[MM] 8 GB DDR3 RAM - Crucial Ballistix Sport Arbeitsspeicher
621°

[MM] 8 GB DDR3 RAM - Crucial Ballistix Sport Arbeitsspeicher

49€75,84€-35%Media Markt Angebote
43
eingestellt am 22. Mai
Falls jemand noch etwas DDR3 RAM zum Nachrüsten sucht, der Ballistix Sport als einzelner 8GB Riegel ist momentan bei Mediamarkt etwa 20€ günstiger zu haben.

Produkttyp: Arbeitsspeicher
Arbeitsspeicher-Typ: DDR3
Arbeitsspeicher-Größe: 8 GB
Taktfrequenz: 1600 MHz
Datenrate: 12.8 GB/s
Latenzzeit: CL9 (9-9-9-24)
Spannung: 1.5 Volt

Nächstbester Preis inkl. Versand liegt laut idealo bei 75,84€.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Mein Computer von 2008 scheint in einzelnen Teile wertvoller zu werden
Wer hat bloß diesen Namen -" DDR " - erfunden?? Bin immer sofort in den -Siebzigern -
43 Kommentare
75? für DDR3? Ich glaub du hast dich da vertan. geizhals.de/?fs…dr3
Bearbeitet von: "stafic" 22. Mai
hot!
Vor einigen monaten gab es den mal für 35€ xD
Hmm also ganz Unrecht hat er mit dem PVG nicht, aber gibt natürlich andere DDR3 8GB die günstiger sind.
Preis ist tatsächlich ziemlich gut, lol^^
Bearbeitet von: "stafic" 22. Mai
Verfasser
staficvor 3 m

75? für DDR3? Ich glaub du hast dich da vertan. …75? für DDR3? Ich glaub du hast dich da vertan. https://geizhals.de/?fs=8gb ddr3 1600&cat=ramddr3


Kannst du nicht lesen? Nächstbester Preis Mindfactory ist 66,85 € + 8,99€ Versand = 75,84€
Ist DDR3 RAM schon so Retro das er so teuer geworden ist?
Environvor 2 m

Kannst du nicht lesen? Nächstbester Preis Mindfactory ist 66,85 € + 8,99€ V …Kannst du nicht lesen? Nächstbester Preis Mindfactory ist 66,85 € + 8,99€ Versand = 75,84€


Ja meinse irgendwer zahlt 75 Euro für DDR3??? Gibt genug andere Speicher die günstiger sind, da muss keiner den Crucial kaufen. Dafür muss man ja völlig besoffen sein. Aber ja, du bist im Recht. Der PVG stimmt.
Bearbeitet von: "stafic" 22. Mai
Verfasser
EiLofItvor 3 m

Ist DDR3 RAM schon so Retro das er so teuer geworden ist?


Nein, aber die RAM Preise sind generell gestiegen, der hier ist schon seit einigen Monaten nicht unter ~70-80€ zu haben.
Mein Computer von 2008 scheint in einzelnen Teile wertvoller zu werden
staficvor 2 m

Ja meinse irgendwer zahlt 75 Euro für DDR3??? Gibt genug andere Speicher …Ja meinse irgendwer zahlt 75 Euro für DDR3??? Gibt genug andere Speicher die günstiger sind, da muss keiner den Crucial kaufen. Dafür muss man ja völlig besoffen sein.



Darum geht es doch nicht, offensichtlich ist dieser teure Arbeitsspeicher in diesem Deal recht günstig.
Verfasser
@stafic Muss man ja nicht, wenn es ihn jetzt für 49€ gibt

Und ich würde sogar nur den Crucial kaufen, einfach weil ich davon schon Riegel verbaut habe und bei sowas nicht verschiedene Hersteller oder Modelle mischen würde. Und der Crucial RAM ist preiswert und gut, hat sich vor Jahren schon gut verkauft. Sollte also viele potentielle Aufrüster geben.
Bearbeitet von: "Environ" 22. Mai
Wer hat bloß diesen Namen -" DDR " - erfunden?? Bin immer sofort in den -Siebzigern -
Wow " Sport Arbeitsspeicher" der muss das Geld wert sein!
icekeutervor 25 m

