435°
ABGELAUFEN
Mizuno 19 wave rider Laufschuhe beim decathlon berlin

Mizuno 19  wave rider Laufschuhe beim decathlon berlin

Fashion & Accessoires

Mizuno 19 wave rider Laufschuhe beim decathlon berlin

Preis:Preis:Preis:49,99€
Für alle die einen guten Laufschuh (preis/Leistung) suchen. beim decathlon Berlin (Alex und auch Schlossstraße gibt es den Mizuno Wave Rider 19 zum Preis von 49,99€ Vergleichspreise liegen bei mind. 80€ und mehr.
Es waren von den Größen 38-47 noch einige da.
nicht wundern...die Schuhe sind in der Schlossstraße mit 129€ im Angebot wird aber auf Nachfrage auf 49,99€ angepasst (ist der Preis am Alex).
der nette Verkäufer bestätige mir einen bundesweiten Abverkauf der Schuhe (für 49,99). online sind sie noch bei 129,99€

wenn nicht das Foto vom Dealbild 49,99€ vorzeigen...klappt


hier eine Übersicht zum Schuh

Änderungen zum VorgängermodellNachfolger des Mizuno Wave Rider 18. Folgende Neuerungen weist der Wave Rider 18 auf: Die Neuerungen beziehen sich nur auf den Schaft. Die Außen- und Zwischensohleneinheit wurde 1:1 aus dem Vorgängermodell Wave Rider 18 übernommen. Neu ist das U4icX Strobelboard, eine wenige mm dicke Schicht U4icX Dämpfungsmaterial direkt unterhalb der hochwertigen Einlegesohle. Diese Neuerung verbessert das „first fit“ und den Laufkomfort. Der Schaft wurde überarbeitet. Das neue Meshmaterial ist jetzt weicher. Die Zehenbox ist höher als beim Rider 18. Die Tapes im Mittelfußbereich auf der Innenseite wurden reduziert und neu platziert. Dadurch sitzt der Schuh hier besser am Fuß. Die Schnürsenkel sind jetzt leicht elastisch und sehr lang. Das Zungenhalteband ist jetzt eine Schnürreihe weiter oben (4. statt 3.). Während der Rider 18 keinen einzigen Reflektor hatte, hat der Rider 19 wenigstens einen, wenn auch sehr kleinen Reflektor an der Ferse bekommen. Das Gewicht ist in Referenzgröße US 9 um 14 g höher als beim Wave Rider 18. Neues Design. Preiserhöhung um 5,- €.BesonderheitenErfolgreichster Mizuno Laufschuh in Deutschland. Der Mizuno Laufschuh, der in der größten Farbpalette erhältlich ist (zahlreiche Sonderfarben z. B. für den Hamburg oder Osaka Marathon). In technisch abgespeckter Variante auch als Kinderschuh zu einer UVP von 65,- € erhältlich.Testbericht und KommentarDer Wave Rider ist bereits in seiner 19. Auflage erhältlich und der erfolgreichste Schuh der Japaner. Die Veränderungen von einem Modell auf das andere halten sich zumeist im Rahmen. Das wird von den Läufern honoriert. Auch beim Wave Rider 19 bleibt sich Mizuno treu und hat die Außen- und Zwischensohleneinheit 1:1 aus dem Vorgänger Wave Rider 18 übernommen. Eine kleine Änderung gibt es direkt oberhalb der Zwischensohle dann allerdings doch. Die Japaner haben dem Nachfolger, wie bereits einigen anderen Modellen im Herbst/Winter 2015, das U4icX Strobelboard, eine wenige mm dicke, über die komplette Schuhlänge reichende Schicht U4icX Dämpfungsmaterial direkt unterhalb der Einlegesohle verpasst. Was bei anderen Marken schon seit längerem gemacht wird um den Komfort und das „first fit“ zu verbessern, erhält jetzt auch bei Mizuno Einzug. Alle die befürchten, dass der Rider jetzt weich und schwammig wird, können beruhigt sein. Der Mizuno Wave Rider 19 gehört nach wie vor zu den Laufschuhen mit einer härteren Dämpfung und festem Auftritt.

