212°
Mit Us Airways nach LA von Frankfurt für 485€ in den Osterferien
16 Kommentare

507€ inzwischen...

Also ich bekomme 485€ vom 20.4 bis 4.5 angezeigt. Kann leider die Suche als Link nicht posten.

SixX

507€ inzwischen...

Zu teuer!!!!

Hab über Weinschenke und Silvester nur 580€ bezahlt mit Delta. Hin Zwischenstopp in Paris 1,5h und zurück in Paris 2h. Das kann man ohne große mühen überstehen! War auch kein besonderes Angebot oder Preis. Ganz normal über Expedia gebucht.

Ich will ich will! Wie teuer sind denn so die Hotels dort? Kann man da anständig und relativ günstig hausen? Wollte in den nächsten Jahren unbedingt mal nach Amerika!

zenmeister

Ich will ich will! Wie teuer sind denn so die Hotels dort? Kann man da anständig und relativ günstig hausen? Wollte in den nächsten Jahren unbedingt mal nach Amerika!



Trivago.de

Hotels sind wenn man nicht in 5* Häuser will im vergleich zu Deutnschland billiger! 50€/Room/Night mit Wifi Frühstuck Parken!
Pricline Hotwire auch immer zu empfehlen.
Mietwagen sind auch günstig.
Und eine Reise lohnt immer.
Und wer erzähl der Preis wäre nicht gut, hat keine Anhnung auch mit einem Stopp ist der Preis gerade für die ZEIT super!!!!
Klar gibts immer mal Angebote die auch manchmal unter 500€ liegen, aber die Regel ist das nicht!!!

zenmeister

Ich will ich will! Wie teuer sind denn so die Hotels dort? Kann man da anständig und relativ günstig hausen? Wollte in den nächsten Jahren unbedingt mal nach Amerika!

Mal merken.

zenmeister

Ich will ich will! Wie teuer sind denn so die Hotels dort? Kann man da anständig und relativ günstig hausen? Wollte in den nächsten Jahren unbedingt mal nach Amerika!



Bin letztes Jahr für 400 Euro direkt nach LA mit Airberlin geflogen. Ein Traumpreis. Hab es nicht bereut.

Kann Kalifornien jedem empfehlen. Die großen (LA, San Diego, LV, SF) und kleinen Städte (Santa Monica, Santa Babara, etc) sind sehr schön.

Das Klima ist auch im von Januar bis März zum Beispiel sehr gut. (aber beachte auch dort geht die Sonne um 18 Uhr unter und Baden an den Stränden ist aufgrund des sehr kalten Pazfiks praktisch unmöglich)
Es gibt schöne Nationalparks (Grand Canyon, Yosemite), atemberaubende Landschaften (Highway 1 an der Küste entlang). Überhaupt bietet das Bundesland so ziemlich alle Landschaften der Welt. EIn Traum.

Die Kosten halten sich im Rahmen wenn man günstige Motels bucht. (zb über Booking.com suchen und unbedingt Bewertungen lesen!) Wir haben in Santa Barbara für 4 Übernachtungen ca 200 Euro bezahlt mit Frühstück, Pool, sehr saubere Zimmer.
(http://www.booking.com/hotel/us/the-sandman-inn.de.html?sid=cf410b82971691fdf5a557dfce11c17e;dcid=1;checkin=2014-02-05;checkout=2014-02-09;srfid=862688591d1115abf9ec2d5e74fc13db220961f2X5)
Kann ich sehr empfehlen!

In Las Vegas kann man auch sehr günstig übernachten. Die Stadt gefiel mir aber nicht so gut.

Allgemein braucht man in Kalifornien eigentlich außer DOwntown LA und SF einen (Miet)Wagen. Hier ein Tipp: Die Verleiher werden euch am Schalter auch trotz Voucher übelst belagern und nach allen Methoden überreden, teilweise auch sehr agressiv zusätzliche Services wie Tankservice, Versicherungen anzudrehen. Alles abwimmeln!!

Von der Reisedauer würde ich mehr als 14 Tage empfehlen. War dort genau 14 Tage und aufgrund der langen Anreise war es leider zu wenig um eine große Rundreise zu machen.

Wenn jemand noch Fragen hat kann gerne eine PN schreiben oder hier.

doctorgonzo

Von der Reisedauer würde ich mehr als 14 Tage empfehlen. War dort genau 14 Tage und aufgrund der langen Anreise war es leider zu wenig um eine große Rundreise zu machen.Wenn jemand noch Fragen hat kann gerne eine PN schreiben oder hier.