Vor einigen monaten gab es den mal für 35€ xD


Ist schon mehr als "einige Monate" her. Als ich meinen T20 gekauft habe, habe ich 2x8GB für unter 50€ bekommen.
RalfSimonvor 14 m

Wer hat bloß diesen Namen -" DDR " - erfunden?? Bin immer sofort …Wer hat bloß diesen Namen -" DDR " - erfunden?? Bin immer sofort in den -Siebzigern -


Na, das ist ja kein Name und auch nicht das Kürzel für "Deutscher Demokratischer Riegel", aber ich vermute, das weißt Du eigentlich
JudgeFudgevor 6 m

Na, das ist ja kein Name und auch nicht das Kürzel für "Deutscher D …Na, das ist ja kein Name und auch nicht das Kürzel für "Deutscher Demokratischer Riegel", aber ich vermute, das weißt Du eigentlich


DDR steht für deutsche Demokratische Republik ihr Eumel
jeffrey112vor 3 m

DDR steht für deutsche Demokratische Republik ihr Eumel


Ach was. Sag bloß. Wäre ich ja nie drauf gekommen
Davon abgesehen steht es in diesem Zusammenhang für Double Data Rate, Du Eumel.
icekeutervor 39 m

Vor einigen monaten gab es den mal für 35€ xD


Ja. Vor ca. einem Jahr oder mehr.
RalfSimonvor 36 m

Wer hat bloß diesen Namen -" DDR " - erfunden?? Bin immer sofort …Wer hat bloß diesen Namen -" DDR " - erfunden?? Bin immer sofort in den -Siebzigern -


Dann halt GDR...
Tastadurvor 11 m

Dann halt GDR...


GDDR?
Fu.. Hab mich zu früh gefreut - DDR4 wäre geil. Trotzdem hot.
Technik-Experte da? Denkt ihr die laufen mit dem Corsair Vengeance LP (gleicher Takt, gleiche Latenzen) zusammen?
Verfasser
@Krolig deswegen hab ich das "DDR3" extra vor "ballistix etc" gestellt
Hmm.. Ich hab die VLP Version davon, mit 1,33 Volt.....Sind Experten hier?
Kann man die beiden mischen oder ist das eher nicht empfehlenswert?..hätte noch 2 Slots frei an meinem Mb.
Environvor 3 h, 43 m

@stafic Muss man ja nicht, wenn es ihn jetzt für 49€ gibt Und ich wü …@stafic Muss man ja nicht, wenn es ihn jetzt für 49€ gibt Und ich würde sogar nur den Crucial kaufen, einfach weil ich davon schon Riegel verbaut habe und bei sowas nicht verschiedene Hersteller oder Modelle mischen würde. Und der Crucial RAM ist preiswert und gut, hat sich vor Jahren schon gut verkauft. Sollte also viele potentielle Aufrüster geben.



Wieso sollte man die im 21. Jahrhundert nicht mehr mischen? Kannst du das bitte nachvollziehbar begründen?
Ist es egal ob man 2x4gb oder 1x8gb RAM im Rechner stecken hat (Performance)? Habe leider keine Ahnung und meine diese Frage tatsächlich ernst
Ssuuuper Preis Hot gevoteeeeeee DDR3
jeffrey112vor 4 h, 19 m

DDR steht für deutsche Demokratische Republik ihr Eumel


Sicher? Davon müsste die Abkürzung doch dDR sein.
dentievor 26 m

Ist es egal ob man 2x4gb oder 1x8gb RAM im Rechner stecken hat …Ist es egal ob man 2x4gb oder 1x8gb RAM im Rechner stecken hat (Performance)? Habe leider keine Ahnung und meine diese Frage tatsächlich ernst


Nein.
Krokodil_Genavor 1 h, 2 m

Sicher? Davon müsste die Abkürzung doch dDR sein.