Weitere Veränderungen am Schuh betreffen nur den Schaft. Hier wurden auf der Innenseite Overlays und Nähte reduziert und/oder umplatziert um die Passform zu verbessern. Diese ist absolut gelungen. Durch die neuen, halbelastischen Schnürsenkel lässt sich der neue Rider super an den Fuß ziehen. Die Schnürsenkel sind (mehr als) ausreichend lang um alle möglichen Schnürvarianten auch bei großer Schuhgröße durchzuführen. Die gut gepolsterte Zunge reduziert den möglichen Druck durch die Schnürung. Auffällig ist im Gegensatz zu seinen Mitbewerbern und auch früheren Versionen des Rider, dass Mizuno relativ viele Nähte am Schaft des Schuhs innen und außen hat. Das wirkt zwar etwas „old school“ sorgt aber für Stabilität und Haltbarkeit. Traditionell ist auch die Sprengung die nach wie vor bei 12 mm liegt. 2 – 4 mm weniger würden dem Wave Rider nicht schaden und die Zielgruppe nicht verändern. Dafür läuft sich der Wave Rider 19 überraschend agil. Durch die nicht übermässig hohe Gesamtbauhöhe, die feste Waveplatte in der Zwischensohle und dem Verzicht auf zusätzliche (biomechanisch so oder so umstrittene) Dämpfungskissen im Vorfußbereich gehört der Wave Rider zu den direktesten Vertretern seiner Kategorie. Der Wave Rider 18 überzeugt durch ein überraschend bodennahes und gewohnt härter abgestimmtes Laufgefühl. Gerade hier ist er eine willkommene Abwechslung zu den doch sehr weichen Laufschuhen von Nike und Adidas in dieser Kategorie. Der Abrollvorgang wird v. a. im Vorfußbereich stark unterstützt. Die Flexibilität ist gut. Die Torsionsfähigkeit durch die weit in den Mittelfuß reichende Wave Platte allerdings spürbar eingeschränkt. Am besten läuft sich der Rider auf hartem Untergrund. Mit normalen Feld-Wald-Wiesenwegen kommt er ebenfalls gut zurecht. Auf Schotter sammelt der Rider ab und an Steine in der Aussparung unter dem Rückfuß. Die Preiserhöhung von 5,- € auf eine unverbindliche Verkaufspreisempfehlung von 145,- € ist im Vergeich zum aktuellen Markttrend sehr moderat.

Leichte bis mittelschwere Läufer mit neutralem Abrollverhalten und Läufer mit leichter bis mittlerer Supination die einen für seine Klasse direkten und trotzdem komfortablen Laufschuh fürs tägliche Training suchen sollten den Mizuno Wave Rider 19 probieren. Schwere Läufer auf der Suche nach einem Trainingsschuh greifen bei Mizuno besser zu den Modellen Wave Ultima 7 oder Wave Enigma 5. Für schwerere Läufer mit neutralem Abrollverhalten ist der Rider 18 ggf. ein geeigneter Schuh für Wettkämpfe. Vergleichsmodelle: Asics Gel Cumulus 18, Brooks Ghost 8.

11 Kommentare

Ich finde den Schuh bzw. das Modell klasse!

Hat sich das jetzt jemand ernsthaft alles durchgelesen?

bestimmt nicht...aber einige fühlen sich immer so schlecht informiert; egal wie ...es wird immer gemeckert

Meiner Meinung nach einer der besten Laufschuhe, insbesondere für längere Distanzen 20km +. Laufe den Wave Rider schon seit Jahren und kann ihn nur empfehlen.

gibt es keine halben Größen?

beim decathlon gab es keine halben Größen... mmh

Guter Schuh zum heissen Preis!

...eher was für leichte Läufer übrigens, Preis ist hot!

Keine Chance in Wallau, die wissen nix von nem Ausverkauf, und trotz Bild der Rechnung wollten sie maximal 99 EUR machen...

Wurde zwar auch schon als abgelaufen markiert

Lt. Mitarbeiter am Alex handelte es sich um einen Systemfehler

Der aktuelle Preis liegt nun bei 124,99 €

Schade eigentlich, hätte mich über ein neues Paar Laufschuhe sehr gefreut

Chris8313. Dezember

Wurde zwar auch schon als abgelaufen markiertLt. Mitarbeiter am Alex handelte es sich um einen SystemfehlerDer aktuelle Preis liegt nun bei 124,99 €Schade eigentlich, hätte mich über ein neues Paar Laufschuhe sehr gefreut



vaola.de/p/m…tml
Gutschein "DEAL-EXTRA-25%" damit kommst du auf 72€ inkl. Versand. ist nicht so gut wie 50€, aber wenn du genau diesen Schuh wolltest immernoch ein sehr guter Preis.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text