Da spürt man die Begeisterung...geht mir genauso. Hab mal 7 Monate in Kaliforninen (Sunnyvale) gelebt und dann auch den Trip nach LA entlang des Highway 1 gemacht...im Mustang Cabrio der Hammer Tipps: Monterey Aquarium, Half Moon Bay, Santa Cruz, Carmel (17 Mile Drive im Mai ein Traum aufgrund der lila-farbenen Blüten an der Felsküste bei Monterey), Big Sur, Julia Pfeiffer Burns State Park (Hammer: McWay Cove Waterfall), Pismo Beach, Hearst Castle. Ansonsten finde ich auch die Redwood Trees super, z.B. Muir Woods ein wenig nördlich von SF. Yosemite steht leider noch auf meiner Liste.

Vorletztes Jahr habe ich diesen Trip hier im Dezember gemacht (11 Tage gesamt; 5 oder 6 Tage Roadtrip - sehr komprimiert; Rest LV und shoppen): goo.gl/map…nfn (leider verbindet der die Punkte nicht mehr). LV, Hoover Dam, Grand Canyon 2x, Horseshoe Bend, Antelope Canyon, Toadstool Hoodoos, Bryce Canyon (mit Schnee!), Zion, Valley of Fire, LV. Ich will unbedingt auch nochmal die größere Tour machen: LV,Monument Valley, Arches, ,Natural Bridges, Canyonlands, Death Valley, Mojave usw.

Auch ansonsten haben die USA einiges zu bieten. War kürzlich in NY und Washington D.C. (meine Lieblingsstadt neben SF) und auch Chicago fand ich toll.

Achja...über Reisen zu schwärmen ist toll

Für mich ist und bleibt USA auch Reiseland Nr. 1. Wirs sind jetzt im Februar in Thailand.
Aber an Ostern geht der Flieger nach San Diego!
@ MrMacGyver:
Wir machen die selbe Tour jetzt im April. Hast du paar gute Tipps bezüglich Unterkünfte in den Np?
Unsere Rote ist:
San Diego
Palm Springs Joshua Tree
Flagstaff Grand Canyon
Page Horshore Uper Antilope Can.
Bryce Ca.
Zion Np
und von Vegas noch zum Hoover und ins Death Valley.

Waren letztes Jahr im Sep. von San Franc nach La unterwegs Highway Nr.1 und die Ziele die du genannt hast. Was ich noch empfehlen kann ist Solvang!!! En toller kleiner Ort komplett Danish ....

Erbacher01

Für mich ist und bleibt USA auch Reiseland Nr. 1. Wirs sind jetzt im Februar in Thailand. Aber an Ostern geht der Flieger nach San Diego!@ MrMacGyver:Wir machen die selbe Tour jetzt im April. Hast du paar gute Tipps bezüglich Unterkünfte in den Np?Unsere Rote ist:San DiegoPalm Springs Joshua TreeFlagstaff Grand CanyonPage Horshore Uper Antilope Can.Bryce Ca.Zion Np und von Vegas noch zum Hoover und ins Death Valley.Waren letztes Jahr im Sep. von San Franc nach La unterwegs Highway Nr.1 und die Ziele die du genannt hast. Was ich noch empfehlen kann ist Solvang!!! En toller kleiner Ort komplett Danish ....


Haha, Solvang sieht ja cool aus...muss ich mir merken.

An der Schreibweise der Orte musst du zwar noch arbeiten aber ich weiß was du meinst Tja, Unterkünfte. Also wir waren im Zion NP direkt mittendrin in der Zion Lodge...toll! Wanderungen: Angels Landing mit Walter Wiggles muss der Hammer sein Im Winter war das aber geschlossen. Ansonsten sind wir gegenüber von der Lodge ein paar Wege abgelaufen...tolle Natur. Und in der Mündung des Zion NP kann man am Ende durch den Fluss weiterlaufen, wenn das im April nicht noch zu kalt ist (Riverside Walk bis zum Ende und dann weiter durchs Wasser). Ach, ich schweife ab.

Page: wir waren im Courtyard und fanden es super.

Bryce: Best Western Plus Bryce Canyon. Essen im Rubys Inn gegenüber war dagegen ein Reinfall.