Goebbels hatte damals eine miserable Rechtschreibung gehabt. Adenauer hat's geerbt
Verfasser
ValeryViolettevor 2 h, 47 m

Wieso sollte man die im 21. Jahrhundert nicht mehr mischen? Kannst du das …Wieso sollte man die im 21. Jahrhundert nicht mehr mischen? Kannst du das bitte nachvollziehbar begründen?


Weil dir das die beste Kompabiltät zu 100% gewährleistet? Klar kannst du mischen und in den meisten Fällen wird das auch funktionieren.

Aber ich würde es nicht tun. Zwei Riegel verschiedener Riegel müssen nicht kompatibel sein, das ist auch in 2018 (abgesehen davon, dass DDR3 aus 2007 ist) nicht anders. Das kann dir ein Hersteller auch nur zwischen den eigenen Riegeln gewährleisten. Wenn du Pech hast, bekommst du nur nen Bluescreen zu sehen und du kannst deinen RAM Retoure schicken. Sagen wir dass dieser Fall höchstens in 2% der Fälle eintritt, wär mir das Risiko das nicht wert. Zumal verschiedene Riegel in einem System auch verdammt scheiße und amateurhaft aussehen.

Wenn man es unbedingt machen will, sollte man aber möglichst Riegel mit der selben Geschwindigkeit und Timings nehmen. Andernfalls würde das Mainboard eh den besseren Riegel automatisch untertakten. Wenn man da nicht manuell dran spielen und den schlechteren übertakten will.
Bonzen-Harryvor 3 h, 8 m

Nein.


das heißt, dass es besser ist ram auf zwei / mehrere riegel zu verteilen oder ist die 1x variante die bessere? bedankt
dentievor 4 h, 36 m

das heißt, dass es besser ist ram auf zwei / mehrere riegel zu verteilen …das heißt, dass es besser ist ram auf zwei / mehrere riegel zu verteilen oder ist die 1x variante die bessere? bedankt


Um den RAM im Dualchannel zu nutzen braucht man zwei Module, die möglichst gleich groß sein sollten (verschieden geht tatsächlich auch, bringt aber nicht soviel). Man muß die Module dann in die gleichfarbigen Slots des Mainboards stecken. Einige teure Plattformen haben auch Triple und Quadchannel, da braucht man dann drei oder gar vier Module.

Hier nochmal erklärt:
pcgameshardware.de/RAM…65/

ValeryViolettevor 8 h, 54 m

Wieso sollte man die im 21. Jahrhundert nicht mehr mischen? Kannst du das …Wieso sollte man die im 21. Jahrhundert nicht mehr mischen? Kannst du das bitte nachvollziehbar begründen?


Konkret garantiert der Hersteller nur die Timing für sein Kit, d.h. es wird davon ausgegangen, dass du nur die Module nutzt, die der Hersteller liefert. Da der Speichercontroller bei mehr Modulen auch mehr zutun hat, sind nichtmehr so hohe Frequenzen und niedrige Timings möglich, wenn man z.B. zwei zweier Kits kombiniert, statt ein Kit mit 4 Modulen zu nehmen. Bei "normalem" Speicher sind meist ausreichende Reserven eingeplant, sodass es meist keine Probleme gibt, bei Übertakterspeicher kann es jedoch zu Problemen kommen. Besonders gilt das, wenn man die Module von verschiedenen Herstellern, verschiedenen Serien und am besten noch aus verschiedenen Zeiten (z.B. Module von 2012 mit Modulen von 2017) kombiniert.

Vorsichtige Naturen kaufen sich das Kit, dass sie auch wirklich verwenden wollen. Wer jedoch etwas Ahnung hat, der kann überprüfen, ob der RAM Fehler erzeugt (24-48h Memtest 86+, bei mir ist das Pflicht) und dann gegensteuern, indem er den Takt und die Timings entsprechend anpasst.

In der Praxis betrifft das Profis, die ihrem Übertakter RAM noch ein zweites Kit zur Seite stellen, die Timings sowie Frequenzen ins UEFI eingeben und sich dann wundern, warum die Kiste anstürtzt.
@Environ@Pu244
Und was ist für den Otto Normalverbraucher, den Timings und OC nicht interessieren?
Ich hab diesen Ram hier damals gekauft, als ich den neuen PC gebaut habe.

