120°
ABGELAUFEN
Mit Emirates und Ethihad Ende Juni/Anfang Juli auf die Malediven ab 500€

Mit Emirates und Ethihad Ende Juni/Anfang Juli auf die Malediven ab 500€

Reisen

Mit Emirates und Ethihad Ende Juni/Anfang Juli auf die Malediven ab 500€

Preis:Preis:Preis:502€
Zum DealZum DealZum Deal
Moin,

derzeit gibt es über airfasttickets günstige Möglichkeiten,auf die Malediven zu kommen.

Die Tickets fangen bei 500€ an, z.B. bei Abflug von MUC.
Ebenfalls für knapp 10€ mehr verfügbar auch Abflug von FRA und DUS...einfach mal euren Wunschflughafen ausprobieren.

Auf die Preise kommt ihr nach Abzug des 20€ Gutscheins von airfasttickets, dieser ist noch bis zum 15.6. gültig!

Gutscheincode: 20EFFNTD


Mittlerweise gibts ja auch günstige Hotels und Pensionen,so dass man für 14 Tage mit unter 1000€ klar kommt für Flug+Unterkunft.

Für Tips bzgl. Unterkunft und vor allem TRANSPORT wäre ich noch dankbar von erfahrenden Reisenden!

Im Link habe ich mal MUC-MLE eingefügt.

12 Kommentare

AirFastTickets Nein danke! Never ever

Naja... Flugpreis ist nicht wirklich top - eher in Ordnung. Und - obwohl ich Pauschalreisen nicht mag - auf die Malediven "nur Flug" zu buchen ist wirklich nur in ganz seltenen Fällen sinnvoll. Hotels meist teuer, Transfer wird benötigt...

Wer es dennoch riskieren will: Superlastminute gibt es häufig Flüge unter 150.- (ich habe diese z.B. letztes Jahr immer wieder bei Ltur gesehen).

Reisezeitraum könnte schlechter nicht sein und letzte Woche war der Kurs um 430€ return. Haben dann allerdings die Seychellen gebucht.

Und zu deiner Aussage "unter 1000€ p.P.": Das haut mit Ach und Krach mit dem Guesthouse auf der wirklich nicht schönen Hauptinsel hin, mit "Malediven-Flair" aus den Werbefilmchen und Katalogen hats dann aber nichts zu tun. Für ein vernüftiges Hotel inklusive Transfers und Verpflegung musst du mindestens nochmal 900€ pro Kopf rechnen, wenn du individuell buchst. Nach oben natürlich preislich offen!

Ich habe schon so viele Flüge für 300 Euro dorthin gesehen, dass das hier einfach nur Cold ist!

Pensionen auf den Malediven? Vielleicht in Male, aber da möchte ich auch keine 2 Wochen bleiben. Ich denke, mit etwas Recherche ist eine Pauschalreise auf die Malediven günstiger.

Ich buche (fast)immer separat, dies ist in fast allen Fällen günstiger (vor allem bei Flugtickets um die 500 Euro!).
Transfer ist (zumindest bei den Hotels die ich kenne bzw. die ich mir angeschaut hatte) immer dabei.
Ausserdem ist der reine Hotelpreis meist nur minimal teurer, als bei einer Pauschalbuchung.
Pauschal werden aber für Flug, Transfer usw. meist über 1000 euro in Rechnung gestellt (meist Basispreis o.ä. genannt).
Bei mir (Kuramathi mit TUI) macht der Unterschied beim Zimmerpreis pro Person und Nacht 1 euro aus. Da kann man sich schnell ausrechnen, wie viel man gegenüber einer Pauschalreise spart.
Nimmt man allerdings Condorflüge (ca. 800 bis 900 Euro) ist der Vorteil einer Individualbuchung nur sehr gering.
Ich empfehle immer beide Varianten durchzurechnen.
Unterschiede gibt es keine, die Reiseleitung steht einem genau so zur Verfügung und den Transfer organisiert auf den Malediven immer das Hotel.
Und wenn man einmal dort ist: Ein Zwischenstopp (3 oder 4 Nachte reichen) in Dubai einplanen, sehr sehenswert!

Ziemlich viel Käse hier.. wie so oft gilt: "wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fr..."

In der vorletzten TAUCHEN:
Guesthouses im Addu-Atoll (Beluga Guesthouse und Stellar Maradhoo) inkl. Transfer und 20 Tauchgängen für ca. 1000 Euro, Casa Mia in Nord-Ari-Atoll ähnlich! Beide fernab der Hauptinsel!

Airfast... NEIN... Stornieren ja eh wieder

Ich halte die reine Flugbuchung, wenn man nicht in Malé schlafen will (und das will man nicht!), echt für sehr gefährlich.

Und gerade zu dieser schlechten Reisezeit macht das nun wirklich keinen Sinn. Ich komme gerade von 9 Tagen Embudu Village mit Vollpension und habe 1000€ p.P. gezahlt (wegen der Reisezeit). Da würde ich mir so ein Vabanquespiel mit nur Flug echt nicht geben...

Was ist daran gefährlich bzw. gefährlicher als Pauschal gebucht? nur weil man, wenn man viel Glück hat, noch billiger davon kommt?
klar, das kann immer passieren.
Aber nach der Buchung sollte man sowieso nicht nochmal auf die Preise schauen;-)

Hier haben aber einige merkwürdige Meinungen zu den Malediven. Hier mal meine Einschätzung:

Man kann durchaus den Flug getrennt buchen. So geschehen für unseren Urlaub vor drei Wochen.

2 Tage Male, um die Hauptstadt und das chaotische Leben kennen zu lernen. Dann mit der local ferry 90 min für 1,50$ nach Maafushi, eine local Island, also mit der einheimischen Bevölkerung, um auch dort das Leben zu sehen. Es gibt 1000 Einwohner, zwei Strände und mittlerweile ca 30 guest houses. Wir waren im Isle Beach Inn, welches sehr sauber und gepflegt war. Das Personal ist darüber hinaus überaus freundlich und zuvorkommend. Preislich bei ca 90$ die nach im DZ inkl. Frühstück angesiedelt . Also ein Bruchteil von dem, das man in resorts bezahlt. Dafür bekommt man in jenen aber Alkohol, was für den ein oder anderen überlebendswichtig scheint. Wer darauf verzichten kann, bekommt preiswerten Urlaub und einen authentischen Einblick in das Leben der Malediven.

Btw. Die hotels bieten trips zu den resorts an. Dort kann man sich dann die anderen Touristen angucken und sich massieren lassen, KLASSE!

Liebe Grüße und einen erholsamen Urlaub!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text