Vegas: wir waren ein paar Tage im Stratosphere zum Geld sparen und diese Seite des Strip erkunden inkl. Shopping in der Mall (neu renovierte Zimmer zum Hammerpreis im Winter - absolut top); dann im Vdara und abschließend im Wynn Encore Beim Vdara hatten wir bei zwei Übernachtungen sogar noch einen 100 USD Verzehrgutschein dazubekommen und hatten einen seitlichen Blick auf die Bellagio Fountains. Encore war der absolute Luxushammer. Aber in Vegas gibt es sooo viele unterschiedliche Hotels...für jeden was dabei.

Antelope Canyon war ein absolutes Highlight aber ich glaube wird hatten Glück, dass es leicht regnerisch und Dezember war. Es waren insgesamt nur zwei Autos dort und wir haben viele Fototipps bekommen (also einen Teil der Photographer Tour for free). Wir waren mit diesem Unternehmen dort: antelopecanyon.com/ Wenn ich das richtig verstanden habe, kann man auch einfach mit seinem Mietwagen direkt zum Parkplatz am Antelope Canyon fahren und dort dann die Tour buchen...ist angeblich günstiger. Tickets müssen aber zu Hochzeiten im Voraus gebucht werden. In der Hauptsaison sind so viele Tour-Jeeps gleichzeitig vor Ort, dass man da regelrecht durchgescheucht wird und es ist dann wohl schwierig tolle Fotos ohne Personen drauf zu machen. Aber vielleicht habt ihr im April ja noch Glück. Bei bedecktem Wetter nicht enttäuscht sein: dann kann man drinnen einfacher schöne Fotos mit tollen Farbverläufen machen. Die berühmten Beams hat man wohl sowieso nur im Hochsommer kurz zur Mittagszeit.

Grand Canyon (übernachtet in Williams nachdem wir am Grand Canyon West waren): da waren wir erst an dem Punkt wo es auch den Skywalk gibt (GC West). Wenn ihr dorthin wollt, plant viel Zeit ein. Die Fahrt über die Schotterpiste dauert ewig. Außerdem finden abends die letzten Touren kurz vor Sonnenuntergang statt. Wenn man die nimmt, hat man am Eagle Point und Guano Point nur wenig Zeit. Wir waren nicht auf dem Skywalk (teuer), sondern haben nur kurz den Eagle Point angeschaut und dann den Sonnenuntergang am Guano Point (so ein relativ großer Hügel vor der Schlucht) verbracht. Lieber mehr Zeit am Guano verbringen...lohnt sich.

Ansonsten ist der Grand Canyon South Rim mit der Straße Richtung Osten auch der Hammer...alles mitnehmen, wenn ihr genug Zeit habt. Ebenso genug Zeit am Horseshoe Bend einplanen. Da findet man im Netz auch Tipps für die beste Tageszeit. Wir waren abends kurz vor Sonnenuntergang da aber haben trotzdem gute Bilder gemacht.

Flagstaff, Palm Springs, Joshua kommen auch noch auf meine To-do- Liste

Julia Pfeiffer Burns State Park haben wir unsere Freunden für ihre Hochzeitsreise empfohlen und die waren begeistert!
Man beachte das Bild oben rechts: en.wikipedia.org/wik…ark

Ich will da wieder hin!!!

Hot allein wegen der Kommentare .. Sind auch gerade am planen geht von sf nach Vegas mit nem np roundtrip wie oben beschrieben

Schön wirds wünsche dir viel Spaß!

fabiowski

Hot allein wegen der Kommentare .. Sind auch gerade am planen geht von sf nach Vegas mit nem np roundtrip wie oben beschrieben


@MrMacGyver
Danke für deine Tipps. Werde ich alles mal notieren....
Julia Pfeiffer waren wir ja im August. ist übrigens der einzige Wasserfall (auch wenn klein) Nordamerikas der im Meer mündet!

fabiowski

Hot allein wegen der Kommentare .. Sind auch gerade am planen geht von sf nach Vegas mit nem np roundtrip wie oben beschrieben


Wir haben den absolut zufällig entdeckt. Ich hab eigentlich an fast jeder Parkbucht angehalten, um Fotos zu machen, so dass meine Freundin schon genervt war. Als wir unwissentlich am JP vorbei waren, hat mich ein paar Meilen weiter ein Tourist angesprochen, ob ich auch dort gewesen wäre und meinte wir müssten unbedingt zurück. Naja, haben wir dann auch gemacht...und wow Haben dort auch den Sonnenuntergang gehabt...ganz toll. Bin dann mit nem Kollegen nochmal bei Tageslicht dorthin als wir ne Tour zum Hearst Castle gemacht haben.

Einfach googlen ... Reiseberichte + USA ... jede Menge guter Seiten mit unendlich vielen brauchbaren Infos!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text