Jetzt viele Jahre später, habe ich noch ein 2x4GB Päckchen eines anderen Herstellers bekommen - und die stecken jetzt alle munter und bunt drin. Und da gibt es keinerlei nachvollziehbare Probleme.

Ich weiß, dass man gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz früher (da ging ich noch zur Schule o.O) die Riegel nicht mischen durfte. Aber heutzutage ist die Technik soweit, dass das eigentlich überholt ist.

Du kannst auch 1x 1GB, 2GB, 4GB und 8GB mischen, jeweils von einem anderem Hersteller mit anderen Timings -. und die Kiste läuft trotzdem. Sicher nicht am Maximum, aber das ist für den Großteil der Bevölkerung auch scheißegal.

Falls ich da falsch liegen sollte, dann bitte mal richtig stellen, aber nicht nur sagen "das ist halt blöd". Mich würde da schon interessieren, wieso es aus technischer Sicht nicht gehen sollte.
Dass immer die Timings des schlechtesten Riegels genommen werden, klingt zunächst erstmal plausibel - aber wieso sollte es denn wirklich so sein? Die Dinger müssen nicht snychron mit Daten gefüttert werden. Das wird einfach "gepiped" und wenn ein Riegel dann Zeit hat, holt er sichs ab und verarbeitet es.

Gibts eigentlich ein Tool mit dem ich die Timings sehen kann? Im Bios werden mir nämlich auch bei meinen langsameren Riegeln die Timings der schnelleren angezeigt.
Pu244vor 4 h, 30 m

Um den RAM im Dualchannel zu nutzen braucht man zwei Module, die möglichst …Um den RAM im Dualchannel zu nutzen braucht man zwei Module, die möglichst gleich groß sein sollten (verschieden geht tatsächlich auch, bringt aber nicht soviel). Man muß die Module dann in die gleichfarbigen Slots des Mainboards stecken. Einige teure Plattformen haben auch Triple und Quadchannel, da braucht man dann drei oder gar vier Module.Hier nochmal erklärt:http://www.pcgameshardware.de/RAM-Hardware-154108/Tipps/RAM-Dual-Channel-richtig-konfigurieren-1150665/Konkret garantiert der Hersteller nur die Timing für sein Kit, d.h. es wird davon ausgegangen, dass du nur die Module nutzt, die der Hersteller liefert. Da der Speichercontroller bei mehr Modulen auch mehr zutun hat, sind nichtmehr so hohe Frequenzen und niedrige Timings möglich, wenn man z.B. zwei zweier Kits kombiniert, statt ein Kit mit 4 Modulen zu nehmen. Bei "normalem" Speicher sind meist ausreichende Reserven eingeplant, sodass es meist keine Probleme gibt, bei Übertakterspeicher kann es jedoch zu Problemen kommen. Besonders gilt das, wenn man die Module von verschiedenen Herstellern, verschiedenen Serien und am besten noch aus verschiedenen Zeiten (z.B. Module von 2012 mit Modulen von 2017) kombiniert.Vorsichtige Naturen kaufen sich das Kit, dass sie auch wirklich verwenden wollen. Wer jedoch etwas Ahnung hat, der kann überprüfen, ob der RAM Fehler erzeugt (24-48h Memtest 86+, bei mir ist das Pflicht) und dann gegensteuern, indem er den Takt und die Timings entsprechend anpasst.In der Praxis betrifft das Profis, die ihrem Übertakter RAM noch ein zweites Kit zur Seite stellen, die Timings sowie Frequenzen ins UEFI eingeben und sich dann wundern, warum die Kiste anstürtzt.


