt man meistens nichtmal, dass es keine Milch ist.

Am einfachsten wäre z.B. so ein Link:
zentrum-der-gesundheit.de/mil…tml

Hier ein paar Punkte die dort erläutert werden:
- Milch schadet den Knochen
- Früher Tod durch Milch
- Milch fördert Entzündungsprozesse
- Milch in der Kindheit – Knochenbrüche im Alter
- Diabetes durch Milch
- Milch fördert Akne
- Milch erhöht das Krebsrisiko
usw.

Auszüge die es in sich haben:

- Während der Studiendauer starben 15.000 Frauen und 10.000 Männer. Die Forscher ermittelten, dass offenbar gerade jene Personen verfrüht starben, die besonders gerne Milch tranken.
- Mit zunehmendem Milchverzehr erhöht sich somit das Sterberisiko.
- Mit jedem täglichen Glas Milch nahm das allgemeine Knochenbruchrisiko der Frauen um 2 Prozent zu, das Risiko für Hüftfrakturen sogar um 9 Prozent.

usw.

Jetzt werden sich einige "Milchexperten" melden oder denken, dass es nur von der EINEN Internetseite stammt, aber der rote Faden zieht sich durch alle nicht bezahlten Institute, Internetseiten...

Wie wird eigentlich Milch hergestellt?
tier-im-fokus.ch/nut…ft/

Auszüge:
Dass eine Kuh nur einmal ein Junges gebären muss, um dann ihr Leben lang Milch zu geben, trifft also nicht zu. Tatsache ist, dass den Kühen praktisch ununterbrochen Milch entzogen wird, während sie fast ununterbrochen schwanger (zwangsgeschwängert) sind.

Schon wenige Tage nach der Geburt nimmt man den Müttern – Biokuh hin oder her – ihre Kinder weg. Die Kälber werden häufig mit einem Milchersatz abgefertigt, in “Kälberiglus” gesperrt, dann nach Geschlechtern sortiert, dann gemästet, dann geschlachtet: die Bullenkälber nach einem halben Jahr mit einem Lebendgewicht von 200 Kilogramm, die Mastrinder ab 12 Monaten mit rund 500 Kilogramm. Auch da macht “Bio” keinen Unterschied.

Die Vorstellung, dass Milch ein Erzeugnis sei, das für den Menschen übrig bleibt, nachdem die Kuh ihr Kalb gesäugt hat, erweist sich spätestens jetzt als Trugbild: Die Erstmilch erhält das Kalb nur in den ersten Tagen nach der Geburt, und zwar aus einem Nuckeleimer.

Mutterlose Kälber....
Besamt, gemolken, geschlachtet...

Guten Appetit!

Ich hoffe das beantwortet deine Frage
Bearbeitet von: "seehawk" 19. Oktober

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text