Vielen Dank!!
ValeryViolettevor 41 m

@Environ @Pu244 Und was ist für den Otto Normalverbraucher, den Timings …@Environ @Pu244 Und was ist für den Otto Normalverbraucher, den Timings und OC nicht interessieren?Ich hab diesen Ram hier damals gekauft, als ich den neuen PC gebaut habe.Jetzt viele Jahre später, habe ich noch ein 2x4GB Päckchen eines anderen Herstellers bekommen - und die stecken jetzt alle munter und bunt drin. Und da gibt es keinerlei nachvollziehbare Probleme.


Ich habe nicht gesagt, dass es nicht funktioniert, im Gegenteil, ich habe nur gesagt, dass es zu Problemen kommen kann.

Wenn auch nur 5% (gerne auch einen anderen Wert nehmen) damit Probleme hat, dann sind das eine Menge Leute, die unerklärliche Bluescreens, Programmabstürze und Neustarts haben. Ich hatte mal bei einem meiner PCs mein Speicherproblem, eine echt fiese Sache, besonders wenn man sie nicht auf dem Schirm hat. Das herauszufinden hat eine Ewigkeit gedauert und mir relativ viel Vergnügen meines PCs versaut.

Wirklich sicher ist man davor nur, wenn man die Kits so einsetzt, wie sie vom Hersteller freigegeben sind. Also in der jeweiligen Zahl, mit der jeweiligen Spannung, Frequenz und Timings. Vorallendingen aber auch nur auf den jeweiligen Boards (es gibt eine Liste, sowohl vom Board- als auch dem Speicherhersteller). Das ist zumindest der offizielle Weg.

Da das kaum jemand macht, sollte mit Problemen gerechnet werden. Die Probleme potenzieren sich eben, wenn man mehr Module verwendet, sie mit Modulen von anderen Herstellern paart oder gar Uraltmodule mit neuen kombiniert. Bei mir gehört ein 24h Durchlauf von Memtest 86+ zum Standard, bei allen neuen Modulen und Kombinationen, die ich einsetze.

ValeryViolettevor 41 m

Mich würde da schon interessieren, wieso es aus technischer Sicht nicht …Mich würde da schon interessieren, wieso es aus technischer Sicht nicht gehen sollte.


Siehe ein Punkt weiter unten.

Hinzu kommt eben noch die Tatsache, dass der Speichercontroller instabiler wird, wenn mehr Module reingestopft werden.

ValeryViolettevor 41 m

Dass immer die Timings des schlechtesten Riegels genommen werden, klingt …Dass immer die Timings des schlechtesten Riegels genommen werden, klingt zunächst erstmal plausibel - aber wieso sollte es denn wirklich so sein?


Weil das BIOS oder UEFI die Riegel immer im sichersten Modus fährt und deshalb jeweils die kleinsten Werte nimmt. Das ist besonders bei der Spannung wichtig, da man damit die Module tatsächlich zerstören kann. Unglücklicherweise ist die Spannung auch entscheidend für die Stabilität.

Somit kann es durchaus sein, dass wenn man alten Speicher von 2008, der die DDR3 1600 nur mit 1,65V und 11er Timings geschafft hat. mit diesem modernen Speicher, der nur 1,5V benötigt/verträgt kombiniert, das UEFI dann die Spannung auf 1,5V senkt. Dann kann es eben zu massiven Instabilitäten kommen.

ValeryViolettevor 41 m

Gibts eigentlich ein Tool mit dem ich die Timings sehen kann?


CPU Z

Unter dem Punkt "Memory" kannst du die Timings und Frequenzen ansehen und unter dem Punkt "SPD" das, was auf den Modulen Programmiert ist.
@Pu244 Danke für deine Antworten ;-)

Ich schau mir das Tool mal an. Meine Speicher laufen übrigens nur mit 1,35V - dafür aber beide Typen. Jedenfalls sagt das Mobo das
Bearbeitet von: "ValeryViolette" 23. Mai
amazon.de/gp/…new


bei KMComputer GmbH gibts 16GB für 88,39€
Verfasser
@Pu244 Gut erklärt, danke dass du dir dafür die Zeit genommen hast. Ist sicherlich für einige hilfreich
alles abgelaufen. gibt es irgendwelche alternativen?

außer
Rechner-Neukauf
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text